Newsblog Streit um Obst - 74-Jähriger fährt 77-Jährigen einfach um

Erst drängelte er sich in der Warteschlange bei einer Kelterei vor, dann fuhr er seinen Kontrahenten um: Ein 74-Jähriger hat bei Dresden einen drei Jahre älteren Mann mit seinem Auto getötet.

Polizeirevier in Dresden
DPA

Polizeirevier in Dresden

Mit


Armin Himmelrath
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Armin Himmelrath beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Bei einem Streit zwischen zwei Männern, wer bei einer Kelterei zuerst sein Obst abgeben darf , ist ein 77-Jähriger in Arnsdorf bei Dresden mit einem Auto tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wollte sich am Montag ein 74-Jähriger an der Zufahrt zur Obstabgabe vordrängeln und geriet deshalb mit einer Frau in Streit. Ein 77-Jähriger kam der Frau zu Hilfe und diskutierte mit. Der Drängler blieb aber uneinsichtig. Als sich der 77-Jährige vor das Auto des Mannes stellte, stieg der 74-Jährige ein und gab einfach Gas . Der Mann fiel hin und starb kurz danach im Krankenhaus an seinen Kopfverletzungen. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zum Verdacht einer Körperverletzung mit Todesfolge auf. 8/28/18 7:00 AM Damit verabschiede ich mich für heute Morgen von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser. Vielen Dank für Ihr Interesse in den vergangenen drei Stunden! Kommen Sie gut durch Ihren Tag - egal, ob Sie sich mit der Erziehung von Kindern, dem Nachmachen von Kaffeemaschinengeräuschen, dem Kurieren einer Giraffenhalsverrenkung oder ganz profan der Arbeit an Ihrem Schreibtisch widmen. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Marius Mestermann. Bis bald! 8/28/18 6:58 AM Kurz vor Schluss noch ein Tweet an alle Eltern, Großeltern und sonstigen Verwandten von Kindern, die in den kommenden Tagen eingeschult werden. 8/28/18 6:55 AM Kann Humor helfen gegen das Entsetzen nach den gestrigen Krawallen und der Pogromstimmung in Chemnitz? Im Netz wird das jedenfalls versucht. 8/28/18 6:50 AM 8/28/18 6:45 AM Immerhin, Jahre später gibt er es zu: Zehnkampf-Olympiasieger Christian Schenk hat erstmals gestanden, in seiner aktiven Karriere zu unlauteren Mitteln gegriffen zu haben. " Ich habe gedopt, und ich wusste, dass ich dope ", schreibt der 53-Jährige in seiner Biografie, aus der die "Sport Bild" morgen Auszüge veröffentlichen will. "Anfangs bestritt ich, jemals verbotene Mittel eingenommen zu haben. Dann legte ich mir die juristisch etwas weichere Antwort zurecht, ich hätte nie wissentlich gedopt. Beides war gelogen ", so Schenk, der bei den Sommerspielen 1988 in Seoul für die DDR die Goldmedaille gewann. Er habe zwar nicht von Anfang an wissentlich gedopt, doch lange habe es nicht gedauert, bis er begriff, "dass es Mittel waren, über die man besser nicht sprach." Foto: dpa Christian Schenk (rechts) im Jahr 2009 auf einer Gala in Berlin 8/28/18 6:40 AM Was heute wichtig werden könnte - und worüber wir Sie natürlich hier bei SPIEGEL ONLINE laufend informieren werden: * Reaktionen auf die rechtsradikalen Krawalle und Hetzjagden gestern in Chemnitz . * Im Streit um die Rentenpolitik soll bei einem neuen Spitzentreffen der großen Koalition am Abend nach einer Einigung gesucht werden. * Rechtspopulisten unter sich: Italiens Innenminister Salvini empfängt in Mailand den ungarischen Ministerpräsidenten Orban . * In Ramstein in der Pfalz findet um 13 Uhr eine Gedenkfeier für die Opfer der F lugkatastrophe vor 30 Jahren statt. Auf dem US-Luftwaffenstützpunkt in der Pfalz waren am 28. August 1988 bei einer Flugschau 70 Menschen gestorben und mehr als tausend Menschen verletzt worden. Drei Militärjets einer italienischen Kunstflugstaffel kollidierten damals in der Luft, ein Jet stürzte in die Menschenmenge. 8/28/18 6:35 AM 8/28/18 6:30 AM Dass Fußballertransfers platzen, kommt immer mal wieder vor. Und danach geht es um Erklärungen: Eintracht Frankfurts Sport-Vorstand Fredi Bobic hat sich nach dem gescheiterten Wechsel von Marco Fabian zu Fenerbahce Istanbul verärgert gezeigt. "Es ist ein faules Ding, was da läuft. Vor allem für Marco Fabian, weil der Junge im Endeffekt so hingestellt wird, dass er gar nicht mehr Fußball spielen könnte", sagte Bobic gestern Abend dem Radiosender FFH. "Das ist eine Sauerei. Dem müssen wir absolut widersprechen." Stunden zuvor hatte der türkische Vizemeister nach dem Gesundheitscheck des Mexikaners den geplanten Transfer platzen lassen. Der 29 Jahre alte Fabian war im vergangenen Jahr nach einem Lendenwirbelbruch am Rücken operiert worden und lange ausgefallen . Nach übereinstimmenden türkischen Medienberichten wurde Fenerbahce das Risiko einer Verpflichtung wegen chronischer Rückenschmerzen zu groß. 8/28/18 6:25 AM An der Berliner Hasenheide soll 2019 ein neuer Hindu-Tempel öffnen, einer der größten Europas. Schon 2007 war Spatenstich auf dem Neuköllner Parkgelände, gebaut wird seit 2010, der Turm steht. Dass der Bau noch nicht fertig ist, liegt laut dem Tempel-Verein an der Finanzierung. "Jetzt sind wir soweit, dass wir sagen können, dass nächstes Jahr die Einweihung stattfinden kann", sagte der Tempel-Vizepräsident Vilwanathan Krishnamurthy der Deutschen Presse-Agentur. Gebaut wird mit Spenden und ehrenamtlichen Engagement. Der Rohbau soll bis zum Jahresende stehen. In Deutschland gibt es Schätzungen zufolge 100.000 Hindus , 7000 davon in Berlin. In mehreren deutschen Städten gibt es schon Tempel, darunter bereits einen im Neuköllner Ortsteil Britz. Der nach London wohl größte in Europa steht seit 2002 in einem Gewerbegebiet in Hamm im Ruhrgebiet. Foto: dpa Blick auf die Spitze des Eingangstors des gerade entstehenden Hindu-Tempels in Berlin. 8/28/18 6:20 AM Der richtig heiße Sommer ist zwar vorbei, aber grämen brauchen wir uns trotzdem nicht, denn es bleibt warm . Zwar gibt's im Norden Wolkenfelder und in Küstennähe vereinzelt ein paar Tropfen Regen, aber ansonsten sieht es ganz gut aus: "Von der Mitte bis in den Süden zunehmend sonnig oder locker bewölkt und trocken ", schreibt der Meteorologe, "in der Nordhälfte 20 bis 25 Grad, weiter nach Süden 25 bis 29 Grad." Das geht in Ordnung, würde ich sagen. Wenn Sie mehr wissen möchten, finden Sie hier eine postleitzahlengenaue Vorhersage . 8/28/18 6:15 AM 8/28/18 6:10 AM Irans Präsident Hassan Ruhani sieht sein Land durch eine Wirtschaftskrise bedroht. Der Iran werde aber die Probleme bewältigen, die mit den jüngst wieder in Kraft gesetzten US-Sanktionen verbunden seien, sagte Ruhani in einer im Fernsehen übertragenen Rede. " Wir haben keine Angst vor Amerika oder den Wirtschaftsproblemen. Wir werden die Schwierigkeiten überwinden. " Zugleich räumte er eine Vertrauenskrise in Teilen der Bevölkerung ein. Die wirtschaftlichen Probleme seien kritisch, sagte Ruhani. "Wichtiger ist aber, dass viele Menschen ihren Glauben an die Zukunft der Islamischen Republik verloren haben und ihre Macht anzweifeln." Ruhani machte regierungskritische Demonstrationen im Land mitverantwortlich , dass sich die USA aus dem Atomabkommen zurückgezogen hätten. Die Proteste hätten US-Präsident Donald Trump dazu ermutigt, die Vereinbarung zu kündigen und Sanktionen wieder in Kraft zu setzen. 8/28/18 6:05 AM Fledermausmenschen auf dem Mond! Die Zeitung "New York Sun" verblüffte die Leser heute vor 183 Jahren mit einer Sensation im All. 8/28/18 6:00 AM Das schnelle Nachrichtenupdate um 8 Uhr: * Nach den rassistischen Krawallen in Chemnitz gibt es heftige Kritik aus den Reihen der SPD an der AfD . * Frankreichs Regierung zweifelt am Erfolg der Verhandlungen zwischen EU und Großbritannien und bereitet sich auf einen harten Brexit vor . * Die Bundespolizei hat mitgeteilt, dass Sie mehr Flüchtlinge auf Güterzügen und in LKW aufgreift. 8/28/18 5:55 AM Geburtstagsmusik: Am 28. August 1940 wurde Philippe Léotard geboren, französischer Sänger und Schauspieler, den Sie vielleicht als Spitzel in "La balance" ("Der Verrat") kennen. Für die Rolle erhielt er einen César. Hier eine Konzertaufnahme von 1993. 8/28/18 5:50 AM Wegen eines toten Wals ist in Sydney der Bondi Beach, einer der bekanntesten Strände der Welt, vorübergehend geschlossen worden. Die Behörden begründeten dies mit einer erhöhten Gefahr von Hai-Angriffen . 8/28/18 5:45 AM Lukas Podolski hat seinem langjährigen Nationalmannschaftskollegen Bastian Schweinsteiger zu dessen Abschiedsspiel einen höchst emotionalen Brief geschrieben. "Wir hatten immer eine geile Zeit zusammen, aber die Klassenclowns, so wie viele dachten, die waren wir nicht. Wir wussten, wann es ernst war, und konnten uns dann auch aufeinander verlassen. Im Spiel und auch privat", so Podolski in seinem vom "Express" veröffentlichen Schreiben. Der Profi des japanischen Fußball-Erstligisten Vissel Kobe erinnerte auch an die gemeinsame Zeit der beiden Weltmeister von 2014 bei Rekordmeister Bayern München: " Als ich nach München gewechselt bin, da hast du mir viel geholfen. Das werde ich dir nicht vergessen. Auch unsere Familien sind mittlerweile sehr eng befreundet. Für mich war es sehr besonders, dass ich bei deiner Hochzeit vor einem Jahr dabei sein durfte." Foto: Getty Images 8/28/18 5:40 AM 8/28/18 5:35 AM Die Rentendebatte geht weiter: Vor dem neuen Spitzentreffen der großen Koalition heute Abend hat der Sozialverband VdK die Bundesregierung zur planmäßigen Umsetzung des Rentenpakets aufgefordert . Dieses müsse zum 1. Januar auf den Weg gebracht werden, sagte die Verbandsvorsitzende Verena Bentele der "Rheinischen Post". Zusätzlich forderte sie, das "Rentenniveau sofort dauerhaft" zu stabilisieren und mittelfristig auf 50 Prozent zu erhöhen. Verdi-Chef Frank Bsirske bekräftigte in der "Passauer Neuen Presse" seine Forderung nach einer Rückkehr zur paritätischen Finanzierung des Rentenversicherungsbeitrags. Es sei ungerecht, dass die Arbeitnehmer derzeit 13,3 Prozent inklusive Riester für die Rente einzahlten und die Arbeitgeber nur 9,3 Prozent. Er sprach sich erneut für eine Erhöhung des Beitragssatzes von derzeit 18,6 auf 25 Prozent aus. 8/28/18 5:30 AM Das Rote Kreuz sucht weltweit nach fast 100.000 Menschen , die infolge von Krieg, Flucht oder Vertreibung vermisst werden. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe heute unter Berufung auf das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK). Das sei die höchste Zahl an Fällen seit mehr als zehn Jahren . Die Dunkelziffer liege noch weitaus höher. Auch beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) gehen trotz sinkender Flüchtlingszahlen weiterhin viele Suchanfragen von Menschen ein, die ihre Angehörigen auf der Flucht verloren haben. DRK-Präsidentin Gerda Hasselfeldt sagte den Funke-Zeitungen: " 2744 neue Anfragen der internationalen Suche erreichten uns im Jahr 2017 . In den ersten sechs Monaten 2018 gingen fast 1200 Anfragen ein - fast so viele wie im gleichen Zeitraum des Vorjahres." 8/28/18 5:25 AM 8/28/18 5:20 AM Kein Scherz: Mehr als eine halbe Million Euro hat die Bundesagentur für Arbeit (BA) im Zuge eines Testlaufs an Empfänger von Arbeitslosengeld in bar an Supermarktkassen ausgezahlt . Bis Mitte August wurden rund 2100 Auszahlungen geleistet, wie die BA auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mitteilte. Das neue Verfahren ist vor allem für Arbeitslosengeld-II-Empfänger gedacht, die in finanziellen Notlagen dringend Bargeld brauchen. Es wird seit Ende Mai in neun Städten erprobt. Bislang standen in solchen Notfällen Kassenautomaten in den Jobcentern und Arbeitsagenturen zur Verfügung, die nun aus Kostengründen und wegen Störanfälligkeit abgebaut werden. Mitarbeiter und Arbeitslosengeld-Empfänger hätten das neue Verfahren sehr gut akzeptiert, erklärte die Nürnberger Bundesbehörde. Die Auszahlungen hätten störungsfrei geklappt. Informationen zum neuen Auszahlungsverfahren finden Sie hier . 8/28/18 5:15 AM Weibliche Azubis sind einer Studie zufolge in technischen Jobs oder im Baubereich weiterhin die Ausnahme . Wie aus einer Sonderauswertung des KfW-Mittelstandspanels zum Beginn des neuen Ausbildungsjahres hervorgeht, sind weibliche Lehrlinge im Bausektor und Verarbeitenden Gewerbe vergleichsweise selten - mit einem Anteil von 14 beziehungsweise 27 Prozent. Im Dienstleistungsbereich sind sie dagegen überdurchschnittlich häufig zu finden. Der Studie zufolge ziehen Frauen nach wie vor Dienstleistungs- und kaufmännische Berufe technischen Jobs vor. Jeder vierte weibliche Azubi lerne den Beruf einer Medizinischen Fachangestellten oder Kauffrau für Büromanagement. 8/28/18 5:11 AM Hier können Sie die berühmte Rede von Martin Luther King hören: 8/28/18 5:10 AM "I have a dream": Martin Luther King hielt heute vor 55 Jahren seine berühmte Rede in Washington, eine der wichtigsten des 20. Jahrhunderts - und immer noch aktuell. 8/28/18 5:05 AM Kuriose Nachricht aus Südamerika: Mehr als 40 Gewehre sind aus einem Lager der Polizei in Paraguay gestohlen und durch Spielzeugwaffen ersetzt worden. Noch sei unklar, wann der Raub stattfand, sagte Innenminister Villamayor. Die Spielzeugwaffen aus Plastik und Holz wurden demnach bei einer Inventur in dem Depot außerhalb der Hauptstadt Asunción entdeckt. Jetzt suchen die Ermittler nach den verschwundenen Gewehren. 8/28/18 5:00 AM 7 Uhr, der schnelle Überblick über die wichtigsten Nachrichten : * In Chemnitz kam es gestern am zweiten Abend in Folge zu rassistischen Ausschreitungen . * Der SPD-Innenpolitiker Burkhard Lischka hat nach den Krawallen in Chemnitz vor bürgerkriegsähnlichen Zuständen gewarnt . * Der verstorbene republikanische US-Politiker John McCain hat sich in einem letzten Brief noch einmal klar von Donald Trump distanziert . 8/28/18 4:50 AM Weil er Rettungskräfte behindert haben soll, die gerade einen kleinen Jungen wiederbelebten , steht ein Autofahrer heute in Berlin vor Gericht. Der 23-Jährige soll den Ermittlungen zufolge wütend geworden sein, weil sein Auto durch den Einsatz im November 2017 in Berlin-Moabit blockiert worden war. Er habe verlangt, den Rettungswagen wegzufahren, um ihm das Ausparken zu ermöglichen. Als die Helfer nicht reagierten, habe er einen Seitenspiegel des Einsatzwagens beschädigt. Mehrere Zeitungen hatten damals berichtet, der Mann habe gegenüber der alarmierten Polizei geäußert, es sei ihm egal, wer da gerade wiederbelebt werde. 8/28/18 4:45 AM Nach den rassistischen Ausschreitungen in Chemnitz hat die Gewerkschaft der Polizei (GdP) vor dem Risiko zunehmender Selbstjustiz gewarnt. "Der Staat ist dafür da, mit Polizei und Justiz seine Bürger zu schützen", sagte der GdP-Bundesvorsitzende Oliver Malchow der "Neuen Osnabrücker Zeitung". "Wenn er das in den Augen vieler Bürger aber nicht mehr leisten kann, besteht die Gefahr, dass die Bürger das Recht selbst in die Hand nehmen und auf Bürgerwehren und Selbstjustiz bauen." Dies sei ein erschreckender Trend. Über die sozialen Medien könnten viele Menschen schnell mobilisiert werden. "Aus jeder Dorfschlägerei kann eine Hetzjagd werden." Dabei handle es sich um Straftaten, die hart zu ahnden seien . 8/28/18 4:40 AM Wie gut ist die Kita-Betreuung in Ihrem Landkreis? Darüber gibt eine neue Studie Aufschluss, die heute veröffentlicht wird. 8/28/18 4:35 AM Wegen eines Brandes nahe der Freiheitsstatue in New York ist die Insel, auf der sie steht, vorübergehend evakuiert worden. Mehr als 3000 Touristen seien von der Liberty Island in Sicherheit gebracht worden, teilten die Behörden mit. Das Feuer war auf einer nahe dem berühmten Denkmal gelegenen Baustelle ausgebrochen - dort gerieten Propangasflaschen in Brand. Die Insel wurde für mehr als zwei Stunden geräumt. Die Feuerwehr erklärte später, der Brand sei unter Kontrolle. Ein Bauarbeiter wurde demnach leicht verletzt. Foto: AFP 8/28/18 4:30 AM Ich tippe hier mal darauf, dass der Supermarktmitarbeiter Humor hat. Oder sollte er etwa wirklich nicht wissen... 8/28/18 4:25 AM Donald Trump hat nach heftiger Kritik nun doch eine offizielle Würdigung des verstorbenen Senators McCain veröffentlicht. Trump erklärte, "trotz politischer Differenzen" respektiere er McCains "Dienst an unserem Land". Er habe angeordnet, die Flagge der Vereinigten Staaten bis zur Beisetzung McCains auf Halbmast zu setzen. Das betrifft die Flagge auf dem Weißen Haus sowie an allen staatlichen Gebäuden, Militäreinrichtungen und Botschaften. McCain galt innerhalb der Republikaner als schärfster Kritiker der irrlichternden Politik Trumps , das Verhältnis der beiden Männer war stark belastet. 8/28/18 4:20 AM Reaktionen auf die rassistischen Krawalle in Chemnitz: 8/28/18 4:15 AM 8/28/18 4:11 AM Wegen der neuen Milliarden-Überschüsse haben Unionspolitiker schnellere Steuerentlastungen gefordert. CDU-Generalsekretärin Kramp-Karrenbauer sagte der "Bild", die teilweise Abschaffung des Solidaritätszuschlags müsse wegen der weiter stark steigenden Steuereinnahmen nun vorgezogen werden. Vor allem für Familien mit "mit kleinen und mittleren Einkommen müsste noch mehr getan werden". Unions-Mittelstandschef Linnemann (CDU) sagte der Zeitung, mit dem Abbau des Soli solle "sofort" begonnen werden. Bis 2021 solle er dann "komplett weg sein". CSU-Generalsekretär Blume sagte dem Blatt, der Soli gehöre "in dieser Wahlperiode komplett abgeschafft". Im Koalitionsvertrag ist lediglich vereinbart, den Soli schrittweise abzuschaffen. 8/28/18 4:06 AM Was war los in den vergangenen Stunden? * In Chemnitz hat ein rechtsradikaler Mob am zweiten Abend hintereinander die Stadt terrorisiert. Mein Kollege Raphael Thelen berichtet, wie die Polizei die Stadt den Rechten überließ . * Carsten Schneider , parlamentarischer Geschäftsführer der SPD, stellt die Große Koalition infrage. Hintergrund ist unter anderem der Rentenstreit zwischen Sozialdemokraten und Union . * Fehleranalyse? DFB-Präsident Reinhard Grindel hat einen SPIEGEL-Bericht über eine Spaltung der Nationalmannschaft während der WM zurückgewiesen . 8/28/18 4:00 AM Warnruf der Gewerkschaft: Die Bundespolizei stößt nach Meinung der Bundespolizeigewerkschaft wegen Personalmangels bei vielen Aufgaben an ihre Grenzen , etwa beim Schutz von Bahnhöfen. "Die Bundespolizei hat sich aufgrund des eklatanten Personalmangels inzwischen nahezu völlig aus der Fläche zurückgezogen", sagte Gewerkschaftschef Ernst G. Walter dem "Handelsblatt". Insbesondere in Nordrhein-Westfalen ist die Situation für Bundespolizisten und die Bürger nach seinen Worten "gleichermaßen unerträglich". Dort sei weit mehr als die Hälfte aller Bahnpolizeireviere schon längst wegen Personalmangels geschlossen. Und auch die zuständige Bundesbereitschaftspolizei-Abteilung in Sankt Augustin sei "dramatisch unterbesetzt". Aus Sicht Walters kann die bereits angelaufene Einstellungsoffensive daher nur ein erster Schritt sein. "Wir erwarten von Innenminister Seehofer, dass er endlich unserer Forderung nach kurzfristiger Einstellung von 2000 zusätzlichen Polizeiangestellten nachkommt, um die Bundespolizisten sofort von administrativen Aufgaben zu entlasten und im operativen Bereich zu unterstützen." Foto: dpa 8/28/18 3:59 AM Guten Morgen, verehrte Leserin und lieber Leser! Obwohl mir das mit dem "guten Morgen" zugegebenermaßen heute schwer fällt, nachdem gestern Abend der Nazi-Mob in Chemnitz wieder auf Menschenjagd gegangen ist und die Polizei sich heillos überfordert zeigte. Das Thema wird uns hier im "Morgen" natürlich beschäftigen, dazu gibt es in den kommenden drei Stunden alles Wichtige zum Start in diesen Dienstag. Schön, dass Sie dabei sind! Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.