Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Messerangriff auf Bundespolizist: Haftbefehl gegen 15-Jährige wegen versuchten Mordes

Nach dem lebensgefährlichen Messerangriff auf einen Bundespolizisten in Hannover sitzt die 15-jährige Täterin in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft prüft, ob das Mädchen vom IS radikalisiert wurde.

Am 27. Februar stach ein Mädchen im Hauptbahnhof von Hannover einen Bundespolizisten nieder. Der Beamte wurde bei dem Angriff schwer verletzt, ist aber außer Lebensgefahr.

Die Ermittlungsgruppe "Bahnhof" versucht, die Hintergründe der Tat zu klären. Die Beamten ermitteln in verschiedene Richtungen. Sie prüfen weiterhin, ob die 15-Jährige psychisch gestört ist. Parallel dazu geht die Kriminalpolizei aber auch dem Verdacht nach, dass die Deutsch-Marokkanerin von der Terrororganisation "Islamischer Staat" (IS) angestiftet wurde.

In einer vertraulichen Information des niedersächsischen Justizministeriums an den Landtag heißt es: "Die bisherigen Erkenntnisse deuten auf einen islamistischen Hintergrund der Tat hin." Derzeit sitzt die Jugendliche in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft in Hannover hat Haftbefehl wegen versuchten Mordes beantragt.

Die Schülerin hatte mit einem Gemüsemesser auf den Bundespolizisten eingestochen, führte aber außerdem noch ein zweites Messer bei sich. Die Ermittler gehen daher von einem geplanten Angriff aus.

Derzeit prüft die Polizei die Hintergründe einer Türkeireise des Mädchens. Laut Staatsanwaltschaft Hannover sei noch nicht geklärt, ob die 15-Jährige dort Urlaub machte oder im türkisch-syrischen Grenzgebiet Kontakt mit IS-Mitgliedern hatte.

Die Terrorgruppe ruft in Videobotschaften immer wieder ihre Sympathisanten in Europa zu Angriffen auf Polizisten, Soldaten und andere Vertreter des Staates auf.

syd/sms

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: