Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Köln: Polizei sucht verdächtigen Chemikalienkäufer

Die Polizei in Köln fahndet nach einem Mann, der in einem Baumarkt verdächtige Chemikalien gekauft haben soll. Der Gesuchte soll zwischen 45 und 50 Jahren alt sein.

Die Kölner Polizei sucht nach einem Mann, der in einem Baumarkt in Pulheim eine verdächtige Menge Chemikalien gekauft haben soll. Gesucht werde ein bisher nicht identifizierter Mann im Alter zwischen 45 und 50 Jahren.

Laut Mitteilung der Polizei haben Mitarbeiter des Baumarkts das Aussehen des Mannes als "aus dem Nahen Osten stammend" beschrieben. Der Unbekannte habe gut Deutsch gesprochen und einen kurzen dunklen Vollbart getragen.

Die Chemikalie könne auch zum Bombenbau verwendet werden. Der Stoff sei "üblicherweise für Reinigungsmaßnahmen bestimmt", heißt es in der Polizeimitteilung.

Gleichzeitig trat die Kölner Polizei Spekulationen entgegen, der Rosenmontagszug könne womöglich nicht stattfinden. "Eine Absage des Rosenmontagszugs ist derzeit nicht geplant", sagte Polizeisprecher Wolfgang Baldes SPIEGEL ONLINE. Man wolle den Mann finden, befragen und den Sachverhalt aufklären. Es gäbe jedoch "keine konkrete Gefahr" für einen Terroranschlag auf den Kölner Karneval.

Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet, es werde nach einem Terrorverdächtigen gesucht.

vek/srö/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




SPIEGEL.TV
Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: