Newsblog Film-Fan ersteigert Indiana Jones' Hut für fast 450.000 Euro

Indiana Jones hat mit seinen Abenteuern Millionen Menschen in seinen Bann gezogen. Die Faszination ist so groß, dass ein Cineast jetzt fast 450.000 Euro für seinen alten Filzhut bezahlte.

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
9/21/18 7:06 AM Und damit endet der "Morgen" für diese Woche wieder. SPIEGEL ONLINE wird natürlich weiterhin über das Weltgeschehen berichten. Mit Hintergründen, Analysen und Reportagen. Das wichtigste Thema heute in Berlin wird zweifelsohne der " Wohngipfel " sein. Allzu schnelle Ergebnisse sollten die Zaungäste von der Konferenz allerdings nicht erwarten - dafür dauert Bauen einfach zu lang. Der Fall Maaßen dürfte ebenfalls noch für Diskussionen sorgen. Der Ärger innerhalb der SPD ist noch keineswegs verraucht . Einige sehen bereits über das Ende der großen Koalition heraufziehen. Außerdem: Meine Kollegen aus dem Wissenschaftsressort rechnen einmal detailliert vor, wie viele Autos durch Stuttgart fahren könnten, bis vergleichbar viel Stickoxid freigesetzt ist, wie im Moorbrandgebiet um Meppen . (Das mit den Autos stimmt nicht ganz: Es geht eher um die Gesamtsumme der Emissionen.) Ich wünsche Ihnen ein erholsames Wochenende. Bis Montag. 9/21/18 6:56 AM Auch zum Wetter will ich kurz vor dem Ende des "Morgen" nur wenig sagen (weil ich sie nicht mit schlechten Nachrichten ins Wochenende entlassen will). Deshalb nur soviel: Es wird windig und merklich kühler . Regen ist in vielen Regionen auch dabei. Der Herbst ist da . (Foto: dpa) 9/21/18 6:53 AM Ein paar Fußballergebnisse für die Kaffeeküche: Leverkusen gewinnt nach einem turbulenten Spiel und einen Zwei-Tore-Rückstand noch gegen den bulgarischen Serienmeister Ludogorez Rasgrad 3:2. Eintracht Frankfurts gewann vor einer Geisterkulisse sensationell 2:1 gegen Vorjahresfinalist Olympique Marseille. Ohne Zuschauer war im Stade Vélodrome war nicht nur jede Anweisung und jeder Zweikampf zu hören, sondern auch der laute Jubel der Eintracht-Bosse. Und RB Salzburg erteilte einer kopflos auftretenden Mannschaft aus Leipzig eine Lehrstunde (3:2 für Salzburg). Mehr erfahren Sie von Ihren Kollegen... (Foto: AFP) 9/21/18 6:44 AM Der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber ist nach Informationen der Finanznachrichtenagentur Bloomberg interessiert am Kauf des britischen Essenslieferdienstes Deliveroo . Uber sei in "vorbereitenden Gesprächen" über den Kauf des Start-up-Unternehmens für "mehrere Milliarden Dollar", berichtete Bloomberg am Donnerstag. Demnach ist Deliveroo rund zwei Milliarden Dollar wert. Uber wollte den Bericht nicht kommentieren. Deliveroo war 2013 in London gegründet worden. Mittlerweile gibt es den Lieferdienst in zwölf Ländern. 35.000 Fahrradkuriere arbeiten für das Unternehmen. (Foto: dpa) 9/21/18 6:41 AM Der Essener Energiekonzern RWE hält trotz des tragischen Todesfalls am Hambacher Forst an der geplanten Rodung fest . Ein kurzfristiger Verzicht auf die Rodung des Waldes würde das Unternehmen vier bis fünf Milliarden Euro kosten, sagte RWE-Chef Rolf Martin Schmitz am Donnerstagabend bei "Maybrit Illner". "Die Annahme, dass der Forst gerettet werden kann, das ist Illusion", sagte Schmitz. Er sei tief betroffen, dass für eine solche Illusion, für ein solches Symbol ein Mensch gestorben sei. 9/21/18 6:39 AM US-Präsident Donald Trump gewährt den Cyberkriegern des Verteidigungsministeriums mehr Spielraum bei Reaktionen auf eventuelle Angriffen auf die USA. Sie dürften ihre Gegner nun öfter und mit weniger Auflagen angreifen , zitierte die "New York Times" den nationalen Sicherheitsberater John Bolton zur neuen Cyber-Strategie der USA. "Unsere Hände sind nun nicht mehr so gebunden wie unter der Obama-Regierung", sagte Bolton zu den Änderungen, mit denen die von Trumps Amtsvorgänger Barack Obama angeordneten Restriktionen per Geheimbefehl gelockert wurden. 9/21/18 6:37 AM Menschen und Kraken haben einiges gemeinsam - jedenfalls sagt man den eigenwillig aussehenden Wesen einen recht scharfen Verstand nach (und sie können Fußball-Ergebnisse voraussagen). Wie Forscher jetzt herausgefunden haben entfalten Drogen bei beiden offensichtlich ähnliche Wirkungen: Sie machen sie freundlicher. In Experimenten reagierten Oktopusse wesentlich gelassener auf mögliche Rivalen, nachdem sie durch ein Becken geschwommen waren, in dem Ecstasy-Wirkstoffe aufgelöst waren. Die sonst (eher asozialen) Einzelgänger hatten plötzlich viel mehr Lust, miteinander abzuhängen... (Foto: dpa) 9/21/18 6:24 AM In Guatemala haben tausende Menschen gegen Präsident Jimmy Morales protestiert. Die Studenten zogen gestern von einer Universität im Süden von Guatemala-Stadt in die Altstadt, wo sich ihnen auch Schüler, Künstler, Gewerkschaftsvertreter und andere Aktivisten anschlossen. Sie forderten in Sprechchören den Rücktritt des Präsidenten . Demonstrationen gab es Medienberichten zufolge auch in anderen Städten des zentralamerikanischen Landes. Auslöser der Proteste war das Vorgehen des Präsidenten gegen eine Uno-Kommission gegen Korruption , die unter anderem die Finanzierung von Morales' Wahlkampf 2015 untersucht . Morales hatte dem Chef der Gruppe, dem Kolumbianer Iván Velásquez, die Einreise verweigert. Außerdem kündigte er an, das im September 2019 auslaufende Mandat der Kommission nicht zu verlängern. 9/21/18 6:20 AM Ein kurze Geschichte über die NBA: Es geht um ein Rennen um Rekorde . . . absolut sehenswert: 9/21/18 6:18 AM Nach dem größten Datenskandal in der Firmengeschichte im Zusammenhang mit dem US-Präsidentschaftswahlkampf 2016 will Facebook künftig mehr Abstand zu Wahlkämpfern wahren. Es würden keine Mitarbeiter mehr in Wahlkampfbüros entsandt, teilte das weltgrößte Internetnetzwerk in der vergangenen Nacht mit. Statt der persönlichen Unterstützung will der US-Konzern künftig über ein Onlineportal Wahlkämpfer bei ihrer Arbeit unterstützen . Es werde allerdings weiterhin Weiterbildungen geben, in denen Basiswissen über die Nutzung von Facebook vermittelt würde. Im Herbst stehen in den USA die Kongresswahlen an. Es wird bereits jetzt verstärkt vor Einflussnahme auf das politische Geschehen gewarnt. Jahrelang haben Facebook, Google sowie Twitter die Arbeit von Wahlkämpfern auch vor Ort unterstützt, um gute Kontakte zu Werbekunden zu halten. Einer Studie der Universität von North Carolina zufolge fungierten sie im Präsidentschaftswahlkampf 2016 "quasi als Digital-Berater ". Demnach entwickelten sie im Rennen von Donald Trump und Hillary Clinton um den Spitzenposten regelrechte Kommunikationskampagnen . 9/21/18 6:07 AM Fast 450.000 Euro für den Filzhut von Indiana Jones : Bei einer Versteigerung in London hat der arg ramponierte Hut des Archäologen und Abenteurers aus dem Streifen "Jäger des verlorenen Schatzes" die Erwartungen übertroffen. Das Auktionshaus Prop Store hatte den Preis auf umgerechnet 360.000 Euro geschätzt, letztlich erzielte das von Hollywoodstar Harrison Ford getragene und im Inneren signierte Stück 443.000 Euro. Bei der Versteigerung kamen mehr als 600 Kostüme und Requisiten aus bekannten Filmen und Serien unter den Hammer, darunter auch das pinke Hoverboard , welches Michael J. Fox alias Marty McFly in der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie benutzte. Dieses erzielte den Auktionspreis von 30.000 Pfund und blieb damit am unteren Ende der Erwartungen. (Foto: AP/ Paramount Pictures) 9/21/18 5:58 AM Haben sie eigentlich schon von der jüngsten Posse gehört, die US-Präsident Donald Trump geliefert hat. Er empfahl Spanien doch eine Mauer zu bauen , um die Flüchtlinge fernzuhalten - und weit jenseits der Grenze in der Sahara . Der spanische Außenminister Josep Borrell, ein angesehener Diplomat, der nicht zu Geschwätzigkeit neigt, habe das Bonmot während eines offiziellen Abendessens in Madrid in dieser Woche ausgeplaudert, berichteten einige britische Zeitungen. Der Spott war Trump gewiss: Die "Sun" rechnete sogar aus, was so ein Projekt denn wohl für Dimensionen hätte: 5150 Kilometer Mauer - die übrigens durch mindestes sechs afrikanische Staaten führen müsste - würden rund 85 Milliarden Pfund kosten. Wenn 90.000 Arbeiter würden rund dreieinhalb Jahre an der Mauer bauen. Und nach der Fertigstellung wären wohl 20.000 Grenzschützer nötig, um den Zweck des Bauwerks sicherzustellen. (Foto: Reuters) 9/21/18 5:42 AM Drei Jahre hat die Londoner Polizei nach einem Unbekannten gefahndet, der Katzen auf bestialische Weise getötet hatte. Jetzt stellte sich heraus: Es war ein Fuchs . Seit 2015 waren in Croydon im Süden der Hauptstadt und der Umgebung mehr als 400 verstümmelte Katzen und etliche zerfleischte Kaninchen gefunden worden. Boulevard-Zeitungen verpassten dem Unbekannten den Namen „Croydon Cat Killer“ und spekulierten über einen „Jack-the-Ripper“ -ähnlichen Mörder, der sich daran ergötze, Haustiere aufzuschlitzen und die Überreste vor Schulen oder den Haustüren ihrer Besitzer abzulegen. Nach langen kriminalistischen Ermittlungen und Auswertung von Überwachungsvideos schlossen die Ermittler jetzt einen menschlichen Schuldigen aus. „Sämtliche Fälle von Katzen-Verstümmelungen werden unter der Überschrift ’keine Straftat’ archiviert“, schloss Scotland Yard seinen umfassenden Abschlussbericht zu den Ermittlungen ab. 9/21/18 5:34 AM Die schärferen Gesetze zu sexualisierter Gewalt beginnen ihre Wirkung zu entfalten. Jetzt wurde ein Mann zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt, der auf dem Oktoberfest im vergangenen Jahr zwei Frauen übel begrapscht hatte. Ein weiterer, der allzu laut applaudiert und den Frauen Beleidigungen nachgerufen hatte, erhielt eine Geldstrafe. 9/21/18 5:28 AM Vor einigen Tagen ist der afroamerikanische Balletttänzer Arthur Mitchell gestorben. Seit den Fünfzigerjahren hatte er den klassischen Tanz in den USA geprägt . Einen Durchbruch für Menschen mit dunkler Hautfarbe konnte jedoch auch er nicht bewirken. Auf den Bühnen der Welt bleiben sie die Ausnahme. Eine von ihnen ist die Ballerina Aesha Ash , die sich nach einer langen Karriere 2008 zurückzog. Ihre Biografie wird in einem wunderbaren Kurzfilm nachgezeichnet , der auf Vimeo zu sehen ist: 9/21/18 5:13 AM Nach den durch den Taifun Mangkhut ausgelösten schweren Regenfällen der vergangenen Tage ist auf den Philippinen erneut ein Hang ins Rutschen geraten . Die Erdmassen begruben etliche Bewohner des Dorfes Tinaan in der Provinz Cebu, knapp 570 Kilometer südlich von Manila. Rettungsmannschaften bargen bis zum frühen Morgen 22 Tote. Mindestens 60 Menschen wurden nach offiziellen Angaben noch vermisst . In anderen Teilen des Landes starben bei Überschwemmungen und Erdrutschen mindestens 95 Menschen . (Foto: dpa) 9/21/18 5:06 AM Michael Cohen, früherer Ausputzer Berater von US-Präsident Donald Trump, hat nach Angaben seines eigenen Rechtsanwalts eine umfangreiche Aussage gegenüber US-Sonderermittler Robert Mueller gemacht. "Gut für Michael Cohen, dass er der Mueller-Ermittlung entscheidende Informationen ohne eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit gibt", schrieb Cohens Anwalt Lanny Davis auf Twitter. Zuvor hatte der Sender ABC von den Gesprächen Cohens mit dem Mueller-Team berichtet. Danach nahm Cohen in den vergangenen Wochen an "zahlreichen Befragungsrunden teil, die über Stunden andauerten". Die Ermittlungen Muellers waren zuletzt immer näher an das Weiße Haus herangerückt. Eine Vereinbarung zur Kooperation mit den Ermittlern wurde zwar nicht getroffen, Cohen ließ aber später über seinen Anwalt erklären, dass er dazu bereit sei. Sie könnte ihm einige Jahre Gefängnis ersparen. 9/21/18 4:56 AM Die FDP hat die Grünen aufgefordert , ihre Blockadehaltung gegen die von der Bundesregierung beschlossene Einstufung von Marokko, Algerien, Tunesien und Georgien als sichere Herkunftsstaaten aufzugeben. FDP-Fraktionsvize Stephan Thomae sagte, das wäre "ein wichtiges Signal" an die Menschen in diesen Ländern. Diese sollten wissen, dass nicht jeder, der nach Deutschland komme, automatisch mit einem mehrjährigen Aufenthalt rechnen könne. Der Bundesrat befasst sich mit dem Entwurf diesmal schon vor der Beratung im Bundestag . 2017 war ein ähnlicher Vorstoß - damals war Georgien nicht dabei - im Bundesrat gescheitert. Grund war der Widerstand mehrerer Länder, in denen die Grünen mitregieren. Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hält die Argumente gegen eine Einstufung Marokkos, Algeriens und Tunesiens als sichere Herkunftsstaaten auch weiterhin für uneingeschränkt gültig . 9/21/18 4:51 AM FDP-Chef Christian Lindner hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für ihr Vorgehen im Streit um des Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maaßen scharf kritisiert. "Frau Merkel ist nur noch formal Regierungschefin . Mit ihr verbindet sich leider keine Führungsstärke mehr", sagte Lindner der Rhein-Neckar-Zeitung. Sie versuche nur noch, die Regierung um jeden Preis zusammenzuhalten. Merkel habe im Fall Maaßen nur moderiert, nicht entschieden. "Das Ergebnis ist eine Farce", sagte Lindner. Auch die SPD habe sich für eine "groteske Lösung hergegeben". Maaßen soll - wie von der SPD gefordert - zwar abgelöst werden, er wurde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) aber zum Staatssekretär befördert. 9/21/18 4:48 AM Das Tauziehen um die Untersuchung von Vorwürfen gegen den US-Supreme-Court-Kandidaten Brett Kavanaugh geht in Washington unvermindert weiter. Die 51 Jahre alte Professorin , die dem Juristen einen sexuellen Übergriff vor 36 Jahren vorwirft, hat sich bereit erklärt, "in der nächsten Woche" vor dem Justizausschuss des US-Senats auszusagen . Bis Montag, wie einige Ausschuss-mitglieder es gefordert hatten, schafft sie es nach eigenen Worten jedoch nicht. Die Frau erhalte Todesdrohungen , die inzwischen dem FBI gemeldet worden seien, sagte ihre Anwältin am Donnerstag. Für eine etwaige Aussage müssten jedoch zunächst faire Bedingungen vereinbart werden. Die Frau möchte unter anderem, dass das FBI in die Ermittlungen eingeschaltet wird. Kavanaugh selbst hat die Vorwürfe mehrmals vehement bestritten. US-Präsident Donald Trump möchte den als erzkonservativ bekannten Richter so schnell wie möglich ins Amt bringen, um noch rechtzeitig vor den Wahlen Punkte zu sammeln. 9/21/18 4:42 AM Ex-SPD-Chef Martin Schulz hat sich besorgt gezeigt über das Erscheinungsbild der großen Koalition . Oder besser gesagt: Über das Erscheinungsbild eines bestimmten Ministeriums. "Ich bin offen gestanden schockiert, wie Herr Seehofer sein Amt ausübt", sagte Schulz. Ein Jahr nach der Bundestagswahl mahnte er die große Koalition, sich nicht ständig mit sich selbst zu beschäftigen. "Leute wie Trump, Erdogan und Putin verunsichern die Menschen zutiefst." Die Bundesregierung sei gut beraten , wenn sie dem Rückfall in den Isolationismus eine aktive Europapolitik entgegensetze. "Europa als Ganzes, mit deutsch-französischen Initiativen, ist stark genug, um den USA, China, auf Augenhöhe zu begegnen." 9/21/18 4:39 AM Ärzte haben angesichts des Moorbrandes bei Meppen für eine Ausweitung der Schadstoffmessungen in angrenzenden Ortschaften plädiert. "Es wäre aus meiner Sicht wichtig, in Gemeinden nahe dem Brandherd die Schadstoffkonzentration zu messen, um entsprechende Vorsichtsmaßnahmen zu treffen", sagte die Umweltmedizinerin Barbara Hoffmann. Ihr seien bisher keine Messungen aus diesen Orten bekannt. Nach Angaben des niedersächsischen Umweltministeriums hat das Feuer auf dem Übungsgelände der Bundeswehr vorübergehend zu höheren Feinstaubwerten etwa in Süd-Oldenburg geführt. Dass die Messwerte bisher nicht deutlich verändert seien, könne daran liegen, dass die Messstationen nicht genau in der Abgasfahne liegen oder schon zu weit weg sind, erklärte die Expertin, die am Institut für Arbeits-, Sozial- und Umweltmedizin der Universität Düsseldorf forscht. (Foto: dpa) 9/21/18 4:35 AM Kurz vor dem Wohngipfel im Kanzleramt hat Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Maßnahmen für ein schnelleres Bauen gefordert. Dies sei die einzige Möglichkeit , um Wohnungsnot zu lindern , sagte der CDU-Politiker der "Passauer Neuen Presse". Dazu müssten Genehmigungsverfahren beschleunigt sowie Regularien und Bauweisen vereinfacht werden. So sollten die Energievorschriften erst einmal nicht verschärft werden, um zusätzliche Bürokratie und Kosten zu vermeiden. Klimaziele und ein schneller und bezahlbarer Wohnungsneubau dürften keine Gegensätze sein. Zum "Wohngipfel" im Kanzleramt kommen heute Mittag rund hundert Vertreter von Bund und Ländern, Baubranche, Kommunal- und Berufsverbänden sowie Mieterverbänden zusammen. Das Treffen soll rund zweieinhalb Stunden dauern. Die Teilnehmer wollen ein Eckpunktepapier zur "Wohnraumoffensive" der Bundesregierung verabschieden . Union und SPD wollen angesichts von steigenden Mieten und Wohnungsknappheit 1,5 Millionen neue Wohnungen bis Ende der Legislatur schaffen. 9/21/18 4:19 AM Der US-Versicherer John Hancock macht seinen Kunden ein Angebot, das allerdings nur auf den ersten Blick attraktiv erscheint. Fitness-Tracker oder eine Apple Watch gibt es praktisch zum Nulltarif . Wie "FAZ" und "BBC" berichten, muss man im Gegenzug allerdings die gespeicherten Daten mit der Versicherung teilen . Auch bei den Policen ändert Entscheidendes: Statt der klassischen Lebensversicherung sollen künftig nur diejenigen günstige Prämien bezahlen, die einen gesunden Lebensstil pflegen. Und überprüft werden soll das natürlich mit den Fitness-Trackern. Ob die anderen, die Raubbau mit ihrer Gesundheit treiben, überhaupt noch eine Versicherung erhalten, darüber schweigen sich die Hancock-Vertreter noch aus. (Foto: AFP) 9/21/18 4:07 AM 9/21/18 4:06 AM Guten Morgen verehrte Leserinnen und Leser . Ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . In Berlin beginnt nun offensichtlich wieder die Zeit, der langen Party-Wochenenden. Jedenfalls waren heute in der Frühe wieder viele Menschen unterwegs, die eher auf dem Weg nach Hause waren, als zur Arbeit . . . Ganz gleich, woher sie kommen, oder wohin Sie gehen - die Nachrichten in den kommenden drei Stunden dürften sie alle interessieren. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.