Reaktionen auf Slomka und Gabriel "Ein Interview wie ein schwerer Autounfall"

"Schluss mit diesem Quatsch": Das Interview von ZDF-Moderatorin Marietta Slomka mit SPD-Chef Sigmar Gabriel sorgt für hitzige Diskussionen - im Netz bekommen beide ihr Fett weg. Die besten Reaktionen.

Schlagabtausch im "heute journal": "Endlich mal ein Interview mit Feuer"
ZDF

Schlagabtausch im "heute journal": "Endlich mal ein Interview mit Feuer"


fab/ppl

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 280 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
flitzpane 29.11.2013
1. Es geht eben...
...um Siggis Kopf (http://wp.me/p14g2B-qc). Da redet man sich schon mal um Kopf und Kragen. Der Vorwurf von Slomkas Seite ist aber auch wirklich hanebüchen. Gab es nix inhaltliches zum GroKoalitionsvertrag zu besprechen?
sonolum 29.11.2013
2. Mediendemokratie
Mal wieder das Übliche: Über medienwirksame Bagatellen wird gestritten und diskutiert. Über die wichtigen Probleme: Schweigen im Walde oder Konsenz.
nemensis_01@web.de 29.11.2013
3. Chapeau Frau Slomka.
Endlich mal jemand, der nachfragt und die Politiker nicht mit ihrem wachsweichen Geschwurbel durchkommen lässt. Und die Verfassungsmässigkeit ist keinesfalls geklärt, es gibt nur noch keine Klage. Da sind sich sogar die Verfassungsrechtler uneins. Und wenn Gabriel so auftischt, dann wird wohl was dran sein. Wer zu dünnhäutig für den Job eines Politikers ist, sollte Spargel stechen oder andere sinnvolle Dinge. Souverän sieht anders aus. Aber war ja zu erwarten. Ein Emporkömmling erster Güte, der jetzt versuchen muss, seine Parteimitglieder über den Tisch zu ziehen, damit er auch mal 4 Jahre Regierung spielen darf.
BMerkenswert 29.11.2013
4.
Zitat von sysopZDF"Schluss mit diesem Quatsch": Das Interview von ZDF-Moderatorin Marietta Slomka mit SPD-Chef Sigmar Gabriel sorgt für hitzige Diskussionen - im Netz bekommen beide ihr Fett weg. Die besten Reaktionen. Internet-Reaktionen auf Interview von Gabriel und Slomka - SPIEGEL ONLINE (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/internet-reaktionen-auf-interview-von-gabriel-und-slomka-a-936319.html)
Frau Slomka ist seit jeher eine peinliche Fehlbesetzung. Die Argumentation bzgl. der Verfassungskonformität der Mitgliederbefragung könnte sie auch der CDU oder jeder anderen Partei stellen, die sich eine Koaltionvereinbarung von einem Gremium, sei es Präsidium oder gr./kl. Parteitag, absegnen läßt. Das ist nichts neues und wird es in Zukunft geben aber Frau Slomka will es als etwas verkaufen, was es nicht ist und macht dabei noch eine schlechte Figur. Herr Gabriels zurecht etwas barschere Reaktion auf so einen Blödsinn ist nur allzu nachvollziehbar.
mundusvultdecipi 29.11.2013
5. Tja..
wie hätte frau Slomka denn sonst fragen sollen,als ehemalige Mitarbeiterin des CDU nahen "Institut der deutschen Wirtschaft"....?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.