Newsblog Teenager überlebt zwölf Stunden in unterirdischem Abwasserkanal

Ein 13-Jähriger ist in Los Angeles in einen Abwasserkanal gefallen und wurde von der Strömung mitgerissen. Erst zwölf Stunden später konnten Rettungskräfte den Jungen aus dem Kanalsystem fischen.

Feuerwehrleute bei den Rettungsarbeiten
Capt. Erik Scott/Los Angeles Fire Department via AP

Feuerwehrleute bei den Rettungsarbeiten

Mit


Armin Himmelrath
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Armin Himmelrath beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Ein 13-Jähriger hat nach einem Sturz in einen Abwasserkanal einen halben Tag lang im unterirdischen Kanalsystem von Los Angeles überlebt. Jesse Hernandez hatte am Sonntag bei einem Familienausflug mit anderen Kindern gespielt, als er durch eine Holzplanke brach und etwa acht Meter tief in den Abwasserkanal stürzte. Er landete in einem Kanal mit starker Strömung, die den Teenager sofort wegtrug.   Die anderen Kinder alarmierten die Eltern, die wiederum einen Notruf absetzen. Feuerwehrleute begannen daraufhin mit der fieberhaften Suche im verzweigten Abwassersystem unter der Stadt. Die Abwässer sind giftig. Bei der Suche wurden auch Kameras eingesetzt, die durch die Kanäle trieben. Rettungskräfte entdeckten schließlich Handabdrücke von Jesse Hernandez in einem Rohr mit nur einem Meter Durchmesser. Ein Rettungsteam stieg daraufhin in den Untergrund und konnte den Jungen tatsächlich bergen.     Dem 13-Jährigen gehe es gut, sagte ein Feuerwehrsprecher. Jesse Hernandez habe, nachdem von den Rettern der giftige Schlamm abgespült worden war, als Erstes seine Mutter anrufen wollen. Das Foto zeigt das Loch, durch das der Junge ins Kanalsystem stürzte.     Foto: Capt. Erik Scott/Los Angeles Fire Department/AP 4/3/18 7:01 AM 9 Uhr - die ersten drei Nachrichtenstunden des Tages sind schon wieder rum. Ich danke Ihnen für Ihr Interesse, liebe Leserinnen und Leser! Schauen Sie heute ab und zu mal hier bei SPIEGEL ONLINE vorbei, wir halten Sie bei allen wichtigen Entwicklungen auf dem Laufenden. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Michael Kröger. Ihnen bis dahin einen erfolgreiche und kreativen Dienstag - und allen Studentinnen und Studenten einen guten Start ins Sommersemester! 4/3/18 6:59 AM 4/3/18 6:56 AM Wenn Sie heute Morgen Lust auf einen Wissenschaftskrimi verspüren, kann ich Ihnen noch diesen Text aus der "New York Times" empfehlen:   4/3/18 6:51 AM   Biathlon-Star Ole Einar Björndalen wird offenbar heute seinen Rücktritt erklären. Das berichtet der norwegische TV-Sender TV2. Nach 94 Weltcup-Siegen, 20 WM-Titeln und acht Olympia-Erfolgen hat der Norweger um 11 Uhr zu einer Pressekonferenz geladen, wo er die Entscheidung bekannt geben soll. Seit seinem Debüt am 18. März 1993 bestritt Björndalen 580 Weltcup-Rennen , sein letzter Erfolg datiert vom 2. Dezember 2015. Foto: dpa 4/3/18 6:46 AM Die deutschen Einzelhändler haben im Februar bereits den dritten Monat in Folge weniger umgesetzt . Ihre Einnahmen fielen überraschend um 0,7 Prozent zum Vormonat, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Von Reuters befragte Ökonomen hatten hier dagegen mit einem Plus von 0,6 Prozent gerechnet. Besser sieht die Bilanz im Vergleich zum Vorjahresmonat aus. Hier zogen die Einnahmen um 2,5 Prozent an. Der Umsatz von Apotheken sowie mit kosmetischen, pharmazeutischen und medizinischen Produkten wuchs dabei in dem Wintermonat mit 4,6 Prozent besonders kräftig. Der Internet- und Versandhandel meldete dagegen nur ein Plus von 0,5 Prozent. 4/3/18 6:41 AM Was heute noch ansteht :   • Wladimir Puti n reist zu Gesprächen mit dem türkischen Präsidenten Erdogan nach Ankara. Bei dem Treffen dürfte der Bürgerkrieg in Syrien die zentrale Rolle spielen. Russland kämpft an der Seite von Syriens Machthaber Assad gegen Aufständische, die Türkei unterstützt hingegen Rebellen und kämpft in dem Nachbarland zugleich gegen die kurdische YPG-Miliz. • Angesichts der dramatischen Situation im Jemen findet in Genf eine Geberkonferenz für die Menschen in dem Bürgerkriegsland statt. An der Konferenz nimmt auch UN-Generalsekretär Guterres teil. Im Jemen kämpfen seit 2014 die Huthi-Rebellen und mit ihnen verbündete Militäreinheiten des gestürzten Staatschefs Saleh gegen die Truppen von Präsident Hadi. Hadi wird von Saudi-Arabien unterstützt, die Huthi-Rebellen vom Iran. • Spotify startet an der Börse . Bei dem Börsengang in New York will das schwedische Unternehmen Aktien im Wert von bis zu einer Milliarde Dollar (800 Millionen Euro) in Umlauf bringen. Das Unternehmen ist unangefochtener Marktführer im Musikstreaming, bei dem die Songs direkt aus dem Netz abgespielt werden. 4/3/18 6:35 AM Der Schweizer "Tages-Anzeiger" kommentiert heute den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern - und zeigen sich skeptisch:   "Die radikalislamische Hamas kapert einen unabhängig organisierten Protest am Grenzzaun und sorgt dafür, dass die alten Bilder entstehen: Autoreifen brennen, Grenzanlagen werden gestürmt, neue Gesichter können als Märtyrer plakatiert werden. Auf der anderen Seite erklärt Israels Verteidigungsminister alle Demonstranten zu Terroristen und jeden Kritiker der Armee zum Feind des jüdischen Staates. Und die Uno-Offiziellen fordern reflexhaft eine Untersuchung der Vorgänge, was die USA im Sicherheitsrat wohl genauso reflexhaft blockieren werden. Dieses Schauspiel wird sich nun wohl sechs Wochen lang hinziehen, bis Israel am 14. Mai das 70. Jubiläum der Staatsgründung feiert. Einen Tag später erinnern die Palästinenser an das gleiche Ereignis, nur nennen sie es 'Nakba', Katastrophe. Sieben Jahrzehnte haben nicht ausgereicht, um einen Überdruss an diesem Konflikt zu erzeugen. Sieben Jahrzehnte reichten aber aus, um das letzte bisschen Fantasie zu seiner Lösung zu betäuben." 4/3/18 6:29 AM Die Wettervorhersage schulde ich Ihnen ja auch noch. Aprilwetter kommt heute auf uns zu, und das ist ja auch ziemlich passend. Von Nordwesten ziehen Schauer rein, am Abend regent es auch im Südwesten, dabei sind einzelne Gewitter möglich. Richtung Südosten freundlicher und trocken, von Ostbayern bis Sachsen bleibt es teils länger sonnig. Höchstwerte zwischen 16 und 22, ganz im Norden und Nordosten zwischen 9 Grad an der See und 12 bis 15 Grad landeinwärts. Wenn Sie das nochmal genauer checken wollen, dann folgen Sie bitte diesem Link hier .         4/3/18 6:23 AM Schach geht bei Ihnen ja immer, liebe SPIEGEL ONLINE-Leser. Ich hätte da was für Sie.   4/3/18 6:19 AM Manchmal macht's die Bildunterschrift .   4/3/18 6:15 AM Es gibt einen weiteren Musikergeburtstag heute: Don Gibson , amerikanischer Country-Musiker, wurde vor 90 Jahren geboren . Hier ist eine Live-Aufnahme mit einem Medley seiner bekanntesten Songs.     Und so klang das ein paar Jahre vorher:   4/3/18 6:10 AM 4/3/18 6:05 AM " Die FDP muss sich aktiv um Wählerinnen, weibliche Mitglieder und Führungskräfte bemühen . Ich sehe da ein ungehobenes Potenzial." Sagt Christian Lindner im Gespräch mit der dpa und nennt das als Aufgabe für die Zeit bis zur nächsten Bundestagswahl: "Wenn wir 2021 in Deutschland einen Richtungswechsel erkämpfen wollen, dann müssen wir die Zeit bis dahin nutzen, um noch besser zu werden." Und dazu gehöre eben auch, die FDP weiblicher zu machen. 4/3/18 6:00 AM Was gerade wichtig ist:   • Ivanka Trump und ihr Gatte Jared Kushner galten bisher als wichtige Berater des US-Präsidenten - jetzt geraten sie ins Abseits . • Nochmal Trump: Dessen Anwälte wollen den Streit um eine angebliche Affäre mit einem Pornostar lieber nicht vor Gericht verhandeln lassen . • Carles Puigdemon t wehrt sich gegen seine Auslieferung nach Spanien . 4/3/18 5:55 AM Kaliforniens Ex-Gouverneur und Schauspieler Arnold Schwarzenegger hat sich nach einer überstandener Herz-OP zu Wort gemeldet. "Es ist wahr: Ich bin zurück", twitterte der 70-Jährige. "Ich bin aufgewacht, und das ist ein Grund, dankbar zu sein." Der "Terminator" dankte außerdem Ärzten und Krankenschwestern sowie seinen Fans für "alle netten Nachrichten".   4/3/18 5:49 AM Jeff Barry hat heute Geburtstag, er wird 80 - herzlichen Glückwunsch an den US-Musiker!   4/3/18 5:43 AM Nach monatelangem Widerstand hat Burma dem Besuch einer Delegation des Uno-Sicherheitsrats zugestimmt. Unklar ist jedoch, ob Vertreter des Gremiums auch die Krisenregion Rakhine besuchen dürfen, wie der amtierende Sicherheitsratspräsident Gustavo Meza-Cuadra in New York mitteilte. Die Delegation will sich vor Ort ein Bild von der Lage der muslimischen Minderheit der Rohingya machen , die im mehrheitlich buddhistischen Myanmar seit Jahrzehnten systematisch unterdrückt wird. Ende August vergangenen Jahres war der Konflikt eskaliert, als Rohingya-Rebellen Soldaten und Polizisten angriffen und dutzende Sicherheitskräfte töteten. Das Militär reagierte mit brutaler Gegengewalt und zerstörte zahlreiche Rohingya-Dörfer. Fast 700.000 Rohingya flohen seither ins benachbarte Bangladesch. 4/3/18 5:37 AM 4/3/18 5:31 AM Die Kollegen vom "Wiesbadener Kurier" kommentieren heute den Datenverkauf durch die Post :   "Nun also die Deutsche Post. Diese hat anhand ihrer Kundendaten Parteien Empfehlungen gegeben, wo diese um Wähler buhlen sollten. Ein Skandal? Eher nicht. Politiker wollen wissen, wie das Volk tickt und wie sie es für sich gewinnen können. Es wäre verwunderlich, wenn sie dabei nicht die modernsten Mittel einsetzen würden. Die Post wertet ihre Daten aus und lässt gegen Entgelt ihre Kunden davon profitieren. Das werden einige moralisch verwerflich finden. Aber, sorry, da ist doch einiges an Sozialromantik dabei. Daten sind eines der großen Geschäfte unserer Zeit. Die Einschätzung eines Wohnumfeldes durch die Post ist da ein eher harmloses Vergehen." 4/3/18 5:25 AM Auch in Deutschland wird heute gestreikt: Beschäftigte von Amazon haben im hessischen Bad Hersfeld um Mitternacht die Arbeit niedergelegt . Die Gewerkschaft Verdi hatte zu dem Streik aufgerufen. Er soll mit der Spätschicht am Abend enden. Zur Zeit beteiligten sich laut Verdi-Streikleiterin Mechthild Middeke "an die Hundert" Mitarbeiter. Sie rechne mit rund 500 Streikenden im Laufe des Tages. Die Gewerkschaft fordert seit Jahren, dass Amazon die Tarifverträge des Einzel- und Versandhandels anerkennt. Der US-Konzern, der bundesweit mehr als 12.000 festangestellte Mitarbeiter beschäftigt, lehnte das bislang ab. 4/3/18 5:21 AM Wollten Sie heute zufällig nach Paris? Dann Obacht: In Frankreich sorgt ein Eisenbahner-Streik gegen die geplante Bahnreform für erhebliche Beeinträchtigungen des Zugverkehrs. Fast die Hälfte der Beschäftigten des staatlichen Bahnbetreibers SNCF hat sich heute Morgen zum Streik gemeldet, zahlreiche Züge wurden gestrichen . Im Regionalverkehr soll im Durchschnitt nur jeder fünfte Zug fahren, bei den TGV-Fernzügen sah es noch schlechter aus. "Das ist wirklich blockiert", berichtete ein Reporter des Senders Franceinfo vom Pariser Nordbahnhof. Der Konflikt gilt als wichtige Kraftprobe für Präsident Emmanuel Macron.     Die Gewerkschaften wehren sich gegen die Pläne der Regierung zur Reform des staatlichen Bahnunternehmens SNCF . Der zunächst zweitägige Ausstand der Eisenbahner ist der Auftakt zu einer Streikwelle, die Wochen oder sogar Monate dauern könnte : Die Gewerkschaften wollen immer im Wechsel zwei Tage streiken und drei Tage arbeiten. Foto: dpa 4/3/18 5:16 AM Mit Tempo 140 haben sich eine 19-Jährige und ein 34-Jähriger ein illegales Autorennen in der Wiesbadener Innenstadt geliefert. Die beiden haben mit dichtem Auffahren und riskanten Spurwechseln andere Verkehrsteilnehmer gefährdet, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde niemand. Die Beamten stoppten die beiden Raser gestern Abend nach Zeugenhinweisen und stellten ihre Autos sicher . Der Führerschein der 19 Jahre alten Fahrerin, die sich noch in der Probezeit befand, wurde sichergestellt. Der 34-Jährige war laut Polizei ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Den beiden droht nun ein Verfahren unter anderem wegen verbotenen Fahrzeugrennens und Straßenverkehrsgefährdung. 4/3/18 5:11 AM Das war nix: Eine russische Post-Drohne ist bei ihrem landesweit ersten Flugeinsatz gegen eine Hauswand gekracht . Die Drohne sei mit etwa zwei Kilogramm schweren Paket lediglich 100 Meter weit gekommen, berichteten russische Medien. Sie war im Zuge eines Experiments in der sibirischen Großstadt Ulan-Ude nahe der mongolischen Grenze gestartet. Zahlreiche Medien, der regionale Regierungschef und auch ein Leiter der russischen Post waren bei dem historischen Drohnen-Flug anwesend. Die Drohne sollte die Lieferung in ein 35 Kilometer entferntes Dorf bringen . Bei dem Absturz im Süden Ulan-Udes sei sie jedoch vollkommen zerstört worden. Es sei ein Schaden von rund 1,2 Millionen Rubel (rund 17 000 Euro) entstanden. 4/3/18 5:05 AM Zwei Kamele haben sich an Ostern in Bremen aus ihrem Zirkusgehege geschlichen und sich in Richtung eines Schnellrestaurants davongemacht . "Iwan der Große" und sein mit ihm ausgebüxter kleinerer Artgenosse trabten am Montag hunderte Meter durch den Stadtteil Obervieland. Da den beiden Vegetariern offensichtlich nicht nach Cheeseburgern und frittierten Hähnchenstücken war, blieben sie auf einer Wiese vor dem Restaurant stehen. Die beiden Kamele wurden nach rund einer halben Stunde von den Einsatzkräften in Obhut genommen und in ihr Gehege zurückgebracht, wie ein Polizeisprecher sagte. Eine Gefahr ging von ihnen nicht aus.     Foto: Polizei Bremen/dpa 4/3/18 5:00 AM   Ein schnelles Nachrichten-Update zur vollen Stunde:   • Rückschlag für den Umweltschutz in den USA: Die Behörden haben Vorgaben zur Benzineinsparung bei Neuwagen gekippt . • Russland hat angekündigt, nunmehr aktiv an der Aufklärung des Giftgasanschlags auf den Ex-Doppelspion Skripal mitzuwirken . • Im Nahen Osten gibt es vorsichtige Zeichen der Annäherung zwischen Saudi-Arabien und Israel . 4/3/18 4:56 AM Ohne Worte .   4/3/18 4:54 AM Entwicklungsminister Gerd Müller hat die umstrittene Islam-Äußerung von Innenminister Horst Seehofer stark eingeschränkt . Müller weist heute in der "Passauer Neuen Presse" darauf hin, dass die Religionen in Deutschland im Großen und Ganzen sehr friedlich miteinander lebten. Er fügte hinzu: "Der radikale Islam, der auf die Scharia baut und unsere Rechtsordnung leugnet, gehört deswegen auch nicht zu Deutschland." Die Muslime selbst und die Verbände seien aufgefordert, sich von diesen radikalen Strömungen abzugrenzen. 4/3/18 4:48 AM Neuer Astronomie-Rekord !   4/3/18 4:40 AM Jetzt frage ich Sie: Was halten Sie davon? 4/3/18 4:40 AM Seehofer und das Männerministerium - ja, die Sache mit dem Foto hatten wir schon vergangene Woche. Aber am Wochenende tauchte in meiner Timeline dieser Tweet auf:       4/3/18 4:35 AM Kleiner Wetterrückblick auf die Ostertage an der schleswig-holsteinischen Küste - da hat dpa-Kollege Federico Gambarini auf Fehmarn ein tolles Bild geschossen.       4/3/18 4:28 AM Dramatischer Unfall mit einem Zirkus-LKW in Spanien - dabei wurde ein Elefant getötet. Das dürfte die Debatte über den Umgang mit Zirkustieren neu entflammen lassen.   4/3/18 4:22 AM Zusätzlich zu den von mehreren Bundesländern geplanten beitragsfreien Kitas fordert der Sozialverband weitere Entlastungen für Familien. Zwar bringe die Abschaffung der Gebühren für den Kita-Besuch eine Erleichterung für einkommensschwache Familien, sagte der Präsident des Sozialverbandes Deutschland, Adolf Bauer. "Die Gebührenfreiheit für Kindergärten müsste aber ergänzt werden durch eine flächendeckende Ganztagsbetreuung für Grundschulkinder." Diese sei vielerorts mangelhaft. Die Kombination von Familie und Beruf sei aber schwierig, wenn Grundschulkinder nicht nachmittags betreut würden. Dies belaste vor allem berufstätige Mütter und schlage sich nieder in niedrigem Einkommen. Niedersachsen und Hessen wollen zum 1. August die Elternbeiträge für den Kindergartenbesuch abschaffen. Rheinland-Pfalz verzichtet bereits seit 2010 auf Gebühren. 4/3/18 4:16 AM Bewerberrekord bei der Polizei: Während etliche Branchen händeringend Nachwuchs suchen, entscheiden sich so viele junge Menschen wie nie zuvor für eine Ausbildung bei den Ordnungshütern . NRW und Hessen feiern einen Bewerberrekord nach dem anderen, in Bayern gibt es sieben Kandidaten für jede Stelle. Das ergab eine dpa-Umfrage in den Bundesländern.     Die hohe Quote klingt zwar gut, sie ist aber auch nötig, weil in allen Bundesländern die Zahl der Abbrecher in der Ausbildung hoch ist. Viele Kandidaten überlegen es sich vor allem im ersten Jahr noch mal und steigen aus. In NRW und zum Beispiel auch in Sachsen falle mehr als jeder Zehnte in der Ausbildung durch, etliche davon im ersten Jahr, sagte der stellvertretende Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Arnold Plickert. Foto: dpa 4/3/18 4:10 AM 4/3/18 4:05 AM Und was war sonst noch los in den vergangenen Stunden?   • Überraschende Töne aus Saudi-Arabien : "Israelis haben das Recht auf ein eigenes Land", sagt der Kronprinz . In Israel selbst dagegen geht es gerade drunter und drüber: Erst verkündet Benjamin Netanyahu ein Abkommen zur Unterbringungen von Flüchtlingen in westlichen Staaten, dann rudert er ein paar Stunden später schon wieder zurück . • Das juristische Tauziehen ist in vollem Gang: Carles Puigdemont hat Einspruch gegen den Auslieferungsantrag Spaniens eingelegt . • Die US-Umweltbehörde verdient ihren Namen nicht mehr: Sie hat Umweltschutzauflagen für den Benzinverbrauch von Neuwagen gekippt . 4/3/18 3:59 AM Guten Morgen, verehrte Leserin und lieber Leser! Ich hoffe, Sie haben Ostern gut hinter sich gebracht und sind bereit zum Nachrichtenstart in die neue Woche (die ja etwas kürzer ausfällt als sonst). Alles, was Sie an diesem Dienstagmorgen wissen müssen, gibt's in den kommenden drei Stunden hier bei uns im "Morgen". Und wenn unterwegs etwas sein sollte, erreichen Sie mich unter armin.himmelrath@spiegel.de. Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
hansriedl 04.04.2018
1. Französische Spezialtruppen beginnen Operation in Syrien
Französische Spezialtruppen beginnen Operation in Syrien Französische Spezialtruppen sollen laut dem israelischen Nachrichtendienst DEBKAfile mit ihren vFrankreichs Präsident Emmanuel Macron angekündigter Militäroperation Nordsyrien begonnen haben. Den Erkenntnissen zufolge sollen die Franzosen mit Flugzeugen und Hubschraubern an den US-Militärstützpunkten in Nordsyrien gelandet sein und sich auf „Patrouillengänge“ in der Region vorbereiten. Die Truppen sollen am 2. April nach Syrien verlegt worden sein, berichtet Info Israel News. Der kurdische Sender Kurdistan 24 News berichtet, dass etwa 50 französische Soldaten in den syrischen Grenzort Tal Abyad einmarschiert seien.Die Söldner werden nach Idlib und Dscharabulus evakuiert. Die Söldner werden nach Idlib und Dscharabulus evakuiert. (Grafik: Syria Live Map) Die Franzosen sollen die kurdische YPG gegen die Türkei unterstützen.
Kurt2.1 04.04.2018
2. .
Der Bewerberrekord bei der Polizei macht mich eher misstrauisch, anstatt dass ich Grund zum Jubeln sehe. Bisher suchte man händeringend Nachwuchs - und nun das? Die Meldungen über Unterwanderung der Polizei sind ein Grund, sich die Bewerber genauestens anzuschauen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.