Podcast "Stimmenfang" CDU - Umbau oder Umsturz?

Jens Spahn ist für viele Merkel-Kritiker ein Hoffnungsträger - zu Recht? Oder kann die Parteichefin ihre eigenen Zukunftspläne durchsetzen und die Konservativen ausbremsen? Hören Sie unsere Analyse im Podcast.

Von und


Stimmenfang #40 -- CDU - Umbau oder Umsturz?

Sie finden "Stimmenfang - den Politik-Podcast" jeden Donnerstag auf SPIEGEL ONLINE (einfach oben auf den roten Play-Button drücken) und auf Podcast-Plattformen wie iTunes, Spotify, Deezer oder Soundcloud. Unterwegs, auf dem Weg zur Arbeit, beim Sport - Sie können unser neues Audioformat hören, wo Sie wollen und wann Sie wollen. Abonnieren Sie unseren kostenlosen Podcast "Stimmenfang", um keine Folge zu verpassen.

Wie abonniere ich den Podcast?

Sie können "Stimmenfang" entweder über den Player in diesem Artikel hören oder ihn herunterladen auf Ihr Smartphone, Tablet oder Ihren Computer. So können Sie ihn jederzeit abspielen - selbst wenn Sie offline sind.

Falls Sie diesen Text auf einem iPhone oder iPad lesen, klicken Sie hier, um direkt in die Podcast-App zu gelangen. Klicken Sie auf den Abonnieren-Button, um gratis jede Woche eine neue Folge direkt auf Ihr Gerät zu bekommen.

Falls Sie ein Android-Gerät nutzen, können Sie sich eine Podcast-App wie Podcast Addict, Pocket Casts oder andere herunterladen und dort "Stimmenfang" zu Ihren Abonnements hinzufügen.



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
romeov 22.02.2018
1. Bloß nicht Spahn
...bei einem, der als erster Punkt, bei der "Jamaika" Verhandlung, die Abschaffung der Rente nach 45 Arbeitsjahren deklariert, der wäre bei der FDP besser aufgehoben. Er ist, meiner Meinung nach, ein Karrierist, der versucht einen lockeren, modernen Eindruck in Talkshows zu machen. In Wirklichkeit ist er - nicht nur äusserlich - ein Helmut Kohl Update.
Watschn 22.02.2018
2. CDU = Weiter so...
...Und sie wird auch mit der neu-alten "Saarlady" gegen die AfD kaum erfolg haben; auch wenn AKK -scheinbar- ein Hauch konservativer als Tauber ist. Sie wird doch als eher linksliberale Merkel-Linie-Vertreterin der politisch linksgrün-orientierten CDU-Pizza-connection (man google > pizza connection - (Politik) eingeordnet; mit einem Weiter-so ....- in der CDU-cosmopolitischen, sog. "weltoffenen" -aber für den Bürger verheerenden- Asyl-/ u. Migrationspolitik, ....- (mit dem Eurorettungssumpf u. der akt. summierten Euro-Billionenhaftung Deutschlands, ....- mit der abwegigen u. desaströs gescheiterten überteuerten Energiewende uvam.....) Das ist kein gutes Zeichen für konservativ-kohl'sche "Back to the roots"-CDU-ler wie Linnemann, Spahn & Co. Wenn KK als Merkels Generalsekretärin gewählt wird, dann kann sich die AfD die Hände reiben. Wenn sie gar als Nachfolgerin antreten darf, dann könnte es (wie vielleicht bei der SPD) bald das Ende der CDU als Volkspartei bedeuten, um dann logischerweise folglich von der (national)-konservativen AfD abgelöst und ersetzt zu werden...
palef 22.02.2018
3. der Spahn...ist einfach ein Hoffnungsträger...
...wenn Du keine Hoffnung mehr hast. Er transportiert rechtskonservative Inhaltsleere. Er will einfach nur irgendwas werden! Er ist, am Ende des Tages, für die westfälische Seele, eine tiefgehende, intellektuelle Beleidigung!
miriam_rosenstern 22.02.2018
4. Lupenrein
Herr Spahn verkörpert wie kaum ein anderer, das, was die CDU wohl am meisten schätzt: den lupenreinen Radfahrer.
Alias iacta sunt 22.02.2018
5. Me too
Welche Hoffnung trägt Jens Spahn in die Zukunft? Kann mir das bitte jemand mitteilen? Ich bin lernwillig und -fähig. Vielen Dank
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.