Landtagswahl 2018 Alle Ergebnisse aus Bayern

Sehen Sie hier alle Ergebnisse im Überblick.



So wird gewählt

Knapp 9,5 Millionen Menschen sind am Sonntag, den 14. Oktober, aufgerufen, bei der Wahl in Bayern über die Zusammensetzung des 18. Landtags zu entscheiden.

Der Landtag wird für fünf Jahre gewählt. Insgesamt sind 18 Parteien und Wählergruppen zugelassen. 180 Abgeordnete gehören derzeit dem Landtag an. Die neuen Abgeordneten werden in 91 Stimmkreisen und über die Listen der Parteien in den sieben Wahlkreisen (Ober-, Mittel- und Unterfranken, Ober- und Niederbayern, Oberpfalz, Schwaben) gewählt.

Jeder Wähler hat zwei Stimmen: Die erste ist für den Direktkandidaten (einfache Mehrheit). Die Zweitstimme für einen Bewerber oder eine Bewerberin einer Partei auf der Wahlkreisliste. Hier kann das Kreuz bei einer Person oder bei der Partei gemacht werden.

Zur Ermittlung der Sitzverteilung auf die Parteien werden Erst- und Zweitstimmen zusammengezählt. Es gilt eine strenge Fünfprozenthürde. Auch siegreiche Direktkandidaten ziehen nur dann in den Landtag ein, wenn ihre Partei landesweit die Hürde überwunden hat.


Unsere Stimmkreiskarte zeigt die Ergebnisse der Vorwahl 2013 umgerechnet auf die aktuellen Stimmkreise. Quelle: Bayerisches Landesamt für Statistik, für München: Landeshauptstadt München.



© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.