Newsblog Entsetzen über Plattform "Juden in der AfD"

Für massives Befremden sorgt die geplante Gründung einer Gruppe "Juden in der AfD". Kritiker warnen vor einer Partei, "in der Antisemiten sich pudelwohl fühlen können".

AfD-Kundgebung in Eisenach (Mai 2018)
DPA

AfD-Kundgebung in Eisenach (Mai 2018)

Mit


Armin Himmelrath
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Armin Himmelrath beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Dass die AFD nicht unbedingt für Weltoffenheit und gelebte Toleranz steht, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Für Erstaunen und ziemliches Befremden sorgt deshalb die angekündigte Gründung der Plattform "Juden in der AFD". Ihr sei "völlig unverständlich", wie "jüdische Menschen ihre Mitgliedschaft in einer solchen Partei vor sich selbst rechtfertigen können", sagte die frühere Vorsitzende des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, der " Bild ". " Die AfD ist und bleibt eine Partei, in der Antisemiten sich pudelwohl fühlen können. " Elio Adler vom Berliner Verein "WerteInitiative" sagte, die Partei benutze Juden als "Feigenblatt für plumpen AfD-Rassismus" . Die vermeintliche Juden- beziehungsweise Israelfreundschaft diene "zur Legitimation, um gegen Muslime zu agitieren". Auch Maram Stern vom Jüdischen Weltkongress warnte davor, dass Juden die AfD legitimieren könnten. "Ich glaube nicht, dass man der AfD einen Koscherstempel geben sollte", sagte er. Der ehemalige Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Michel Friedmann , bezeichnete die AfD in der "Bild" als "menschenverachtende, demokratiefeindliche Partei". "Niemand sollte in die AfD eintreten, ein Jude erst recht nicht", sagte Friedmann. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein , sagte, die AfD als Ganzes sei zwar nicht antisemitisch, dulde aber antisemitische Ausfälle wie die Relativierung der nationalsozialistischen Gewaltverbrechen. Das Engagement von Juden innerhalb der AfD werfe daher "einige Fragezeichen auf". Die Kollegen vom Deutschlandfunk Kultur haben zum Verhältnis der Rechtspopulisten zum Judentum vor einigen Monaten ein hörenswertes Radiofeature gesendet. 9/25/18 7:00 AM Damit geht der "Morgen" schon wieder zuende. Ich danke Ihnen sehr für Ihr Interesse, liebe Leserinnen und Leser. Und hoffe, dass Sie einen richtig guten Tag vor sich haben! Sollten Sie zufällig auf Usedom unterwegs sein, seien Sie bitte vorsichtig: Da ist ein junger Elchbulle gesichtet worden. Achim Froitzheim, Sprecher des Kreises Vorpommern-Greifswald, sagte, in der Brunftzeit seien immer wieder junge Elchbullen - meist aus Polen - auf der Suche nach neuen Revieren Richtung Westen unterwegs. Fänden sie keine paarungsbereiten Weibchen, kehrten sie meist wieder um. Dann wissen Sie das jetzt also auch. Machen Sie es gut! 9/25/18 6:56 AM Eine TV-Kritik habe ich noch für Sie: Mein Kollege Klaus Raab hat sich gestern " Hart aber fair " angeschaut. Sein Eindruck war - nun ja: durchwachsen. 9/25/18 6:53 AM Die Grünen wollen den Klimaschutz im Grundgesetz verankern . Die Bundestagsfraktion will heute für einen entsprechenden Gesetzentwurf stimmen, wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet. Unter anderem soll demnach festgeschrieben werden, dass "völkerrechtlich verbindliche" Klimaschutzziele "alle staatliche Gewalt" unmittelbar binden. Weitere Grundgesetzänderungen sollen dem Bericht zufolge die Erhebung klimafreundlicher Verbrauchsteuern erleichtern. 9/25/18 6:48 AM Das ist, man kann es nicht anders sagen, eine Heldengeschichte: Der südsudanesische Arzt E van Atar Adaha ist mit der renommierten Nansen-Medaille des Uno-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) ausgezeichnet worden. Atar und sein Team im Maban-Krankenhaus in der südsudanesischen Stadt Bunj führten jede Woche bis zu 60 Operationen aus, obwohl das Röntgengerät kaputt sei, es keine herkömmliche Anästhesie gebe und der OP-Saal nur schwach beleuchtet sei, teilte das UNHCR mit. Das Krankenhaus helfe mehr als 144.000 Flüchtlingen aus der Region Blauer Nil im benachbarten Sudan. 9/25/18 6:42 AM Was heute noch auf den Terminplänen steht (und worüber wir Sie natürlich hier bei SPIEGEL ONLINE auf dem Laufenden halten werden): * In New York beginnt die alljährliche Generaldebatte der Vereinten Nationen . Der Streit um das im Mai von US-Präsident Trump einseitig aufgekündigte Atom-Abkommen mit dem Iran zeichnet sich als eines der zentralen Themen der sechstägigen Debatte ab. Trump wie auch der iranische Staatschef Ruhani gehören zu den Rednern am ersten Tag. * Unionsfraktionschef Volker Kauder stellt sich um 15 Uhr zur Wiederwahl. Erstmals seit seinem Amtsantritt vor fast 13 Jahren tritt ein Gegenkandidat an: Fraktionsvize Brinkhaus aus dem ostwestfälischen Gütersloh werden allerdings wenig Chancen eingeräumt. Trotzdem gilt die Wahl als Test für den Rückhalt von Angela Merkel in der Fraktion. * Die Deutsche Bischofskonferenz stellt auf ihrer Herbstvollversammlung in Fulda die von ihr in Auftrag gegebene Studie zum Missbrauchsskandal der katholischen Kirche vor. * Die britische Labour-Partei stimmt über einen Antrag der Parteiführung für rasche Neuwahlen im Land ab. Die Parteispitze legte gestern auf dem Parteitag in Liverpool den Antrag vor, der in der Debatte über ein zweites Brexit-Referendum ein Kompromiss zwischen den unterschiedlichen Auffassungen in der Partei ist. 9/25/18 6:36 AM Die lange Trockenheit hat bei den Imkern für ein durchwachsenes Jahr gesorgt. Während aufgrund des ungewöhnlich warmen Frühjahrs die erste Ernte besonders gut ausfiel, sind die Ergebnisse der Sommerernte regional sehr unterschiedlich. Bundesweit seien bei der zweiten großen Tracht des Jahres im Schnitt mit 16 bis 17 Kilogramm Honig pro Volk in etwa so viel zusammen gekommen wie im Vorjahr, sagte Bienenexperte Christoph Otten der Deutschen Presse-Agentur . Vor allem in Rheinland-Pfalz und Bayern lägen die Erträge mit jeweils um die 15 Kilogramm aber klar unter dem Durchschnitt. In der Region Niederbayern etwa verzichtete nahezu jeder vierte Imker auf die Sommerernte, weil die Bienen nicht genug gesammelt hatten . Der Grund: Viele Pflanzen blühten wegen des warmen Wetters bereits deutlich früher als üblich und standen den Bienen nun nicht mehr zur Verfügung. «Im frühgeschleuderten Honig konnten wir sehr schön sehen, dass darin schon viele Sommerpollen enthalten waren», sagte Otten. dpa dpa 9/25/18 6:30 AM Ein Geburtstagsglückwunsch geht heute auch an Barbara Dennerlein . Sie wurde vor 54 Jahren geboren und ist wahrscheinlich eine der besten Hammond-Orgel-Spielerinnen überhaupt. Hören Sie mal rein. 9/25/18 6:24 AM 9/25/18 6:18 AM Johannes-Wilhelm Rörig , Beauftragter der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, hat die katholische Kirche in Deutschland zu Entschädigungszahlungen aufgefordert . "Das ist noch eine offene Wunde", sagte Rörig eben im ZDF-"Morgenmagazin". Mit der Frage, was hier angemessen sei, müsse sich die Deutsche Bischofskonferenz in Fulda beschäftigen. Dort wird heute die Studie zum Ausmaß des sexuellen Missbrauchs in der katholischen Kirche vorgestellt. Sie ersetzt keine strafrechtlichen Ermittlungen; die meisten Missbrauchsfälle aus der Vergangenheit sind sowieso schon lange verjährt. Rörig forderte die Kirche trotzdem auf, die weitere Aufarbeitung der Missbrauchsfälle staatlichen Behörden zu übergeben. Die wichtigsten Ergebnisse der Studie waren bereits vorab bekannt geworden. Demnach sollen zwischen 1946 und 2014 insgesamt 1670 katholische Kleriker 3677 meist männliche Minderjährige sexuell missbraucht haben. 9/25/18 6:12 AM Nach den Plänen der Brexit-Hardliner in der Konservativen Partei soll Großbritannien ähnlich wie Kanada lediglich ein Handelsabkommen mit Brüssel schließen. Das kommentiert der Londoner "Guardian" heute scharf: "Erneut, und wahrscheinlich nicht zum letzten Mal, versuchen Großbritanniens Brexit-Hardliner und deren Stimmungsmacher in der Presse, der Öffentlichkeit wissentlich eine Lüge über den Brexit zu verkaufen. Ihre alte Lüge - und da gibt es reichlich Auswahl - war, dass der Austritt aus der EU umfangreiche Mittel für das (nationale Gesundheitswesen) NHS bedeuten würde. Ihre neue Lüge ist, dass Großbritannien jetzt nur noch über zwei Optionen verfügt: kein Deal oder ein Freihandelsabkommen in letzter Minute. Die Wahrheit ist aber eine ganz andere. Großbritannien hat immer noch Zeit - wenn auch nicht so viel, wie es bei einer besseren Abwicklung des Prozesses gehabt hätte -, um das zu tun, was es in Bezug auf den Brexit für richtig hält. Die Möglichkeiten reichen da von einem Brexit ohne Abkommen bis hin zum Verbleib in der EU. Es ist die Zeit für kühle Köpfe." 9/25/18 6:06 AM "Senza Una Donna" war sein Welthit. Musiker Zucchero wird heute 63. 9/25/18 6:00 AM Das schnelle Nachrichtenupdate zur vollen Stunde: * Geringe Weiterbildung hat auch etwas mit Armut zu tun - Experten fordern, dass der Staat aktiver wird . * Die USA und Südkorea haben ein neues Freihandelsabkommen unterzeichnet . * B ill Cosby soll für bis zu zehn Jahre ins Gefängnis, fordert die Staatsanwaltschaft . 9/25/18 5:54 AM Zwischendurch nochmal was fürs Herz: Delfine und Wale, die miteinander spielen. Das ist einfach nur beeindruckend. 9/25/18 5:48 AM Wir kommen jetzt, mutmaßlich, zur Abteilung " Verschwörungstheorien ": Venezuelas sozialistischer Machthaber Nicolas Maduro hat den konservativen Regierungen von Chile, Kolumbien und Mexiko vorgeworfen, hinter einem angeblichen Drohnenangriff vom August auf ihn zu stehen. Diplomaten der drei Länder hätten sich daran beteiligt, die Angreifer zu schützen, die einen "terroristischen Akt" begangen hätten, sagte Maduro. Beweise legte er nicht vor. Chile, Kolumbien und Mexiko wiesen die Vorwürfe zurück. Maduro zeigte ein Video eines jungen Venezolaners, der darin angab, an dem Drohnenangriff auf den Präsidenten beteiligt gewesen zu sein. Er sei von einem Komplizen angewiesen worden, nach dem Angriff Unterschlupf in der chilenischen Botschaft zu suchen. Anschließend sollte er zur mexikanischen und später zur kolumbianischen Botschaft gebracht werden, bevor er über die Landesgrenze nach Kolumbien ausreisen sollte. Der Plan sei aber gescheitert, weil die chilenische Botschaft geschlossen gewesen sei. Nee, is klar. Da hecken drei Länder einen komplizierten Plan für ein Drohnenattentat aus und das Ganze geht dann in die Binsen, weil am geplanten Unterschlupf ein Schild hängt: " Mittagspause von 12 bis 15 Uhr " (oder so ähnlich). 9/25/18 5:42 AM Nach solchen Meldungen schlafen Eltern schlecht: Für einen Videodreh haben sich drei Elfjährige bei Lahr auf die Schienen der Rheintalbahn gewagt und dadurch den Zugverkehr lahmgelegt . Sie hätten einem Mädchen - ebenfalls elf Jahre alt - mit einem "spektakulären" Video imponieren wollen, sagte ein Polizeisprecher . Ein Lokführer eines Güterzuges auf einem Nachbargleis habe die Kinder bei dem Dreh gesehen und daraufhin die Bundespolizei verständigt. Die Beamten fanden die Jungen dann in einem nahe gelegenen Maisfeld und übergaben sie an die Eltern. Wegen der Streckensperrung verspäteten sich einige Züge. 9/25/18 5:37 AM 9/25/18 5:36 AM "HinternBeckenKreisenWackelnWendenWedelnStoßen": Heute vor 29 Jahren erreichte " Lambada " Platz eins der deutschen Hitparade. Sie erinnern sich bestimmt... 9/25/18 5:30 AM Ein Säugling hat zum Auftakt der Uno-Treffen in dieser Woche in New York der geballten politischen Prominenz aus aller Welt zeitweise die Schau gestohlen . Die neuseeländische Premierministerin Ardern brachte am Montag ihre dreimonatige Tochter Neve mit in den Saal der Uno-Vollversammlung. 9/25/18 5:26 AM Passend zum Bericht der "Washington Post" eben: 9/25/18 5:24 AM Wenn Sie ein bisschen Zeit zum Lesen haben zwischendurch und sich für Hintergründe der weltweiten Flüchtlingspolitik interessieren, könnte das hier ein interessanter Text für Sie sein. 9/25/18 5:18 AM Die beiden Gründer der Fotoplattform Instagram verlassen die Konzernmutter Facebook . Sie wollten nun eine Pause nehmen und sich Gedanken über ein neues Projekt machen, erklärten Kevin Systrom und Mike Krieger in einem Blogeintrag. Der Finanzdienst Bloomberg berichtete, die beiden hätten Meinungsverschiedenheiten mit Facebook-Chef Mark Zuckerberg über die künftige Entwicklung von Instagram gehabt. Instagram hat mehr als eine Milliarde Nutzer und wird für Facebook immer wichtiger als Erlösquelle. 9/25/18 5:12 AM Das ist eine kuriose und erschreckende Geschichte: Fünf Tage (!) nach dem Brand in einem Washingtoner Seniorenheim ist überraschend ein Überlebender gefunden worden. Der 74-Jährige sei am Montag von Bauexperten entdeckt worden, die der Betreiber mit einer Bestandsaufnahme des Schadens beauftragt hatte, sagte die Bürgermeisterin der US-Hauptstadt, Muriel Bowser. Der Mann habe in seinem Zimmer gesessen , wo er nach dem Brand vergangene Woche offenbar versehentlich zurückgelassen worden sei. Er habe sich durch Rufe bemerkbar gemacht, als das Team durch das Haus lief. Der Mann sei in ein Krankenhaus gebracht worden, sein Leben sei nicht in Gefahr, sagte die Bürgermeisterin weiter. Washingtons Feuerwehrchef Gregory Dean sagte, die Bergungkräfte hätten im Chaos des Brandeinsatzes vergangene Woche möglicherweise das Zimmer des Mannes einfach übersehen. Das Seniorenheim solle nun noch einmal gründlich untersucht werden. 9/25/18 5:06 AM Wenn Sie irgendeine Affinität zu Kanada haben, werden Sie dieses Lied kennen. Wenn nicht, dann sollten Sie wissen, dass Ian Tyson, der diesen Song schon in den Sechzigerjahren zusammen mit Sylvia Fricker interpretiert hat, heute vor 85 Jahren geboren wurde. Ja, Kitsch. Stimmt schon. 9/25/18 5:00 AM 7 Uhr, ein schneller Nachrichtenüberblick : * Mit neu gegründeten Institutionen will die EU die US-Sanktionen gegen Iran umgehen . * Die Debatte um den Umgang mit dem türkischen Machthaber Erdogan bei seinem bevorstehenden Deutschlandbesuch geht weiter . * Facebook wird von einer Ex-Mitarbeiterin verklagt: Sie sei durch die Arbeit traumatisiert . 9/25/18 4:54 AM Fatale Verwechslung: Eine weiße Polizistin , die einen unbewaffneten schwarzen Mann in dessen Wohnung erschossen hat, ist gefeuert worden. Eine interne Untersuchung habe ergeben, dass Amber G. sich bei ihrer Festnahme wegen Totschlags ungebührlich verhalten habe, erklärte die Polizei in Dallas. Der Vorfall ereignete sich Anfang September nach Dienstende der Polizistin. Noch in Uniform, ging sie nach Polizeiangaben aus Versehen in das Apartment von Botham Shem Jean in einer gehobenen Wohnanlage nahe Dallas' Zentrum. Nachdem die Polizistin Jean erschossen hatte, rief sie den Rettungsdienst und erzählte den Helfern, sie habe gedacht, es habe sich um ihre eigene Wohnung gehandelt. 9/25/18 4:48 AM Im Missbrauchsprozess gegen den früheren US-Fernsehstar Bill Cosby hat die Anhörung zum Strafmaß begonnen. Cosby wird von etwa 60 Frauen des sexuellen Missbrauchs beschuldigt, allerdings sind die meisten Fälle verjährt. 9/25/18 4:42 AM So, jetzt die Sache mit dem Kirchenfenster: Gerhard Schröder (genau, der Altkanzler) will der Marktkirche in seiner Heimatstadt Hannover ein 13 Meter hohes Glasfenster schenken. Der Entwurf stammt von Malerstar Markus Lüpertz . Zu sehen sind unter anderem eine weiße Gestalt und fünf schwarze Fliegen. Die evangelische Kirche wollte das Fenster ursprünglich zum Reformationstag am 31. Oktober einbauen, aber jetzt verzögert sich das Projekt. Denn ein Erbe von Dieter Oesterlen, der den Wiederaufbau der Marktkirche nach dem Zweiten Weltkrieg als Architekt geprägt habe, verweist auf das Urheberrecht am Gebäudeentwurf . Jetzt soll es mit ihm ein gespräch geben, sagte Landessuperintendentin Petra Bahr. Erst danach könne die zeitliche Planung fortgeführt werden. "Das Reformationsfenster von Lüpertz ist eine einmalige Gelegenheit für die Marktkirche und für Hannover insgesamt", betonte die Regionalbischöfin. dpa 9/25/18 4:36 AM Donald Trump hat den nordkoreanischen Diktator Kim als "sehr offen und großartig" bezeichnet. "Ich denke, er möchte wirklich, dass sich etwas bewegt", sagte Trump nach einem Treffen mit Südkoreas Staatschef Moon am Uno-Sitz in New York. Er rechne damit, dass es schon bald zu einem zweiten Gipfeltreffen mit Kim kommen werde. Heute beginnt in New York die alljährliche Uno-Generalversammlung. Vor einem Jahr hatte der US-Präsident Kim in seiner Rede noch als "kleinen Raketenmann" verhöhnt und mit der "völligen Zerstörung" Nordkoreas gedroht. 9/25/18 4:30 AM Neun schwarze Teenager besuchten heute vor 61 Jahren in Little Rock eine "weiße" Schule. Soldaten mussten sie vor Rassisten schützen - ein Text aus unserem einestags-Archiv, der ziemlich gut zur heutigen Nachrichtenlage passt. 9/25/18 4:24 AM Raus aus dem Knast, rein in den Knast - so läuft das bei fragwürdigen Regimen gerne mit Oppositionspolitikern. Das musste jetzt auch Alexej Nawalny in Russland erfahren. 9/25/18 4:18 AM Die EU will sich den von Donald Trump verhängten Sanktionen gegen den Iran nicht beugen - und sucht nach Wegen, europäischen Unternehmen weiterhin Geschäfte mit dem Iran zu ermöglichen. 9/25/18 4:12 AM Was war los in den vergangenen Stunden ? * Brett Kavanaugh , Trumps Richter-Kandidat, weist alle Vergewaltigungsvorwürfe zurück . * RWE hat wegen der Abholzungen im Hambacher Forst nicht nur Probleme mit seinem Image, sondern auch mit Hackern, die die Webseite des Unternehmens lahmgelegt haben. * Theresa May steht gerade ziemlich bedröpptelt vor dem Scherbenhaufen ihrer so genannten Brexit-Strategie . 9/25/18 4:00 AM Starten wir doch in diesen Dienstag mit einem hübschen Reuters-Video aus Berlin vom Drachenfest . 9/25/18 3:59 AM Guten Morgen, verehrte Leserin und lieber Leser! Stark, dass Sie schon dabei sind um diese Zeit und bei deutlich herbstlichem Wetter. Wie immer gibt's in den kommenden drei Stunden alle wichtige Nachrichten dieses Morgens, dazu ein paar kuriose Geschichten und auch etwas Musik. Heute geht es unter anderem um ein Kirchenfenster, das ein Mann gerne loswerden möchte, aber das klappt nicht so einfach wie gedacht... später mehr dazu. Wenn unterwegs etwas sein sollte, erreichen Sie mich unter armin.himmelrath@spiegel.de. Und los. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.