Newsblog US-Militärflugzeuge kollidieren vor Küste Japans

Beim Versuch, einen Kampfjet des US-Militärs in der Luft aufzutanken, sind vor der japanischen Küste zwei Flugzeuge abgestürzt. Fünf Soldaten werden noch vermisst.

Zwei US-Kampfjets bei einem Tankmanöver (Archiv)
AP

Zwei US-Kampfjets bei einem Tankmanöver (Archiv)

Mit


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Marius Mestermann beim Start in den Tag - hier finden Sie den Autor bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Nach dem Zusammenprall zweier US-Militärflugzeuge vor der japanischen Küste werden fünf Soldaten vermisst. Zwei Besatzungsmitglieder seien aus dem Meer gerettet worden, teilte das japanische Verteidigungsministerium mit. Der Such- und Rettungseinsatz für die fünf anderen Soldaten sei noch im Gange. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums kollidierte ein F-18-Kampfjet mit einem Tankflugzeug vom Typ C-130, als der Kampfjet aufgetankt werden sollte. Das Unglück ereignete sich bei einem Trainingsflug rund 200 Meilen vor der japanischen Küste. Nach Angaben eines Sprechers der japanischen Armee sollen sich an Bord der C-130 fünf Besatzungsmitglieder befunden haben und an Bord des F-18-Kampfjets zwei. Japan beteiligte sich mit vier Flugzeugen und drei Schiffen an der Suche nach den US-Soldaten. Die Unglücksursache war zunächst unklar. Die beiden Flugzeuge waren vom US-Stützpunkt im südjapanischen Iwakuni zu Übungsflügen gestartet. In Japan sind rund 50.000 US-Soldaten stationiert. 12/6/18 8:13 AM Der "Morgen" ist damit auch schon wieder vorbei, ich hoffe, es hat Ihnen Spaß gemacht. Auf SPIEGEL ONLINE behalten wir für Sie natürlich trotzdem die wichtigsten Themen im Blick. Hier eine kleine Vorschau für den Tag: Die Kultusminister der Länder tagen heute in Berlin, es geht vor allem um den Digitalpakt Schule . Der wurde durch den Streit um die Grundgesetzänderung ja zuletzt ziemlich ausgebremst – am Mittag soll es dazu eine Pressekonferenz geben. In Hamburg steigt natürlich die Spannung auf den Bundesparteitag der CDU. Am Nachmittag gibt es einen Hallenrundgang mit Kanzlerin Angela Merkel – sicher eine gute Foto-Opportunity. In Kassel entscheidet das Bundessozialgericht am späten Vormittag dann über die Frage, ob Menschen mit Behinderung beim Besuch einer Regelschule Anspruch auf einen Schulbegleiter am Nachmittag haben. Und in Stockholm beginnen die Friedensgespräche für den Jemen – es gibt aber berechtigte Zweifel an einem Durchbruch, siehe unten. Auch die Brexit-Debatte im britischen Parlament geht weiter. Und in Paris will sich die französische Regierung am Nachmittag zu den Steuerplänen äußern, die zuletzt massive Proteste ausgelöst hatten. Ich verabschiede mich für heute. Ihr Feedback zum heutigen Blog können Sie gerne an marius.mestermann@spiegel.de schicken. Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle wieder der Kollege Michael Kröger . Bis bald! 12/6/18 8:02 AM Für Schnee am Nikolaustag ist es in Deutschland weiterhin deutlich zu warm. Sie können heute mit ziemlich milden Temperaturen zwischen 6 und 14 Grad rechnen. Viele Wolken verhindern aber einen allzu sonnigen Tag, hier und da kann es also regnen. Der Wind weht dafür eher schwach, außer an der Nordsee – wer hätte das gedacht! dpa Krähen auf der Osthafenbrücke in Frankfurt am Main bei der gestrigen Morgendämmerung 12/6/18 7:52 AM A propos: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei seinem Staatsbesuch in China vor negativen Auswirkungen der technologischen Entwicklungen gewarnt. " Machen wir uns überflüssig , oder sorgt die künstliche Intelligenz dafür, dass das Leben besser und angenehmer wird?", fragte Steinmeier bei einer Diskussion mit deutschen und chinesischen Unternehmern in der "Robotation Academy" der südchinesischen Stadt Foshan. Auch zur Zukunft des autonomen Fahrens warf Steinmeier Fragen auf: "Wie verhindern wir, dass aus den riesigen Datenmengen Überwachungs-Prozesse generiert werden?" Auch der enorme Energieverbrauch durch die Datenspeicherung müsse bedacht werden. Die Antworten der chinesischen Gesprächspartner waren eher beschwichtigend . Eric Zhou vom Technologie-Konzern Huawei warb für die Zukunft eines "intelligent phone". Bald würden Smartphones ihre Nutzer besser verstehen. "Sie analysieren Schwächen, Vorlieben, Hobbys." Übrigens: In einer Rede vor Studenten der Universität von Sichuan dürfte der Bundespräsident morgen auch die Lage der Menschenrechte in China ansprechen. dpa Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im deutsch-chinesischen Berufsbildungszentrum für Industriemechanik und Mechatronik in Kanton, Guangzhou 12/6/18 7:47 AM Vorhin haben wir uns kurz mit dem neuesten Streit zwischen den USA und China befasst – jetzt erklärt uns der Chef der Welthandelsorganisation (WTO) höchstpersönlich, was an solchen Konflikten gefährlich ist. In einer Rede vor dem Nationalen Außenhandelsrat der USA sagte Roberto Azevêdo , eine Eskalation wie etwa zwischen China und den USA werde den Wirtschaftsaufschwung weltweit bremsen. Alle Simulationsmodelle kämen zu demselben Schluss: "Handel und Wirtschaft werden gedrosselt und alle Länder, ohne Ausnahme, werden verlieren ". Azevêdo räumte ein, dass eine sich wandelnde Wirtschaft Ängste hervorrufe. Doch für den Verlust von Arbeitsplätzen seien in erster Linie die technologischen Neuerungen verantwortlich. Der freie Handel hingegen sei ein "Motor für Wachstum, Produktivität, Innovation und die Schaffung von Arbeitsplätzen". Erneut kritisierte er die Entscheidung der USA, das Schlichtungssystem der WTO zu blockieren . Dies könne die Autorität der Organisation insgesamt untergraben. 12/6/18 7:40 AM US-Popstar Justin Timberlake kämpft nach wie vor mit Stimmband-Problemen . Jetzt hat er ein wohl nicht ganz ernst gemeintes Angebot erhalten. "Meine Ärzte wollen, dass ich meine Stimme weiter schone. Sie haben mir geraten, bis nächsten Monat nicht zu singen ", schrieb Timberlake auf Instagram . Der Musiker musste bereits Ende Oktober erste Tournee-Auftritte absagen. Er tue alles, um möglichst schnell wieder auf der Bühne stehen zu können. Der US-Schauspieler Jonah Hill bot daraufhin freundlich-ironisch Unterstützung an. Er wolle Timberlake bei den ausstehenden Konzerten ersetzen . "So machen wir das in unserem unglaublich kleinen Kreis von Leuten mit außergewöhnlichen Stimmen", kommentierte Hill. Der erkrankte Sänger bedankte sich bei Hill für die "wunderbaren Neuigkeiten" . Zur Erinnerung: So klingt Justin Timberlake mit gesunden Stimmbändern. 12/6/18 7:35 AM Der Klimawandel als Gegner der Armee? In Neuseeland ist das jetzt Realität. Es wird allerdings nicht auf Stürme und Fluten geschossen, vielmehr geht es um eine veränderte Rolle der Streitkräfte. Die Folgen des globalen Temperaturanstiegs könnten ihnen zusätzliche Einsätze bescheren und ihre Kapazitäten für traditionelle Aufgaben binden , warnt das neuseeländische Militär. Grund dafür seien die im Zusammenhang mit dem Klimawandel auf benachbarten Pazifikinseln prognostizierten humanitären Katastrophen , bei denen die neuseeländische Armee zur Hilfe kommen müsse. Die zunehmenden Folgen der globalen Klimaveränderung könnte Neuseeland mit "konkurrierenden Einsatzverpflichtungen" konfrontieren, heißt es in dem Bericht der Streitkräfte weiter. Dies könne die Ressourcen der Armee stark belasten und die "Einsatzbereitschaft bei anderen Anforderungen reduzieren". Neuseeland hatte Inselstaaten wie Vanuatu und Fidschi bereits in der Vergangenheit nach verheerenden Stürmen geholfen . Solche Hilfen seien eine Möglichkeit, das Ansehen Neuseelands zu steigern , hieß es in dem Bericht. Damit könne auch der Einfluss anderer Länder begrenzt werden. Damit dürfte insbesondere China gemeint sein, das zuletzt seinen Einfluss in der Pazifikregion ausgeweitet hat. 12/6/18 7:28 AM 12/6/18 7:27 AM Tawakkul Karman hat wenig Hoffnung auf einen Durchbruch bei den Friedensgesprächen für den Jemen. "Ich gehe davon aus, dass die Konfliktparteien die Gespräche ohne eine umfassende Lösung für einen nachhaltigen Frieden beenden werden", sagte die jemenitische Friedensnobelpreisträgerin der dpa. Für denkbar hält sie allenfalls Fortschritte wie einen Gefangenenaustausch. Jemens internationale anerkannte Regierung und die Huthi-Rebellen wollen ab heute in Stockholm über eine Lösung für den Konflikt verhandeln. Generell begrüße sie die Gespräche, erklärte Karman. UN-Vermittler Martin Griffiths fehle es aber an einer umfassenden Vision für einen dauerhaften Frieden. Er schlage nur Teillösungen vor. "Jeder Friedensplan müsste einen sofortigen Waffenstillstand in allen Gebieten beinhalten, ansonsten ist er zum Scheitern verurteilt ." Karman forderte die internationale Gemeinschaft auf, Druck auf die ausländischen Mächte auszuüben, die im Jemen aktiv sind. "Die externen Parteien, die aufgrund ihrer giergetriebenen Ambitionen nicht möchten, dass der Krieg aufhört, sind nach wie vor die größten Hindernisse für Frieden im Jemen." SEDAT SUNA/EPA-EFE/REX/Shutterstock Tawakkul Karman 12/6/18 7:20 AM Ist denn schon Weihnachten? Die deutsche Industrie hat im Oktober wegen starker Nachfrage aus dem Euro-Raum überraschend mehr Aufträge erhalten. Das Neugeschäft kletterte um 0,3 Prozent zum Vormonat, wie das Bundeswirtschaftsministerium mitteilte. Ökonomen hatten hingegen mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet. Im September waren die Aufträge nach revidierten Daten um 0,1 Prozent gestiegen. "Die Auftragseingänge im Verarbeitenden Gewerbe haben sich nun drei Monate in Folge erholt ", erklärte das Ministerium. "Der Sondereffekt der WLTP-Problematik (WLTP ist ein Messverfahren für Abgasemissionen, d. Red.) in der Automobilindustrie ist allerdings auch zu Beginn des vierten Quartals noch deutlich spürbar." Es seien aber Fortschritte erkennbar. Die Aufträge in der Kfz-Industrie hätten sich seit dem Tiefpunkt im Juli spürbar belebt "und der Zulassungsstau löst sich allmählich auf". 12/6/18 7:13 AM Als hätte es bei der Wahl nicht schon genug Ärger gegeben: Die Unabhängige Wahlbeschwerdekommission (IECC) hat alle bei der afghanischen Parlamentswahl abgegebenen Stimmen in der Provinz Kabul für ungültig erklärt. Das gab der Sprecher der Kommission, Aliresa Rohani, in einer Pressekonferenz bekannt. Rohani führte mehr als 25 Gründe für die Entscheidung an, darunter massive Wahlfälschung, aber auch eine mangelhafte Durchführung der Wahl durch die Unabhängige Wahlkommission (IEC). Die Parlamentswahl hatte in Afghanistan am 20. Oktober in 32 der 34 Provinzen des Landes stattgefunden. Da es neben Sicherheitsproblemen zu massiven organisatorischen Schwierigkeiten gekommen war, wurde in mehr als 400 Wahllokalen erst einen Tag später gewählt, in der südlichen Provinz Kandahar nach einem Anschlag auf den Polizeichef der Provinz sogar erst eine Woche später. Bisher wurden vorläufige Resultate aus 20 Provinzen veröffentlicht. 12/6/18 7:10 AM Ex-Handballstar Stefan Kretzschmar stellt klare Forderungen an die deutsche Nationalmannschaft für die Heim-Weltmeisterschaft: "Es muss sich jeder darüber bewusst sein – und das war bei der EM in Kroatien nicht so – dass es nur zusammengeht inklusive des Trainers. Diese Mentalität muss die Mannschaft entwickeln, dann ist durchaus etwas wie 2016 in Polen möglich, wo ja auch eine Mannschaft aus No-Names Europameister geworden ist", sagte Kretzschmar in einem Interview der dpa anlässlich der heutigen Veröffentlichung seines Buches "Hölleluja". Sollte die Mannschaft nicht an einem Strang ziehen, befürchtet der frühere Nationalspieler und heutige TV-Experte bei der Endrunde vom 10. bis 27. Januar in Deutschland und Dänemark einen sportlichen Reinfall wie bei der EM 2018 mit dem enttäuschenden neunten Platz. "Jeder Spieler muss alles, was er hat, investieren und darf keine Nebenkriegsschauplätze kurz vor der WM im eigenen Land aufbauen", mahnte Kretzschmar. Dennoch hat er Hoffnung, dass Deutschland es ins Halbfinale schafft: "Das wäre großartig!" 12/6/18 7:05 AM 12/6/18 7:04 AM Ein 14 Jahre alter Skateboardfahrer ist auf der Ostseeinsel Usedom mit einem Regionalzug zusammengestoßen – zum Glück kam er mit leichten Verletzungen davon. Wie die Polizei berichtete, war der Jugendliche gestern Abend mit Freunden auf seinem Skateboard unterwegs, als ihm eine glatte Straße zum Verhängnis wurde. Auf einem leicht abschüssigen Weg, der zu dem Bahnübergang in Ückeritz führte, kam er nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und kollidierte mit dem gerade vorbeifahrenden Zug der Usedomer Bäderbahn . Der Teenager wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Bahnstrecke war eine gute halbe Stunde gesperrt. 12/6/18 7:00 AM Mit der Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Konzerns Huawei ist zwischen Washington und Peking ein neuer Konflikt entbrannt . Die USA drängen auf die Auslieferung der Top-Managerin Meng Wanzhou, die in Kanada verhaftet wurde. Für Freitag ist jedoch zunächst eine Kautionsanhörung angesetzt worden. Laut der kanadischen Zeitung "The Globe and Mail", die zuerst über die bereits am 1. Dezember erfolgte Verhaftung berichtet hatte, sucht die US-Justiz Meng wegen Sanktionsverstößen . Einem Insider zufolge werde die Tochter von Huawei-Gründer Ren Zhengfei beschuldigt, das US-Handelsembargo gegen Iran verletzt zu haben. China, das gerade erst im Handelsstreit mit den USA einen "Waffenstillstand" vereinbart hatte, reagierte mit scharfem Protest auf die Festnahme. Die chinesische Seite habe die "USA und Kanada aufgefordert, das Fehlverhalten sofort zu korrigieren und die persönliche Freiheit von Frau Meng Wanzhou wiederherzustellen ", teilte die chinesische Botschaft in Kanada mit. Man werde "alle Maßnahmen ergreifen, um die legitimen Rechte und Interessen der chinesischen Bürgerin entschlossen zu schützen". AP Unternehmensprofil von Huaweis Finanzchefin Meng Wanzhou 12/6/18 6:53 AM Es ist Nikolaustag, aber Sie sind noch nicht so recht in Weihnachtsstimmung? Vielleicht hilft dieser Klassiker. 12/6/18 6:51 AM 12/6/18 6:50 AM "Es ist der perfekte Sturm, der da auf uns zukommt": Mit dieser für einen Versicherer vielleicht etwas unglücklichen Metapher beschreibt Zurich-Chef Mario Greco den Veränderungsprozess, der seiner Branche bevorstehe. "Wer sich als Versicherer jetzt nicht wandelt, der wird bald schon um seine Existenz kämpfen müssen", sagte Greco dem "Handelsblatt". Verlierer werde der sein, der das Geschäft der Vergangenheit zu bewahren suche. Einen Teil der Schuld schreibt Greco den Versicherern selbst zu. "Sie haben heute das Problem, dass sie nie richtig den Draht zu ihren Kunden gefunden haben." Viel zu lange hätten lediglich Vertreter und Makler den direkten Kontakt nach außen gehalten. Die jungen Tech-Riesen wie Amazon machten das besser. Die Gefahr einer Übernahme durch einen großen Technologiekonzern sieht der Zurich-Chef dennoch nicht. 12/6/18 6:47 AM Wollen wir doch mal sehen, was Sie an Weihnachtsschmuck zu bieten haben! Eine Leserin nennt als Lieblingsdeko ihren "Weihnachtskaktus" und liefert gleich eine kleine Geschichte mit: "Ich habe die Pflanze in etwas traurigem Zustand auf dem Kompost gefunden und beschlossen, sie mitzunehmen und einzupflanzen – etwa im August. Sie hat sich tatsächlich schnell erholt auf meinem Balkon. Jetzt plötzlich hat sie angefangen, wie verrückt zu blühen. " Doch erst ein Telefonat mit ihren Eltern und ein Fotoabgleich hätten ihr klargemacht, dass es sich um einen Weihnachtskaktus (oder Schlumbergera) handelt. "Wenn das mal nicht ein weihnachtlicher Zufall war", schreibt sie. Der gerettete Weihnachtskaktus 12/6/18 6:39 AM Der Milliardär Michael Bloomberg denkt bekanntermaßen darüber nach, für die Demokraten in die Präsidentenwahl 2020 zu ziehen. Sollte es so kommen, würde er wohl seinen nach ihm benannten Medienkonzern verkaufen . Eine weitere Option wäre, das Unternehmen treuhänderisch verwalten zu lassen, sagte Bloomberg in einem Interview von Radio Iowa. Angesichts seines Alters ziehe er aber einen Verkauf vor . Sein Medienunternehmen Bloomberg LP wollte sich zunächst nicht zu dem Interview äußern. Der 76-jährige Kritiker von US-Präsident Donald Trump war einst Bürgermeister von New York und hat auch schon einmal den Republikanern angehört. Vor der Kongresswahl im vergangenen Monat hatte er insgesamt 100 Millionen Dollar an die Demokraten gespendet, um ihnen dabei zu helfen, Trumps Republikaner zu schwächen. Reuters Michael Bloomberg 12/6/18 6:28 AM Nach einem mutmaßlichen Massenmord an Bauarbeitern durch Rebellen in der Provinz Papua haben indonesische Sicherheitskräfte 16 Leichen entdeckt . Die Toten seien in der entlegenen Bergregion Nduga aufgefunden worden, sagte der örtliche Militärkommandant Binsar Panjaitan. Weitere Angaben zur Identität der Leichen machte er nicht. Zuvor hatte ein Augenzeuge von einem Massaker am Sonntag mit 19 getöteten Arbeitern berichtet. Die Leichen werden laut Panjaitan zunächst in die Stadt Timika überführt. Ob es sich bei allen Toten um ehemalige Mitarbeiter eines staatlichen Baukonzerns handelt, sei noch unklar. Weitere 15 Menschen, darunter sieben Bauarbeiter, wurden aus der Region gebracht. Etwa 150 Sicherheitskräfte hatten nach den Vermissten und den Tätern in Nduga gesucht. Dabei wurden sie nach eigenen Angaben von Rebellen angegriffen . Ein Soldat sei getötet und zwei weitere verletzt worden. 12/6/18 6:23 AM 12/6/18 6:15 AM 12/6/18 6:10 AM Bei einer starken Explosion in einer Plastikfabrik von Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik, sind nach Angaben lokaler Medien mindestens drei Menschen ums Leben gekommen . Zudem seien mindestens 22 Menschen verletzt worden, berichtete die Zeitung "Diario Libre". Demnach waren neun der Verletzten Kinder. In dem Gebäude war es ersten Vermutungen zufolge zu einer Gasexplosion gekommen. Die Erschütterung war laut Zeitung in weiten Teilen der Stadt zu spüren – auch im Nationalpalast, wo der Präsident des Karibiklandes sein Büro hat. Bilder in sozialen Medien zeigten eine dicke Rauchwolke mitten in der Stadt. Auf Videos waren Feuerwehrleute zu sehen, die zu einem eingestürzten Gebäude eilen. Auf der Straße waren Gebäudeteile verstreut, Autos und Strommasten wurden beschädigt. dpa Rettungskräfte am Unglücksort in Santo Domingo 12/6/18 6:06 AM 12/6/18 6:03 AM Der größte deutsche Wohnungskonzern Vonovia will seine Modernisierungsinvestitionen drastisch kürzen. Hintergrund sei eine "dramatisch zurückgegangene" gesellschaftliche Akzeptanz für die in der Regel mit Mietsteigerungen verbundenen energetischen Modernisierungen, sagte Vonovia-Chef Rolf Buch der dpa. Ab sofort sei eine Kürzung der energetischen Investitionen um rund 40 Prozent geplant. Der Dax -Konzern hatte bislang durchschnittlich sieben Prozent der energetischen Modernisierungskosten – etwa für die Dämmung von Fassaden oder den Austausch alter Fenster – jährlich auf die Miete umgelegt, was in Einzelfällen zu Mieterhöhungen von mehr als drei Euro pro Monat und Quadratmeter geführt hatte. Vonovia werde die frei werdenden Mittel künftig verstärkt in Neubauten und in Modernisierungen in Schweden investieren, wo die Akzeptanz dafür deutlich größer sei, kündigte Buch an. Auf die Geschäftsentwicklung werde das Umsteuern keine Auswirkungen haben. Der Vonovia-Chef bezifferte die geplanten Gesamtinvestitionen auf jährlich rund 1,3 bis 1,6 Milliarden Euro . 12/6/18 6:01 AM Der wegen Vertuschung von Fällen sexuellen Missbrauchs verurteilte ehemalige australische Erzbischof Philip Wilson ist freigesprochen worden . Das habe ein Berufungsgericht entschieden, berichtete die australische Nachrichtenagentur AAP. Der ursprünglich zu zwölf Monaten Haft verurteilte 68-Jährige sei nun wieder ein freier Mann , schrieb die Zeitung "The Sydney Morning Herald". Der frühere Erzbischof der australischen Millionenmetropole Adelaide war im Mai schuldig gesprochen worden , den mehrmaligen Missbrauch zweier Messdiener durch einen pädophilen Priester in den 1970er Jahren vertuscht zu haben. Erst nach massivem Druck aus Gesellschaft und Politik erklärte Wilson seinen Rücktritt. Die Haftstrafe durfte er in Hausarrest statt im Gefängnis absitzen. Das hatte ein Gericht im August entschieden. Von seiner Strafe verbüßte er knapp vier Monate. Australiens katholische Kirche steht wegen Zehntausender Missbrauchsfälle seit Jahren in der Kritik. 12/6/18 5:58 AM Neue Züchtungen, hippere Farben und mehr Nachhaltigkeit: Das soll den Verkauf des Weihnachtssterns wieder ankurbeln. "Wir haben gesehen, dass der Standardstern an Image verloren hat", sagte Dirk Ludolph, Zierpflanzenexperte bei der Landwirtschaftskammer in Hannover. Einst war der Weihnachtsstern die Topfpflanze Nummer Eins in Deutschland, inzwischen hat die Orchidee ihn überholt. Die Weihnachtsblume verkauft sich allerdings hauptsächlich in der Adventszeit und damit nur wenige Wochen im Jahr. Etwa 32 Millionen Weihnachtssterne sind nach Angaben der Marketing-Initiative Stars for Europe in Deutschland in der vergangenen Saison verkauft worden – und damit 20 Prozent weniger als noch vor zehn Jahren. Die meisten Menschen bevorzugen nach wie vor den Klassiker in Rot. Farben wie puristisches Weiß oder knalliges Pink sollen nach Angaben von Ludolph vor allem jüngere, trendbewusste Käufer ansprechen. Was ist Ihre liebste Weihnachtsdeko ? Ausgefallene oder besonders schöne Beispiele gerne an marius.mestermann@spiegel.de oder via Twitter – ich teile sie dann hier im Blog. dpa Gewächshaus mit Weihnachtssternen in Niedersachsen 12/6/18 5:48 AM Torschlusspanik in Kuba? Die Regierung in Havanna verzichtet teilweise auf geplante Regelverschärfungen für den Privatsektor . Arbeitsministerin Margarita Gonzalez räumte ein, dass die 20 im Juli veröffentlichten Gesetze bei Privatunternehmern Sorgen ausgelöst hätten. Einige der Gesetze, die am Freitag in Kraft treten sollen, würden deswegen abgeändert. So werde eine besonders umstrittene Vorschrift aufgegeben, wonach pro Person und pro Gastbetrieb nur eine Lizenz für eine Aktivität vergeben wird. Theoretisch hätte damit in einem Restaurant kein Barbereich oder in einem Gästehaus kein Essen angeboten werden dürfen. Auch eine Beschränkung auf 50 Sitzplätze pro Restaurant wird zurückgezogen. 12/6/18 5:43 AM Der BVB als Vorbild für Schalke 04? Die liebevoll gepflegte Feindschaft der beiden Ruhrpott-Klubs kennt offenbar Grenzen. Für Schalke-Manager Christian Heidel ist die Personalpolitik von Borussia Dortmund Vorbild für den eigenen Club . Der Revier-Rivale habe sehr junge Top-Talente aus dem Ausland geholt, die sich zu Top-Bundesligaspielern entwickelt hätten, sagte Heidel den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Der BVB hat die wirtschaftlichen Möglichkeiten, in diese jungen Spieler zu investieren, auch wenn immer ein wirtschaftliches Risiko besteht . Das haben sie einfach gut gemacht und das ist neben der eigenen Jugendarbeit in der Knappenschmiede sicher auch ein zukünftiges Ziel von Schalke 04 ", meinte der 55-Jährige. Am Samstag ist der BVB auf Schalke zu Gast. 12/6/18 5:39 AM Der US-Turnverband hat infolge des Missbrauchsskandals um den ehemaligen Verbands-Teamarzt Larry Nassar einen Insolvenzantrag gestellt . Der Verband USA Gymnastics erklärte, dass der Insolvenzantrag die beste Option sei, um die Ansprüche der Missbrauchsopfer , die zivilrechtliche Schritte gegen den US-Turnverband eingeleitet hatten, schnellstmöglich zu bediene n. "Wir schulden es den Opfern, ihre Ansprüche aufgrund der schrecklichen Taten der Vergangenheit vollständig und endgültig zum Abschluss zu bringen", sagte USA Gymnastics-Vorstandsmitglied Kathryn Carson. "Unser Sport ist dank des Mutes dieser Frauen sicherer und stärker . Der Insolvenzantrag und die beschleunigte Abwicklung dieser Ansprüche sind die ersten wichtigen Schritte, um das Vertrauen der Gemeinschaft zurückzugewinnen." 12/6/18 5:32 AM Muss Merkel nach der Abgabe des CDU-Vorsitzes auch ein vorzeitiges Ende ihrer Kanzlerschaft fürchten? Der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus , der sich vor kurzem gegen Merkels Kandidaten Volker Kauder durchgesetzt hatte, legt sich fest : "Die Wähler haben bei der Bundestagswahl 2017 der Union und Angela Merkel als Spitzenkandidatin den Regierungsauftrag für die gesamte Wahlperiode erteilt", sagte Brinkhaus der Deutschen Presse-Agentur. "Wir haben diese Aufgabe zu erfüllen. Darauf müssen wir uns konzentrieren. " 12/6/18 5:15 AM 12/6/18 5:00 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Um heute für Sie den Newsblog schreiben zu können, bin ich noch vor dem Nikolaus durch den Hausflur geschlichen – fast war ich erstaunt, dass ich nicht von neugierigen Nachbarskindern erwischt wurde. Für Sie aber der Tipp: Erst die Schuhe auf Schokolade prüfen , bevor Sie sie im Halbschlaf anziehen. Ich freue mich, dass Sie reingeklickt haben und beginne gleich mit den besten und wichtigsten Nachrichten des Morgens. Wenn Sie auf dem Weg Fragen oder Feedback loswerden möchten, dann gerne an marius.mestermann@spiegel.de oder via Twitter . Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.