Newsblog Tesla im Autopilot kollidiert mit Feuerwehrwagen

Der US-Autobauer Tesla rühmt sich unter anderem für seine innovative Autopilot-Technologie. Zu Recht? In Kalifornien hat ein Wagen einen parkenden Löschzug übersehen.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Malte Müller-Michaelis beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Die Nachricht vom Tesla-Autopilot-Crash dürfte Elon Musk gar nicht gefallen. Der Chef des Elektroauto-Herstellers hatte gestern verkündet, weitere zehn Jahre bei Tesla zu bleiben und damit Gerüchte entkräftet, dass er den Konzern verlassen werde. Bezahlt wird er ausschließlich in Aktien. Das könnte sich lohnen - wenn man ihm glauben darf. "Ich sehe für Tesla das Potenzial, binnen zehn Jahren eine Billion Dollar wert zu sein", sagte er der "New York Times" . Foto: Reuters Und noch ein Hinweis zum Autopiloten, der sich eigentlich erübrigen sollte: Man darf sich natürlich nicht ans Steuer setzen und von seinem Auto chauffieren lassen, wenn man betrunken ist. Auf der Bay Bridge in San Francisco war am vergangenen Freitag ein stark alkoholisierter Tesla-Fahrer bewusstlos in seinem Wagen gefunden worden. In Kalifornien ist ein Tesla auf einen stehenden Feuerwehrwagen aufgefahren. Das Besondere daran: Der Tesla war im Autopilot-Modus . Laut Hersteller soll der Autopilot nur als Assistent und nicht für autonomes Fahren eingesetzt werden. Und spätestens jetzt wissen wir warum. 1/24/18 8:04 AM Mit den erfreulichen Wetteraussichten entlasse ich Sie in den Tag. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle wieder der geschätzte Kollege Micky Kröger. Kommen Sie gut durch den Mittwoch, trinken Sie ein Dosenbier (wenn Sie es mögen) und denken Sie um 13.24 Uhr daran, herzhaft zu lachen. Dabei wünsche ich jetzt schon viel Spaß! 1/24/18 8:02 AM Mit dem Wetter sind wir in den "Morgen" gestartet, mit dem Wetter wollen wir ihn beenden. In ganz Deutschland wird es fast frühlingshaft mild. Dabei scheint im Süden der Republik die Sonne. Die Tages-Top-Temperaturen erreichen bis zum 17 Grad am Oberrhein . Foto: DPA 1/24/18 7:59 AM Werfen wir einen Blick voraus auf das, was im Laufe des Tages wichtig wird. Unter anderem lesen Sie heute auf SPIEGEL ONLINE: • Ein Interview mit Jürgen Trittin über den bevorstehenden Grünen-Parteitag • Ein ausführliches Feature zum Spitzenpersonal der Großen Koalition und zur Situation der SPD unter Martin Schulz • Weitere Hintergrundberichte zu den Folgen des Schülermords von Lünen   • Aktuelles zum Prozess gegen die "Gruppe Freital" 1/24/18 7:43 AM Die türkische Militäroffensive in Afrin sorgt weltweit für Schlagzeilen. In Deutschland wird wegen des Einsatzes von Leopard-Panzern über Rüstungsexporte diskutiert . Zudem fordert Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht wegen des "Angriffskriegs" den Abzug der Bundeswehr vom Nato-Stützpunkt im türkischen Konya. Der Darstellung aus der Türkei, dass bei den Angriffen 260 "Extremisten" - darunter auch IS-Kämpfer - getötet worden seien, widersprechen die Syrischen Demokratischen Streitkräfte (SDF), die sagen, es gäbe keine IS-Präsenz in der Region.  Foto: Reuters 1/24/18 7:32 AM Ein Rechtsstreit um die Einbürgerung von Zwillingen sorgt in den USA für Schlagzeilen und für eine dringen notwendige Diskussion um rechtliche Probleme gleichgeschlechtlicher Paare : Andrew und Elad Dvash-Banks sind verheiratet und haben sich entschieden, Kinder zu bekommen. Jeder der beiden Männer spendete Samen, mit denen Eizellen befruchtet und von derselben Leihmutter ausgetragen wurden. Ihre Zwillingssöhne Ethan und Aiden kamen im September 2016 zur Welt. Andrew ist US-Staatsbürger, Elad Israeli. Beim Versuch, beide Söhne in den Vereinigten Staaten einzubürgern, erlebte Familie Dvash-Banks eine böse Überraschung: Nur Aiden, der biologische Sohn von Andrew, bekommt einen US-Pass, Ethans Antrag wurde abgelehnt. Das Touristenvisum, mit dem das 16 Monate alte Kind in die USA eingereist ist, ist mittlerweile abgelaufen.  1/24/18 7:14 AM Die sozialen Netzwerke haben schon manchen seltsamen Trend hervorgebracht. Wenige davon sind so gefährlich wie die "Tide Pod Challenge" , bei der Jugendliche Waschmittelkapseln zerbeißen und sich dabei filmen. 86 von Ihnen wurden in den USA seit Jahresbeginn in Notaufnahmen eingeliefert. Auch wenn sich der Hinweis erübrigen sollte: Wer auch immer da draußen mit dem Gedanken spielt, in Waschmittel zu beißen: LASST ES SEIN! 1/24/18 7:07 AM Basketball-Superstar LeBron James hat Geschichte geschrieben als jüngster Spieler der NBA-Geschichte die Marke von 30.000 Punkten erreicht. Zudem ist der Small Forward der Cleveland Cavaliers der erste Spieler, der neben den 30.000 Punkten auch 7.000 Rebounds und 7.000 Assists auf dem Konto hat. Trotz seiner 28 Zähler und neun Rebounds verloren die Cavaliers bei den San Antonio Spurs 102:114. 1/24/18 7:02 AM Ein handfester Skandal erschüttert das gerade laufende  "König-Abdulaziz-Kamel-Festival" in Saudi-Arabien. Zwölf Kamele wurden von dem Schönheitswettbewerb ausgeschlossen. Der Grund: Botox-Doping ! Seit  dem vergangenen Jahr ist es Teilnehmern unter anderem verboten, ihren Kamelen die Lippen aufzuspritzen, sie zu rasieren oder ihnen die Haare zu färben. Es gibt eine Reihe guter Gründe, sich unlautere Vorteile zu erschleichen. Während der 28 Tage dauernden Feierlichkeiten werden Preisgelder im Gesamtvolumen von 57 Millionen US-Dollar ausgeschüttet! Foto: AFP 1/24/18 6:52 AM In der ostafghanischen Stadt Dschalalabad wurde das Büro der internationalen Hilfsorganisation "Save the Children" angegriffen. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden soll eine Autobombe elf Menschen verletzt haben. Im Anschluss soll es zu Gefechten zwischen bewaffneten Angreifern und Sicherheitskräften gekommen sein.  1/24/18 6:25 AM Egal wie Sie den "Tag der Bierdose" feiern: Machen Sie das hier bitte nicht nach - weder zu Hause noch bei der Arbeit und schon gar nicht in der Schule. Vielen Dank! 1/24/18 6:20 AM Wir hier beim "Morgen" nehmen unseren selbst auferlegten Bildungsauftrag sehr ernst. Deswegen kann ich Ihnen unmöglich vorenthalten, dass der 24. Januar der "Tag der Bierdose" ist. Heute vor 83 Jahren kam sie in den USA in den Handel - als erste Getränkedose überhaupt. Ich will Sie natürlich nicht zum Trinken verleiten, aber wenn Sie heute ein Bier trinken wollen, dann doch bitte stilecht aus einer "HaLiDo" (Halb-Liter-Dose). Andere Handlungsempfehlungen für heute: Um 13.24 Uhr sind Sie aufgefordert, die Hände in die Luft zu werfen und laut zu lachen. Seit 2005 ist der 24. Januar nämlich auch "Tag des herzhaften Lachens" . Den "Tag der Komplimente" , der 1998 von den US-Amerikanerinnen Kathy Chamberlin und Debby Hoffmann ins Leben gerufen wurde, können wir dagegen ignorieren, weil jeder Tag ein Tag der Komplimente sein sollte. Foto: DPA 1/24/18 6:13 AM Nach der knappen 25:26-Niederlage gegen Dänemark am Sonntag stand die deutsche Handball-Nationalmannschaft bei der EM in Kroatien schon vor dem Aus. Weil gestern überraschend auch Spanien und Mazedonien verloren , kann die DHB-Auswahl jetzt doch noch aus eigener Kraft den Einzug ins Halbfinale schaffen. Bedingung dafür: Ein Sieg heute Abend gegen Spanien . Zu dem Spiel finden Sie ab 20.30 Uhr natürlich einen Liveticker hier bei SPIEGEL ONLINE . 1/24/18 6:02 AM Am Freitag wird US-Präsident Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum in Davos erwartet. Ein Begrüßungskomitee war gestern Abend schon da.  Foto: DPA 1/24/18 5:57 AM Sportlich sorgt der Hamburger SV seit Jahren kontinuierlich für Negativschlagzeilen. Gerade hat der Tabellenvorletzte nach der Niederlage gegen den 1. FC Köln mal wieder den Trainer gewechselt . Jetzt sorgt ein politischer Vorstoß innerhalb des Vereins für Aufsehen: Peter Gottschalk , Vorsitzender des HSV-Seniorenrats, hat für die anstehende Mitgliederversammlung den Antrag gestellt, dass zukünftig "AfD-Mitglieder oder gleichgesinnte Personen nicht Mitglied im Hamburger-Sport-Verein e.V. werden oder der HSV Fußball AG angehören" dürfen. Die ganze Geschichte lesen Sie hier: 1/24/18 5:44 AM Sexismus oder Kunst? Diese Frage erregt aktuell die Gemüter im Streit um eine Wand der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin. In großen Buchstaben prangt an der Fassade das preisgekrönte Kurzgedicht "avendias" des Schweizer Lyrikers Eugen Gomringer.  Die deutsche Übersetzung der spanischen Zeilen: "Alleen / Alleen und Blumen / Blumen / Blumen und Frauen / Alleen / Alleen und Frauen / Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer". Die Studentenvertretung der Hochschule sieht darin "eine klassische patriarchale Kunsttradition, in der Frauen ausschließlich die schönen Musen sind, die männliche Künstler zu kreativen Taten inspirieren". Zudem erinnere das Gedicht "an sexuelle Belästigung". Die Hochschule entschied jetzt, das Gedicht übermalen zu lassen . Gomringer sieht darin einen "Eingriff in die Freiheit der Kunst und Poesie". Hauptsache "avenidas" wird nicht durch einen Tweet von Phil Neville ersetzt... Foto: DPA 1/24/18 5:31 AM Angelique Kerber findet bei den Australian Open immer weiter zu alter Stärke zurück . Im Viertelfinale fegte die ehemalige Weltranglistenerste Madison Keys aus den USA in nur 51 Minuten vom Platz. 6:1, 6:2 hieß es am Ende für Kerber, die damit nach einem schwachen Jahr 2017 wieder in die Top Ten der Weltrangliste vorrückt.  Foto: Getty Images 1/24/18 5:27 AM Sollte Phil Neville wegen seiner unsäglichen Tweets direkt wieder von seinem Amt zurücktreten? 1/24/18 5:22 AM Der ehemalige Finanzinvestor Jerome Powell wird neuer Vorsitzender der US-Notenbank Federal Reserve . Bei der Abstimmung im Senat wurde er mit 84 zu 13 Stimmen bestätigt. Powell war von Präsident Donald Trump für das Amt nominiert worden. Foto: AP 1/24/18 5:17 AM Das sind die wichtigsten Nachrichten der Nacht:​ • Das türkische Militär meldet "Erfolge" bei den Angriffen auf die nordsyrische Kurdenregion Afrin , bei der deutsche Panzer im Einsatz sind, die an die Türkei verkauft worden waren. Die Offensive könnte zu einer neuen Flüchtlingswelle führen.  • In der libyschen Stadt Bengasi sind bei einem Doppelanschlag mit zwei in kurzer Folge detonierten Autobomben mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. • Trotz der knappen Abstimmungsniederlage beim Parteitag wollen die Jusos  beim Mitgliederentscheid einen neuen Anlauf starten, um die Große Koalition doch noch zu verhindern .  1/24/18 5:07 AM 1/24/18 5:06 AM 1/24/18 5:05 AM Zu seiner aktiven Zeit als Fußballer galt Phil Neville als einer der besten britischen Verteidiger. Ob das Löschen seines Twitter-Accounts eine so gute Defensivstrategie war, muss sich erst noch zeigen. Gestern wurde der 41-Jährige als englischer Frauennationaltrainer vorgestellt. Kurz darauf verschwand sein Profil beim Kurznachrichtendienst. Der Hintergrund: Neville war in der Vergangenheit vermehrt mit sexistischen und anderen indiskutablen Tweets aufgefallen. Unter anderem schrieb er im Juli 2011: "Gerade meine Frau verprügelt!!! Jetzt geht es mir besser!" Außerdem schrieb er im Dezember 2012 an seine Schwester gerichtet: "Ihr Frauen wolltet immer Gleichberechtigung, bis es darum geht, wer die Rechnungen bezahlt." Das alles fand er wohl lustig, als er es schrieb, hätte dabei aber bedenken sollen, dass das Internet nichts vergisst - erst recht nicht, wenn man prominent ist. Foto: Getty Images 1/24/18 4:57 AM Guten Morgen zum (bis jetzt) wärmsten Tag des Jahres. Hier in Hamburg zeigt das Thermometer jetzt schon fast zehn Grad, für heute Nachmittag werden am Oberrhein bis zu 17 Grad erwartet. Was Deutschland und die Welt außer dem Wetter beschäftigt, verrate ich Ihnen in den kommenden drei Stunden hier im "Morgen" bei SPIEGEL ONLINE . Sollten Sie Fragen, Anmerkungen, Wünsche oder Kritik haben, dann schreiben Sie mir bitte einfach: malte.mueller-michaelis@spiegel.de. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
butzibart13 24.01.2018
1. political correct
Herr Gomringer hat vollkommen recht, wenn er das als "Eingriff in die Freiheit der Kunst" bezeichnet. Man kann diese Verse mögen oder nicht, aber was die Studentenvertretung hier moniert, ist schon mehr als kleinkariert. Und Sexismus? Wo wird da eine Frau beleidigt? Da ist in der Tat Neville sexistischer.
omanolika 24.01.2018
2. Klischeebedienung
Phil Neville war als Fußballer ein geschmeidiger, und zudem wohl ja auch echt guter Verteidiger, deswegen darf man gespannt sein auf die Verteidigung, wegen der sicherlich empfundenen Beleidigung. Aber Neville darf heute feiern, ganz famose, jedoch ganz ohne seine alte Fußballerhose, denn heute ist ja auch der Tag der Bierdose ;) Sorry, dieses Urteil war erschreckend pauschal, denn Bierdosentrinker beleidigen ist suboptimal, aber es ist mir ja einfach angebracht erschienen, wirklich ganz ganz billig, alte Klischees zu bedienen...
fluxus08 24.01.2018
3. Interessant,
wenn jetzt schon ein Satz wie: "Alleen und Blumen und Frauen und ein Bewunderer", "sexuelle Belästigung" ist, wie lange wird es dann noch dauern, bis die Sittenpolizei wieder patrouilliert und mann für einen Flirtversuch in den Knast kommt? Einige Feministinnen scheinen jedes Maß verloren zu haben.
teaki 24.01.2018
4. Zu 8:32
Wäre das Kind in den USA geboren worden hätte es automatisch die Amerikanische Staatsbürgerschaft. Als Kind eines Ausländers im Ausland geboren hat es diese natürlich nicht. Mit der Einreise auf Touristenvisum wurde bei der Einreise auch gelogen. Beim Touristenvisum unterschreibt man keinen Einwanderungswillen zu haben. So viele Fehler kann man doch nicht auf einmal machen und sich dann wundern.
rgsf 24.01.2018
5. Tesla
Was hier wieder geschrieben wird... “Übersehen“ ist sehr unwahrscheinlich. Den Fotos nach zu urteilen war die Aufprallgeschwindigkeit ca. 10-15 mph — höchstens! D h der Wagen bremste ca 90% der Energie vorher ab. Warum es nicht gereicht hat kann einige Ursachen haben, zB rutschiger Straßenbelag/Öl/Wasser auf Fahrbahn.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.