Irak Lafontaine für Ermordung Saddams

Oskar Lafontaine hat sich in der Irak-Politik zu Wort gemeldet. Unter bestimmten Umständen, sagte der ehemalige SPD-Chef in einer Talkshow, sei er für die Ermordung des irakischen Staatschefs Saddam Hussein.


Oskar Lafontaine: Todesschwadrone für Saddam?
DDP

Oskar Lafontaine: Todesschwadrone für Saddam?

Berlin - In der ARD-Sendung "Friedman" sagte Lafontaine, er stimme der Richtung Irak-Politik von Bundeskanzler Gerhard Schröder generell zu. Schröder hätte aber die Vereinten Nationen und die EU stärker ins Spiel bringen sollen.

Weniger scheint der ehemalige Bundesfinanzminister für Saddam Hussein übrig zu haben: Er sprach sich für eine Ermordung des irakischen Präsidenten unter bestimmten Umständen aus. Die ARD strahlt die Sendung am heutigen Mittwoch um 23.30 Uhr aus.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.