Newsblog Kalifornisches Ehepaar wegen Folter angeklagt

Sie haben ihre 13 Kinder gehalten wie Tiere. Jetzt müssen sich Louise Anna und David Allen Turpin wegen Folter und Kindesmisshandlung verantworten.

REUTERS/ Riverside County Sheriffs Department

Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Malte Müller-Michaelis beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Offenbar haben die Turpins ihr Eheversprechen mindestens dreimal erneuert: 2011, 2013 und 2015 nahmen sie dafür die ganze Familie mit nach Las Vegas. Kent Ripley, der die Zeremonien als Elvis-Imitator vornahm, sagte, ihm sei nichts Ungewöhnliches aufgefallen. Die Kinder hätten zwar jung und dünn ausgesehen, aber für ihn habe nichts auf Misshandlungen hingedeutet. Als er sich die Videos jetzt mit der Kenntnis der Vorfälle noch einmal angeschaut habe, sei das für ihn "quälend und verstörend" gewesen. Die Polizei in der kalifornischen Kleinstadt Perris ist immer noch geschockt von den grauenhaften Entdeckungen im Haus von David Allen und Louise Anna Turpin . Die beiden haben ihre 13 Kinder in ihrem Haus gehalten wie Tiere. Manche von ihnen waren stark unterernährt, andere an Betten gekettet. SPIEGEL ONLINE hatte schon gestern ausführlich über den Fall berichtet . Captain Greg Fellows vom Riverside County Sheriff's Department bezeichnete die Art und Weise, wie die Kinder von ihren Eltern behandelt wurden, in einem offiziellen Statement als "Folter". Laut Informationen der "Daily Mail" wird den verhafteten David Allen und Louise Anna Turpin genau das zur Last gelegt: Folter in neun und Kindswohlgefährdung in zehn Fällen .  Foto: Reuters 1/17/18 8:07 AM Es ist 9 Uhr, als erfahrene "Morgen"-Leserinnen und Leser wissen Sie, dass meine Frühschicht damit endet. Ich danke für Ihr Interesse und die Aufmerksamkeit, wünsche Ihnen einen möglichst angenehmen Tag ohne Glätteunfälle und Sturmschäden und verabschiede mich bis morgen. Dann bin ich am 6 Uhr an dieser Stelle wieder für Sie da. 1/17/18 8:05 AM 1/17/18 8:05 AM Über diese wichtigen Themen werden Sie heute unter anderem bei SPIEGEL ONLINE informiert:  • Wir berichten vom Antrittsbesuch des österreichischen Kanzlers Sebastian Kurz bei Angela Merkel in Berlin. • Zudem beschäftigen uns die Lagen in Syrien , in Katalonien und in der Ukraine . • Und unsere Kollegen berichten von vor Ort vom Prozess zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs . 1/17/18 7:58 AM Der Ausblick aufs Wetter verheißt nichts Gutes: Das Sturmtief "Friederike" ist im Anmarsch auf Deutschland und dürfte uns heute Abend, heute Nacht und morgen beschäftigen. Hinzukommt teils starker Schneefall in der Mitte und im Süden der Republik sowie Schneeregen und Graupelschauer im Norden und Nordosten. Insgesamt nicht das angenehmste Winterwetter. Wenn Sie können, bleiben Sie doch einfach zu Hause. Foto: DPA 1/17/18 7:53 AM Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hofft, dass Frankreich den ersten Schritt macht und Palästina als Staat anerkennt. Dann "würden weitere Staaten folgen, auch Luxemburg", so Asselborn, der sich eine einheitliche EU-Linie in der Palästinenserfrage wünscht. 1/17/18 7:51 AM Wie kann man Busfahren sicherer machen? Gestern waren bei einem Schulbus-Unfall im baden-württembergischen Eberbach 48 Menschen verletzt worden, darunter viele Kinder im Alter von neun bis 15 Jahren. Auch heute morgen kam es wie erwähnt bei Straßenglätte zu mehreren Unfällen. Deswegen fordert Johannes Hübner , Sicherheitsexperte beim Internationalen Bustouristik-Verband, einen besseren Schutz für stehende Fahrgäste. "Das könnte dann so aussehen, dass man als Fahrgast wie vor einer Art gepolsterter Bügelbretter steht, die senkrecht aufgestellt sind", so Hübner. Foto: DPA 1/17/18 7:42 AM Myanmar kommt nicht zur Ruhe. Bei Krawallen in der früheren Provinz-Hauptstadt Mrauk U im Bundesstaat Rakhine sind mindestens sieben Menschen von der Polizei getötet worden. Im Rahmen einer Demonstration mit rund 4000 Menschen war es zu Steinwürfen gegen Verwaltungsgebäude und Ordnungskräfte gekommen. Darauf habe die Polizei zunächst mit Gummigeschossen reagiert, später sei scharf geschossen worden. Nach Informationen des Online-Portals "The Irrawaddy" soll auch das Militär eingegriffen haben. In den vergangenen Monaten waren rund 650.000 Rohingya vor ethnischen Säuberungen aus Rakhine nach Bangladesh geflohen. Gestern hatten sich Myanmar und Bangladesh auf eine Rückkehr der Flüchtlinge innerhalb der nächsten zwei Jahre geeinigt. 1/17/18 7:28 AM 1/17/18 7:27 AM Nach wie vor gilt: Seien Sie vorsichtig, wenn Sie vor die Tür gehen. In vielen Teilen Deutschlands ist es kalt und glatt . Unter den vielen Unfällen, die heute morgen aus dem gesamten Bundesgebiet gemeldet wurden, sind in Nordrhein-Westfalen mindestens drei, bei denen Kinder im Bus auf dem Schulweg leicht verletzt wurden: In Nümbrecht im Oberbergischen Kreis, auf der Landstraße 194 bei Euskirchen und auf der B265 bei Zülpich. Von dieser Stelle wünsche ich allen Verletzten gute Besserung und allen Unverletzten, dass Sie sicher in und durch den Tag kommen. 1/17/18 7:22 AM Hier sehen Sie, warum Sánchez bei vielen großen Clubs auf der Wunsch- und Einkaufsliste steht: 1/17/18 7:20 AM Fans von Borussia Dortmund fragen sich weiterhin, wie es mit Pierre-Emerick Aubameyang weitergeht. Die Antwort auf diese Frage könnte mit dem jungen Mann zusammenhängen, den Sie auf dem Foto sehen: Alexis Sánchez spielt aktuell noch für den FC Arsenal in London. Weil sein Vertrag im Sommer ausläuft und er den Verein dann ablösefrei verlassen könnte, haben die Gunners signalisiert, den Chilenen schon in der Winterpause abgeben zu wollen. Ursprünglich galt Premier-League-Tabellenführer Manchester City als Favorit für die Sánchez-Verpflichtung. Mittlerweile soll sich das Team von Pep Guardiola aber dagegen entschieden haben, den Chilenen unter Vertrag zu nehmen. Dafür hat Stadtrivale Manchester United großes Interesse. Denkbar wäre ein Tauschgeschäft mit dem Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan. Was das dann für den möglichen Aubameyang-Wechsel zu Arsenal bedeuten würde, scheint unklar. Fest steht, dass die Entscheidung sehr bald fallen soll und dass Sie zu diesem Thema im Laufe des Tages hier bei SPIEGEL ONLINE einen Artikel des Kollegen Hendrik Buchheister lesen werden. Foto: AFP 1/17/18 7:10 AM Normalerweise unterbrechen wir das Programm nicht für Werbung, aber das ist irgendwie hübsch.   1/17/18 7:07 AM Trotz der Dieselaffäre war Volkswagen auch 2017 der größte Autohersteller der Welt. Nach Konzernangaben hat VW im vergangenen Jahr insgesamt 10,74 Millionen Fahrzeuge ausgeliefert und damit den Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent gesteigert. Konkurrent Toyota hatte seine Zahlen bereits im Dezember vorgelegt und mit einem weltweiten Absatz von 10,35 Millionen Fahrzeugen gerechnet.  1/17/18 7:02 AM Taucher haben im Osten Mexikos das bislang größte Unterwassenhöhlensystem der Welt entdeckt. Die Höhlen nahe der Stadt Tulum auf der Yukatán-Halbinsel erstrecken sich über eine Gesamtlänge von 347 Kilometern. Forscher des "Gran Acuifero Maya Projects" erhoffen sich durch Erkundung der Höhlen weitere Aufschlüsse über die Entwicklung der Maya-Kultur. Foto: Gran Acuifero Maya Project / Reuters 1/17/18 6:52 AM Hier ein bisschen was fürs Herz: Die ehemalige Tennisspielerin Anna Kurnikowa und Sänger Enrique Iglesias haben Baby-Bilder bei Instagram veröffentlicht. Die Zwillinge der beiden sind schon im Dezember geboren, wurden jetzt aber zum ersten Mal gezeigt. Süß!   Foto: instagram.com/annakournikova Foto: instagram/enriqueiglesias 1/17/18 6:43 AM   Allen Leserinnen und Lesern, die jetzt erst dazukommen: Guten Morgen! Es ist 7:42 Uhr und langsam Zeit aufzuwachen... 1/17/18 6:41 AM Im Zusammenhang mit den schockierenden Entdeckungen rund um das Ehepaar Turpin werden in den USA auch die Themen  Schulpflicht und Heimunterricht diskutiert. David Turpin hatte sein Haus als "Sandcastle Day School" angemeldet und sechs seiner Kinder registriert. Als Privatschule unterlag das Turpin-Haus laut kalifornischem Recht keiner Regierungskontrolle.  1/17/18 6:28 AM Tennis-Fans sollten sich den Namen Marta Kostjuk merken. Die Ukrainerin ist im Alter von gerade mal 15 Jahren in die dritte Runde der Australian Open eingezogen. Die letzte Spielerin, der das gelungen ist, war Martina Hingis 1996 - und deren Karriere ist ja bekanntlich nicht ganz so schlecht verlaufen. Auch die an Nummer zwei gesetzte Caroline Wozniacki steht in der dritten Runde. Dafür musste die Dänin aber härter kämpfen als erwartet. Bei ihrem 3:6, 6:2, 7:5-Erfolg gegen Jana Fett wehrte Wozniacki beim Stand von 1:5 im dritten Satz zwei Matchbälle ab. Foto: DPA 1/17/18 6:24 AM Ein Erdbeben der Stärke 5,7 hat soeben Taipeh erschüttert. Glücklicherweise hat sich das Beben aber wohl in 140 Kilometern Tiefe abgespielt, sodass es in der taiwanesischen Hauptstadt nicht zu größeren Verwüstungen gekommen sein soll.  1/17/18 6:20 AM Wenn es so etwas wie das "Sportwort des Jahres" gäbe, hätte  "Videobeweis" 2017 gute Chancen auf den Titel gehabt. Auch im Neuen Jahr beschäftigt uns das Thema. Bei der gerade laufenden Handball-EM profitierte die deutsche Nationalmannschaft in ihrem zweiten Gruppenspiel von einer nachträglich revidierten Entscheidung. Gegner Slowenien will sich damit nach wie vor nicht abfinden . Nachdem ein erster Protest der Slowenen vom Verband abgewiesen war, legten sie Widerspruch ein. Mittlerweile kommt der Videobeweis auch im englischen Fußball zum Einsatz. Am Dienstagabend wurde im FA-Cup-Spiel zwischen Leicester City und Fleetwood Town erstmals eine Tor-Entscheidung revidiert. Schiedsrichter Jonathan Moss hatte das 2:0 durch Kelechi Iheanacho zunächst wegen einer vermeintlichen Abseitsposition nicht gegeben, den Fehler dann aber nach Rücksprache mit dem Video-Assistenten korrigiert. "Für diese Entscheidung mag ich natürlich die Technik", sagte Leicester-Trainer Claude Puel.  Falls Sie interessiert, wie kontrovers in der Sportredaktion von SPIEGEL ONLINE über das Thema diskutiert wird, klicken Sie bitte hier. (Foto: Action Images via Reuters) 1/17/18 6:02 AM Experten hatten schon lange vor den Bitcoin-Risiken gewarnt . Jetzt erlebt die Kryptowährung tatsächlich einen rasanten Einbruch. Nachdem das virtuelle Geld gestern schon stark eingebrochen   war, fiel der Bitcoin am Morgen weiter und steht aktuell "nur noch" bei gut 10.000 US-Dollar. Damit hat sich der Wert seit Mitte Dezember fast halbiert. Grund für die Einbrüche sollen die Forderungen sein, den Handel zu regulieren. Foto: Reuters 1/17/18 5:56 AM 1/17/18 5:55 AM Zurücklehnen und einfach genießen. 1/17/18 5:52 AM Der brasilianische Fußballstar Ronaldinho beendet seine Karriere. Das bestätigte sein Bruder und Manager Roberto de Assis Moreira. "Es ist definitiv vorbei", sagte de Assis Moreira. Der Weltmeister von 2002 und Weltfußballer von 2004 und 2005 ist mittlerweile 37 Jahre alt. Sein letztes Pflichtspiel hatte Ronaldinho 2015 für Fluminense Rio de Janeiro bestritten. Foto: DPA 1/17/18 5:47 AM 1/17/18 5:36 AM Seit elf Monaten sitzt unser Kollege Deniz Yücel in der Türkei in Haft. Jetzt hat er der Deutschen Presse-Agentur ein Interview gegeben, in dem er unter anderem sagt, dass seine Isolationshaft "nicht aufgehoben", sondern "nur etwas aufgelockert" wurde. Trotzdem sagt er, es gehe ihm "sehr gut", er sei nicht "der größte Leidtragende" der politischen Justiz in der Türkei. Er habe die Chance, im Gefängnis zu schreiben und davon "schon Schwielen an der rechten Hand". Am 14. Februar wird ein Buch von ihm erscheinen. Der Titel: "Wir sind ja nicht zum Spaß hier". In Bezug auf seine Freilassung als Teil einer Einigung zwischen den Regierungen sagt Yücel klar: "Für schmutzige Deals stehe ich nicht zur Verfügung." #FreeDeniz Foto: DPA 1/17/18 5:10 AM Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Nachricht von heute Nacht:  • Der Gesundheitscheck des US-Präsidenten hat ergeben, dass Donald Trump übergewichtig ist, seine Ernährung umstellen und sich mehr bewegen sollte - klingt ein bisschen so, als könnte sich da der nächste Golfurlaub ankündigen. Ansonsten sei der Präsident gesund, wie der untersuchende Militärarzt Ronny Jackson bestätigte - körperlich und geistig. • In Venezuela wurde Rebellenführer Oscar Pérez  bei einem Militäreinsatz getötet. • Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz wirbt innerhalb seiner Partei weiter für Zustimmung zur Neuauflage der Großen Koalition. Aus Hamburg hat Schulz dabei Rückendeckung bekommen. Die Jusos kämpfen dagegen nach wie vor gegen die Groko und für einen kompletten Neuanfang. 1/17/18 5:00 AM Wenn Sie sich auf den Weg zur Arbeit machen, fahren Sie heute bitte besonders vorsichtig. In weiten Teilen Deutschlands sind die Straßen sehr glatt. Ich werde versuchen, Sie so unfallfrei wie möglich durch den "Morgen" zu begleiten. In den kommenden drei Stunden finden Sie hier wie gewohnt alles, was wichtig und vielleicht auch nicht ganz so wichtig ist. Sollten Sie Fragen, Wünsche, Anregungen oder auch Kritik haben, erreichen Sie mich unter malte.mueller-michaelis@spiegel.de. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
mannilli 17.01.2018
1.
Habe mir gerade das Video angeschaut und gesehen, dass das Haus in einer dichtbesiedelten Umgebung steht. Haben denn die Nachbarn nicht bemerkt, dass die Kinder nicht mehr zu sehen waren??? Arme Welt! :(
echoanswer 17.01.2018
2. In London
werden so viele Busse eingesetzt, dass keiner mehr stehen muss und man wird ohne Sitzplatz nicht mitgenommen. Im verarmten Deutschland, welches seine Bürger vollkommen vergessen hat, ist das natürlich unmöglich. Und für Kinder macht man gleich gar kein Geld locker. Nur für Banken und VW.
Duggi 17.01.2018
3. Und der aktuelle nordrhein-westfälische Skandalbeschluss ..
der schwarz-gelb-rot-grünen Parteienkoalition ist im gesamt SPON-Forum keine Zeile wert?!? Es lebe die unabhängige und freie Presse! ;-)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.