Forsa-Umfrage Wähler zweifeln an Merkels Spargarantie

Die Zypern-Krise kratzt am Image von Kanzlerin Angela Merkel - zu diesem Schluss kommt jedenfalls eine aktuelle Forsa-Umfrage. Demnach vertrauen 54 Prozent der Deutschen Merkels Zusage nicht, wonach die Spareinlagen hierzulande sicher sind.

Euro-Münze: Die Deutschen machen sich zunehmend Sorgen um ihr Erspartes
DPA

Euro-Münze: Die Deutschen machen sich zunehmend Sorgen um ihr Erspartes


Berlin - Zypern ist offenbar fürs Erste gerettet - aber dem Ansehen von Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das Hin und Her einer neuen Umfrage zufolge geschadet. Laut der Befragung des Forsa-Instituts im Auftrag von RTL und "Stern" leidet das Image der Kanzlerin in der Zypern-Krise: 54 Prozent der Deutschen vertrauen demnach Merkels Aussage nicht, dass die Spareinlagen im Lande sicher seien. Nur 41 Prozent glauben ihr.

Insgesamt machen sich der Umfrage zufolge 67 Prozent der Deutschen große (26 Prozent) oder etwas (41 Prozent) Sorgen um ihr Erspartes. Lediglich 33 Prozent der Befragten zerbrechen sich darüber nicht den Kopf.

Im aktuellen ARD-Deutschlandtrend von Infratest dimap hatten zuletzt 48 Prozent der Befragten angegeben, sich Sorgen um ihr Erspartes zu machen.

Der Forsa-Umfrage zufolge kann die Union vor dem Hintergrund der Zypern-Krise leicht zulegen. Im Wahltrend steigt sie im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 41 Prozent. Die FDP gibt einen Punkt ab und erhält fünf Prozent, so dass die Koalition zusammen unverändert bei 46 Prozent liegt. Die SPD verharrt bei 24 Prozent. Die Grünen fallen um einen Punkt auf 14 Prozent, die Linke verbessert sich um einen Punkt auf acht Prozent. Die Piraten stagnieren bei drei Prozent. Rund ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl liegt Rot-Grün der Befragung zufolge mit zusammen 38 Prozent acht Punkte hinter Schwarz-Gelb.

Forsa befragte 2504 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 18. bis 22. März 2013. Die statistische Fehlertoleranz liegt bei plus/minus 2,5 Prozentpunkten.

flo/dpa

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 177 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
nervmann 26.03.2013
1. Nichts ist unmöglich
Natürlich würde es alle erwischen, wenn es hier mal extrem hart kommen würde. Aber man muss auch mal vertrauen können. Im Moment sieht es hier ja nicht so mediterran aus. Also Ball flach halten.
kalanak 26.03.2013
2. Erschütternd, ...
Zitat von sysopDPADie Zypern-Krise kratzt am Image von Kanzlerin Angela Merkel - zu diesem Schluss kommt jedenfalls eine aktuelle Forsa-Umfrage. Demzufolge vertrauen 54 Prozent der Deutschen Merkels Zusage nicht, wonach die Spareinlagen hierzulande sicher sind. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-zweifeln-laut-forsa-umfrage-an-merkels-spargarantie-a-890919.html
... dass 41% der Bürger die Lügen der Kanzlerin immer noch glauben. Würde der gesunden Menschenverstand die Oberhand haben, wären Millionen und Abermillionen Bundesbürger auf der Strasse und würden mit Demonstrationen und Streiks diese unfähige Frau mit samt ihrem arroganten und inkompetenten Kabinett aus dem Amt und zur Hölle jagen und solange keinen Finger in diesem Land mehr krumm machen, ehe TEuro, Murksel, Don Schäublone und Co Geschichte sind und die Verbrecher in diesem Land (Bankster, Regierung, Kohl, ...) vor Gericht stehen - und idealerweise hinterher so leben müssen, wie das gemeine Wahlvieh, das die Rechnungen für Gier und Unfähigkeit bezahlen muss. Hartz IV für alle ist unser Weg.
kroto 26.03.2013
3. Das witzige ist ja, ...
... das eine Mehrheit der Deutschen Merkel entgegen jedweder kognitiven Dissonanz immer wieder ihre Stimme geben würden. Sie wird dieses Jahr erst 59, gute Bedingungen um sie auf Lebenszeit zu vereidigen. Wahlen kann man dann als nutzlose Folklore gleich abschaffen. Kosten eh nur. Dann möchte ich allerdings auch wieder Paraden und das Merkel im offenen Wagen fährt. Und Fahnen schwenken bitte!
Klaus100 26.03.2013
4. Manche Befragunng...
..ist einfach unsinnig. Bisher sind noch keine größeren Kapitalabflüsse aus Deutschland festzustellen. Zuflüsse schon. Aber damit könnte man keine Nachricht über ein angeblich angekratztes Image der Erfolgskanzlerin schreiben.
nonchalant 26.03.2013
5. Union kann zulegen?
Soweit ich weiß, ist es eine Unionskanzlerin, die Deutschland in dieser Krise international immer weiter isoliert. Und vor diesem Hintergrund kann die Union zulegen? Wir Deutschen sind schon ein sonderliches Völkchen. Aber die "Alternative für Deutschland" ist ja in dieser Umfrage noch gar nicht berücksichtigt. Das wird noch ganz spannend ...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.