Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 2.3.2015

Die Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt hier zum Nachlesen.

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Bernd Kramer beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
  • 3/2/15 7:50 AM
    Diese Woche wollen angestellte Lehrer für mehr Geld auf die Straße gehen. Was halten Sie vom Lehrerstreik?
  • 3/2/15 7:01 AM
    Obama und Netanyahu: In Feindschaft verbunden - so beschreibt Sebastian Fischer, unser Korrespondent in Washington, die Stimmung vor dem US-Besuch des israelischen Ministerpräsidenten.
  • 3/2/15 6:54 AM
    Es ist ein umstrittener Besuch: Der israelische Ministerpräsident Benyamin Netanyahu ist in Washington eingetroffen. Dort will er am Dienstag im Kongress eine Rede halten und dabei für eine harte Haltung bei den Atomverhandlungen mit Iran werben. Präsident Barack Obama wird nicht mit Netanyahu zusammentreffen, weil die Rede nicht mit ihm abgesprochen war und nur zwei Wochen vor den Wahlen in Israel stattfindet. (dpa)
  • 3/2/15 6:46 AM
    Wollen Sie sich noch schnell mit Plastiktüten eindecken, bevor diese unerschwinglich werden oder ganz verschwinden? Bei Ebay finden Sie begehrte Stücke: etwa eine Plastiktüte von Saturn, gebraucht, 1 Euro zuzüglich 25 Euro Versandkosten. Oder die "Tüte für Sammler von Rewe", wahlweise mit Zitronen- oder Apfelmotiv. Oder ein großer gelber Beutel von "Nanu Nana", 57 cm mal 57 cm, in "gutem Zustand".
  • 3/2/15 6:38 AM
    Europa sagt der Plastiktüte den Kampf an: Die für Wettbewerbsfragen zuständigen Minister wollen heute in Brüssel entsprechende Pläne endgültig absegnen. Um weniger leichte Einwegtüten in Umlauf zu bringen, dürfen die EU-Staaten dann künftig Steuern oder Gebühren auf Beutel erheben. Außerdem sollen die Staaten konkrete Ziele zur Verminderung beschließen. Auch nationale Verbote wären dann möglich. Jeder Bürger in Europa soll bis Ende 2025 im Schnitt noch 40 Beutel verbrauchen - das wären knapp 80 Prozent weniger als 2010. In Deutschland werden allerdings schon heute vergleichsweise wenige Tüten genutzt. So nutzte nach Angaben der EU-Kommission im Jahr 2010 jeder Deutsche im Durchschnitt 64 Einwegtüten. Zum Vergleich: Der europäische Durchschnitt lag bei 176 Einwegtüten.
  • 3/2/15 6:11 AM
    Was sie vom Lehrerstreik hält, hat sie zwar nicht gesagt. Wohl aber, wie wichtig sie Lehrer findet: Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) mahnte in einem Interview mit der Chemnitzer "Freien Presse", den Pädagogen in den Schulen eine höhere Wertschätzung entgegenzubringen, "statt ständig Mängel in ihren Fähigkeiten zu beklagen". Die streikenden Kollegen werden's sicher gerne hören.
  • 3/2/15 6:05 AM
    Auch das ist ein Grund dafür, dass die Gehälter von Männern und Frauen auseinanderklaffen: Teilzeit. Offenbar ist der Anteil der Frauen, die nicht voll arbeiten, gestiegen. Das gehe aus der Antwort des Bundesarbeitsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion hervor, schreibt die "Passauer Neue Presse". Die Zahl der vollzeitbeschäftigten Frauen ging demnach zwischen 2001 und 2014 um knapp eine Million auf 7,5 Millionen zurück. 2014 arbeiteten 6,3 Millionen Frauen in sozialversicherungspflichtigen Teilzeitjobs - ein Zuwachs von 2,5 Millionen. 5,3 Millionen weibliche Beschäftigte hatten ausschließlich einen Minijob. (dpa-afx)
powered by Tickaroo



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Dan22 02.03.2015
1. Aus Tarifgemeinschaft
In Hessen ist damals Roland Koch aus der Tarifgemeinschaft für Lehrer ausgesteigen. Die bekommen schon seit Jahren keine Gehaltserhöhung und streiken dürfen die auch nicht. Welch eine Ungerechtigkeit!
florianyx 02.03.2015
2. Gleiches Geld für gleiche Arbeit
Es geht zumindest in NRW auch um die Minderung der großen Unterschiede zwischen der verbeamteten und angestellten Kollegen. Das macht viele Hundert Euro aus. Von den Pensionen ganz zu schweigen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.