Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Karte der Übergriffe gegen Flüchtlinge: Hetzer, Schläger, Brandstifter

Von und Christopher Kurt (Grafik)

Die Zahl der Flüchtlinge steigt. In Deutschland schlagen ihnen oft Hetze und Gewalt entgegen - nicht nur in Tröglitz. Wo es in diesem Jahr schon zu Übergriffen gegen Asylbewerber kam, zeigt diese interaktive Karte.

Ausgebrannte Flüchtlingsunterkunft in Tröglitz: 2015 bereits 38 Übergriffe in Deutschland Zur Großansicht
DPA

Ausgebrannte Flüchtlingsunterkunft in Tröglitz: 2015 bereits 38 Übergriffe in Deutschland

In Tröglitz in Sachsen-Anhalt zündeten Brandstifter eine geplante Unterkunft für Flüchtlinge an, das Haus ist vorerst unbewohnbar. Die Tat sorgte bundesweit für Empörung - ist aber beileibe kein Einzelfall:

Die Zahl der Asylbewerber in Deutschland steigt seit Langem. Für dieses Jahr rechnet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge mit mindestens 300.000 Asylanträgen. Doch nicht überall sind sie willkommen: Rassistische Angriffe auf deutsche Asylbewerberheime haben schon 2014 stark zugenommen. Die Behörden zählten im vorigen Jahr 150 rechtsextremistisch motivierte Straftaten - dreimal mehr als 2013.

Die Amadeu Antonio Stiftung und Pro Asyl listen in den ersten Monaten dieses Jahres bereits 38 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylbewerberunterkünfte sowie rechtsextreme Hetzdemos in ganz Deutschland auf.

Sehen Sie hier die Übergriffe in einer interaktiven Grafik - klicken Sie auf die Punkte, um sich die einzelnen Fälle anzusehen:

Übergriffe in Deutschland 2015
Mehrere Vorkommnisse
Brandanschläge
Übergriffe auf Flüchtlinge
Weitere Angriffe auf Flüchtlingsunterkünfte
Quelle: Amadeu Antonio Stiftung und Pro Asyl / Polizei / eigene Recherchen / dpa
Stand: 7. Januar 2016

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: