Newsblog Weiteres Opfer in Staufener Missbrauchsfall

In Baden-Württemberg soll ein Paar den neunjährigen Sohn der Frau missbraucht und für Vergewaltigungen angeboten haben. Aus der Anklage geht nun hervor: Auch ein dreijähriges Mädchen wurde misshandelt.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Malte Müller-Michaelis beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
  • Wie bislang nicht bekannt war, jetzt aber aus der Anklageschrift hervorgeht, soll es ein weiteres Opfer gegeben haben. In den Jahren 2015 und 2016 sollen sich T. und L. viermal an einem dreijährigen Mädchen vergangen haben. 
  • Der Fall von Berrin T. und ihrem Freund Christian L. sorgte Anfang des Jahres für bundesweite Bestürzung. Die 47-Jährige und ihr 39 Jahre alter Lebensgefährte sollen den neunjährigen Sohn von Berrin T. schwer sexuell missbraucht und für Vergewaltigungen angeboten haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Freiburg unter anderem wegen Vergewaltigung, Zwangsprostitution sowie Besitz und Erwerb kinderpornografischer Schriften Anklage erhoben. Berrin T. werden insgesamt 50 Straftaten zur Last gelegt, bei Christian L. sind es 46 Fälle. Beide sitzen in Untersuchungshaft.
  • 3/22/18 8:08 AM
    Das soll es für heute gewesen sein. Ich verabschiede mich, danke für das Interesse und die Aufmerksamkeit und wünsche Ihnen einen möglichst stressfreien Tag. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle wieder der geschätzte Kollege Micky Kröger. 
  • 3/22/18 8:06 AM
    Auch das kennen Sie: Zum Ende des "Morgens" werfen wir einen Blick voraus auf die wichtigsten Themen des Tages.
    • Um 9.30 Uhr soll das Urteil im Freiburger Mordprozess gegen Hussein K. verkündet werden.
    Cem Özdemir äußert sich in einem Interview zu seiner neuen Rolle.
    • Wir blicken analytisch zurück auf die Kommunalwahlen in den Niederlanden.
    • Und der sportliche Blick voraus gilt dem Saisonstart der Formel 1 am Wochenende in Australien.
  • 3/22/18 7:57 AM
    Den Ausblick aufs Wetter bin ich Ihnen noch schuldig - wobei: Eigentlich würde ich Ihnen diese Aussichten gerne ersparen. Bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt kommt es zu je nach Region zu Regen, Schneeregen oder Schnee. Aber wie eingangs erwähnt: Heute ist "Tag des Faulenzens". Also bleiben Sie zu Hause, wenn Sie können.
  • 3/22/18 7:52 AM
    Im Oktober 2017 sollte die sechsjährige Naomi Vaughan im US-Bundesstaat Oregon eigentlich bei einem Fußballspiel ihrer Schwester zuschauen. Weil ihr das zu langweilig war, buddelte sie im Sand herum und fand dabei einen kleinen Stein. Sie behielt ihn, weil er sie an einen Disney-Film erinnerte. Nach Untersuchungen steht jetzt fest: Bei dem Stein handelt es sich um ein 65 Millionen Jahre altes Fossil. Besonders wertvoll ist der Ammonit trotz seines Alters wohl nicht, aber Naomi will ihren Stein sowieso nicht verkaufen. "Sie ist begeistert davon, ein Fossil gefunden zu haben", sagte ihr Vater CNN.
  • 3/22/18 7:43 AM
    Der ehemalige französische Staatspräsident Nicolas Sarkozy (Foto: Reuters) wirft der Justiz im Zuge des gegen ihn eingeleiteten Korruptionsverfahrens Verleumdung vor, durch die ihm "das Leben zur Hölle gemacht" werde. Das sagte Sarkozy in einer Stellungnahme, die auf der Internetseite der Zeitung "Le Figaro" veröffentlicht wurde. Er erklärte, dass es keine "greifbaren Beweise" dafür gebe, dass er illegale Wahlkampffinanzierung aus Libyen erhalten habe.
  • 3/22/18 7:36 AM
    Vor 25 Jahren wurde der 22. März von den Vereinten Nationen offiziell zum "Weltwassertag" ernannt. Pünktlich zu diesem Termin hat der "Guardian" einen Bericht der NGO "WaterAid" veröffentlicht, nach dem über 800 Millionen Menschen weltweit mindestens 30 Minuten von der nächsten sicheren und sauberen Trinkwasserstelle entfernt leben. In Eritrea haben nur 19 Prozent der Bevölkerung Zugang zu sauberem Trinkwasser. Auch in Papua Neuguinea, Uganda, Äthiopien, der Demokratischen Republik Kongo und Somalia ist die Lage bedenklich. 
  • 3/22/18 7:28 AM
    Am Montagmorgen hatten Bastian Schweinsteiger und Ana Ivanovic das erste Bild der Füße von Söhnchen Luka veröffentlicht und waren aus der ganzen Welt zur Geburt beglückwünscht worden. Unter anderem hatte Schweinsteigers ehemaliger Nationalmannschaftskumpel Lukas Podolski, selber zweifacher Vater, seine Hilfe angeboten:
    Jetzt bedankte sich Ivanovic via Instagram für die vielen lieben Grüße mit einem weiteren Bild, das zeigt, dass Luka schon kräftig zupacken kann.
     
  • 3/22/18 7:22 AM
    Vergessen Sie Romeo und Julia - eine der tragischsten Liebesgeschichten der Welt spielt sich momentan in Niedersachsen ab: Storch Fridolin (Foto: DPA) wurde schon nach wenigen Tagen wieder von "seiner" Friederike verlassen. Das Weibchen hatte auf der Heimkehr aus dem Winterquartier in dem Nest in Leiferde Halt gemacht. "Beide haben sich sofort gepaart, was darauf hindeutet, dass Fridolin seine Partnerin bereits kannte", sagte Bärbel Rogoschik, Leiterin des Nabu-Artenschutzzentrums, in dem der Storch lebt. Offensichtlich war Friederike aber nur auf ein schnelles Abenteuer aus, Fridolin wird es überleben. Warum die Geschichte überhaupt für Aufsehen sorgte? Das Nabu-Zentrum hat eine Webcam auf Fridolins Nest gerichtet, über die man permanent live an seinem Schicksal Anteil nehmen kann. 
  • 3/22/18 7:14 AM
    Der Kölner "Stadtwinzer" Thomas Eichert hat eine bemerkenswerte Idee im Kampf gegen Wildpinkler: Eichert will an einer historischen Torburg in der Kölner Südstadt Weinreben pflanzen und so verhindern, dass sich Feierwütige dort erleichtern. "Ein Platz, um den sich gekümmert wird, ist nicht das Zentrum von Wildpinklern", sagte Eichert. Der Schuss könnte allerdings auch nach hinten losgehen - möglicherweise fühlt sich der eine oder andere motiviert, die Reben zu düngen. Ob sich das auf den Geschmack auswirken würde? 
  • 3/22/18 7:05 AM
    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (Foto: AP) hat in Zusammenhang mit dem Handelsstreit zwischen der EU und den USA nach wie vor Hoffnung, dass sich die drohenden Strafzölle auf Stahl- und Aluminiumprodukte abwenden lassen. "Das wird ein Nervenkrimi werden bis zur letzten Sekunde", sagte Altmaier in der ARD. Auch wenn die Strafzölle eingeführt werden sollten, wolle er keine überhasteten Gegenmaßnahmen forcieren. 
  • 3/22/18 6:57 AM
    Neben den Warnstreiks im öffentlichen Dienst - heute ist vor allem München betroffen - hat die Gewerkschaft Verdi auch die Beschäftigten beim Versandhausriesen Amazon aufgefordert, die Arbeit niederzulegen. Das seit gestern zweitwertvollste Unternehmen der Welt weigert sich beharrlich, Tarifverhandlungen aufzunehmen. Seit Beginn der Nachtschicht wird Amazon bestreikt, insgesamt sollen im Laufe des Tages 400 Mitarbeiter in den Ausstand treten.
  • 3/22/18 6:53 AM
    In Austin (Texas) duellieren sich aktuell die besten Golfer der Welt bei der "Match Play Championship". Zum Auftakt setzte es für den Weltranglistenersten Dustin Johnson (Foto: AFP) eine überraschende Niederlage. Johnson verlor sein erstes Spiel in der Gruppenphase gegen den Österreicher Bernd Wiesberger. Dem Amerikaner bleiben noch zwei Partien gegen Kevin Kisner und Adam Hadwin, um die Niederlage auszumerzen und doch noch in die K.o.-Runde einzuziehen. 
  • 3/22/18 6:42 AM
    Dass Bernard Dietz heute 70 Jahre alt wird, hatte ich schon erwähnt. Aber der Fußballer ist natürlich nicht das einzige prominente Geburtstagskind des Tages. US-Schauspielerin Reese Witherspoon wird heute 42 Jahre alt, auch Hugo Egon Balder (68), André Heller (71), Bruno Ganz (77), William Shatner (87), Hubert Kah (57), Paul Schockemöhle (73) und Armin Hary (81) feiern heute Geburtstag. Und schließlich geht ein Glückwunsch an Musical-König Andrew Lloyd Webber, der wie Dietz 70 wird. 
  • 3/22/18 6:32 AM
    Der FC Bayern München scheint weiter an der Mannschaftsplanung für die kommenden Jahre zu arbeiten - und wildert dabei vor allem bei Abstiegskandidaten. Gestern wurde bekannt, dass der Rekordmeister Interesse an HSV-Sturmjuwel Jann-Fiete Arp haben soll. Jetzt berichtet der "kicker", dass die Bayern Kontakt zu Nationalspieler Jonas Hector (Foto: Bongarts / Getty Images) vom 1. FC Köln aufgenommen haben. Sollte Köln aus der Bundesliga absteigen, würde Hector den Effzeh mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen. Auch Borussia Dortmund soll Interesse an dem 27-Jährigen haben. 
  • 3/22/18 6:28 AM
    Ein Paket mit Zyankali hat für Aufregung in der Hamburger Innenstadt gesorgt. Eine Frau hatte das Gift in einer Apotheke abgegeben. Polizei und Feuerwehr wurden alarmiert, um das Zyankali fachgerecht zu entsorgen. Die Frau hatte angegeben, das Gift gefunden und zur Apotheke gebracht zu haben, weil sie nicht wusste, was sie sonst damit machen sollte.
  • 3/22/18 6:22 AM
    Der ehemalige US-Vizepräsident Joe Biden (Foto: AP) hat mit einer Rede an der Universität in Miami für Aufsehen gesorgt. Biden bezeichnete Präsident Donald Trump für dessen sexistische Äußerungen als "fattest, ugliest S.O.B. in the room" (eine wörtliche Übersetzung erspare ich Ihnen an dieser Stelle) und sagte, er hätte Trump windelweich geprügelt, wenn die beiden gemeinsam an der High School gewesen wären. 
  • 3/22/18 6:14 AM
    1980 führte Bernard Dietz (Foto: DPA) die deutsche Fußball-Nationalmannschaft als Kapitän zum Gewinn der Europameisterschaft. Heute wird Dietz 70 Jahre alt. Wenn es nach Franz Beckenbauer geht, soll der "torgefährlichste Abwehrspieler der Bundesligageschichte" ein besonderes Geburtstagsgeschenk erhalten. "Er hat es genauso verdient, Ehrenspielführer der Nationalmannschaft zu sein, wie andere auch", sagte Beckenbauer der "Bild"-Zeitung. Weil der DFB Dietz bislang übersehen hat, bot Beckenbauer an, seine eigenen Ehrenspielführerwürden mit dem Geburtstagskind zu teilen. 
  • 3/22/18 6:06 AM
    Der mutmaßliche Austin-Bomber ist tot. Der 23-jährige Mark Anthony Conditt soll im US-Bundesstaat Texas seit dem 2. März mit fünf Paketbomben zwei Menschen getötet und fünf weitere verletzt haben. Als die Polizei ihn in einem Hotel aufspürte, flüchtete Conditt zunächst und tötete sich dann mit einem Sprengsatz selbst. Auf seinem Handy wurde ein Video gefunden, das die Polizei als Geständnis wertet. "Es ist der Aufschrei eines sehr verstörten jungen Mannes, der über die Schwierigkeiten in seinem Leben berichtet, die ihn an diesen Punkt gebracht haben", sagte Austins Interims-Polizeichef Brian Manley. 
  • 3/22/18 6:00 AM
    Und gleich noch eine Leseempfehlung zum Thema 50+1: Oliver Leki (Foto: DPA), Geschäftsführer des SC Freiburg, warnt im exklusiven Interview vor den Folgen einer Lockerung der Regel.
  • 3/22/18 5:57 AM
    Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) diskutiert heute darüber, ob möglichen Investoren der Weg in die Bundesliga erleichtert wird. Die sogenannte 50+1-Regel steht auf dem Prüfstand. Das hoch emotionale Thema beschäftigt Fans und Funktionäre schon seit Jahren. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu 50+1 haben die Kollegen Christoph Ruf und Daniel Theweleit zusammengestellt:
  • 3/22/18 5:49 AM
    Die chinesische Reaktion auf die US-Ankündigungen von Strafzöllen hat nicht lange auf sich warten lassen. Das Handelsministerium in Peking hat soeben klargestellt, dass es alle notwendigen Maßnahmen ergreifen werde, um seine Interessen zu beschützen. 
  • 3/22/18 5:44 AM
    Ach, wie schön, dass der Frühling endlich begonnen hat... Nicht nur in Europa ist es noch mal richtig kalt geworden. Das Bild oben stammt aus New York. Der neuerliche Wintereinbruch an der US-Ostküste wirkt sich unter anderem auf den Flugverkehr aus: Am Mittwoch wurden in den Vereinigten Staaten insgesamt 4400 Flüge gestrichen, allein die Hälfte davon in und um New York. Zahlreiche Schule und Behörden blieben in Folge des Schneesturms "Toby" geschlossen. (Foto: Reuters)
  • 3/22/18 5:38 AM
    Während sich seine Familie beim Angeln vergnügt, ist der US-Präsident auf dem besten Weg zu einem Handelskrieg mit China. Donald Trump plant, Strafzölle auf chinesische Produkte im Wert von gut 60 Milliarden Dollar zu erheben. Details dazu sollen heute bekanntgegeben werden. 
  • 3/22/18 5:35 AM
    US-Präsident Donald Trump bekommt täglich zu spüren, dass die Weltpolitik ein Haifischbecken ist, in dem er selber sich mit Vorliebe besonders bissig gibt. Auch sein Sohn Donald Trump jr. und Enkel Donald Trump III haben offensichtlich eine Vorliebe für Meeresraubtiere. 
    Bei Instagram posteten die Trumps ein Foto, das sie bei einem Angelausflug in Florida neben einem gerade gefangenen Hai zeigt, den die beiden laut Aussage von Trump jr. nach dem "schnellen Foto" aber umgehend wieder "zu seinen Freunden" in die Freiheit entlassen haben. 
  • 3/22/18 5:29 AM
    Der schnellste Mann der Welt scheint es mit seiner Ankündigung, die Sportart zu wechseln, tatsächlich ernst zu meinen. Usain Bolt (Foto: Lefty Shivambu / Gallo Images / Getty Images) tauscht Sprintspikes gegen Fußballschuhe und bewegt sich in Zukunft auf dem Rasen statt auf der Tartanbahn. Am Freitag absolviert der 31-Jährige ein öffentliches Show-Training bei Borussia Dortmund und forderte den BVB via Twitter auf, sich für seine Ankunft bereit zu machen.
  • 3/22/18 5:24 AM
    Zum Start in den Tag werfen wir wie gewohnt einen Blick auf die wichtigsten Nachrichten der Nacht:
    • Justiz- und Verbraucherschutzministerin Katarina Barley ist seit gerade mal einer Woche im Amt und hat sofort richtig Arbeit. Die SPD-Politikerin hat wegen des Datenskandals Vertreterinnen und Vertreter von Facebook ins Ministerium einbestellt. Derweil hat sich Mark Zuckerberg erstmals zu den Vorwürfen geäußert und Fehler eingeräumt.
    • Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte gestern im Rahmen ihrer Regierungserklärung im Bundestag unter anderem deutliche Kritik an der türkischen Militäroffensive im syrischen Afrin geübt. Die Reaktion aus Ankara ließ nicht lange auf sich warten: Das türkische Außenministerium bezeichnete die Aussagen der Kanzlerin als "inakzeptabel".
    • Perus Präsident Pedro Pablo Kuczynski ist in Folge des Skandals um den brasilianischen Bauriesen Odebrecht zurückgetreten
  • 3/22/18 5:02 AM
    Es ist Donnerstag, der 22. März 2018 - der "Tag des Faulenzens". Schön, dass Sie trotzdem schon so früh wach sind. Herzlich Willkommen zum "Morgen" hier bei SPIEGEL ONLINE. In den kommenden drei Stunden erfahren Sie an dieser Stelle wie immer alles, was heute wichtig und vielleicht auch nicht ganz so wichtig ist. Sollten Sie zwischendurch Fragen, Anmerkungen oder Kritik haben, dann schreiben Sie mir einfach: malte.mueller-michaelis@spiegel.de. 
powered by Tickaroo


zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.