Newsblog So spektakulär war der "Super Blue Blood Moon"

In Deutschland war der Super-Blau-Blutmond leider nicht zu sehen. In andere Teilen der Welt sorgte das Himmelsspektakel für beeindruckende Bilder. Die Live-News.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Malte Müller-Michaelis beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
  • Und nochmal Istanbul, genauer, die Moschee Çamlıca. Es würde mich sehr wundern, wenn sich Ravensburger dieses Motiv nicht für ein 10.000-Teile-Puzzle sichern würde.
    • Foto: Getty Images Foto: Getty Images
  • Sieht aus wie ein Air-Brush-Gemälde, ist aber tatsächlich ein Foto aus der vergangenen Nacht: Auch über Spitzbergen zeigte sich der Super-Blau-Blutmond in seiner ganzen Pracht.
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • Falls Sie sich immer noch fragen, was an dem "Super Blue Blood Moon" so toll und so besonders gewesen sein soll, schauen Sie sich einfach dieses Bild von der Akropolis aus der vergangenen Nacht an. Schon ganz hübsch, oder?
    • Foto: AP Foto: AP
  • In Deutschland haben wir vom "Super Blue Blood Moon" ja leider nicht viel mitbekommen. Aus anderen Teilen der Welt gibt es durchaus beeindruckende Bilder. Hier zum Beispiel der Mond über Istanbul.
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • 2/1/18 8:02 AM
    Damit beende ich diesen "Morgen" bei SPIEGEL ONLINE, danke für Ihr Interesse und wünsche Ihnen einen möglichst schönen und erfolgreichen Tag. Kramen Sie gerne die alten Insterburg & Co.-Platten raus und denken Sie daran, Ihre Passwörter zu ändern. Morgen begleitet Sie Armin Himmelrath an dieser Stelle in den Tag.
  • 2/1/18 8:01 AM
    Was wird heute wichtig? Das hier sind die Themen des Tages, über die wir bei SPIEGEL ONLINE unter anderem berichten werden:
    • Natürlich behalten wir die Koalitionsverhandlungen ebenso im Blick wie die Bundestagsdebatte zum Thema Flüchtlingspolitik und Familiennachzug.
    • In den USA beschäftigt uns der Streit zwischen Präsident Donald Trump und dem FBI in Bezug auf die Russland-Ermittlungen.
    • Und wir sind gespannt, ob das Mordurteil gegen die Berliner Raser bestehen bleibt. Bei uns erfahren Sie, wie der BGH entscheidet.
  • 2/1/18 8:00 AM
    Den Blick aufs Wetter will ich Ihnen auch heute natürlich nicht vorenthalten: An den Alpen kann es zeitweise schneien, im Westen und Norden kommt es bei Temperaturen zwischen vir und zehn Grad zu vereinzelten Regen- und Graupelschauern. 
  • 2/1/18 7:59 AM
    Es gibt die ersten Bilder von der Eröffnung des Olympischen Dorfes. Die Stimmung bei den freiwilligen Helfern scheint ähnlich gut zu sein wie das Wetter. Unter den Flaggen, die in Pyeongchang gehisst wurden, ist auch die nordkoreanische. Insgesamt 22 Athletinnen und Athleten aus Norden werden an den Winterspielen teilnehmen. Für viele Südkoreaner ist das ein besonderes Highlight. "Es fühlt sich toll an, dass sie kommen", sagt Choi So Eun, einer der freiwilligen Studenten, die während der Spiele im Einsatz sind. "Ich habe immer gedacht, dass nur hochrangige Offizielle in Südkorea mal einen Nordkoreaner persönlich treffen werden, aber ich glaube, dass ich sie jetzt auch sehen kann und freue mich darauf."
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 2/1/18 7:48 AM
  • 2/1/18 7:46 AM
    Die türkische Armee hat nach eigenen Angaben bei Luftangriffen im Nordirak 49 PKK-Kämpfer getötet. Die Türkei geht auch im syrischen Afrin nach wie vor gegen Kurden vor. 
  • 2/1/18 7:44 AM
    Der 1. Februar wurde 2015 zum "Ändere-Dein-Passwort-Tag" ernannt. Nehmen Sie sich also vielleicht mal die Zeit, um Ihre Zugangsdaten umzustellen. Alternativ können Sie auch den "Dekoriere-mit-Süßigkeiten-Tag" begehen und in der ganzen Wohnung Leckereien verteilen. Die Entscheidung überlasse ich Ihnen. 
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 2/1/18 7:32 AM
    Die geschätzten Kollegen Marcus Krämer und Peter Ahrens berichten ab der kommenden Woche für SPIEGEL ONLINE aus Pyeongchang. Pünktlich zur Eröffnung der Olympischen Dörfer haben sie ein paar interessante Fakten für uns:
    • Insgesamt 2925 Athletinnen und Athleten werden an den Winterspielen teilnehmen - so viele wie noch nie.
    • Die USA stellen mit 242 Sportlerinnen und Sportlern die größte Delegation.
    • Für die südkoreanischen Gastgeber sind insgesamt 144 Athletinnen und Athleten am Start - mehr als doppelt so viele wie vor vier Jahren in Sotschi.
    Sechs Nationen nehmen zum ersten Mal überhaupt bei Winterspielen teil: Ecuador (Langlauf), Eritrea (Ski Alpin), Kosovo (Ski Alpin), Malaysia (Eiskunstlauf), Nigeria (Bob und Skeleton) und Singapur (Short Track).
  • 2/1/18 7:19 AM
    Zeit für die prominenten Geburtstagskinder des Tages. Wir gratulieren heute unter anderem dem "One Direction"-Sänger Harry Styles, der 24 Jahre jung wird, der liberianischen Menschenrechtlerin und Friedensnobelpreisträgerin Leymah Gbowee (46), US-Schauspieler Michael C. Hall (47) und natürlich auch dem Mann auf dem Bild: Karl Dall wurde vor 77 Jahren in Emden geboren. 
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 2/1/18 7:03 AM
    "Morgen"-Leser Michael Weihmayr hat sich ein Update zum Thema Montagsspiele in der Fußball-Bundesliga gewünscht. Und das soll er natürlich bekommen: "Bei der DFL gibt es derzeit keine Pläne, die Anzahl der Montagsspiele auszuweiten", hieß es gestern in einer offiziellen Mitteilung. In dieser Saison werden erstmals fünf Partien am Montagabend ausgetragen. Diverse Fan-Gruppierungen hatten dagegen protestiert. "Denn egal, ob Schüler, Studenten oder Arbeitnehmer: Für viele Fans ist der Stadionbesuch an einem Montagabend mit unzumutbaren Strapazen verbunden", hieß es unter anderem in einer Erklärung der Fanabteilung von Borussia Dortmund. Die BVB-Anhänger hatten sogar zu einem Boykott der Montagspartie am 26. Februar aufgerufen. Dann empfängt Dortmund den FC Augsburg. Das erste Montagsspiel bestreiten am 19. Februar Eintracht Frankfurt und RB Leipzig.
  • 2/1/18 6:57 AM
    Der ehemalige NBA-Profi Rasual Butler und seine Frau Leah LaBelle, die als Sängerin bei "American Idol" berühmt wurde, sind bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Der SUV der beiden hatte sich aus bislang ungeklärten Gründen überschlagen. 
    • Foto: AP Foto: AP
  • 2/1/18 6:46 AM
    So viel Aufregung wie heute morgen herrscht am Murtala Muhammed Flughafen in der nigerianischen Hauptstadt Lagos selten. Der Grund für den Trubel: Ngozi Onwumere, Akuoma Omeoga und Seun Adigun, die ihr Land bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang im Bob vertreten werden. Irgendwie kennen wir die Geschichte doch schon, oder? 
    • Foto: Reuters Foto: Reuters
  • 2/1/18 6:40 AM
    Rund 7000 syrische Flüchtlinge dürfen für weitere 18 Monate in den USA bleiben. Wegen des anhaltenden Bürgerkriegs hat die Homeland Security ein entsprechendes Schutzprogramm verlängert, das 2012 von Barack Obama initiiert worden war.
  • 2/1/18 6:27 AM
    Das Wintertransferfenster für Fußballprofis ist seit gestern geschlossen. Falls Sie nicht mitbekommen haben, wer wohin gewechselt ist und wie sich Ihre Mannschaft verstärkt hat, können Sie hier noch mal das Wichtigste nachlesen:
  • 2/1/18 6:23 AM
    "Don't Hassel the Hoff!" Der ehemalige Knight-Rider- und Baywatch-Star David Hasselhoff hat mit Gerüchten aufgeräumt, er habe für den Fall der Berliner Mauer gesorgt. "Ich hatte nie etwas damit zu tun und habe das auch nie gesagt", so der 65-Jährige. Vielen Dank für den Hinweis! Ich dachte immer, die deutsche Wiedervereinigung habe nichts mit Glasnost, Perestroika, Helmut Kohl und Michail Gorbatschow zu tun gehabt, sondern sei nur darauf zurückzuführen, dass das bis dahin solide Mauerwerk durch Hasselhoffs "Looking for Freedom" porös wurde.
    • Foto: DPA Foto: DPA
  • 2/1/18 6:14 AM
    Sieht so die Zukunft sozialen Miteinanders aus? Die in Japan entwickelte "ChameleonMask" erlaubt es ihren Nutzern, zu Hause vor einer Webcam zu sitzen und mit Hilfe eines anderen Menschen durch die Welt zu wandern. Dieser oder diese andere trägt einen Helm, auf dem ein Tablet montiert ist, wird praktisch "ferngesteuert" und dient nur als körperliche Hülle. So kann man zum Beispiel soziale Kontakte pflegen, ohne sich vom Sofa zu bewegen. Bei Twitter sorgt die Erfindung unter dem Schlagwort "Human Uber" für Aufsehen, weil man jemanden finden muss, der die unliebsame Wege erledigt. Lassen sich Menschen bald von anderen Menschen mieten? Irgendwie eine gruselige Vorstellung.
  • 2/1/18 6:02 AM
    IOC-Präsident Thomas Bach hat sein Zimmer im Olympischen Dorf übrigens gestern schon bezogen.
  • 2/1/18 5:57 AM
  • 2/1/18 5:56 AM
    Der Missbrauchsskandal um Larry Nassar nimmt immer größere Ausmaße an. Richterin Janice Cunningham sprach am Mittwoch von "mehr als 265 Opfern", die bereits identifiziert seien. Wie hoch die Dunkelziffer läge, könne sie bislang nicht abschätzen. Der ehemalige Teamarzt der US-Turnerinnen war in der vergangenen Woche zu einer Freiheitsstrafe von bis zu 175 Jahren verurteilt worden.
    • Foto: Reuters Foto: Reuters
  • 2/1/18 5:43 AM
    Facebook hat in der Nacht seine Quartalszahlen vorgelegt. Der Umsatz ist zwar auf ein Rekordhoch von 13 Milliarden US-Dollar gestiegen, was einen Gewinn von 4,27 Milliarden Dollar bedeutete. Trotzdem fiel die Aktie zeitweise um rund fünf Prozent, weil die User-Zahlen sich nicht wie erhofft entwickelten und sich das Nutzungsverhalten in dem sozialen Netzwerk geändert hat. Für Gründer Mark Zuckerberg kein Grund zur Sorge.
    Im Gegenteil: Es seien bewusste Firmenentscheidungen gewesen, die Nutzung um 50 Millionen Stunden täglich zu reduzieren, weil es bei Facebook um wichtige zwischenmenschliche Interaktion gehen solle und nicht darum, nur virale Videos weiterzuverbreiten.
    • Quelle: facebook.com/zuck Quelle: facebook.com/zuck
  • 2/1/18 5:30 AM
    Aktuelle Bilder aus den Olympischen Dörfer gibt es noch nicht, aber zumindest das Medienzentrum der Winterspiele in Pyeongchang kann ich Ihnen schon zeigen. 
  • 2/1/18 5:28 AM
    Zum Start in den Tag kommt hier wie gewohnt der Überblick über die wichtigsten Nachrichten der Nacht:
    • In Polen wurde das umstrittene Gesetz zum Umgang mit dem Holocaust verabschiedet, nach dem die Bezeichnung "polnische Lager" für Konzentrationslager der Nazis im besetzten Polen unter Strafe gestellt wird. Wer dennoch von "polnischen Lagern" spricht, muss mit Geldbußen bzw. bis zu drei Jahren Haft rechnen.
    • Die Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie werden fortgesetzt. Betroffen sind heute mit Bosch und Ford auch Großunternehmen
    • Der Bundesgerichtshof überprüft heute das Mordurteil gegen zwei Raser, die vor genau zwei Jahren bei einem illegalen Autorennen in Berlin einen Menschen getötet hatten. Das Landgericht Berlin hatte die beiden nicht wegen fahrlässiger Tötung verurteilt, sondern war der Forderung der Staatsanwaltschaft gefolgt und hatte die Raser wegen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt.
  • 2/1/18 5:18 AM
  • 2/1/18 5:15 AM
    Dabei sein ist alles: Zum besonderen Reiz Olympischer Spiele tragen immer neben sportlichen Höchstleistung immer auch die Exoten bei. Was wären die Winterspiele 1988 in Calgary ohne "Eddie the Eagle" gewesen?
    In Pyeongchang dürfen sich Freunde des Mottos "dabei sein ist alles" unter anderem auf den nigerianischen Frauenbob und auf Pita Taufatofua freuen, den "Mann aus Tonga". Taufatofua sorgte bei den Sommerspielen 2014 in Rio de Janeiro für Aufsehen, als er in traditioneller Tracht (mit anderen Worten halbnackt und eingeölt) bei der Eröffnungsfeier die Fahne seines Landes getragen hatte. In Rio startete er im Taekwondo, für die Winterspiele in Pyeongchang qualifizierte er sich als Langläufer. 
     
    • Quelle: instagram.com/bsfnigeria Quelle: instagram.com/bsfnigeria
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • 2/1/18 5:04 AM
    Nächste Woche Freitag werden die Olympischen Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang eröffnet. Rund 2900 Sportler aus mehr als 90 Ländern gehen an den Start. Die ersten von ihnen ziehen heute in ihre Unterkünfte im Olympischen Dorf ein. Genauer: In die Olympischen Dörfer. Denn es gibt zwei davon, eins in den Bergen bei Pyeongchang, ein weiteres in der östlichen Küstenstadt Gangneung. Genau jetzt öffnen die Dörfer ihre Türen. Und wir schauen im Laufe dieses "Morgens" für Sie nach ersten Impressionen und Reaktionen.
    • Foto: AFP Foto: AFP
  • 2/1/18 5:00 AM
    Pünktlich zum Start in den Februar wird es wieder kälter in Deutschland. Nach zuletzt eher milden Temperaturen musste ich heute vor dem Arbeitsweg die Scheiben an meinem Auto mal wieder freikratzen. Sie sollten also etwas mehr Zeit einplanen - und natürlich vorsichtig fahren, da es glatt werden kann. Erstmal genießen Sie aber bitte Ihren ersten Kaffee oder Tee und folgen mir in den "Morgen" bei SPIEGEL ONLINE. Ihre Fragen, Wünsche, Anregungen und natürlich auch Ihre Kritik erreicht mich unter malte.mueller-michaelis@spiegel.de.
powered by Tickaroo


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
butzibart13 01.02.2018
1. Afrika
Bin gestern auf K´naan aus Mogadischu`gestoßen, der heute Geburtstag hat und durch die Hymne "Waving Flag" bekannt wurde, was zu Karl Dall und Insterburg &Co mit dem Lied "Afrika" und zu Leymah Gbowee passt. Und macht die Nigerianer nicht schlecht, die können nichts dafür, dass ihr Land fast am Äquator liegt und sie deswegen etwas Probleme mit mangelndem Schnee haben.
TheFunk 01.02.2018
2. Weshalb ist die Türkei im Irak
und greift dort diejenigen an, die sich mutig Isis entgegen gestellt haben?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.