Stimmen Sie ab Wer ist Deutschlands Politiker des Jahres 2016?

2016 war ein Jahr der Polarisierung: Lange wurde nicht mehr so heftig gestritten in der deutschen Politik. Wer ist Ihre politische Persönlichkeit des Jahres? Hier haben Sie die Wahl.

[M] REUTERS (2); dpa (4)


Schwesterparteien. So nennen sich CDU und CSU auch zum Ende dieses Krisenjahres 2016 weiterhin. Aber passt der Begriff noch? Horst Seehofer und Angela Merkel haben sich einen deftigen politischen Kampf über die Flüchtlingspolitik geliefert, der längst nicht beendet ist. Nach dem Terroranschlag von Berlin beharrt der CSU-Chef auf einer "Neujustierung". Wie wird das ausgehen?

Die fünf Landtagswahlen im Jahr 2016 manifestierten den Aufschwung der Rechtspopulisten in Deutschland, zugleich lieferte sich AfD-Chefin Frauke Petry mit innerparteilichen Rivalen einen Kampf um die Macht am rechten Rand.

Und bei der SPD? Da ist die K-Frage noch immer nicht entschieden. Oder sie ist schon entschieden, und alle halten dicht. Wie auch immer: Der Ex-Europapolitiker Martin Schulz hat seine Avancen klar erkennen lassen.

Und nun sind Sie dran: Wählen Sie Ihren Politiker des Jahres 2016.

(Wählen Sie hier die internationale politische Persönlichkeit des Jahres 2016)


So geht's: Sie sehen zwei Fotos im Vergleich. Klicken Sie auf die Person, die Ihrer Meinung nach der bessere Politiker oder die bessere Politikerin im Jahr 2016 war. Die Alternative verschwindet, eine neue Person erscheint. Am Ende bleibt Ihr persönlicher Spitzenpolitiker übrig.



insgesamt 194 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
uhrentoaster 28.12.2016
1. eindeutig
Das ist ganz klar Angela Merkel. Kein deutscher Politiker hat im Jahr 2016 mehr polarisiert und sich gegen diverse Widerstände behauptet.
karl-ecker, 28.12.2016
2. Die Besten der Besten der Besten
im Salle des Augias. Mann, habt ihr Probleme mit den politischen Luschen dieser Zwergenrepublik. Von denen kannste alle vergessen. Die regieren gegen das Volk und halten sich selbst für die Allerschlauesten. Wie gesat, die Besten der Besten.
peterpeterweise 28.12.2016
3. Wählen Sie Grün oder soll das süße Kätzchen sterben
Die Beschreibung "rechtspopulistische Provokateurin" oder "undogmatisch, zurückhaltend, bürgerlich" sagt viel über die politische Einstellung des Spiegel aber, wenig über die Personen die zur Auswahl stehen. Man könnte in der Überschrift auch schreiben: Wählen Sie, ob Sie ein böser Mensch (AfD) oder ein guter Mensch (Grün) sind.
Liudin.Lokow 28.12.2016
4. Unglaublich unfähig
Die deutsche Politik ist ganz weit unten angekommen. Rechtspopulisten zeigen derzeit gerade in den sogenannten Volksparteien CDU und CSU ihr wahres Gesicht. Und auch in der Jungen Union wächst nur Unkraut nach, dass vor allem hinter einem kleinen schwarzen Schäuzer und mit schönem Seitenscheitel ein perfektes Bild abgeben würde. Da lob ich mir sogar noch eher die ehrlichen Menschen, die wenigstens den Mut haben, das Original zu wählen. Wer schon einmal auf einer Versammlung der Jungen Union die Hetzparolen vernommen hat, wird verstehen, was ich meine. Schuld an allem ist unsere Regierung. Nichts können, nur labern, und immer schön den kleinen Affen für die Wirtschaft machen. Da verzweifelt jeder noch so stabile Geist im Handumdrehen. Deshalb steht eines für mich fest: Die Politiker des Jahres stammen allesamt aus der AfD. Ehrliches Handwerk, wenn auch fragwürdige Gesinnung. Der Rest lügt sich und dem Volk tatsächlich nur in die Tasche. Leider wird Europa dank Rechtsruck nicht mehr dass sein, was es vielleicht hätte werden können. Merkel ist vielleicht mächtig. Aber dies auch nur, weil Kompetenz in diesen Tagen eher zweitrangig ist. Sturheit, Skrupellosigkeit und Selbstverliebtheit zeichnen Erfolgsmenschen von heute aus. Und deshalb verdient keiner der aktuellen Knallköppe eine Auszeichnung und ehrenvolle Erwähnung. Sechs setzen. Jetzt ist es auch zu spät. Da braucht auzch Gauk.Man nicht mehr von Ehrlichkeit und dem ganzen Quatsch faseln. Gut, dass sich jetzt wenigstens jeder Hartz4ler einen riesigen Fernseher finanzieren kann. Dann geht es wenigstens mit der Massenverblödung weiterhin steil bergauf. Ich freue mich auf die nächste Wahl. Die Strafe wird prima sein.
Fürstengruft 28.12.2016
5. zweideutig
Zitat von uhrentoasterDas ist ganz klar Angela Merkel. Kein deutscher Politiker hat im Jahr 2016 mehr polarisiert und sich gegen diverse Widerstände behauptet.
Das ist ganz klar Frauke Petry. Kein deutscher Politiker hat im Jahr 2016 mehr polarisiert und sich gegen diverse Widerstände behauptet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.