Newsblog Trumps US-Produkt-Show am Weißen Haus - Cowboystiefel und ein Kampfjet

Symbolpolitik "Made in USA": Donald Trump will mit einer Ausstellung von US-Produkten für seine Handelspolitik werben - dabei sind Beef Jerky, Waffenschränke und ein Kampfflugzeug. Die Live-News.

Donald Trump am Weißen Haus
AFP

Donald Trump am Weißen Haus

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Marius Mestermann beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
"Made in USA" lautet das Motto: US-Präsident Donald Trump zelebriert die Abschottung seines Landes in der Handelspolitik mit einer Ausstellung auf dem Gelände des Weißen Hauses in Washington. Zu sehen gibt es neben einem F-35-Kampfjet von Lockheed Martin auch einen Pickup-Wagen von Ford, Jeans, getrocknete Rindfleischstreifen , Snowboards, Keksausstecher und Waffenschränke. Lockheed will zudem die für künftige Nasa-Einsätze entwickelte Weltraumfähre "Orion" präsentieren. Trump werde bei der Präsentation auf dem Gelände des Weißen Hauses am Montag das Ziel seiner Regierung bekräftigen , dass mehr Produkte in den USA hergestellt werden sollten, kündigte eine Sprecherin des Präsidialamts an. Anwesend sein würden auch Vizepräsident Mike Pence und sechs Minister. Der US-Präsident hat mit der EU, China und weiteren Staaten einen Handels- und Zollstreit entfacht. Er beklagt, dass die USA im Welthandel benachteiligt würden und zu viele Produkte in den Vereinigten Staaten aus dem Ausland kämen . Am Mittwoch kommen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Handelskommissarin Cecilia Malmström nach Washington , um mit Trump über eine Lösung des Konflikts zu sprechen. 7/23/18 7:01 AM Der heutige "Morgen" neigt sich schon dem Ende zu. Was ich Sie zum Abschluss noch fragen wollte: Bis wann ist für Sie, liebe Leserinnen und Leser, eigentlich Morgen ? Da scheiden sich ja die Geister, von Fachvokabular wie "Vormittag" will ich gar nicht erst anfangen. Lassen Sie Ihr Morgenverständnis gerne in den Kommentaren da oder melden Sie sich bei mir via Twitter . In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen angenehmen Start in den Tag und hoffe, dass Sie sich jetzt gut unterhalten und informiert fühlen. Bis bald! 7/23/18 6:57 AM Bei der Hitze fällt es insgesamt schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren. Und heute beginnen auch noch die "Hundstage" , oft die heißesten im Jahr. In Deutschland erleben wir daher ein ruhiges Sommerwetter , im Südosten teils gestört durch Gewitter. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 25 und 30 Grad. Mehr zum Wetter in Ihrer Region finden Sie hier . Smartphone-Nutzern empfehle ich diesen Link . 7/23/18 6:51 AM Kurz vor Schluss kommen wir nochmal auf ihn zurück: Mesut Özil. Klar ist sein Verhalten seit Wochen ein Politikum , doch eigentlich ist er ja ein begnadeter Künstler . Und diese Fähigkeiten kann man – unabhängig von der Kritik, die nun wieder auf ihn einprasselt – doch nochmal würdigen . 7/23/18 6:46 AM Diese Maßnahme gegen Gaffer zeigt Wirkung: Seit gut drei Jahren setzen die Behörden in Nordrhein-Westfalen mobile Sichtschutzwände ein, um Schaulustige von Autobahnunfällen fernzuhalten. Die grünen Wände seien seit Mai 2015 auf den NRW-Autobahnen über 100 Mal eingesetzt worden, sagte eine Sprecherin der Straßenbauverwaltung: "Der Effekt ist positiv." Sobald der Sichtschutz stehe, normalisiere sich der Verkehrsfluss in kurzer Zeit, weil Gaffen unmöglich werde . "Auffahr- und Stauende-Unfälle nehmen ab", erklärte die Sprecherin. Die Hilfskräfte am Einsatzort seien ebenfalls dankbar für die Abschirmung. Sie könnten so ohne Ablenkungen und Belästigungen ruhiger und zügiger arbeiten. Foto: dpa Mobile Sichtschutzwände in NRW 7/23/18 6:35 AM Eine solche Hitze wurde in Japan noch nie gemessen: In der Stadt Kumagaya nördlich von Tokio haben die Temperaturen erstmals 41,1 Grad Celsius erreicht. Die Hitzewelle hat der japanischen Nachrichtenagentur Kyodo News zufolge bereits 40 Menschen das Leben gekostet – die extremen Temperaturen werden den Vorhersagen nach weiter anhalte. Auch Südkorea ist betroffen . Foto: AP Ein Mann wischt sich in Tokio den Schweiß vom Gesicht 7/23/18 6:27 AM Teurer Streik, billige Tickets: Bei der Billigfluggesellschaft Ryanair hat der Arbeitskampf bereits im ersten Geschäftsquartal 2018/19 auf die Bilanz gedrückt. Hinzu kamen höhere Kosten für Piloten, Crew und Treibstoff sowie niedrigere Ticketpreise . Der Gewinn fiel von April bis Juni um ein Fünftel auf 319 Millionen Euro, wie Europas größter Billigflieger mitteilte. Analysten hatten dies in etwa erwartet. Kunden seien mit dem Kauf von Tickets wegen jüngster Streiks zurückhaltender , hieß es. Neben den Streiks macht Ryanair auch der bevorstehende Brexit zu schaffen. 7/23/18 6:25 AM Wird der Schauplatz des Höhlendramas zur Attraktion – und wer muss darunter leiden? In Thailand gibt es nach der Rettung von elf Jugendlichen und ihrem Fußballtrainern Ärger wegen der künftigen Nutzung des Geländes. Die Regierung plant, die Gegend rund um die Höhle im Norden des Landes in einen Nationalpark umzuwandeln. Manche Anwohner fürchten nun, dass Felder und Häuser enteignet werden , wie die Tageszeitung "Bangkok Post" schreibt. Umstritten sind auch Überlegungen, in der Höhle eine Art Museum einzurichten. Während des Dramas hatten viele Nachbarn unentgeltlich geholfen . Zahlreiche Felder wurden überschwemmt, weil aus der überfluteten Höhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non enorme Mengen Wasser gepumpt werden mussten. 7/23/18 6:21 AM Ein Tropensturm hat in Vietnam schwere Überschwemmungen verursacht und mindestens 20 Menschen das Leben gekostet. Einem Bericht der Zeitung "Tuoi Tre" zufolge ertranken in der Provinz Yen Bai zehn Menschen. Im Bezirk Lang Chanh rissen die Fluten nach offiziellen Angaben eine vierköpfige Familie im Schlaf mit . Auch in anderen Provinzen gab es Todesopfer. Foto: AFP Aufräumarbeiten nach Überschwemmungen in Yen Bai 7/23/18 6:10 AM Eine Handfeuerwaffe zum Ausdrucken , fast komplett aus Plastik: Ab dem 1. August kann man sich in den USA einen "Liberator" selbst bauen. Aktivisten haben kürzlich eine entsprechende Einigung mit der US-Regierung erzielt, dank der sich künftig jeder mit einem 3D-Drucker und ein paar Zusatzteilen seine eigene Waffe bauen kann, berichtet der US-Sender CNN. Die Baupläne waren bereits vor einigen Jahren online verfügbar , bis die Behörden einschritten. Als der Ersteller die Anleitung vom Netz nahm, war sie allerdings schon eine Million Mal heruntergeladen worden. 7/23/18 5:54 AM Bei einer Razzia israelischer Sicherheitskräfte in einem Flüchtlingslager im Westjordanland ist nach palästinensischen Angaben ein Jugendlicher getötet worden . Bei dem Einsatz in Bethlehem in der Nacht zum Montag seien zwei Terrorverdächtige festgenommen und ein Waffenlager gefunden worden, teilte die israelische Armee mit. Während der Razzia sei es zu Ausschreitungen gekommen. Einwohner des Lagers hätten Steine und Brandbomben auf die Soldaten geworfen. Die Soldaten hätten daraufhin Schüsse abgegeben. Nach palästinensischen Angaben wurde bei den Konfrontationen ein 15-Jähriger tödlich durch Schüsse in die Brust verletzt. Der Vorfall werde untersucht , teilte die Armee mit. 7/23/18 5:49 AM Die Nationalmannschaft verliert einen genialen Spieler – und Özil selbst verspielt ein wichtiges Gut. Die Pressestimmen zum Rücktritt des Spielmachers. 7/23/18 5:45 AM Heute wäre Götz George 80 Jahre alt geworden. Der Schauspieler bleibt unter anderem mit seiner legendären Tatort-Rolle als Kommissar Schimanski in Erinnerung, doch er hatte auch viele andere große Auftritte. Hier ein Interview mit SPIEGEL TV von 1995 über Charakterrollen und Hollywood. 7/23/18 5:40 AM Weiter geht es mit einem unpassenden Kommentar zu Özils Statement, den der Kollege Jan Petter netterweise konserviert hat. Über den Account der Polizei Koblenz äußerte jemand scharfe Kritik an der Kommunikation des zurückgetretenen Nationalspielers. Die Behörde hat sich inzwischen von dem Tweet distanziert . Da hat dann wohl jemand vergessen, den Account zu wechseln . 7/23/18 5:34 AM Ich hatte es schon angedroht: Die Causa Mesut Özil wird auch im "Morgen" ein Thema. Bevor wir uns aber dem widmen, was da heute so folgt, empfehle ich dringend den Kommentar meines Kollegen Daniel Raecke . Er fragt: "Wer war in dieser Situation in der Bringschuld ? Die Spieler, die sich 'endlich erklären' sollten? Oder der größte Sportverband der Welt? " 7/23/18 5:28 AM 77 Tage lang war die kleine rote Seilbahn das unbeliebteste Emoji auf Twitter – dann sorgte eine Userkampagne dafür, dass sich das änderte. Die Daten dazu sammelt der Account @leastUsedEmoji und für Social-Media-Feinschmecker lohnt es sich wohl, ihm zu folgen. 7/23/18 5:22 AM Schon wieder so eine abscheuliche Tat in Berlin : Ein Unbekannter hat am S-Bahnhof Schöneweide zwei Obdachlose und ihren Besitz mit einer Flüssigkeit übergossen und angezündet . Die 47 und 62 Jahre alten Männer erlitten bei der Attacke in der Nacht zum Montag schwere Brandverletzungen , wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. Wie "Bild" und "BZ" online berichteten, kamen Passanten mit einem Feuerlöscher aus dem benachbarten Imbiss zu Hilfe und löschten. Das Motiv der Tat war zunächst unklar. Die Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts auf ein Tötungsdelikt. Der Fall erinnert an eine Brandattacke auf einen Obdachlosen am Weihnachtsabend 2016 , die deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt hatte. 7/23/18 5:18 AM Der Nachfolger vom Boris Johnson fordert von Deutschland "mehr Flexibilität" in den Brexit-Verhandlungen. Jeremy Hunt besucht Bundesaußenminister Heiko Maas in Berlin. In einer Vorabmitteilung heißt es aber auch, Deutschland sei " einer der wichtigsten Verbündeten Großbritanniens in allen Bereichen." Hunt verweist unter anderem auf den Handel, die Sicherheit in Europa und den Kampf gegen den Terrorismus . Beide Länder arbeiteten eng zusammen, "um das wertebasierte internationale System zu verteidigen", von dem "unsere Sicherheit und unser Wohlstand abhängen". 7/23/18 5:10 AM Die Vorwürfe wiegen schwer : Der chinesische Impfmittelhersteller Changchun Changsheng Life Sciences Ltd. soll Unterlagen über Medikamente gegen Tollwut gefälscht haben. Zwar gab es bisher keine Meldungen über gesundheitliche Probleme durch das Mittel, doch die Vorwürfe sorgten für eine Welle der Kritik im Netz. Die Arzneimittelaufsicht verfügte wegen "schwerer Verstöße gegen betreffende Gesetze und Vorschriften" einen Produktionsstop. Premierminister Li Keqiang kündigte Ermittlungen gegen den Konzern und ein "resolutes" Vorgehen bei Gefährdungen der öffentlichen Sicherheit an. Der Vorfall verletze moralische Grundsätze und müsse der Öffentlichkeit erklärt werden. 7/23/18 5:01 AM Die harte Linie der US-Regierung in der Migrationspolitik dürfte auch langfristig dramatische Konsequenzen haben. Schon jetzt leben Schätzungen zufolge acht bis neun Millionen US-Amerikaner – mehrheitlich Kinder – mit mindestens einem Verwandten zusammen, der sich illegal in der Vereinigten Staaten aufhält. Viele Abschiebungen betreffen dadurch auch US-Bürger oder Menschen mit Aufenthaltsgenehmigung. Ein Beispiel: Eine Frau wurde letztes Jahr aus Kansas City nach Mexiko abgeschoben und musste ihren Mann und ihre Tochter zurücklassen. Sie erwartet nun ein langwieriges Verfahren – den Kontakt zu ihrer Familie muss die Frau per Telefon wahren . 7/23/18 4:54 AM Ist er verantwortlich für den Tod von 37 Menschen ? Die mexikanische Polizei hat den Aufseher einer Baustelle festgenommen, der im vergangenen September die Arbeiten an einer Grundschule in Mexiko-Stadt leitete. Bei einem starken Erdbeben war die "Enrique Rebsamen Schule" eingestürzt , zahlreiche Menschen wurden unter den Trümmern begraben . Die Besitzerin der Privatschule, Monica Garcia Villegas, hatte sich auf dem Gebäude eine Privatwohnung bauen lassen , die den Behörden zufolge beim Einsturz eine Rolle gespielt haben könnte. Die mexikanische Polizei sucht nun mit der Unterstützung von Interpol nach ihr. Foto: AP Freiwillige und Rettungskräfte suchen nach Überlebenden 7/23/18 4:45 AM Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die CSU vor einer bundesweiten Ausdehnung gewarnt. "Das Besondere an der CSU ist neben ihrer politischen Schlagkraft ja auch ihre besondere bayerische Identität ", sagte der CDU-Politiker der "Augsburger Allgemeinen". Die CSU laufe in einem solchen Fall Gefahr, diese bayerische Identität "ein Stück weit verlieren" , fügte Schäuble hinzu. Im Streit um die Flüchtlingspolitik war ein Bruch des Bündnisses zwischen CDU und CSU nicht mehr ausgeschlossen worden. 7/23/18 4:35 AM Wie hart trifft die aktuelle Hitzewelle die deutsche Landwirtschaft? Der schleswig-holsteinische Landwirtschaftsminister Robert Habeck befürchtet das Schlimmste. "Wir haben ein extremes Jahr, ein echtes Seuchenjahr für die Landwirtschaft", sagte der Grünen-Parteichef der "Welt". Die Bauern, "denen es ja auch schon zuvor ökonomisch nicht gut ging ", müssten angesichts "glühender Landschaften" mit "dramatischen Einbußen rechnen" . Der Klimawandel erzwinge es, "dass wir für die Bauern Einkommensmodelle entwickeln, die jenseits des bisherigen Systems von "Wachse oder weiche" , also "Produziere immer mehr, hab mehr Tiere, oder gib auf" funktionieren." 7/23/18 4:28 AM Auch der US-Außenminister verschärft den Ton gegenüber dem Iran: Die USA hätten "keine Angst" davor, iranische Beamte "auf höchster Ebene" der Regierung mit Sanktionen zu belegen, sagte Mike Pompeo bei einer Rede in Kalifornien. "Es wird mehr geben", kündigte er an. "Regime-Führer, insbesondere an der Spitze der Revolutionsgarden und der Kuds-Truppen, müssen die schmerzhaften Konsequenzen ihrer schlechten Entscheidungen zu spüren bekommen." Pompeo bekräftigte zudem die Forderung Washingtons, wonach alle Länder bis zum 4. November ihre Ölimporte aus dem Iran "so weit wie möglich gen Null" reduzieren sollen. 7/23/18 4:22 AM Er ist noch wach, aber die Feststelltaste klemmt : Auf Twitter warnt Donald Trump den Iran davor, die USA zu bedrohen. "Wir sind kein Land mehr, das Ihre verrückten Worte der Gewalt und des Todes duldet", schreibt der US-Präsident: "PASSEN SIE AUF!" 7/23/18 4:16 AM Foto: Marius Mestermann Morgendämmerung an der Ericusspitze, 5:50 Uhr 7/23/18 4:12 AM Der Trend der Rückkehr von Ostdeutschen in ihre einstigen Wohnorte hat sich in den vergangenen Jahren aus Expertensicht verfestigt. Das Leibniz-Institut für Länderkunde in Leipzig geht von einer Zunahme in den vergangenen Jahren aus. Als einen Grund nannte der Wissenschaftler Tim Leibert die verbesserte Arbeitsmarktsituation im Osten. Zugleich betonte er: "Rückwanderung ist in erster Linie eine Rückwanderung in soziale Netze wie Familie." In Ostdeutschland wurden in der Vergangenheit viele Initiativen und Projekte gegründet, die einst Weggezogene - ob in andere ostdeutsche oder in westdeutsche Bundesländer - wieder zurücklocken wollen . Initiativen in Brandenburg und Sachsen-Anhalt sprechen von steigenden Anfragen. 7/23/18 3:51 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie herzlich zu diesem Montagsnewsblog. Seit gestern Abend spricht alle Welt über Mesut Özil , der nicht nur aus der deutschen Nationalmannschaft zurückgetreten ist , sondern auch ordentlich gegen den DFB ausgeteilt hat. Es steht eine neuerliche Diskussion über Rassismus und Integration ins Haus, aber auch über die Zukunft der DFB-Spitze. Doch dazu später mehr. Jetzt kümmern wir uns erstmal um ein paar andere aktuelle Themen – kommen Sie mit! Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Augustusrex 23.07.2018
1. Mr. Trump
ist eben kein Politiker sondern eine Krämerseele.
Atheist_Crusader 23.07.2018
2. Mehr Flexibilität beim Brexit?
Mit anderen Worten: Wir sollen uns verbiegen, damit die Briten ihre irrwitzigen Versprechen einhalten können? Nö. Die EU hat bisher fair und transparent verhandelt, ohne Rachegedanken aber auch unwillens die eigenen Prinzipien zu verraten. Es sind die Briten, die unfähig sind das zu akzeptieren und ihre Wunsch(oder eher Wahn-)vorstellungen daran anzupassen.. Die Themen Sicherheit und Terrorbekämpfung sind zwar nicht unwichtig, aber wenn ich mich recht entsinne gibt es da auch nicht wirklich Streitpunkte.
Joshua Philgarlic 23.07.2018
3.
LOL, Trump zeigt einen Querschnitt amerikanischer Produkte: Pickups, Beef Jerky, Waffenschränke - exakt die Sachen, die wir Europäer endlich kaufen würden, wenn die lästigen Zölle wegfallen ?!
jotha58 23.07.2018
4. auch
dieser britische Außenminister scheint den Begriff "EU" nicht zu kennen, sonst würde er von der "EU" solches fordern und nicht nur von Deutschland. Ansonsten, nein, ich habe keinen Bedarf an schlechten Verhandlungsergebnissen. Von daher möchte ich Herrn Barnier bitten, das beste Ergebnis für die "EU" herauszuholen.
KingTut 23.07.2018
5. Trumps unsägliche Tweets
An diesem Morgen musste die Welt wieder zwei unsägliche Tweets von Trump über sich ergehen lassen. Einen an den iranischen Präsidenten und davor machte er wieder eine Rolle rückwärts beim Thema russische Wahlmanipulationen ("it's all a big hoax") und kleidet das Ganze auch noch in dreiste Lügen über Obama, der damals - für die ganze Welt wahrnehmbar - sehr hart reagiert hatte. Er revidiert damit auch seine Erklärung vom letzten Dienstag, er habe selbstverständlich vollstes Vertrauen in die Arbeit der U.S. Geheimdienste, die er ja einen Tag zuvor bereits verunglimpft hatte ("witch hunt"). Die Sprunghaftigkeit dieses Mannes ist beängstigend. Das ist der Text des Tweets von heute morgen: "So President Obama knew about Russia before the Election. Why didn’t he do something about it? Why didn’t he tell our campaign? Because it is all a big hoax, that’s why, and he thought Crooked Hillary was going to win!!!"
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.