Meeting in München Das sind die wichtigsten Player der Sicherheitskonferenz

Es geht um die Beziehungen zu den USA, die Krisen in Nahost und den Dauerstreit mit Russland: Wer kommt zur Münchner Sicherheitskonferenz - und wer nicht? Die wichtigsten Teilnehmer im Überblick.

AFP

Mehr als 600 Experten kommen ab Freitag zur Münchner Sicherheitskonferenz im Luxushotel "Bayerischer Hof". Unter den Teilnehmern sind rund 30 Staats- und Regierungschefs sowie 90 Minister.

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen eröffnet die Konferenz am späten Mittag zusammen mit ihrem britischen Kollegen Gavin Williamson. Vorher gibt es ein Verteidigungsministertreffen der Koalition gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS). Zu den Hauptthemen beim Treffen der wichtigsten sicherheitspolitischen Expertentreffen weltweit zählen

  • die transatlantischen Beziehungen,
  • die zunehmenden Spannungen zwischen Russland und dem Westen
  • sowie die Krisen im Nahen Osten.

Mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu haben zwar wichtige Gäste abgesagt. Aber die Konferenz ist wie jedes Jahr prominent besetzt. Die wichtigsten Teilnehmer sind:

Fotostrecke

10  Bilder
Münchner Sicherheitskonferenz: Das sind die wichtigsten Teilnehmer

als/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.