Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 1.3.2016

Nachrichten und Themen aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Flying Rain 01.03.2016
1. Vw
VW-Chef fühlt sich schlecht behandelt? Eigentlich müsste er ins Gefängnis gehen wenn man ähnliche Maßstäbe ansetzen würde wie bei Hoeneß....aber ein Autokonzern steht nun mal mehr über dem Gesetz als ein Fußballklub . . .
ithought 01.03.2016
2. Merkels Politik
Ich denke dass die "ermittelte" Mehrheit einfach des Themas leid ist. Ob Arbeitskollegen, Nachbarn oder die Freunde aus dem Sportverein - ich persönlich kenne in meinem, nicht gerade kleinen, Umfeld niemanden der die Politik Merkels auch nur im Ansatz richtig findet oder gar unterstützt. Gerade im ländlichen Raum gibt es sehr viele Menschen die Flüchtlinge schlichtweg ablehnen. Insofern wage ich einfach mal die These dass auch diese Umfrage nicht wirklich repräsentativ ist.
ste.wa 01.03.2016
3. Alle Jahre wieder...
http://www.cbsnews.com/news/supreme-court-justice-clarence-thomas-breaks-seven-year-silence/ ...vielleicht hat er ja auch sein hundertjähriges Schweigen gebrochen. Wir wissen ja nicht, wie lange er noch "schweigt".
serbskisokol 01.03.2016
4. ja, das denken S I E -aber andere eben anders
Zitat von ithoughtIch denke dass die "ermittelte" Mehrheit einfach des Themas leid ist. Ob Arbeitskollegen, Nachbarn oder die Freunde aus dem Sportverein - ich persönlich kenne in meinem, nicht gerade kleinen, Umfeld niemanden der die Politik Merkels auch nur im Ansatz richtig findet oder gar unterstützt. Gerade im ländlichen Raum gibt es sehr viele Menschen die Flüchtlinge schlichtweg ablehnen. Insofern wage ich einfach mal die These dass auch diese Umfrage nicht wirklich repräsentativ ist.
Ich habe nie bezweifelt und werde auch nie bezweifeln, daß der Kurs unserer Kanzlerin richtig ist.Was soll dann auch eine SPON-Meldung, wonach die Beliebtheit der Kanzlerin wieder steigt.Ja, was haben Sie denn gedacht? Ihr Weg ist der einzig richtige Weg und was Seehofer derzeit treibt und zu Merkels größt.ausl.Widersacher fährt ist politischer Selbstmord der CSU. Der Mann sollte nochmal gründlich überlegen! Auf dem Spiel steht ja auch das Auseinanderfallen der CDU/CSU-und das will Seehofer riskieren? Und glauben Sie eines, einen Seehofer, Söder etc. wählt das deutsche Volk nicht, falls...
Drscgk 03.03.2016
5. Und eine Umfrage hat herausgefunden,
dass sich die Mehrheit der Deutschen für die fremdenfeindlichen Übergriffe schämt, so wörtlich der Newsblog. Noch viel viel mehr Deutsche schämen sich allerdings für die Bundesregierung, die mit ihrer Flüchtlingspolitik Flüchtlinge im Freien hält, wo nicht einmal mehr Rinder in Offenställen gehalten werden, und darüber hinaus in diesem Land ohne Not massenweise und zwangsweise Familientrennungen in Flüchtlingsfamilien staatssanktioniert verbrochen werden, ohne dass es Beratungsstellen gegen Familientrennungen in der BRD gibt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.