Bremer AfD-Chef Justiz ermittelt gegen Frank Magnitz - Verdacht der Untreue

Der Bremer AfD-Chef Frank Magnitz steht im Fokus der Justiz - nicht nur wegen des Überfalls auf ihn, sondern auch wegen des Verdachts der Untreue. Seine Immunität als Abgeordneter wurde offenbar bereits im Dezember aufgehoben.

Frank Magnitz
DPA

Frank Magnitz


Die Bremer Staatsanwaltschaft ermittelt nach der Attacke auf Frank Magnitz wegen gefährlicher Körperverletzung. Die AfD wertet den Überfall auf ihren Bremer Parteichef als Mordversuch. Nun wird bekannt: Die Justiz hat ihn selbst wegen einer ganz anderen Sache offenbar im Visier.

Wie das Regionalmagazin "buten un binnen" von Radio Bremen berichtet, wird gegen Magnitz wegen des Verdachts der Untreue ermittelt. Die Immunität des Bundestagsabgeordneten wurde bereits im Dezember aufgehoben. Er selbst bestätigte dem Regionalmagazin, dass gegen ihn ermittelt werde.

Nach Angaben von "buten un binnen" geht es bei den Ermittlungen um zwei private Überweisungen, die Magnitz in seiner Funktion als AfD-Landesvorsitzender mit Parteigeldern vorgenommen haben soll.

Der Politiker weist die Vorwürfe zurück. Seinen Angaben zufolge handelte es sich dabei um Ausgaben für die Partei. Er macht interne Gegner für die Strafanzeige verantwortlich.

dop

Mehr zum Thema


insgesamt 96 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sven2016 11.01.2019
1. Baaah. Bei diesen Typen fällt doch
immer Alles auf sie zurück. Demnächst stellt sich heraus, dass der Überfall ein Streit im Rotlichtmilieu war. Wo bekommt die AfD diese Leute immer wieder her?
n - n 11.01.2019
2. Es ist schon ...
... merkwürdig , zu welchen Artikeln mit allerlei Mutmaßungen in einem Forum debattiert werden darf, (was eigentlich ???), während bei wichtigen Themen kein Forum vorhanden ist !
keinblattvormmund 11.01.2019
3. Vielleicht....
Vielleicht sind auch seine "internen Gegner" nicht nur für die Strafanzeige verantwortlich...
mannakn 11.01.2019
4. Na das wird ja interessant,....
....wer Ihn wohl tatsächlich überfallen hat? Da tut sich ja ein ganz weites Feld der Spekulationen auf.
Sophiedo 11.01.2019
5. Und Sie haben nicht darüber berichtet?
"Die Immunität des Bundestagsabgeordneten wurde bereits im Dezember aufgehoben." Wo Sie doch sonst keine Gelegenheit vergehen lassen, um ihre moralische Überheblichkeit zu zeigen und gegen "Rechts" zu stänkern. Ich erinnere an den Vorgang Alice Weidel vom Nov. 2018, wo Sie auch behauptet haben, dass die Immunität aufgehoben sei. Was nicht den Tatsachen entsprach. Bis heute ist die Immunität der Frau Weidel nicht aufgehoben.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.