Newsblog Tech-Milliardär Thiel verlässt Silicon Valley

Im US-Wahlkampf hatte Peter Thiel sich für Donald Trump eingesetzt und heftigen Gegenwind im Silicon Valley erfahren. Jetzt zieht der Tech-Milliardär die Konsequenz.

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
2/16/18 8:06 AM Und damit endet der "Morgen" für diese Woche. Ich verabschiede mich wie immer mit der Empfehlung für SPIEGEL ONLINE . Hier finden Sie alles, was Sie an Nachrichten, Hintergründen und Analysen zu den wichtigen Ereignissen auf der Welt wissen müssen. Heute dreht sich alles um die am Nachmittag startende Sicherheitskonferenz in München . Die Tagen schein notwendiger denn je, denn selten war die Gefahr eines Krieges zwischen den Großmächten größer . Natürlich werden meine Kollegen vom Sport-Ressort Sie über alle wichtigen Entscheidungen in Pyeongchang unterrichten. Außerdem können Sie im Laufe des Tages eine Geschichte über die einstige Männerfreundschaft zwischen Martin Schultz und Sigmar Gabriel lesen - es ist das Protokoll einer konsequenten Entfremdung .   Ich verabschiede mich bis Montag und wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende.  2/16/18 7:59 AM     Kurz vor dem Wochenende möchte ich Ihnen unbedingt noch einige Details zum Wetter erzählen. Heute halten sich nur im Süden noch längere Zeit Wolken und es fällt Regen, der sich am Nachmittag an die Alpen zurückzieht. Oberhalb von 800 Metern fällt etwas Schnee. Im Norden und Nordosten kommt es bei wechselnder Bewölkung zu einzelnen Regenschauern - ansonsten dominiert Sonnenschein . Die Temperaturen erreichen im Mittel sechs Grad. Am Wochenende ist aber vermehrt mit Schauern (Regen und Schnee) zu rechnen. Mehr zum Wetter in Ihrer Nähe finden Sie hier . Smartphone-Nutzern empfehle ich diesen Link .  Foto: dpa 2/16/18 7:50 AM Robert Mueller , der US-Sonderermittler zur Russland-Affäre, hat Steve Bannon befragt . Wie der Fernsehender CNN gestern unter Berufung auf Ermittlerkreise berichtete, musste der Ex-Berater von Präsident Donald Trump über zwei Tage mehrere Stunden lang Rede und Antwort stehen. Bannon habe auf alle Fragen geantwortet und kein Thema abgeblockt.   Mueller untersucht, ob es illegale Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und der russischen Regierung gab und ob Trump später als Präsident versuchte, die Ermittlungen der Bundespolizei FBI zu den Russland-Kontakten zu behindern. Bannon wurde gestern auch vom Geheimdienstausschuss des Repräsentantenhauses befragt. Dort verweigerte er aber auf viele Fragen zur Regierungsübernahme und zu seiner Zeit im Weißen Haus die Antwort. Wie schon bei einer Befragung im Januar berief er sich auf das sogenannte Exekutivprivileg. Gemäß diesem Vorrecht ist der Präsident dazu ermächtigt , dem Kongress bestimmte Informationen vorzuenthalten . 2/16/18 7:37 AM     Der Schweizer Dario Cologna hat sich Gold über die 15 Kilometer in der freien Technik gesichert und damit als erster Langläufer überhaupt dreimal in Serie auf der gleichen Strecke bei den Olympischen Spielen gewonnen. Bei dem Wettbewerb distanzierte der 31-Jährige in Pyeongchang seine Konkurrenz um mehr als 18 Sekunden und holte sich damit seine insgesamt vierte olympische Goldmedaille.   Silber ging an den Norweger Simen Krüger vor Denis Spizow , der als olympischer Athlet aus Russland Bronze gewann. Ohne Chance auf einen Platz unter den besten Zehn blieben die deutschen Langläufer .  Foto: dpa 2/16/18 7:31 AM McDonald's will sein "Happy Meal" entschlacken . Das beliebte Kinder-Menü soll künftig weniger als 600 Kalorien enthalten, wie Bloomberg berichtet. Was bedeutet, dass die jungen Gäste wohl auch auf das  gehaltvolle Kakaogetränk verzichten müssen. 2011 bereits hatte der Burger-Riese den Weg in Richtung "Magerkost" eingeschlagen - mit reduzierten Pommes-Frites-Portionen und frischen Apfelscheiben als Beigabe . "Wir hoffen, unseren Gästen damit mehr Auswahl zu bieten" sagte McDonald's-Chef Steve Easterbrook. (Was anders ausgedrückt auch heißen kann, dass die besonders Hungrigen sich nach wie vor für Riesenportionen, Schokoladen-Milch und gegen Apfelscheiben entscheiden können.)  2/16/18 7:20 AM     Die Moskauer haben einen neuen Trick entdeckt, wie sie die Stadtverwaltung bewegen können, die in der Stadt allgegenwärtigen Schneemassen möglichst schnell zu beseitigen: Sie sprühen die Namen politischer Oppositionspolitiker auf die weißen Haufen. Besonders oft kommt der Name von Alexej Nawalny vor, der in der Führung als besonders rotes Tuch gilt.  Foto: Reuters 2/16/18 7:08 AM Die deutsche Industrie wird wegen der schleppenden Brexit-Verhandlungen  zunehmend ungeduldig. "Die Unternehmen diesseits und jenseits des Ärmelkanals brauchen rasch Klarheit , mit welchen Handelsregeln und Zollverfahren sie Ende März kommenden Jahres rechnen müssen", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Joachim Lang in Berlin. Die britische Premierministerin Theresa May kommt heute zu einem Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel nach Berlin.   EU-Chefunterhändler Michel Barnier hatte bereits in der vergangenen Woche eine rasche Stellungnahme der Briten angemahnt . Dabei geht es vor allem darum , wie das Vereinigte Königreich nach dem Austritt seine Beziehungen zur EU gestalten will. Mit dieser Frage wird sich auch der EU-Gipfel Ende März in Brüssel befassen. 2/16/18 6:59 AM 2/16/18 6:58 AM Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz Wolfgang Ischinger hat ein düsteres Bild von der aktuellen weltpolitischen Gefährdungslage gezeichnet. "Wir haben noch nie seit dem Ende der Sowjetunion eine so hohe Gefahr auch einer militärischen Konfrontation von Großmächten gehabt", sagte Ischinger heute Morgen im Deutschlandfunk. Das Misstrauen zwischen den Militärführungen in Moskau und Washington sei abgrundtief . "Es könnte gar nicht schlimmer sein ." Damit einher gehe die Gefahr von Missverständnissen, von Fehlkalkulationen, die zu ungewollten militärischen Auseinandersetzungen führen könnten. Diese sei größer, als er sie in den letzten 30 Jahren in Erinnerung habe.   In München diskutieren auf der Sicherheitskonferenz ab heute Dutzende Regierungschefs, Außen- und Verteidigungsminister über aktuelle Krisenherde. 2/16/18 6:55 AM     IWF - Chefin Christine Lagarde hat sich skeptisch zur Steuerreform von US-Präsident Donald Trump geäußert. Diese werde kurzfristig zwar die amerikanische Wirtschaft beflügeln , sagte Lagarde gestern im französischen Fernsehsender France 2. Mittelfristig seien aber negative Effekte zu erwarten. So werde das Vorhaben die Staatsverschuldung in die Höhe treiben und die US-Notenbank werde gezwungen sein, die Zinsen anzuheben. Der australische Zentralbankchef Philip Lowe nannte die Aussicht auf steigende US-Haushaltsdefizite "sehr problematisch" . Foto: Reuters 2/16/18 6:48 AM Renault-Chef Carlos Ghosn soll für eine weitere Amtszeit an der Spitze des französischen Autobauers bleiben. Der Verwaltungsrat gab gestern Abend grünes Licht für eine Vertragsverlängerung mit dem 63-Jährigen für vier Jahre. Die endgültige Entscheidung liegt nun bei der Hauptversammlung der Anteilseigner, die im Juni stattfindet.  Ghosn habe zudem entschieden, Thierry Bolloré zur neuen Nummer zwei des Konzerns zu ernennen, teilte der Verwaltungsrat weiter mit. Bolloré war im Vorstand bislang für Wettbewerbsfragen zuständig und wird nun stellvertretender Generaldirektor - ein Posten, den es derzeit nicht gibt. Nach dem Willen des Verwaltungsrats sollen die kommenden vier Jahre unter anderem dazu genutzt werden , die Nachfolgeplanung an der Renault-Spitze voranzutreiben . 2/16/18 6:45 AM Die Polizei in New York hat möglicherweise einen Bombenanschlag verhindert . Beamte nahmen in der Bronx zwei Männer fest, denen Vorbereitungen zum Bombenbau vorgeworfen wird. In der gemeinsamen Wohnung der Zwillingsbrüder seien über 16 Kilogramm Chemikalien gefunden, die als Ausgangsstoffe dafür dienen könnten, berichtet die "Washington Post" in ihrer aktuellen Ausgabe. Außerdem seien verdächtige Tagebucheinträge und entsprechende Baupläne auf einem Laptop entdeckt worden. Über ein mögliches Motiv der Festgenommenen lagen keine Erkenntnisse vor.  2/16/18 6:40 AM Nach dem Schulmassaker in Florida hat der 19-jährige Nikolas Cruz ein Geständnis abgelegt. Gestern veröffentlichten Gerichtsdokumenten zufolge sagte er aus, das Schulgelände mit einem Schnellfeuergewehr betreten und auf Schüler geschossen zu haben, die er in den Gängen und auf dem Gelände gesehen habe. Das FBI räumte ein , bereits im September auf eine mögliche Gefahr durch Cruz hingewiesen worden zu sein. 2/16/18 6:37 AM     Audi-Chef Rupert Stadler steht offenbar kurz vor der Ablösung . Er solle im April nach dem Genfer Autosalon gehen, berichtete die "Bild" unter Berufung auf Insider. Favorit für Stadlers Nachfolge sei der frühere Chef einer anderen Volkswagen-Tochter, Winfried Vahland von Skoda . Auch BMW-Entwicklungschef Klaus Fröhlich sei eine Alternative. Stadler selbst solle als Finanzchef in den VW-Konzernvorstand wechseln.   Volkswagen-Chef Matthias Müller dementierte die Meldung. In einem Brief an die Mitarbeiter schrieb er: "Geben Sie bitte nichts auf über Medien gestreute Personalspekulationen, die jeder Grundlage entbehren." Über das bevorstehende Aus von Stadler bei Audi wird seit Bekanntwerden der Dieselaffäre vor mehr als zwei Jahren immer wieder spekuliert. Foto: Reuters 2/16/18 6:34 AM Eine knappe Mehrheit von 54 Prozent der Deutschen wünscht sich, dass der frühere SPD-Chef Sigmar  Gabriel  in einer möglichen neuen großen Koalition Außenminister bleibt . Das ergab eine repräsentative Umfrage von Kantar Emnid für die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Die in der SPD alternativ gehandelten Kandidaten Heiko Maas und Katarina Barley landeten weit abgeschlagen : Für den geschäftsführenden Justizminister Maas sprachen sich 13 Prozent aus, für Barley, die zurzeit geschäftsführend das Arbeits- und das Familienministerium führt, nur sieben Prozent .  2/16/18 6:31 AM Sieben Konzerte musste sie absagen - heute Abend steht Schlagerstar Helene Fischer nach einer Zwangspause erstmals wieder auf der Bühne . Die 33-Jährige wird in der Stadthalle in Wien singen. Ein hartnäckiger Infekt hatte Fischer zuletzt am Auftreten gehindert. Auf Anraten ihres Arztes hatte sie fünf Auftritte in Berlin und zwei in Wien abgesagt. Wer in Wien nicht dabei sein kann, kann ja das Video anklicken . . .   2/16/18 6:26 AM Bemerkenswertes Urteil des Oberlandesgerichts Hamm: Wer als Fußgänger die Straße überquert , muss nicht nur vorher , sondern spätestens in der Mitte der Fahrbahn noch einmal nach rechts schauen . Wer das nicht macht, kann bei einem Unfall überwiegend haften müssen - auch dann, wenn das beteiligte Fahrzeug zu schnell unterwegs war.   Im konkreten Fall war eine Frau mit ihrem Hund an der Leine über die Straße gegangen. Ein Motorrad, das sich mit etwas zu hohem Tempo von rechts näherte, bemerkte sie dabei nicht. Kurz bevor sie an der anderen Seite ankam, erfasste das Motorrad dann die Frau.   Das Gericht sah den überwiegenden Teil der Haftung mit zwei Dritteln aber bei der Fußgängerin. Denn diese habe den Verkehr nicht sorgfältig beachtet. Dass der Unfall laut einem Gutachten gar nicht passiert wäre, wenn sich die Motorradfahrerin an das Tempolimit gehalten hätte, spielte für das Gericht offensichtlich  keine Rolle .  2/16/18 6:16 AM Fahrgäste der Deutschen Bahn haben zur Zeit häufiger als sonst mit Zugausfällen zu kämpfen. Grund ist die große Zahl erkrankter Lokführer. "Wir haben einen erhöhten Krankenstand in mehreren Regionen", sagte ein Bahnsprecher. Er nannte Norddeutschland, den Raum Frankfurt und Süddeutschland . "Die Kollegen versuchen alles, um Zugausfälle zu vermeiden", teilte das Unternehmen mit. So würden Schichten getauscht und Lokführer gebeten, ihren Urlaub zu unterbrechen . Bislang gebe es nur einzelne Ausfälle .  2/16/18 6:02 AM Verteidigungspolitiker der Union fordern angesichts der mangelnden Einsatzbereitschaft der Bundeswehr, die Ausgaben für die Streitkräfte deutlich stärker zu erhöhen als geplant . Es müsse mehr Geld in Sicherheit investiert werden, sagte der sicherheitspolitische Sprecher der CSU, Florian Hahn, der "Welt". "Das ist im Koalitionsvertrag zwar festgeschrieben, aber die vorgesehenen Mittel reichen hinten und vorne nicht . Hier muss die nächste Regierung noch ordentlich nachlegen." 2/16/18 6:00 AM Abgasforscher wähnen sich in einem "Zombie-Film", doch die Trump-Regierung meint es ernst: Die Umweltbehörde EPA will strengere Regeln für veraltete Dieseltechnik kippen , die wegen hoher Schadstoffbelastung eigentlich längst abgeschrieben war. Konkret geht es um die Ausstattung neuer Lkw mit alten Motoren, die die Luft viel stärker verpesten als Lastwagen mit moderner Abgasreinigung. Diese "Glider Trucks" genannten Abgasschleudern schaden nach Überzeugung von Experten der Umwelt mehr als Volkswagens Abgasbetrug. "Die EPA bringt die ältesten und dreckigsten Dieselmotoren von den Toten zurück - sie werden in glänzenden neuen Karosserien versteckt", sagt Rachel Muncrief vom Umweltverbund ICCT, der bereits 2012 die Untersuchungen zu VWs "Dieselgate"-Affäre in Gang gebracht hatte. Dass alte Dieselmotoren in neue Lkw eingebaut werden dürfen, liegt an einer Ausnahmeregel . Sie sollte eigentlich dafür sorgen, dass unbeschadete Bauteile nach Unfällen wiederverwendet werden können. Truck-Händler nutzen dieses Schlupfloch jedoch schon seit Jahren, um verschärfte Emissionsregeln bei Neuwagen zu umgehen: Sie bauen die alten Maschinen in neue Wagen ein - die so genannten "Glider Trucks".   Laut "New York Times" soll die Unternehmer-Familie Fitzgerald , die hohe Summen für den Wahlkampf der Republikaner gespendet hatte, die EPA-Kursänderung bewirkt haben. Sie kontrolliert den größten "Gilder-Truck"-Händler in den USA . 2/16/18 5:48 AM Die USA und Großbritannien geben dem russischen Militär die Verantwortung für eine Cyberattacke, die im vergangenen Jahr  unter dem Namen " NotPetya " zweifelhaften Ruhm erlangte. Der Virus, der in der Ukraine, im Westen und auch in Asien Schäden in Milliardenhöhe verursacht haben soll, sei Teil der ständigen Versuche des Kreml, die Ukraine zu destabilisieren, hieß es in der vergangenen Nacht im Weißen Haus. Zuvor hatte bereits die britische Regierung in einer Stellungnahme erklärt, man könne "fast sicher" sein, dass Russland hinter dem groß angelegten Hackerangriff stecke.  2/16/18 5:44 AM Kurz vor einem Außenministertreffen zum Ostukraine-Konflikt in München hat die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa  zunehmende Kampfhandlungen in der Krisenregion beklagt . "Wir befinden uns wieder in der Aufwärtsspirale der Gewalt ", sagte der Vizechef der OSZE-Beobachtermission in der Ostukraine, Alexander Hug. In der vergangenen Woche seien die Verletzungen des Waffenstillstands zwischen pro-russischen Separatisten und ukrainischen Regierungstruppen um 30 Prozent im Vergleich zur Vorwoche gestiegen . "Es gab mindestens 1000 Fälle des Einsatzes von schweren Waffen, die eigentlich schon hätten abgezogen werden müssen." Dazu gehören Panzer, Mörser und Mehrfachraketenwerfer.  Die Ostukraine ist seit fast vier Jahren zwischen den Separatisten und Regierungstruppen umkämpft.  2/16/18 5:38 AM Die Italienerin Michaela Moioli setzte sich auf der gefährlichen Strecke übrigens gegen Julia Perreira de Sousa Mabileau aus Frankreich und Eva Samkova (Tschechien) durch und gewann Gold . Weltmeisterin Lindsey Jacobellis (USA) ging als Fünfte leer aus. "Mir fehlen die Worte. Das ist der beste Tag meines Lebens", sagte Moioli. 2/16/18 5:36 AM Nicht alle waren übrigens mit dem Parcours für die Snowboard-Cross-Wettbewerbe wirklich zufrieden . Viele Stürze, teilweise mit ernsten Verletzungen wie der Halswirbelbruch des Österreichers Markus Schairer, hatten sich bereits einige Athleten beschwert . Heute legte  Stefan Knirsch, der Sportdirektor des deutschen Snowboard Verbands noch einmal nach:   "Es bringt nichts, alle vier Jahre ein Monster zu schaffen, das keiner mehr in der Lage ist, zu fahren."    2/16/18 5:28 AM   Der spanische Snowboarder Regino Hernandez muss für seine Bronzemedaille bluten. Nach seinem Erfolg im Snowboardcross lässt sich der 26-Jährige das Gesicht seines Servicemanns tätowieren . Hernandez und Luca Trionte, für die Ausrüstung verantwortlich, hatten vor den Winterspielen in Südkorea eine Abmachung getroffen. Holt der Snowboarder eine Medaille, lassen sich die beiden Vollbärtigen jeweils das Gesicht des anderen stechen . Jetzt müssen sie zu ihrem Wort stehen. Foto: AFP 2/16/18 5:25 AM   Ski-Rennläuferin Mikaela Shiffrin hat bei den Winterspielen in Pyeongchang ihr zweites Olympia-Gold binnen 24 Stunden verpasst. Einen Tag nach ihrem Sieg im Riesenslalom musste sich die favorisierte US-Amerikanerin im Slalom beim Sieg der Schwedin Frida Hansdotter  mit Rang vier begnügen. Silber ging  an Kombinationsweltmeisterin Wendy Holdener (Schweiz). Die Österreicherin Katharina Gallhuber , die nach dem ersten Lauf nur auf dem neunten Platz gelegen hatte, gewann Bronze . Die deutschen Läuferinnen enttäuschten mit dem schlechtesten Slalom-Resultat bei Olympia. Nur Marina Wallner kam als 19. ins Ziel, Christina Geiger aus Oberstdorf schied im zweiten Lauf aus. Lena Dürr (Germering) war im ersten Durchgang nach einem Einfädler bereits nach acht Sekunden ausgeschieden. Foto: AFP 2/16/18 5:18 AM     Kennen Sie Peter Thiel . Jenen aus Deutschland stammenden Investor , der durch Paypal und Facebook zum Milliardär geworden ist. Im US-Wahlkampf hatte er sich als einer der wenigen Prominenten im Silicon Valley für Donald Trump eingesetzt, und das sogar mit großem Engagement. Seine Außenseiterrolle in der Gegend um San Francisco hat das eher stabilisiert.   Jetzt hat er offenbar genug davon, sich mit den (linken) Ideen seiner Kollegen herumzuschlagen, wie das "Wall Street Journal" berichtet. Aus vielen Unternehmen, an denen er Beteiligungen hielt, ist er ausgestiegen . Und demnächst zieht er in ein 700-Quadratmeter-Haus am Sunset-Strip in Los Angeles . Jener Promi-Straße zwischen Hollywood und Beverly Hills. Man sagt im nach, dass er von dort aus einen konservativen Fernsehsender gründen will - etwas weiter links ausgerichtet, als es Fox-News ist, der reaktionäre Haussender von Trump.  Foto: Getty Images 2/16/18 5:05 AM 2/16/18 5:05 AM So richtig bekommt man in Berlin nicht mit, dass gerade die Fastenzeit begonnen hat. Im Gegenteil : Die Clubs sind wieder gut besucht , besonders an Tagen wie diesem, der vielen in der Szene schon als Wochenende gilt. Doch noch haben Sie wahrscheinlich einen Arbeitstag vor sich, verehrte Leserinnen und Leser. Deshalb begrüße ich sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . Mit dem Nachrichtenüberblick in kurzer, prägnanter Form.  Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
multi_io 16.02.2018
1.
"Jetzt hat er offenbar genug davon, sich mit den (linken) Ideen seiner Kollegen herumzuschlagen, wie das "Wall Street Journal" berichtet." Offenbar ist der Mann eine Schneeflocke. :-D
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.