Newsblog Schweres Zugunglück in Ankara

In der türkischen Hauptstadt sind bei einer Zugkollision mindestens sieben Menschen getötet und viele verletzt worden. Ein Hochgeschwindigkeitszug entgleiste und stürzte eine Böschung hinunter.

REUTERS

Mit


Rachelle Pouplier
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Rachelle Pouplier beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Bei einem schweren Zugunglück in der türkischen Hauptstadt Ankara sind mindestens sieben Menschen getötet und 46 verletzt worden . Das sagte der Gouverneur der Provinz Ankara, Vasip Sahin, heute Morgen dem türkischen Fernsehen. Dem Gouverneur zufolge entgleiste der Zug, weil er mit einer anderen Lokomotive zusammengestoßen war. Teile des Zuges fuhren in eine Überführung. Die Konstruktion, die offenbar aus Metall bestand, brach dann teilweise auf zwei Waggons herunter. Der Hochgeschwindigkeitszug sei von Ankara nach Konya unterwegs gewesen. Der Unfallort liegt nahe der Station Marsandiz, die keine belebte Großstadt-Station ist. Ersten Informationen und Bildern zufolge liegt dort unter anderem eine Anlage zur Wartung von Zügen. Wie schnell der Zug unterwegs war, blieb zunächst unklar. Auch wieso gleichzeitig zwei Züge auf denselben Gleisen fahren durften, konnten die Behörden noch nicht beantworten, weitere Untersuchungen laufen. Reuters STRINGER/EPA-EFE/REX 12/13/18 8:13 AM Und so sind drei Stunden am "Morgen" wieder vorbei. Hier bei SPIEGEL ONLINE informieren wir Sie weiter - unter anderem zu diesen Themen des Tages : - der Brexit-Gipfel in Brüssel - die Abstimmung zum Werbeverbot bei Abtreibungen 219a - der mutmaßliche Attentäter von Straßburg Ich wünsche Ihnen weiterhin einen erfolgreichen Tag. Bis zum nächsten Mal! 12/13/18 7:58 AM Lassen Sie uns eben noch einen Blick aufs Wetter werfen: Je nachdem, wo Sie sind, können Sie mit Kälte, Schneeschauern, Nebel, aber auch etwas Sonne rechnen. Heute früh und im weiteren Tagesverlauf ist es nordöstlich der Weser stark bewölkt oder nebelartig bedeckt , dabei gibt es einzelne Regen- oder Schneeschauer . Auch im Süden erwartet Sie ein Mix aus dichten Wolken und einzelnen Schneeschauern . In den restlichen Gebieten lockert es auf und bleibt es trocken, vor allem im Westen und in den Alpen ist es länger sonnig . Die Temperaturen liegen bei maximal -3 Grad im Süden und +5 Grad an der Küste. In der Nacht zum Freitag gibt es von der Ostseeküste über den Norden Schleswig-Holsteins bis nach Nordfriesland wiederholt Schneeschauer. Sonst ist es wolkig, teils auch klar und meist niederschlagsfrei. DPA 12/13/18 7:52 AM 12/13/18 7:47 AM Die europäischen Staaten sind offenbar zu weiteren Zusicherungen an Großbritannien mit Blick auf die sogenannte "Backstop"-Regelung für die irisch-nordirische Grenze bereit. Möglich sei ein Bekenntnis, dass der "Backstop" nur eine Rückversicherung sei, seine Anwendung aber nicht angestrebt werde, heißt es in einem Entwurf für eine Erklärung an Theresa May. Änderungen oder Neuverhandlungen am Brexit-Abkommen werde es aber nicht geben. 12/13/18 7:42 AM Bei der Fahndung nach dem Attentäter von Straßburg kam es in der Schweiz nahe der deutschen Grenze zu einem Polizeieinsatz . Aber die Kantonspolizei Aargau gab schnell Entwarnung . Eine Reisende hatte den Verdacht geäußert, der Gesuchte sei in ihrem Zug, sagte ein Polizeisprecher. Die Polizei habe den Mann an der nächsten Haltestelle in Frick südlich von Bad Säckingen in Baden-Württemberg aus dem Zug geholt und eingehend überprüft. Sie habe schnell festgestellt, dass es sich bei dem Mann nicht um den Verdächtigen handelte. 12/13/18 7:38 AM Heute Thema im Bundestag: - Das umstrittene Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche wird heute diskutiert. Die FDP fordert in einem Antrag die Streichung des Paragrafen 219a . Unsicher ist, wie sich die SPD dazu verhält, die eigentlich ebenfalls für eine Streichung ist. Es wird erwartet, dass Union und SPD den Antrag zusammen in die Ausschüsse überweisen und einer Abstimmung aus dem Weg gehen. - Außerdem geht es um: schnellere Arzttermine . Das Parlament berät über ein entsprechendes Gesetz von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU). Dessen Ziel ist, dass Versicherte schneller Arzttermine bekommen. - Zudem wird erneut darüber abgestimmt, ob die AfD-Abgeordnete Mariana Harder-Kühnel Bundestagsvizepräsidentin wird. 12/13/18 7:24 AM Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat der "IS"-Terrormiliz neben tausendfachem Mord an Jesiden auch die systematische Zerstörung der Lebensgrundlagen der Minderheit im Irak vorgeworfen. Die Islamisten hätten Brunnen und Bewässerungsanlagen vergiftet und zerstört, Ackerland und Obstgärten vernichtet, Vieh und Landmaschinen gestohlen sowie weite Landstriche vermint , steht in einem neuen Bericht von Amnesty. Auch ein Jahr, nachdem die irakische Regierung den militärischen Sieg über den "IS" erklärt habe, verhinderten die Verbrechen, dass die Vertriebenen in ihre Heimat zurückkehrten. 12/13/18 7:21 AM Eine gute Nachricht für die das Mitspracherecht in Europa: EU erleichtert europäische Bürgerinitiativen. Vertreter der Mitgliedstaaten und des Europaparlaments haben sich geeinigt: Künftig soll ein kostenloser Service zur Sammlung von Online-Unterschriften angeboten werden. Zudem soll es leichter werden, Bürgerinitiativen anzumelden. Europäische Bürgerinitiativen ermöglichen es EU-Bürgern in Bereichen wie Umwelt, Landwirtschaft, Energie, Verkehr und Handel Änderungen an EU-Rechtsvorschriften vorzuschlagen. 12/13/18 7:12 AM Und noch ein Popstar feiert heute Geburtstag: US-Sängerin Taylor Swift wird 28. Happy Birthday! 12/13/18 7:06 AM Israelische Sicherheitskräfte haben zwei mutmaßliche palästinensische Attentäter aus dem Westjordanland bei ihrer versuchten Festnahme getötet. Israel hatte intensiv nach den beiden Männern gesucht. Sie hätten zwei Anschläge verübt , bei denen insgesamt drei Israelis getötet und mehrere weitere verletzt worden seien, sagte Israels Minister für strategische Angelegenheiten, Gilad Erdan. 12/13/18 7:02 AM Bundesaußenminister Heiko Maas sieht keinen Spielraum für Änderungen am Brexit-Vertrag zwischen Großbritannien und der EU. Das Abkommen sei eine Grundlage für Entscheidungen, nicht für Verhandlungen, sagt er im Deutschlandfunk. "In gewisser Weise" erleichtert zeigt er sich, dass Premierministerin Theresa May ein Misstrauensvotum überstand. Damit sei ein totales Chaos zunächst abgewendet worden. 12/13/18 6:53 AM Diese Nachricht, liebe Leserinnen und Leser, klingt vielleicht erst einmal bizarr - und so früh am Morgen auch nicht gerade appetitlich -, aber sie ist auch revolutionär: Und zwar haben israelische Forscher menschlichen Kot in Kohle verwandelt . Die Wissenschaftler der Ben-Gurion Universität (BGU, Beerscheva) möchten eine Toilette entwickeln, mit der man Energie gewinnt. Sie pressten den Kot in einem Druckgefäß unter starker Hitze zu Kohle. Denn unter ähnlichen Bedingungen ist Kohle auch natürlich entstanden - allerdings brauchte der Prozess wesentlich länger. In einem Labor der Universität dauert die "hydrothermale Karbonisierung" gerade einmal zwischen zehn Minuten und zwei Stunden. DPA DPA 12/13/18 6:44 AM Heute wird Schlagerstar Heino stolze 80 Jahre . Wir wünschen zum Geburtstag nur das Beste! 12/13/18 6:35 AM Eine Nachricht aus der Kultur: Die frühere Intendantin des Pina-Bausch-Tanztheaters Wuppertal klagt heute gegen ihre fristlose Kündigung . Adolphe Binder (49) war gut ein Jahr künstlerische Leiterin der weltberühmten Compagnie. Der Beirat des Tanztheaters hatte vor fünf Monaten die sofortige Trennung damit begründet, seine Handlungsfähigkeit wiederherzustellen. Zuvor war in Medienberichten von einem tiefen Konflikt zwischen Binder und der ihr vorgesetzten Geschäftsführung die Rede. DPA ehemalige Intendantin Adolphe Binder 12/13/18 6:25 AM Können Sie sich einen Sonntagmorgen ohne frische Brötchen vorstellen? Ich mir nur kaum. Aber wann darf eine Bäckerei am Sonntag Brötchen verkaufen? Und muss zwangsläufig eine Scheibe Käse darauf liegen? Mit diesen Fragen befasst sich das Oberlandesgericht München heute Morgen. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs klagt auf Unterlassung gegen eine Bäckerei-Kette mit Filialen in München , die an einem Sonntag im Jahr 2016 und Pfingstmontag 2017 illegal Brötchen verkauft haben soll. Laut Ladenschlussgesetz des Bundes, das in Bayern gilt, weil der Freistaat kein eigenes Landesgesetz hat, dürfen Bäckereien am Sonntag höchstens drei Stunden lang Semmeln und Brezen verkaufen. DPA 12/13/18 6:13 AM Die Spannungen zwischen China und Kanada wegen der Affäre um die Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei, Meng Wanzhou , könnten sich noch einmal verschärfen. In der Volksrepublik wurde ein zweiter Kanadier festgenommen . Wie bereits dem Ex-Diplomaten Michael Kovrig wird auch dem Korea-Experten Michael Spavor vorgeworfen, "in Aktivitäten verwickelt zu sein, die die nationale Sicherheit gefährden". Das berichtete die Nachrichtenagentur China News Service. Das Vorgehen wird von Beobachtern als mögliche chinesische Vergeltung für die Festnahme der Tochter des Huawei-Gründers Ren Zhengfei in Kanada auf Antrag der USA angesehen . Der Top-Managerin wird Bankbetrug im Zusammenhang mit Verstößen gegen Sanktionen gegen den Iran vorgeworfen. Meng Wanzhou wird bis zu einer Entscheidung über ihre Auslieferung an die USA gegen Kaution von der Haft verschont. Die 46-Jährige muss allerdings unter strengen Auflagen und unter Bewachung in Vancouver bleiben. Die beiden in China festgenommenen Kanadier arbeiten für zwei verschiedene regierungsunabhängige Organisationen. AP Meng Wanzhou 12/13/18 6:04 AM 12/13/18 5:52 AM 12/13/18 5:40 AM Sie brauchen heute Morgen einen kleinen Motivationsschub , um in den Tag zu starten? Einfach mal einklatschen: 12/13/18 5:35 AM Nach dem Misstrauensvotum um Theresa May und dem zugespitzten Brexit-Streit in London beschäftigt sich der EU-Gipfel in Brüssel heute noch einmal mit den britischen Austrittsplänen . Bundeskanzlerin Angela Merkel und die übrigen Staats- und Regierungschefs wollen dazu beitragen, dass der fertige EU-Austrittsvertrag eine Mehrheit im britischen Parlament findet und eine chaotische Trennung Ende März vermieden wird . 12/13/18 5:30 AM Nach dem Anschlag in Straßburg intensiviert die Polizei in Frankreich und Deutschland die Suche nach dem mutmaßlichen Schützen . Chérif Chekatt war am Dienstagabend auf der Flucht vor der Polizei von Soldaten verletzt worden und schließlich spurlos verschwunden. 12/13/18 5:26 AM Eine etwas andere Studie zum Wählerverhalten hat die Uni Leipzig durchgeführt. Ihr Ergebnis: Narzissmus ist unter den Wählern der AfD stärker verbreitet als in der Anhängerschaft anderer Parteien . "Relativ hohe Narzissmus-Werte haben wir auch bei den Wählern der Linken gefunden. Allerdings waren diese dort - anders als bei den AfD-Wählern - nicht verknüpft mit einem Hang zum Autoritären", sagte Elmar Brähler von der Uni Leipzig, einer der Autoren der Studie. Auf der Narzissmus-Skala der Forscher erreichten die AfD-Wähler den höchsten Wert. Anhänger der Linkspartei lagen dahinter. Den geringsten Hang zum Narzissmus attestieren die Autoren FDP und SPD-Wählern. Gemessen wurde der Narzissmus mit einem Standard-Fragebogen. Die rund 2100 Teilnehmer der Studie sollten sich darin zu Aussagen wie "Ich habe es verdient, als große Persönlichkeit angesehen zu werden" oder "Mit meinen besonderen Beiträgen schaffe ich es, im Mittelpunkt zu stehen" positionieren. Der Satz "Die meisten Menschen sind ziemliche Versager", fand bei AfD-WählerInnen die stärkste Zustimmung... Aha. 12/13/18 5:12 AM Die verheerenden Waldbrände in Kalifornien haben Schäden in Höhe von mindestens neun Milliarden Dollar - umgerechnet knapp acht Milliarden Euro - verursacht. Das ist die Summe der bisherigen Schadensmeldungen der Versicherungen, wie die kalifornische Versicherungsaufsicht mitteilte. Die Zahl dürfte in den kommenden Wochen aber noch ansteigen. "Die zerstörerischen Waldbrände von 2018 waren die tödlichsten und teuersten in der Geschichte Kaliforniens", sagte Behördenleiter Dave Jones. Die Zahl der Todesopfer und "bislang mehr als neun Milliarden Dollar versicherter Verluste sind schockierende Zahlen". "Hinter den Zahlen über versicherte Schäden stehen Tausende Menschen, die von unermesslichem Verlust traumatisiert wurden." Bei den Waldbränden der vergangenen Wochen in dem Westküstenstaat waren mindestens 89 Menschen ums Leben gekommen und rund 19.000 Häuser und Geschäfte zerstört worden. Mit rund sieben Milliarden Dollar verursachte das sogenannte "Camp Fire", das die kalifornische Stadt Paradise verwüstete, die größten Schäden. Allein diesem Brand fielen mindestens 86 Menschen zum Opfer . Die Schäden durch die Waldbrände "Woolsey Fire" mit drei Toten und "Hill Fire" werden auf zusammen rund zwei Milliarden Dollar geschätzt. Das "Woolsey Fire" hatte Teile des Promi-Wohnorts Malibu zerstört. DPA 12/13/18 5:11 AM Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser! Theresa May hat das Misstrauensvotum überstanden. Aber der britischen Premierministerin steht weiterhin ein steiniger Weg bevor. Wir halten Sie hier bei SPIEGEL ONLINE mit allen wichtigen News auf dem Laufenden und schauen, was sonst noch passiert in der Welt. Somit begrüße ich Sie herzlich zu den nächsten drei Frühnachrichtenstunden! Sie sind bereit? Los geht's. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.