Staatsministerin Bär "Wir wollen Digital-Weltmeister werden"

"Digitalisierung zuerst": Dorothee Bär, Staatsministerin für Digitales, will laut einem Medienbericht Gratis-WLAN in allen Bundesbehörden anbieten. Die "jungen Leute" würden das schließlich erwarten.

Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitales
DPA

Dorothee Bär (CSU), Staatsministerin für Digitales


Die neue Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär (CSU), verspricht, dass es bald Gratis-WLAN in den Bundesbehörden geben wird. "Wir wollen das demnächst in allen Bundesbehörden und nachgelagerten Behörden anbieten", sagte Bär laut der "Bild am Sonntag" (BamS). "Die jungen Leute erwarten das doch: Auf dem Amt, im Geschäft, im Restaurant. Als Kind habe ich früher auf einer Berghütte als erstes nach Limo und Pommes gefragt, die Kinder heute fragen zuerst nach WLAN."

Außerdem will Bär bis 2021 dafür sorgen, dass Dienstleistungen wie Autozulassungen und Wohnsitz-Ummeldungen digital möglich sind. "Alle Behörden müssen alle Dienstleistungen auch digital anbieten - rund um die Uhr. Das will ich in dieser Wahlperiode durchsetzen", sagte Bär. "Dann werden die Leistungen billiger, wir sparen Wartezeit und Arbeitsausfälle, Feinstaub und CO2."

Dafür müssten die Behörden allerdings umdenken: "Jede Verwaltung braucht künftig nicht nur Juristen, sondern auch Programmierer. Die Bundesregierung hilft finanziell, vor allem auch durch die notwendige Standardisierung."

Bär räumte Defizite bei der Digitalisierung ein. "Wir waren nicht ehrgeizig genug. Aber das ändert sich jetzt. Ab 2018 gilt: Digitalisierung zuerst. In allen Bereichen", so Bär. "Wir sind Fußball-Weltmeister und Logistik-Weltmeister. Wir wollen auch Digital-Weltmeister werden! Da werden jetzt wieder viele spotten, aber ich habe das Bedenkenträgertum satt. Wenn ich nicht das Ziel habe, Erster zu werden, brauche ich gar nicht anzutreten."

ans



insgesamt 136 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Tr1ple 01.04.2018
1. Diese Forderungen sind schon wieder überholt!
Free wlan ist so 2010. Mehr Wettbewerb auf dem Mobilmarkt und echte 4 bzw. 5g flatrates. So wie in der Schweiz wäre Wünschenswert. Das problem ist das es den Hauptsponsor der CSU angreifen würde. (Telebum)
AHF 01.04.2018
2. Ziel
Für ein so ambitioniertes Ziel habe ich Sympathie. Gepaart mit einer Bildungsoffensive wäre das ein lohnenswertes Ziel, das Unterstützung verdient!
spon-facebook-1458183583 01.04.2018
3. Das wollen nicht nur junge Leute
Auch ich mit meinen 57 Jahren warte da schon jahrelang drauf. Ich habe in den 90/2000er bei verschiedenen eGoverment Projekten mitgearbeitet. Gingen alle in die Hose. Bis heute gibt es keine gescheite Infrastruktur. In unserer Stadt kann ich nur meinen Hund anmelden. Vielleicht sollten solche Projekte agile gestartet werden und nicht mittels Erstellung eines Pflichten/Leistungsheft durch einen super tollen Berater, eine EU-weiten Ausschreibung mit nötigen Zertifikaten die häufig sehr Geld kosten, die sich flexibel kleinere Firmen nicht leisten können. Also bekommen dann die üblichen Verdächtigen einen Millionenauftrag und setzen diesen klassisch in den Sand. Fangt in einer Kommune an und arbeitet euch über die Kreise und Länder hoch zum Bund. Eine eierlegende Wolfsmilchsau gibt es nicht, genauso wenig wie den Osterhasen (na ja, AFD Mitglieder scheinen daran ja noch zu glauben).
gehirnbrand 01.04.2018
4. Gratis Freibier für alle!
Das Angebot von 'Gratis-WLAN-hotspots' ist ungefähr so attraktiv wie Gratis Korn-Cola überall .... Welche geriatrischen Vollpfosten meinen eigentlich, dass Gratis WLAN Hotspots irgendwie interessant sein könnten??? Welch schlechten Mobilfunkvertag muss eigentlich besitzen, ...irgendwas von TALKLINE aus den 90ern mit 1,72eur/ 10kByte?????? ???? Liebe Frau Bär, nur weil Sie einen Handyvertrag besitzen, habe ich - ich kann mich irren/überzeugen Sie mich eines Besseren - grosse Zweifel, dass Sie die richtige für diese Position sind! Da ich als Steuerzahler ihre Stelle mitbezahle, zweifle ich Ihre Kompentenz an. Da Sie ja damit eigentlich 'meine Angestellte' sind, sitimme ich Ihrer Entlassung zu! Danke.
Der-Gande 01.04.2018
5. Internet
Dann möchte ich sofort einen schnelles Internet haben. Vertrag über 50 MBit/Sekunde, liege meistens um 30 - 40 MBit/Sekunde. Läuft alles noch über die gute alte Schwarz-Schilling Leitung (Kupfer!)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.