Getty Images/ SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

Das Thema des Tages: Konsequenz aus Abstürzen

"Bis alle Zweifel ausgeräumt sind, habe ich veranlasst, dass der deutsche Luftraum für die Boeing 737 Max ab sofort gesperrt wird": Mit diesem Satz hat Verkehrsminister Andreas Scheuer nach zwei Abstürzen des Maschinentyps binnen fünf Monaten Tatsachen geschaffen. Zwar gebe es in Deutschland keine Starts und Landungen, aber zahlreiche Überflüge dieser Maschine. Auch viele weitere Länder hatten den Verkehr von Maschinen dieses Typs eingeschränkt, darunter Brasilien, China und Indien. Eine komplette Liste finden Sie hier.

Boeing 737 Max 8
DPA

Boeing 737 Max 8

Was ist los mit der 737 Max? Das Modell wird erst seit 2017 eingesetzt. Der Absturz in Äthiopien, bei dem 157 Menschen ums Leben kamen, war der zweite mit diesem Modell nach einem Flugzeugunglück in Indonesien im Oktober. Ermittler prüfen, ob auch das jüngste Unglück mit der umstrittenen Software der Boeing 737 Max zusammenhängt, die für den Lion-Air-Absturz verantwortlich gemacht wurde. Boeing steuert womöglich auf das größte Desaster seiner Firmengeschichte zu, schreibt mein Kollege Marco Evers.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

Was Sie heute wissen müssen: Heisere Appelle in London

Heute Abend gegen 20 Uhr wird das britische Unterhaus über die neuen Brexit-Vereinbarungen zwischen Premierministerin Theresa May und der EU abstimmen. May, die tags zuvor kurzfristig zu Last-Minute-Gesprächen nach Straßburg gereist war, droht eine Niederlage. Sie konnte am Dienstag im Unterhaus vor Heiserkeit kaum sprechen. "Wenn dieser Deal nicht angenommen wird, kann es sein, dass der Brexit verloren geht", warnte die Regierungschefin. Wir halten Sie den ganzen Abend über auf dem Laufenden und informieren Sie mit Eilmeldungen und Analysen von vor Ort.

Theresa May
AFP

Theresa May

In Deutschland wünscht sich eine Mehrheit (60 Prozent), dass der Brexit noch verhindert wird. Das geht aus einer Befragung des Meinungsforschungsinstituts Civey hervor. Unter den Brexit-Befürwortern steht die AfD hoch im Kurs; jeder Dritte von ihnen ist zugleich AfD-Anhänger. Zudem würden sich Anhänger des EU-Austritts überdurchschnittlich oft als pessimistisch und konservativ beschreiben. Die weiteren Ergebnisse.

Die News des Tages:

  • "Ich weiß nicht, wie das geschehen konnte": Im Mordprozess zum gewaltsamen Tod der Schülerin Susanna F. hat der Angeklagte Ali B. vor dem Landgericht Wiesbaden gestanden, das Mädchen umgebracht zu haben. Einen Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten zum Prozess finden Sie hier.
  • Noch einer mehr : Bald könnte sich auch Joe Biden dazu entschließen, als US-Präsidentschaftskandidat für die Demokraten anzutreten. Warum er dem Amtsinhaber Donald Trump tatsächlich gefährlich werden könnte, analysiert Washington-Korrespondent Roland Nelles.
  • Wie würden Sie reagieren, wenn ein Fremder Sie als "kleine dreckige Bitch !!!" beschimpft? Die frühere österreichische Grünen-Politikerin Sigi Maurer machte derartige Nachrichten an sie öffentlich, samt mutmaßlichem Absender - und wurde dafür verurteilt. Die Entscheidung wurde nun aufgehoben.
  • Eine unangenehme Geschichte für Greenpeace: Die Organisation hat zugelassen, dass das frühere Kampagnenschiff "Rainbow Warrior II" in Bangladesch abgewrackt wird. Hier erfahren Sie die Hintergründe.
"Rainbow Warrior II"
REUTERS

"Rainbow Warrior II"

Die Zahl des Tages: 2046 Euro brutto

So viel können Sie in Schweden monatlich verdienen - fürs Nichtstun. "Die Position beinhaltet keine Pflichten oder Verantwortlichkeiten", heißt es in der Stellenbeschreibung. Einzige Aufgabe: sich tagsüber am U-Bahnhof Korsvägen in Göteborg aufhalten. Mehr zu der Aktion erfahren Sie hier.

Meinung: Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Abschied mit Risiken: Sahra Wagenknecht zieht sich zurück - erst aus der "Aufstehen"-Bewegung, bald auch von der Fraktionsspitze. Ihre Gegner könnten sich freuen. Von Nicola Abé und Kevin Hagen.

"Es muss ja raus": Im neuen Roman "Kurt" von Sarah Kuttner versucht ein Paar, den Verlust seines Kindes zu bewältigen. "Viele Leute neigen dazu, zu sehr zu trösten", sagt Kuttner. Im Interview berichtet sie von Erfahrungen mit der Trauerarbeit.

Sarah Kuttner
Katharina Hintze

Sarah Kuttner

Stories: Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

In vielen deutschen Innenstädten siedeln sich seit Jahren Shishabars an. In manchen Gebieten Nordrhein-Westfalens zum Beispiel hat sich die Zahl der Lokale seit 2009 vervierfacht. Die Stadt Bochum hat den Wasserpfeifen den Kampf angesagt - warum?

Eine Lehrerin, die selbst keine Kinder möchte: Verena Brunschweiger polarisiert mit ihrem Buch "Kinderfrei statt kinderlos - ein Manifest". Ein Leben mit Kindern, schreibt sie, sei ein Leben mit Wäschebergen und Brei auf dem Shirt. Meine Kollegin Nike Laurenz hat mit ihr darüber gesprochen.

Verena Brunschweiger
Nachtcafé 22.2.19 SWR/Baschi Bender

Verena Brunschweiger

Wie konnte das nur passieren? Die Opioidkrise in den USA lässt sich nicht stoppen. Jahrzehntelang hatten Pharmafirmen in den USA mit ihren aggressiven Werbekampagnen praktisch freie Hand. Was das mit den Familien gemacht hat, beschreibt meine Kollegin Katrin Kuntz in diesem einfühlsamen Text.

Mein Abend: Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Heute Abend könnten Sie unseren neuen "Drei Väter"-Podcast hören. Mein Kollege Jonas Leppin spricht darin mit Axel Rahmlow und Markus Dichmann über Erlebnisse im Kreißsaal, über Erwartungen an sich selbst und Ansprüche von Müttern und der Gesellschaft. Die große Frage: Was ist ein guter Vater? Zur ersten Folge kommen Sie hier, die neue hören Sie hier.

Jonas Leppin, Axel Rahmlow und Markus Dichmann (v.l.)
Sebastian Schneider

Jonas Leppin, Axel Rahmlow und Markus Dichmann (v.l.)

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Vanessa Steinmetz vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.