Newsblog An diesen Orten wütet der (schw)erste Sturm des Jahres

Orkantief "Burglind" sorgt mit Windgeschwindigkeiten von über 120 km/h für Verwüstung und Verkehrschaos. Welche Teile Deutschlands schon betroffen sind, lesen Sie in den Live-News.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Malte Müller-Michaelis beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
  • Die Unwetterwarnung haben Sie vielleicht schon gelesen: Sturmtief "Burglind" zieht von Westen kommend mit starkem Regen und gebietsweise orkanartigen Böen über Deutschland. 
  • 1/3/18 8:09 AM
    Das soll es für heute gewesen sein. Ich verabschiede mich und danke für die Aufmerksamkeit. Nach wie vor gilt: Seien Sie vorsichtig, wenn Sie vor die Tür gehen, oder vermeiden Sie es gleich ganz, wenn Sie können. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle der geschätzte Kollege Michael Kröger. 
  • 1/3/18 8:08 AM
  • 1/3/18 8:07 AM
    Das ging schnell: Es ist schon wieder 9 Uhr. Den Ausblick aufs Wetter können wir uns heute sparen: "Burglind" wird Deutschland für die kommenden Stunden noch fest im Griff haben. Das sind die weiteren Themen des Tages, über die Sie heute noch mehr bei SPIEGEL ONLINE lesen werden:
    • Die Entwicklung in Iran wird uns weiter begleiten.
    • Aus einer Studie im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung geht hervor, dass die Jugend im Nahen Osten trotz der offensichtlichen Probleme optimistische in die Zukunft blickt.
    • Der Love-Parade-Prozess wird fortgesetzt.
    • Und heute Abend kommt es in der Premier League zum London-Derby zwischen Arsenal und Chelsea, von dem wir ab 20.30 Uhr live berichten werden.
  • 1/3/18 7:59 AM
  • 1/3/18 7:58 AM
  • 1/3/18 7:58 AM
  • 1/3/18 7:57 AM
    Winterpause in der Fußball-Bundesliga ist auch Transferzeit: Schalke 04 meldet den Zugang des U21-Nationalspielers Cedric Teuchert, der vom 1. FC Nürnberg nach Gelsenkirchen wechselt. Schalke-Trainer Domenico Tedesco freut sich auf die Verstärkung: "Cedric ist ein junger, talentierter Spieler, der über eine freche Spielweise und einen guten Torriecher verfügt." Der aktuelle Tabellenzweite hat gute Erfahrungen mit Winterverpflichtungen aus Nürnberg gemacht: Im vergangenen Jahr kam Guido Burgstaller vom Club zu den Knappen.
     
    • Foto: Bongarts/Getty Images Foto: Bongarts/Getty Images
  • 1/3/18 7:52 AM
  • 1/3/18 7:51 AM
  • 1/3/18 7:51 AM
  • 1/3/18 7:50 AM
    Nach wie vor müssen Sie wegen "Burglind" mit Zugausfällen und Verspätungen rechnen. Der Sturm hat inzwischen im Norden Niedersachsen und Bremen sowie im Süden Bayern erreicht. Nochmal der Hinweis: Informationen zu Verkehrsbehinderungen in Ihrer Region finden Sie hier.
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 1/3/18 7:47 AM
  • 1/3/18 7:43 AM
    Wie das statistische Bundesamt meldet, waren in Deutschland im November 2017 44,7 Millionen Menschen erwerbstätig - so viele wie noch nie seit der Wiedervereinigung. Die Rekordbeschäftigung ist natürlich einerseits eine gute Nachricht, andererseits ist fraglich, wie die 185.000 freien Beamtenstellen besetzt werden sollen:
  • 1/3/18 7:36 AM
  • 1/3/18 7:35 AM
  • 1/3/18 7:35 AM
  • 1/3/18 7:35 AM
    Die Deutschen Presse-Agentur (dpa) hat neue Informationen zu den Pro-Regierungs-Demonstrationen in Iran, die vom Staatsfernsehsender Irib live übertragen werden. Demnach seien Hunderttausende auf den Straßen, die Kundgebungen seien von der islamischen Führung organisiert, und es gebe dabei Rufe wie: "Nieder mit den USA", "Nieder mit Saudi-Arabien" und "Nieder mit Israel"
  • 1/3/18 7:25 AM
  • 1/3/18 7:25 AM
  • 1/3/18 7:24 AM
  • 1/3/18 7:23 AM
  • 1/3/18 7:22 AM
    Die Lage in Iran wird immer undurchsichtiger: Das Staatsfernsehen meldet Demonstrationen zur Unterstützung der Regierung. Zehntausende Menschen sollen skandiert haben: "Führer, wir sind bereit!"
  • 1/3/18 7:19 AM
  • 1/3/18 7:19 AM
  • 1/3/18 7:16 AM
  • 1/3/18 7:15 AM
  • 1/3/18 7:14 AM
    Justin Timberlake meldet sich am 2. Februar mit einem neuen Album zurück. "Man of the Woods" sei "davon beeinflusst, wo ich herkomme. Es ist persönlich", sagte Timberlake bei der Ankündigung.
    Als Inspiration hätten auch seine Frau Jessica Biel und ihr gemeinsamer Sohn gedient. Am 4. Februar tritt Timberlake bei der Halbzeitshow des Super Bowl auf. Sein letztes Album ("The 20/20 Experience") hatte er 2013 veröffentlicht.
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • 1/3/18 7:09 AM
  • 1/3/18 7:08 AM
  • 1/3/18 7:07 AM
    Zu seinen aktiven Zeiten hatte Tyson noch andere Mittel, seine Gegner ruhig zu stellen.
  • 1/3/18 7:06 AM
    Ex-Box-Weltmeister Mike Tyson will von der Cannabis-Legalisierung in Kalifornien profitieren. Nach Informationen der US-Website TheBlast.com will der früher als "baddest man on the planet" bekannte Schwergewichtler auf einer Farm 180 Kilometer nördlich von Los Angeles in großem Stil Marihuana anbauen. 
    • Foto: AP Foto: AP
  • 1/3/18 6:57 AM
  • 1/3/18 6:57 AM
  • 1/3/18 6:55 AM
  • 1/3/18 6:53 AM
    "Burglind" hat inzwischen auch die Schweiz erreicht. 
  • 1/3/18 6:52 AM
  • 1/3/18 6:52 AM
    Dieser fröhliche junge Mann arbeitet derzeit an seinem Image. McDonald's testet derzeit in Tulsa (US-Bundesstaat Oklahoma) Burger mit - halten Sie sich fest - frischem Fleisch! Na, das ist ja mal eine ganz neue Idee. Bislang wird bei der Fast-Food-Kette aus Logistik- und Kostengründen Tiefkühlware aufgebraten und zwischen die Brötchenhälften gelegt. 
    • Foto: Reuters Foto: Reuters
  • 1/3/18 6:45 AM
  • 1/3/18 6:44 AM
  • 1/3/18 6:43 AM
  • 1/3/18 6:42 AM
    Passt auch irgendwie zum Thema Sturm - in dem Fall Flügelsturm: Ousmane Dembélé steht unmittelbar vor seinem Comeback beim FC Barcelona. Der Franzose war im Sommer für über 100 Millionen Euro von Borussia Dortmund zu Barça gewechselt und hatte sich in seinem dritten Ligaspiel für die Katalanen einen Sehnenriss im linken Oberschenkel zugezogen. Am Donnerstag soll der 20-Jährige in der "Copa del Rey", dem spanischen Pokalwettbewerb, erstmals seit September wieder zum Einsatz kommen.
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 1/3/18 6:35 AM
  • 1/3/18 6:34 AM
  • 1/3/18 6:33 AM
    Sechs der insgesamt neun aus der Berliner JVA Plötzensee entflohenen Häftlinge sind nach wie vor auf der Flucht. Zwei stellten sich freiwillig, einer wurde am Dienstag in Neukölln gefasst. Justizsenator Dirk Behrendt (Die Grünen) will sich heute zu den Vorfällen äußern. Die Opposition fordert seinen Rücktritt und übt scharfe Kritik an den "Tagen der offenen Tür".
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 1/3/18 6:26 AM
  • 1/3/18 6:25 AM
  • 1/3/18 6:25 AM
  • 1/3/18 6:24 AM
    Der Soundtrack zum Thema des Tages. 
  • 1/3/18 6:22 AM
    Der in Singapur festgenommene vietnamesische Geheimdienstoffizier Phan Van Anh Vu, dem in seiner Heimat wegen des Verrats von Staatsgeheimnissen die Todesstrafe droht, darf vorerst nicht nach Deutschland ausreisen. Das hatte Vus deutscher Anwalt beantragt. Die Verhaftung soll in Zusammenhang mit dem Fall Trinh Xuan Thanh stehen, der im vergangenen Juli in Berlin aufgegriffen und nach Vietnam verschleppt worden war. 
  • 1/3/18 6:14 AM
    In Köln herrscht nach wie vor Verkehrschaos.
     
  • 1/3/18 6:06 AM
  • 1/3/18 6:06 AM
  • 1/3/18 6:05 AM
    Noch so eine Person, über die ich in diesem Jahr eigentlich deutlich weniger schreiben wollte. Warum heißt das Sturmtief, das Deutschland im Moment so ärgert, eigentlich nicht Beatrix? Über die jüngsten Entgleisungen der AfD-Störchin haben wir gestern schon ausführlich berichtet. Eine Leseempfehlung zu dem Thema möchte ich aber trotzdem noch loswerden: Schauen Sie sich bitte Patrick Beuths "Anleitung für Hetzer" an. 
    • Foto: Reuters Foto: Reuters
  • 1/3/18 5:59 AM
  • 1/3/18 5:59 AM
  • 1/3/18 5:58 AM
    Zur Zerstreuung noch ein bisschen Sport: Manchester City, der souveräne Tabellenführer der englischen Premier League, hat schon wieder gewonnen. Am Dienstagabend feierte das Team von Trainer Pep Guardiola einen 3:1-Heimsieg gegen Watford. Es war im 22. Saisonspiel schon der 20. Sieg für die Citizens. Der deutsche Nationalspieler Leroy Sané (Foto) bereitete das frühe 1:0 vor.
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • 1/3/18 5:52 AM
  • 1/3/18 5:51 AM
  • 1/3/18 5:50 AM
    Und nochmal Donald Trump: Der US-Präsident, über den "Morgen"-Leser Michael Schlag schreibt "Sigmund Freud hätt' seine Freud'" (vielen Dank dafür), hat inzwischen neben Nordkorea, Pakistan und der "New York Times" auch dem FBI den Kampf angesagt. Die ganze Geschichte lesen Sie hier:
  • 1/3/18 5:46 AM
  • 1/3/18 5:45 AM
  • 1/3/18 5:45 AM
  • 1/3/18 5:44 AM
    Wer waren nochmal Boris und Steffi? Hier kommen Sascha und Angie! Deutschland hat eine neues Tennis-Traumpaar: Alexander Zverev und Angelique Kerber spielen gerade gemeinsam beim Hopman Cup im australischen Perth. Im zweiten Gruppenspiel der inoffiziellen "Mixed-WM" hat sich das deutsche Duo souverän gegen Kanada durchgesetzt. Kerber gewann 6:1, 6:3 gegen Eugenie Bouchard, Zverev besiegte Vasek Pospisil 6:4, 6:2. Im ersten Spiel hatten die beiden Belgien 2:1 geschlagen. Am Freitag geht es im letzten Gruppenspiel gegen Gastgeber Australien um den Finaleinzug.
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 1/3/18 5:38 AM
    Einer meiner guten Vorsätze für 2018 war es, mich nicht mehr so sehr über Tweets von US-Präsident Donald Trump zu echauffieren und ihnen auch nicht mehr so viel Platz im "Morgen" zu geben. Aber wie das nun mal mit guten Vorsätzen so ist ... Trump hat in seiner ganz eigenen Art und Weise auf die Nukleardrohungen in der Neujahrsansprache Kim Jong Uns reagiert
  • 1/3/18 5:35 AM
  • 1/3/18 5:34 AM
    Natürlich ist "Burglind" nicht das einzige Thema des Tages. Hier ein kurzer Überblick über das, was sonst noch wichtig ist: 
    • Die Zunahme der Gewalt bei den Protesten in Iran wird weltweit mit Besorgnis zur Kenntnis genommen. Während vor allem aus der EU immer wieder die Forderung zu hören ist, die Regierung solle das Demonstrationsrecht respektieren, macht Ajatollah Khamenei die "Feinde" des Landes für die Unruhen verantwortlich. Worum es bei den Protesten geht, können Sie hier nachlesen
    • In Peru hat ein schweres Busunglück mindestens 48 Menschen das Leben gekostet. Der Bus war auf einer Küstenstraße nördlich der Hauptstadt Lima mit einem Lkw kollidiert und etwa hundert Meter in die Tiefe gestürzt.
    • Die Annäherungen zwischen Nord- und Südkorea machen immer größere Fortschritte. Der nordkoreanische Diktator Kim Jong Un soll den Befehl gegeben haben, die Kommunikationsleitung mit dem Süden wieder zu öffnen. Das bestätigte ein Regierungssprecher im Staatsfernsehen.
  • 1/3/18 5:24 AM
  • 1/3/18 5:24 AM
  • 1/3/18 5:23 AM
    Vielen Dank für den Hinweis. Halten Sie uns gerne weiter auf dem Laufenden, wenn es bei Ihnen vor der Tür besonders schlimm wird.
  • 1/3/18 5:22 AM
    In Großbritannien und an der französischen Atlantikküste hat "Burglind" gestern Abend und heute Nacht schon gewütet - dort aber noch unter dem Namen "Eleanor". Wie die "Daily Mail" berichtet, sind in Nordirland, England und Wales noch immer tausende Haushalte ohne Strom. Im Süden Irlands wurden Windgeschwindigkeiten von über 160 km/h gemessen. Berufspendler leiden unter den Folgen, weil Straßen durch entwurzelte Bäume gesperrt sind. 
    • Foto: Reuters Foto: Reuters
  • 1/3/18 5:15 AM
  • 1/3/18 5:13 AM
    Die Deutsche Bahn warnt vor witterungsbedingten Verspätungen oder Zugausfällen. Auf den ersten Strecken liegen schon entwurzelte Bäume. Informationen zur aktuellen Lage in Ihrer Region können Sie online über diesen Link abrufen.
  • 1/3/18 5:10 AM
  • 1/3/18 5:04 AM
  • 1/3/18 5:03 AM
    Eine frühe Gefahrenmeldung kommt aus Nordrhein-Westfalen. Ich werde Sie heute immer wieder darauf hinweisen, in welchen Teilen des Landes es besonders stürmisch ist. Passen Sie auf sich auf!
  • 1/3/18 5:01 AM
    Das Jahr ist noch jung, der Tag ist es auch. Und er beginnt stürmisch. "Burglind" wütet über Deutschland. Wenn Sie es irgendwie vermeiden können, vor die Tür zu gehen, dann lassen Sie es doch am besten einfach. Bleiben Sie stattdessen zu Hause, genehmigen Sie sich zum Start in diesen 3. Januar eine Tasse Kaffee oder Tee und lesen Sie den "Morgen" hier bei SPIEGEL ONLINE. Wenn Sie Fragen, Anregungen, Wünsche, Kritik oder heute auch ganz besonders neue Informationen aus Ihrer Region zu den Folgen von "Burglind" haben, dann schreiben Sie mir: malte.mueller-michaelis@spiegel.de. 
powered by Tickaroo


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
schlauchschelle 03.01.2018
1. Der Durchgang der Front war heftig.
Gegen 7:00 Uhr zog die Schauerlinie bei Friedberg / Hessen vorbei. Sichtweite ca. 10 Meter, dabei durch Regengischt und kleinkörnigen Hagel alles wie durch einen Wasserfall. Dazu orkanartige Böen. Nun kommen immer mehr Meldungen vor allem aus dem Rheingau- und Hochtaunuskreis über blockierte Straßen.
hilfe2018 03.01.2018
2. Die Leitung
von Süd- nach Nordkorea und zurück steht, trotz starkem Sturm. Eine frohe Botschaft in die Welt.
TheFunk 03.01.2018
3. Öffentlicher Dienst ist unattraktiv
Seit der Abschaffung des BAT und auch in sonstigen Bereichen ist der Öffentliche Dienst nicht wirklich attraktiv. Kein Wunder das dem Staat qualifizierte Arbeitnehmer fehlen. Never Again.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.