Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Newsblog: Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 23.2.2016

Mit

Nachrichten und Themen aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Bil Gates weiss wohl
boetho11 23.02.2016
das seine Produkte eh nicht sicher sind.. da kann ich auch gleich der CIA eine Backdoor geben... sollte der endgültige Sargnagel für die Windoof Phones sein
2. Passt ja zur eigenen Software
Mertrager 23.02.2016
MS-Programme stehen ja nicht ohne Grund seit langem in Verdacht, mehr Daten zu transportieren, als der Benutzer wissen soll. Da wäre zB Word zu nennen. Ist aber Marktführer und sehr beliebt. Wie wirksam das Marketing für diese MS-Programme ist, kann man daran erkennen, dasz Word bei den Juristen schon zu einer zeit sich durchgesetzt hat. Als es ein Zeichen ganz schlecht bis gar nicht konnte: Das §-Zeichen.
3. Bill Gates sagt Ja zur Überwachung.
2Fast4U 23.02.2016
Nur kann sich der Normalbürger kaum gegen aus dem Rudder gelaufene Überwachung schützen. Dazu fehlt ihm das Geld und der Bekanntheitsgrad. Kommt man auf Grund schlecht programmierter Algorithmen in das Fahndungsraster hat man doch schon verloren. Warum? Kriner kontrolliert diese Organe und deren Umgang mit Da
4. Windows
newlook 23.02.2016
Da sollte sich jeder Windows Nutzer fragen, wie sicher sein Betriebssystem vor dem US Geheimdienst ist.
5. Wer Microsoft Programme nutzt
Circular 23.02.2016
hat kein Recht auf eine Privatsphäre. Das müsste inzwischen hinlänglich bekannt sein.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH