Leipzig Randale von Linksautonomen - Polizei ermittelt

600 Linksautonome sind randalierend durch Leipzig gezogen - sie demolierten Polizeiautos, warfen Steine auf Polizisten. Jetzt wird wegen schweren Landfriedensbruchs ermittelt.

Spontandemonstration in Leipzig: 200 Personalien festgestellt
DPA

Spontandemonstration in Leipzig: 200 Personalien festgestellt


Leipzig - Nach der schweren Randale von Linksautonomen ermittelt die Leipziger Polizei wegen schweren Landfriedensbruchs. Etwa 600 teils vermummte Personen waren nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend durch die Stadt gezogen und hatten erhebliche Schäden angerichtet.

Titelbild
Mehr dazu im SPIEGEL
Heft 3/2015
Anschlag auf die Freiheit

Sie zerstörten Scheiben, demolierten Polizeiautos und warfen mit Steinen auf Polizisten.

Zudem wurden Hauswände mit Schriftzügen besprüht, die sich gegen die Anti-Islam-Bewegung Pegida und die Polizei richteten. Am späten Abend konnte die Polizei etwa 200 Teilnehmer des nicht angemeldeten Aufzugs festsetzen und deren Personalien aufnehmen.

Drei Randalierer wurden festgenommen. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Nach Polizeiangaben zogen die Randalierer von der Innenstadt in den Leipziger Süden.

fab/dpa

Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 133 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
knieselstein 16.01.2015
1. Alles halb so wild
die Jungs waren nur etwas übereifrig bei dem Versuch, Frau Schwesigs ausgelobte Kohle für den Kampf gegen rechts zu verdienen ;-)
skepticer 16.01.2015
2. ohne Worte...
Dann doch lieber montags friedlich durch die Straßen spazieren.
ichnaund 16.01.2015
3. das sind die bösen
aber PEDIGA wird verteufelt!
gollummagorkse 16.01.2015
4. Hahaha
Waren das nicht die, mit denen unser Justizminister gemeinsam marschiert ist?
hansmaus 16.01.2015
5.
Hach toll! Linke randalieren das ist immer irgendwie romantisch und so 68er. die bösen Polizisten die das alles verderben find ich blöd! Ich hoffe das die Richter keine Nazis sind und erkennen das die Eventteilnehmer eigentlich nur gutes im Sinn hatten...kampf gegen rechts und die intolerante Gesellschaft.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.