Newsblog Axl Rose geht auf Donald Trump los

Rockstar Axl Rose ist sauer auf Donald Trump, weil er während des Wahlkampfs Musik seiner Band spielen lässt. Er belässt es allerdings nicht allein bei öffentlicher Kritik, sondern gibt auch eine klare Wahlempfehlung. Die Live-News.

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.


insgesamt 7 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ogoehni 05.11.2018
1. Einseitig
warum kommen immer nur Gegner von Trump in der Berichterstattung vor? Ich bin auch gegen die meisten seiner Ansichten, bei den Amis gibt es aber die zwei Seiten. Wir sollten uns nicht wundern, wenn die Demokraten wieder die Verlierer sind.
frenchie3 05.11.2018
2. Songs für Politikerauftritte verbieten
geht anscheinend, also nur zu. Guckst Du mal da: https://eu.usatoday.com/story/life/music/2018/07/16/35-musicians-who-famously-told-politicians-dont-use-my-song/784121002/ Interessant welche Namen - und vor allem welche Partei - übertepräsentiert sind
erdlingleser 05.11.2018
3. MTV Awards
Welche Jury hat denn dieses langweilige Video und dieses Skelett von Song als „beste“ gewählt? Der Havana-Club Marketing-Club?
wokri 05.11.2018
4. Tja was sagt Trump?
Hätte die Großmutter doch bloß eine Waffe auf dem Schoß gehabt. Ach nein, sie hat hinten ja keine Augen. Wieder ein Waffen, halt, zwei Waffenbesitzer weniger. Wer eine Waffe im Haus hat muss damit rechnen, dass der Enkel sie killt! Kein Mitleid!
panzerknacker 51 05.11.2018
5. Axl Rose
Wenn Musik-Stars sich zur Politik äußern, ist immer Vorsicht geboten - egal aus welcher Richtung.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.