Newsblog Thailand schickt dieselben Taucher in die Höhle

Mit Hochdruck bereiten die Einsatzkräfte die Rettung der übrig gebliebenen Fußballer in der Höhle in Thailand vor. Als Begleiter stehen dieselben Taucher bereit, die schon am Sonntag im Einsatz waren.

DER SPIEGEL

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
    In Thailand laufen die Vorbereitungen für die Rettung der acht Jugendfußballer und ihres Trainers auf Hochtouren. Nach Auskunft der Behörden sollen dieselben Rettungstaucher die Jungen begleiten, die bereits gestern mit den ersten vier Kindern durch das Felslabyrinth geschwommen sind. Sie hätten Übung und kennten die Bedingungen am besten , hieß es dazu von Seiten der Behörden. Derzeit bemühen sich die Rettungskräfte noch, die Sauerstoffvorräte auf der Route aufzufüllen.    Die Rettungsaktion ist mit hohen Risiken verbunden . Ein Taucher fand während der Vorbereitungen bereits den Tod. Verschärfend hinzu kommt der große Zeitdruck , unter dem die Retter stehen, weil die starken Regenfälle den Wasserpegel in der Höhle wieder ansteigen lassen.    Foto: dpa 7/9/18 7:06 AM Und damit endet der "Morgen" für diesen Montag wieder. SPIEGEL ONLINE wird Sie natürlich weiterhin über alles Wichtige informieren, was auf der Welt geschieht. Dazu gehört natürlich auch der Fortgang der Rettungsaktion in der Tham-Luang-Khun-Höhle , wo mit Hochdruck die Vorbereitungen für die zweite Evakuierungsaktion laufen. Derzeit werden die Sauerstoffvorräte in den einzelnen Depots aufgefüllt. Die Regenfälle sorgen für großen Zeitdruck.   In Berlin konzentriert sich die Aufmerksamkeit auf den Besuch des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang . Die Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump dürfte ein Hauptthema der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen sein. Die deutsche Wirtschaft erhofft sich von dem Treffen aber auch einen besseren Marktzugang in China .    Das Bildungsressort wirft außerdem einen Blick auf die Situation der Lehrer . Tausende von ihnen haben vor den Ferien wieder ihre Papiere geschickt bekommen, weil die Schulbehörden das Geld für die Gehälter sparen wollen.    Ich verabschiede mich für heute und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Tag. Morgen wird Sie an dieser Stelle mein Kollege Malte Müller-Michaelis begrüßen. 7/9/18 6:53 AM     Kurz vor dem Ende noch ein paar Details zum Wetter . Anders als in den Wochen zuvor wird diesmal der Süden von der Sonne verwöhnt . Bis zu einer Linie Köln - Leipzig sind - zumindest bis zum Nachmittag - kaum Wolken zu sehen. Später kann es aber vereinzelt zu Schauern kommen.    Aber auch nördlich der Linie kann sich niemand wirklich beschweren, auch wenn hier deutlich mehr Wolken am Himmel zu sehen sind. Die Natur jedoch leidet, weil die zu erwartenden kurzen örtlichen Schauer kaum genug Wasser für Pflanzen und Tiere liefern. Mehr zum Wetter in Ihrer Nähe finden Sie hier . Smartphone-Nutzern empfehle ich diesen Link .  Foto: DPA 7/9/18 6:45 AM Der luxemburgische Außenminister Jean   Asselborn  sieht den Fortbestand der Europäischen Union gefährdet . "Wenn der Respekt der Werte fällt, dann fällt auch das Projekt Europa", sagte Asselborn. Es gebe EU-Länder , die die Werte von Solidarität und Verantwortung "nicht mehr richtig finden oder ein anderes Europa wollen ".  Polen beispielsweise wolle ein "Europa der Nationen". "Und in diesem Europa der Nationen entscheidet die Regierung, wie frei die Presse ist, wie frei die Justiz ist. Das ist aber nicht mehr das Europa, das wir brauchen nach dem Zweiten Weltkrieg." Unter Hinweis auf Ungarn und dessen Regierungschef Viktor Orbán, der eine Aufnahme von Flüchtlingen strikt ablehnt, sagte Asselborn: "Ein Land, das nicht mehr das Gemeinschaftliche respektiert , nicht mehr den EU-Vertrag respektiert, muss sich Fragen stellen lassen, ob es in der Europäischen Union noch eine Zukunft sieht." 7/9/18 6:40 AM Das von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) erklärte Ende im Asylstreit der Unionsparteien dürfte nach Einschätzung der Grünen keinen Bestand haben. "CDU und CSU haben einen wackligen Burgfrieden geschlossen, der nichts hilft", sagte der Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Anton Hofreiter, der "Saarbrücker Zeitung".   Parteichef Robert Habeck hatte zuvor im Sommerinterview der ARD-Sendung "Bericht aus Berlin" gesagt, der CSU gehe es in dem Konflikt um eine "autoritäre Richtung". "Das wird mit (Kanzlerin und CDU-Chefin Angela) Merkel nicht gehen, also geht es im Kern darum, Merkel zu stürzen . Und das werden sie wieder probieren ." 7/9/18 6:38 AM     Schiedsrichter Andres Cunha aus Uruguay leitet das erste WM-Halbfinale in Russland zwischen Frankreich und Belgien . Der Fußball-Weltverband FIFA teilte den 41-Jährigen für die Partie morgen (20.00 Uhr/Liveticker bei SPiEGEL ONLINE) in St. Petersburg ein. Die französische Nationalmannschaft hatte sich erst im Viertelfinale gegen Uruguay durchgesetzt . Auf derartige sportliche Zusammenhänge hatte die FIFA bei den Berufungen der Unparteiischen während dieses Turniers aber schon mehrfach keine Rücksicht genommen.  Cunha hat bei dieser WM erst zwei Einsätze gehabt: In der Vorrunde pfiff er die Partien zwischen Frankreich und Australien, bei der zum ersten Mal in der WM-Geschichte der Videobeweis genutzt wurde, und Spanien gegen Iran. Foto: DPA 7/9/18 6:34 AM Vor tausenden Fans hat Rolling-Stones-Sänger Mick Jagge r Stellung zu den umstrittenen Justizreformen im Land bezogen. "Ich bin zu alt, um ein Richter zu sein, aber ich bin jung genug, um zu singen" , sagte Jagger gestern auf Polnisch bei einem Konzert in Warschau laut einer von der polnischen Zeitung "Gazeta Wyborcza" veröffentlichten Aufnahme. "Ihr wisst, wir sind vor langer Zeit nach Polen gekommen, 1967", sagte Jagger dann weiter auf Englisch mit Blick auf das erste Stones-Konzert in dem Land, das noch zu Zeiten des Kalten Krieges stattfand. "Ich hoffe, Ihr haltet an allem fest, was Ihr seitdem gelernt habt, Gott segne Euch!" , fügte Jagger hinzu. Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa, ein Gegner der nationalkonservativen Regierung in Warschau, hatte die Rockveteranen zuvor aufgefordert, Stellung zu beziehen. 7/9/18 6:32 AM 7/9/18 6:19 AM Nach monatelangen Voranhörungen hat ein Gericht in Myanmar die Eröffnung eines Prozesses gegen zwei inhaftierte Journalisten verkündet. Die Reporter werden auf der Grundlage eines noch aus der Kolonialzeit stammenden Gesetzes zu Staatsgeheimnissen angeklagt, wie Richter Ye Lwin heute Morgen erklärte. Er hält es für ausreichend belegt, dass die beiden Informationen von Staatsbediensteten gesammelt haben. Bei einer Verurteilung drohen den Reportern bis zu 14 Jahre Haft . Der 32-jährige Wa Lone und der 28-jährige Kyaw Soe Oo waren im Dezember im Zusammenhang mit ihren Recherchen zur Tötung von Angehörigen der muslimischen Rohingya -Minderheit durch das Militär verhaftet worden.  7/9/18 6:02 AM   Teenieschwarm Justin  Bieber  hat sich offenbar verlobt. Der 24-Jährige habe seiner Freundin Hailey Baldwin einen Antrag gemacht, berichtete das Promiportal TMZ am Sonntag. Der kanadische Sänger hielt demnach am Samstag bei einem Abendessen in einem Restaurant auf den Bahamas um die Hand des Models an.   Das Portal zitierte Augenzeugen in dem Restaurant, die angaben,  Bieber s Bodyguards hätten alle aufgefordert, ihre Handys während des Antrags wegzulegen. Ein Sprecher des Sängers äußerte sich nicht zu dem Bericht, Verwandte des Paars deuteten aber an, dass der Bericht stimme. Biebers Mutter Pattie Mallette schrieb im Kurzbotschaftendienst Twitter: "Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe Liebe." In den Youtube-Kanälen fand die Nachricht ein reges Echo.  Der kanadische Popstar ist seit einem Monat mit Hailey Baldwin liiert. Die 21-Jährige ist die Tochter des Schauspielers Stephen Baldwin und die Nichte von Schauspielstar Alec Baldwin. Foto: AFP 7/9/18 5:55 AM Die Zahl der bei einem Zugunglück im Nordwesten der Türkei getöteten Menschen ist nach Regierungsangaben auf 24 gestiegen . Der Rettungseinsatz bei dem Zug, der mit rund 360 Passagieren an Bord gestern auf dem Weg von Kapikule nahe Bulgarien und Griechenland nach Istanbul entgleist war, sei heute Morgen beendet worden, sagte Vize-Regierungschef Recep Akdag nach Angaben der amtliche Nachrichtenagentur Anadolu. 124 Menschen würden weiterhin in einem Krankenhaus behandelt , berichteten türkische Medien unter Verweis auf Gesundheitsminister Ahmet Demircan. Insgesamt waren demnach 338 Menschen in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Fernsehsender TRT Haber hatte zunächst von mindestens 73 Verletzten berichtet. 7/9/18 5:50 AM Am Rande der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen soll heute der Vertrag für eine Batteriezellen-Fabrik des chinesischen Herstellers Contemporary Amperex Technology in Thüringen geschlossen werden. "Eine entsprechende Vereinbarung wird heute im Rahmen der deutsch-chinesischen Regierungskonsultationen in Berlin unterzeichnet", teilte die Bundesregierung am frühen Morgen mit.  Über die Entscheidung für die Großinvestition hatten Insider bereits vor einiger Zeit berichtet. Mit der wachsenden Zahl von Elektroautos in Europa steigt der Bedarf an Batterien beziehungsweise Batteriezellen in den kommenden Jahren rapide. Der chinesische Hersteller hatte erst kürzlich einen Milliarden-Auftrag von BMW erhalten. Zu den Kunden der Chinesen zählt auch Daimler . 7/9/18 5:24 AM     Wenn US-Präsident Donald Trump am 13. Juli die britische Premierministerin Theresa May besucht, wird er sich wahrscheinlich mächtig über einen riesigen Ballon ärgern , der ihn als Baby darstellt. Der Londoner Bürgermeister Sadiq Khan erteilte jetzt die Genehmigung, dass die Helium-Skulptur fliegen darf, wenn Trump in der Stadt ist.    Aktivisten hatten rund 18.000 Pfund für die rund sechs Meter große Plastikfigur eingesammelt. Sie stelle Trump dar, wie er sich verhalte, erklärten die Künstler: "Wie ein ärgerliches Baby mit geringem Selbstbewusstsein und kleinen Händen" .  Foto: Reuters 7/9/18 5:08 AM     Bei den Unwettern in Japan sind bislang mindestens 100 Menschen ums Leben gekommen . Sieben Opfer seien heute Morgen in überschwemmten Wohngebieten der Stadt Kurashiki im Westen des Landes gefunden worden, berichtet die Nachrichtenagentur Kyodo News. Der heftige Regen hat seit Donnerstag Straßen überflutet und Erdrutsche ausgelöst . Dutzende Menschen werden noch vermisst. Insgesamt 54.000 Rettungskräfte sind nach Angaben der Regierung im Einsatz , darunter Soldaten und Polizisten. Besonders betroffen von den starken Regenfällen war die Region um die Millionenstadt Hiroshima . Dort gab es nach Angaben des Nachrichtensenders NHK alleine 39 Tote. Foto: DPA/ Kyodo News 7/9/18 5:01 AM Morgen endet das Ultimatum von Richter Dana Sabraw in San Diego. Bis dahin sollen 102  Familien , die die US-Einwanderungsbehörden auseinander gerissen haben, wieder vereint sein. Doch nach Einschätzungen der Nichtregierungsorganisation Civil Liberties Union wird die US-Regierung die Vorgaben deutlich verfehlen . Nach Einschätzung der Menschenrechtler werden weniger als die Hälfte der Kinder unter fünf Jahren wieder bei ihren Eltern sein, die auf der Liste von Sabraw standen. Die Behörden hatten um eine Verlängerung der Frist gebeten. Dies hatte Sabraw jedoch abgelehnt.   7/9/18 4:48 AM Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft heute mit dem chinesischen Ministerpräsident Li Keqiang zu Beratungen in Berlin zusammen. Die Abschottungspolitik von US-Präsident Donald Trump dürfte ein Hauptthema Gespräche sein. Die deutsche Wirtschaft erhofft sich von dem Treffen ein klares Signal gegen die Abriegelung nationaler Märkte, aber auch einen besseren Marktzugang in China.  Die Regierung in Peking bemühte sich zuletzt verstärkt um ein gutes Verhältnis zu Deutschland. Die Konsultationen erfolgen kurz nach der Eskalation im Zollstreit der beiden größten Volkswirtschaften USA und China. Diese nährte Befürchtungen vor einem Handelskrieg mit globalen Konsequenzen . Auch gegen die EU haben die USA Strafzölle verhängt.    7/9/18 4:43 AM In der Debatte um die Asylpolitik in Deutschland und Europa hat Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) mehr Engagement bei der Linderung von Problemen in den Herkunftsländern der Flüchtlinge angemahnt. Zentraler Bestandteil des "Masterplans Migration" von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sei auch die Bekämpfung von Fluchtursachen, sagte Müller der "Passauer Neuen Presse". In den vergangenen Tagen seien 270.000 Menschen vor den Bomben in Syrien geflohen. "Im Jemen kämpfen zehn Millionen Kinder ums Überleben. Dort ist die Cholera ausgebrochen." Es sei beschämend , dass die Weltgemeinschaft beim Sterben zuschaue , dort sei nicht einmal die Hälfte des Hilfsbedarfs gedeckt.   Seehofer will den sogenannten Masterplan morgen vorstellen.  7/9/18 4:41 AM Die Familien der aus einer thailändischen Höhle geretteten Jungen warten noch auf ein erstes Wiedersehen . Wie der Sender Thai PBS heute Morgen berichtete, informierten die Behörden die Familien, sich für einen Besuch im Krankenhaus bereit zu halten. Am Sonntag hatten Spezialtaucher vier der Jugendfußballer aus der Höhle gerettet. Sie werden derzeit in einem Krankenhaus in der Stadt Chiang Rai behandelt. Nach Auskunft der Behörden geht es ihnen den Umständen entsprechend gut . Der achte Stock der Klinik, wo die Jungen die erste Nacht nach ihrer Rettung verbrachten, ist von der Polizei abgesperrt.  7/9/18 4:28 AM     Der Ausbau der Windenergie in Deutschland verliert deutlich an Dynamik . Wurden im vergangenen Jahr an Land noch 1792 neue Windräder aufgestellt (Leistung: 5,3 Gigawatt), so dürfte die Ausbauleistung in diesem Jahr um rund ein Drittel auf weniger als 3,5 Gigawatt zurückgehen. Das erwartet der Bundesverband Windenergie in Berlin. Im kommenden Jahr sei mit einem weiteren Rückgang zu rechnen.  Auf See sieht es nicht viel besser aus. Im vergangenen Jahr gingen 222 Offshore-Windkraftwerke mit 1,25 Gigawatt Leistung ans Netz. Gegenwärtig sind zwei Offshore-Windparks mit einer Leistung von 780 Megawatt im Bau und fünf weitere Projekte mit insgesamt rund 1,5 Gigawatt geplant. Mehr ist bis Ende 2020 gesetzlich gar nicht möglich. Ursache für den rückläufigen Ausbautrend sind politische Vorgaben und Regelungen . Foto: DPA 7/9/18 4:24 AM In Syrien hat eine Gruppe von Anwälten eine Festplatte mit Eigentumsnachweisen für Häuser und Grundstücke sichergestellt . Die Kataster-Dokumente könnten eines Tages den Geflüchteten die Rückkehr in ihr Land ermöglichen.    Seit Beginn des Bürgerkriegs 2011 mussten elf Millionen Syrer ihre Häuser verlassen und im Ausland oder anderen Landesteilen Zuflucht suchen. Da viele ihre Eigentumstitel nicht dabei haben, droht ihnen nun die Enteignung . Denn ein neues Gesetz, bekannt als Dekret Nummer 10, erlaubt es den Behörden, Eigentümer in bestimmten Entwicklungszonen zu enteignen. Wenn sie nicht rechtzeitig ihre Ansprüche nachweisen, erhalten sie keine Entschädigung. 7/9/18 4:19 AM Brasiliens Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva bleibt in Haft . Das entschied gestern der Präsident des Berufungsgerichts in Porto Alegre, Carlos Eduardo Thompson Flores. Zuvor hatte es Verwirrung über eine möglicherweise bevorstehende Freilassung Lulas gegeben. Ein Richter des Berufungsgerichts hatte dies angeordnet, stieß aber auf Widerspruch eines anderen Richters desselben Gerichts.   Zuvor hatte der Richter Rogério Favreto einer am Freitag eingereichten Eingabe mehrerer Abgeordneter von Lulas Arbeiterpartei (PT) überraschend stattgegeben und die umgehende Freilassung des 72-jährigen Politikers aus dem Gefängnis in der südlichen Stadt Curitiba angeordnet. Sein Richterkollege Gebran Neto erklärte diese Anordnung kurz darauf für ungültig. 7/9/18 4:15 AM     Die erste Meldung hat auch mit Urlaub zu tun: Die Zahl der  Nachtflüge   in Deutschland hat 2017 einen neuen Rekordstand erreicht. An den 16 internationalen deutschen Verkehrsflughäfen stieg die Zahl der Starts und Landungen im Vergleich zu 2016 um rund 14.000 auf 215.843 , wie die "Rheinische Post" unter Berufung auf eine ihr vorliegende Antwort des Bundesverkehrsministeriums auf eine kleine Anfrage der Grünen-Fraktion berichtet. Zehn Jahre zuvor lag die Zahl der Nachtflüge demnach noch bei  193.434 .    Foto: DPA 7/9/18 4:08 AM Der Reichstag um 5:16 Uhr 7/9/18 4:06 AM Guten Morgen, verehrte Leserinnen und Leser . Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE heute wieder aus Berlin . In der Stadt herrscht tiefe Ruhe , nachdem Tausende am Wochenende in die großen Ferien aufgebrochen sind. Die Daheimgebliebenen dürfen sich über einen - wenn auch bewölkten - Sommertag freuen. Im Süden der Republik wird es sogar wunderschön sonnig.    Aber nehmen Sie sich erst einmal eine Tasse Kaffee und schauen Sie, was die Welt so an Nachrichten bereithält. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.