FDP Josef Ertl ist tot

Der frühere Bundeslandwirtschaftsminister Josef Ertl (FDP) ist im Alter von 75 Jahren gestorben. Ertl erlag seinen schweren Brandverletzungen, die er sich bei einem Unfall auf dem Hof seines Sohnes im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech zugezogen hatte.


Josef Ertl
DPA

Josef Ertl

München - In den vergangenen Jahren hatte Ertl bereits mehrfach Schicksalsschläge hinnehmen müssen. 1993 wurde er auf dem Hof seines Sohnes von einem Stier lebensgefährlich verletzt. Nach einem Schlaganfall fiel ihm auch das Sprechen und Schreiben schwer.

Der FDP-Politiker war von 1969 bis 1983 Landwirtschaftsminister in Bonn. Von 1961 bis 1987 war der Landwirtschaftspolitiker ununterbrochen Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Zwischen 1971 bis 1983 führte der dem rechten FDP-Flügel zugerechnete Ertl den bayerischen Landesverband seiner Partei. Von Anfang 1984 bis Ende 1990 war er Präsident der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft. Zwölf Jahre stand Ertl auch dem Deutschen Skiverband als Präsident vor.



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.