Newsblog Uni Texas verbietet Aktivitäten von Studentenverbindungen nach Todesfall

Matthew Ellis wurde nach einer Party seiner Studentenverbindung leblos ausgefunden. Noch ist die Todesursache unklar - doch die Universität zieht Konsequenzen aus dem Fall.

Mit


Vanessa Steinmetz
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Vanessa Steinmetz beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
11/15/17 8:14 AM Damit verabschiede ich mich für heute von Ihnen. Um mich herum schreiben die Kollegen schon wieder an den nächsten Analysen, Meldungen und Reportagen zu den Themen des Tages - unter anderem an einem Mugabe-Porträt . Morgen erwartet Sie hier mein Kollege Armin Himmelrath .    Tschüss! 11/15/17 8:05 AM Straßenbild mit Soldaten in Simbabwe. (Bild: dpa) Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
gruebi01 15.11.2017
1. Den Witz macht hier SO!
Christian Lindner oder der Nuschelkopp Schweiger als Sexiest Man alive? OK, zugegeben, ich bin als heterosexueller Mann, nicht derjenige, der so etwas kompetent entscheiden kann und soll, aber dennoch bitte ich um mehr Ernsthaftigkeit bei so wichtigen Fragen.
Thoket 15.11.2017
2. Das soll der "Sexiest Man Alive" sein!?
Ist das ein Scherz? Wie groß wäre der Aufschrei, wenn ein Mann über die Wahl von Maite Kelly als "Sexiest Woman Alive" ebenso geschrieben hätte? Und dann noch den Verweis auf irgendwelche Asikackbratzen als mögliche Alternativen...
TheFunk 15.11.2017
3. Lybien. Entsetzlich.
Nato und Europa mussten ja unbedingt Gaddafi wegbomben, der längst ungefährlich und dafür ein großer Stabilisator in Afrika war. Sklavenhandel vor den Toren Europas - und wir gucken zu. Entsetzlich. Aber Hauptsache, Gaddafi ist weggebombt. Shame on You.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.