Künftiger Bundespräsident NDR-Journalistin Engelke wird Steinmeiers Sprecherin

Der neue Bundespräsident ist gewählt - nun steht auch fest, wer seine Sprecherin sein wird: Die NDR-Hörfunk-Journalistin Anna Engelke verantwortet mit dem Amtsantritt von Frank-Walter Steinmeier seine Pressearbeit.

Künftige Präsidentensprecherin Engelke
ARD-Hauptstadtstudio/ Jens Mueller

Künftige Präsidentensprecherin Engelke


Auch Frank-Walter Steinmeier wird als Bundespräsident eine Sprecherin haben: Die renommierte NDR-Hörfunkjournalistin Anna Engelke übernimmt mit dem Amtsantritt Steinmeiers am 19. März die Pressearbeit des künftigen Staatsoberhaupts. Sie folgt damit auf Ferdos Forudastan, die für den scheidenden Präsidenten Joachim Gauck spricht.

Engelke, 47, leitet zur Zeit die NDR-Hörfunkgruppe im ARD-Hauptstadtstudio in Berlin. Nach ihrem Volontariat war die aus Unna stammende Journalistin für den NDR in Bonn, Berlin und Washington tätig. Von 2013 bis 2015 war die studierte Betriebswirtin Sprecherin der ARD.

Das künftige Staatsoberhaupt sagte dazu: "Anna Engelke ist eine erfahrene Journalistin. Sie kennt sich in der Bundespolitik bestens aus und hat einen Blick für internationale Themen." Steinmeier war am Sonntag von einer großen Mehrheit in der Bundesversammlung zum zwölften Präsidenten der Bundesrepublik gewählt worden.

Videoanalyse zum künftigen Bundespräsidenten Steinmeier

SPIEGEL ONLINE

Mit dieser zentralen Personalie komplettiert Steinmeier sein künftiges Team im Bundespräsidialamt. So steht bereits fest, dass sein langjähriger Weggefährte Stephan Steinlein, zuletzt unter Steinmeier Staatssekretär im Außenamt (AA), das Amt des Bundespräsidenten leiten wird. Auch andere ehemalige Mitarbeiter aus dem AA folgen Steinmeier ins Bundespräsidialamt: So wird sein bisheriger Planungschef Thomas Bagger dort Abteilungsleiter Ausland, auch Steinmeiers enge AA-Mitarbeiterin Dörte Dinger und sein bisheriger Chef-Redenschreiber Wolfgang Silbermann kommen mit ins Bundespräsidialamt.

Fotostrecke

13  Bilder
Fotos der Bundespräsidentenwahl: Die Hand auf Merkels Schulter

Neuer Chef des Planungsstabs im Amt wird Oliver Schmolke, der zuvor in gleicher Funktion im Bundeswirtschaftsministerium arbeitete - davor war er Chef-Planer der SPD-Bundestagsfraktion unter ihrem damaligen Vorsitzenden Steinmeier. Auch der bisherige Kulturverantwortliche im AA, Andreas Görgen, soll Steinmeier als Abteilungsleiter Inland ins Bundespräsidialamt folgen.

Die künftige Bundespräsidentensprecherin Engelke ist mit dem bekannten Fernseh- und Hörfunk-Moderator Jörg Thadeusz verheiratet.

Ergebnisse der Bundespräsidentenwahl

Nominiert von:
Absolute Mehrheit
631

flo

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.