Stuttgart Landtag wählt Muhterem Aras zur Präsidentin

Sie ist die erste Muslimin an der Spitze des baden-württembergischen Landesparlaments: Der neu zusammengetretene Landtag hat Muhterem Aras zu seiner Präsidentin gewählt.

DPA


Der baden-württembergische Landtag hat die 50-jährige Grünen-Abgeordnete Muhterem Aras mit großer Mehrheit zu seiner neuen Präsidentin gewählt.

Die türkischstämmige Politikerin erhielt am Mittwoch in geheimer Wahl 96 Ja- und 39 Nein-Stimmen. Drei Abgeordnete enthielten sich. Vier Stimmzettel enthielten einen anderen Namen, einer war ungültig. An der Abstimmung nahmen alle 143 Abgeordnete teil.

Die Finanzexpertin Aras ist die erste Muslimin an der Spitze des Landtags. Sie bedankte sich für "ein Zeichen der Weltoffenheit, Toleranz und das Gelingen von Integration".

Niemals zuvor wurde der Stuttgarter Landtag von einem Mann oder einer Frau mit Migrationshintergrund geleitet. Aras wurde 1966 in einem anatolischen Dorf geboren und kam 1978 mit ihren Eltern und Geschwistern nach Deutschland. 2011 war Aras mit einer Bewerbung um das Amt der Vizepräsidentin des Stuttgarter Landtags noch gescheitert.

Der Landtag in Stuttgart trat am Mittwoch zu seiner konstituierenden Sitzung nach der Landtagswahl am 13. März zusammen. Die Grünen waren bei der Wahl im März stärkste Kraft geworden. Morgen will die erste grün-schwarze Koalition auf Landesebene Winfried Kretschmann zum Ministerpräsidenten wählen. Kretschmann hatte bislang einer Grünen-SPD-Koalition vorgestanden.

cht/dpa

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.