Newsblog Länder fordern höheres Bußgeld für Raser

Einem Bericht zufolge setzen sich die Bundesländer dafür ein, dass Raser, Drängler und Falschparker schärfer sanktioniert werden.

Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Fahrzeuge
DPA

Polizist misst die Geschwindigkeit vorbeifahrender Fahrzeuge

Mit




insgesamt 25 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ecdora 19.04.2018
1. Das Problem habe ich schon sehr lange,
immer wieder fahre ich sehr dicht vor dem nachfolgenden Fahrzeug. Bisher habe ich noch keine Lösung zur Vermeidung finden können. Was mache ich falsch, wer kann helfen?
coloneltw 19.04.2018
2. nichts gegen hohe Strafen für Raser und Drängler
aber nicht so, wie es in Deutschland umgesetzt wird. Denn hier wird nicht vor Schulen geblitzt sondern auf breiten Bundesstraßen oder direkt an schwachsinnigen Beschränkungen. Ich bin dafür Gefahrenstellen mit entsprechenden Schildern zu kennzeichnen und auch zu beschränken, aber doch bitte in einem gewissen Rahmen. Und Raser und Drängler erwischen sie nicht mit Blitzern sondern nur, wenn sie hinter herfahren und es filmen. Und dann lohnen sich meistens die Überschreitungen auch schon richtig. Viel mehr sollte auf diese Kontrollen umgestellt werden. Zudem bin ich dafür, dass Blitzertickets ab einer gewissen höhe Einfluss auf den Versicherungsschutz haben. Bei Überschreitungen von mehr als 25 km/h sollte die Schadenfreiheitsklasse gesenkt werden. Denn Raser sind vornehmlich für Unfälle verantwortlich und sollten das dann auch bezahlen.
l/d 19.04.2018
3. Wenn man sonst nichts zustande bringt,
etwa in 30 Jahren ein einheitliches Abitur, dann tut es doch gut, sich als Hüter der Nation aufspielen zu können, indem man Falschparker schärfer sanktioniert. Prima!
Leser161 19.04.2018
4. Ertappungswahrscheinlichkeit mitkorrigieren
Das Problem das ich damit habe ist, dass die Behörden nur da kontrollieren wo ein hoher Gewinn möglich ist. Für mich bedeutet in der Stadt und auf Einfallstrassen achte ich genau darauf mich an die Regeln zu halten. Ist ja auch okay, Regeln sollte eingehalten werden da muss man selber auch mitmachen. Aber an Stellen wo ich gerne hätte, dass andere die Regeln einhalten zum Beispiel in Dörfern: Parken an unübersichtlichen Stellen. Who cares. Motorradfahrer die die Hauptstrasse als Startbahn sehen. Interessiert keinen. Regeln sind für alle da. Nicht nur für mich.
Axel Schön 19.04.2018
5. Raser, Drängler und Falschparker..
Raser, Drängler und Falschparker in einen Topf zu werfen halte ich für falsch. Raser und Drängler stellen durch ihr Fehlverhalten eine Gefahr für Leib und Leben Unbeteiligter und ihr eigenes dar - Falschparker nicht. Da sollte man unbedingt differenzieren. Sonst könnte es so aussehen, dass nur auf der ganz breiten Linie abkassiert werden soll...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.