Newsblog Dörfer abgeschnitten, Straßen gesperrt, Schulen dicht - und es schneit weiter

Der Schnee bereitet im Alpenraum massive Probleme: In Bayern und Österreich sind immer mehr Orte unerreichbar. Die Bahn versucht, mit Baggern versunkene Bahnhöfe frei zu graben.

Heftige Schneefälle sorgen im Alpenraum für Chaos
DPA

Heftige Schneefälle sorgen im Alpenraum für Chaos


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Elisa von Hof beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Weiterhin sorgen starke Schneefälle für Chaos im Alpenraum : Die Lawinengefahr ist hoch, Straßen sind gesperrt, Unterricht abgesagt. Auch heute ist wenig Entspannung in Sicht. Seit Tagen schneit es vor allem im Alpenraum immer wieder. In Südbayern sind die Siedlung Buchenhöhe in Berchtesgaden und die Gemeinde Jachenau wegen Schnees weitgehend abgeschnitten , aber mit Lebensmitteln versorgt. Auch immer mehr Orte in Österreich sind nicht erreichbar - darunter der Ort Galtür in Tirol. Für viele Kinder vor allem in Oberbayern bedeutet die weiße Pracht schulfrei . Immer mehr Landkreise lassen aus Sicherheitsgründen den Unterricht ausfallen. Auch für heute gilt die zweithöchste Lawinenwarnstufe . Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes ist bis mindestens Mitte nächster Woche vor allem im Alpenraum mit Schnee zu rechnen. Eine aktuelle Unwetterwarnung wegen heftiger Schneefälle gilt bis morgen. (Foto: dpa) 1/10/19 8:15 AM Liebe Leserinnen und Leser, das war's schon wieder mit dem "Morgen" hier auf SPIEGEL ONLINE . Kam es Ihnen heute auch so kurz vor wie mir? Natürlich werden wir Sie weiterhin gern mit Nachrichten, Analysen und Hintergrundberichten versorgen. Heute wird Angela Merkels Besuch in Griechenland für uns wichtig werden: Wie bereits etwas weiter unten angekündigt, wird die Bundeskanzlerin Athen zum ersten Mal seit 2014 besuchen. Sie bleibt bis morgen. Außerdem blicken wir zum Europäischen Menschenrechtsgericht nach Straßburg. Das entscheidet heute über eine Beschwerde von deutschen Schulgegnern: Die Eltern hatten ihren vier Kindern aus religiösen Gründen den Schulbesuch verweigert, doch hessische Gerichte übertrugen daraufhin dem Jugendamt kurzzeitig das Recht, über den Aufenthaltsort der Kinder zu entscheiden. Die Kinder kamen für drei Wochen ins Heim. Die Eltern sehen dadurch ihr Menschenrecht auf Privat- und Familienleben verletzt . Morgen begrüßt Sie an dieser Stelle mein Kollege Michael Kröger . Ich wünsche Ihnen einen feinen Tag - passen Sie bei Glätte und Schnee gut auf sich auf. Bis bald! 1/10/19 8:05 AM Obwohl das Wetter hier heute schon so eine große Rolle eingenommen hat, möchte ich Ihnen trotzdem noch schnell die Aussicht mitgeben: Wie Sie bestimmt erwartet haben, bleibt es heute wolkig (leider), aber dafür in Teilen ohne Niederschlag . In Bayern und Baden-Württemberg, Thüringen und Sachsen ist mit Schneefall zu rechnen. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -1 und 2 Grad . (Foto: dpa) 1/10/19 7:59 AM Gab wohl schon bessere Jahresanfänge für ihn: Bayern Münchens Franck Ribery muss nach dem Trainingslager in Doha vorerst pausieren . Der Franzose zog sich einen Tag vor der Abreise aus Katar einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu und wird "vorerst ausfallen". Ribery war in der vergangenen Woche nach dem Verzehr eines mit 24 Karat Blattgold überzogenen Ribeye-Steaks kritisiert worden. Infolgedessen setzte sich der 35-Jährige auf Instagram mit einem vulgären Rundumschlag zur Wehr . Ribery schrieb: "Beginnen wir mit den Neidern und Hatern, die durch ein löchriges Kondom entstanden sein müssen: F**** eure Mütter, eure Großmütter und euren gesamten Stammbaum." Aiaiai, vielleicht nützt ihm die Ruhephase zum Nachdenken über Hate Speech in sozialen Netzwerken ? Oder warum das mit dem Blattgold bei vielen nicht so richtig gut ankam? (Foto: dpa) 1/10/19 7:48 AM Gute Nachrichten für Bahnfahrer und Bahnfahrerinnen: Die Deutsche Bahn will rund 600 ältere Stellwerke mit zusätzlicher Sicherheitstechnik ausstatten . In einem ersten Schritt sollen in diesem Jahr bundesweit bis zu 50 Stellwerke modernisiert werden, sagte eine DB-Sprecherin. Auf der Liste der ersten dafür vorgesehenen Anlagen steht auch das Stellwerk in Aichach bei Augsburg, wo im Mai 2018 ein Personenzug auf einen stehenden Güterzug aufgefahren war. Der Lokführer der Regionalbahn und eine 73 Jahre alte Passagierin starben, 14 Fahrgäste wurden teils schwer verletzt. In den für die Nachrüstung vorgesehenen 600 Stellwerken kontrollieren bislang die Fahrdienstleiter nur auf Sicht, welche Gleise frei sind. Künftig wird der Mitarbeiter durch Technik unterstützt . (Foto: dpa) 1/10/19 7:44 AM 1/10/19 7:42 AM Begleitet von Kritik aus Brüssel und innenpolitischem Streit läutet Rumänien heute Abend um 19.00 Uhr seine erste EU-Ratspräsidentschaft ein. Geplant ist eine Zeremonie im Bukarester Konzerthaus Athenäum. Zu der wird unter anderem EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker erwartet. Rumänien übernimmt den Vorsitz der 28 EU-Staaten zum ersten Mal seit dem Beitritt 2007. Juncker hatte vor Kurzem noch Zweifel an der Einigkeit und Vermittlungsfähigkeit Rumäniens geäußert. Hintergrund ist der Streit zwischen der regierenden sozialliberalen Regierung und dem der bürgerlichen Opposition nahestehenden Präsidenten Klaus Iohannis . Dieser kritisiert - ähnlich wie die EU-Kommission - die Angriffe der Regierung auf die Justiz. Anlässlich der Eröffnungsfeier ist eine Demonstration gegen die Regierung vor dem Bukarester Konzerthaus geplant. (Foto: AFP) 1/10/19 7:35 AM Nach den jüngsten Missbrauchsvorwürfen gegen Musiker R. Kelly hat sich Popikone Lady Gaga (32) für ihre Zusammenarbeit mit dem Sänger entschuldigt . "Ich entschuldige mich für mein schwaches Urteilsvermögen, als ich jung war, und dafür, nicht früher etwas gesagt zu haben", teilte die Musikerin über Twitter mit. Gleichzeitig kündigte sie an, nie wieder mit dem Musiker zusammenarbeiten und den Song "Do What U Want (With My Body)" von iTunes und anderen Streamingplattformen entfernen zu wollen. Mit der Doku-Serie "Surviving R. Kelly" haben teils seit Jahrzehnten bekannte Missbrauchsvorwürfe gegen den Sänger an Schlagkraft gewonnen: Zahlreiche Frauen werfen dem 52-Jährigen vor, sie sexuell oder emotional missbraucht zu haben, teils schon im Teenageralter . Kelly hat das abgestritten. "Ich stehe zu 1000 Prozent hinter diesen Frauen, glaube ihnen, und weiß, dass sie leiden und Schmerzen haben", kommentierte Lady Gaga. (Foto: reuters) 1/10/19 7:28 AM Weil sie während der Menstruation aus ihrem Haus in eine abgelegene Hütte verbannt worden sei, sei nun eine Frau mit ihren beiden Söhnen in Nepal verstorben . Das sagte heute ein Regierungsmitarbeiter. Die 35-jährige Frau und ihre Söhne wurden gestern in einer kleinen Hütte tot aufgefunden. Man vermutet, dass sie an der Inhalation von Rauch gestorben seien. Weil es in den Bergen kalt ist, hätten die drei ein kleines Feuer angemacht, um sich warm zu halten. Viele menstruierende Frauen sind noch immer gezwungen, ihre Häuser zu verlassen und sich in unhygienischen oder unsicheren Hütten oder Kuhställen unterzubringen , bis ihr Zyklus endet. Der Brauch - "Chhaupadi" genannt - setzt sich in vielen Teilen des hinduistischen Himalaja-Landes fort, insbesondere in den westlichen Hügeln. Dabei wurde die Praxis 2005 vom Obersten Gerichtshof verboten . Ein Untersuchungsteam wird den Vorfall nun analysieren. Außerdem plane die Regierung, Beamte in die Region zu schicken, um die Anwohner über die Praxis aufzuklären. 1/10/19 7:08 AM Für die deutschen Handballer öffnet sich heute Abend (18.15 Uhr/ZDF) endlich der WM-Vorhang . Im Eröffnungsspiel gegen Korea strebt das Team von Bundestrainer Christian Prokop in Berlin einen klaren Sieg an. "Wir haben lange daraufhin gearbeitet. Es ist schön, dass es endlich losgeht. Die Spannung ist zum Greifen", sagte Abwehrstratege Finn Lemke. Das Spiel ist allerdings nicht bloß wegen der WM von Bedeutung: Erstmals nimmt eine gesamtkoreanische Auswahl an einer Weltmeisterschaft teil. Der Bundestrainer sieht in dieser besonderen sportpolitischen Konstellation eine zusätzliche Motivation für den Rivalen. "Das ist eine Mannschaft, die stark über den Teamgeist kommt und für die dieses Spiel ein emotionales Highlight ist, weil es ein historischer Auftritt wird", sagte Prokop. (Foto: dpa) 1/10/19 7:02 AM Und welchen Ratschlag würden Sie Ihrem 18-jährigen Ich geben? Diese Antworten lohnen sich nicht nur für 18-Jährige: 1/10/19 6:56 AM Vor zwei Jahren sollen sie die 100 Kilo schwere Goldmünze "Big Maple Leaf" aus dem Berliner Bode-Museum gestohlen haben, heute beginnt der Prozess gegen die vier jungen Männer : Den Angeklagten im Alter von 20 bis 24 Jahren wird gemeinschaftlicher Diebstahl in besonders schwerem Fall vorgeworfen. Die Münze mit dem Bildnis von Königin Elizabeth II. und einem damaligen Goldwert von knapp 3,75 Millionen Euro war in der Nacht zum 27. März 2017 gestohlen worden . Die Beute ist bis heute nicht aufgetaucht . Ermittler vermuten, dass die Goldplatte zerstückelt und verkauft wurde. Drei der vier deutschen Angeklagten gehören laut Gericht zu einer arabischstämmigen Berliner Großfamilie . Die beiden Brüder (20 und 24 Jahre) sowie ihr Cousin (20) sollen in der Märznacht unbemerkt über ein Fenster in das Museum eingestiegen sein. Das Trio soll dann eine Vitrine zertrümmert und das Goldstück mit Rollbrett und Schubkarre zu einem Fluchtauto geschafft haben. (Foto: dpa) 1/10/19 6:50 AM Im Nordosten Nigerias sind seit dem 20. Dezember mehr als 30.000 Menschen vor Gefechten zwischen der Armee und der Islamistenmiliz Boko Haram geflohen . Wie die Vereinten Nationen mitteilten, suchten sie Schutz im Bundesstaats Borno. Der UN-Beauftragte für humanitäre Hilfe in Nigeria sprach nach einem Besuch in den völlig überfüllten Flüchtlingslagern von einer "humanitären Tragödie" . Kämpfer überrannten Ende Dezember zwei Militärstützpunkte. (Foto: AP) 1/10/19 6:42 AM Nach der illegalen Veröffentlichung privater Daten von Politikern und Prominenten haben die Ermittler zwar einen geständigen Tatverdächtigen präsentiert, für Innenpolitiker ist der Fall aber längst nicht abgeschlossen. Deshalb wird der Innenausschuss heute zu einer Sondersitzung zusammenkommen. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und die Chefs der Sicherheitsbehörden müssen sich verantworten, wieso sie die Betroffenen nicht früher darüber informiert haben, dass ihre Handynummern und zum Teil auch private Chatverläufe im Netz zu finden waren. (Foto: dpa) 1/10/19 6:36 AM Der Chemiekonzern BASF ist bei einer geplanten Milliardeninvestition in Südchina einen Schritt weiter. BASF-Chef Martin Brudermüller und Lin Shaochun, Vizegouverneur der Provinz Guangdong, haben gestern in Ludwigshafen eine Rahmenvereinbarung für einen Verbundstandort im südchinesischen Guangdong unterzeichnet, wie BASF mitteilte. Die Investitionssumme wird auf bis zu 10 Milliarden US-Dollar (rund 8,7 Mrd. Euro) geschätzt. "Der Anteil Chinas an der weltweiten Chemieproduktion wird bis zum Jahr 2030 auf rund 50 Prozent ansteigen", sagte Brudermüller. Es sei die größte Investition des Chemieriesen und würde in Alleinverantwortung betrieben, hatte BASF mitgeteilt. 1/10/19 6:33 AM Vielleicht wundert Sie diese Meldung etwas: Die Spree in Berlin fließt wieder vorwärts . Warum ist das bloß eine Nachricht wert, mögen Sie sich fragen. Funktioniert denn in Berlin so wenig, dass man sich über einen vorwärts fließenden Fluss freuen muss? Ja. Wegen der monatelangen Dürre 2018 war die Spree zeitweise auf der Stelle oder sogar rückwärts gedümpelt . Nach dem Regen der vergangenen Wochen hat sich die Lage aber etwas entspannt. "Die Spree fließt jetzt definitiv wieder vorwärts", sagte Experte Derk Ehlert von der Senatsverwaltung für Umwelt. Doch der Wasserstand werde auch in diesem Frühjahr noch ein Thema bleiben. (Foto: dpa) 1/10/19 6:27 AM Bei all dem Schneechaos sehnen Sie sich nach Sonne ? Total verständlich. Schauen Sie doch mal, welche Orte die "New York Times" für eine Reise in 2019 empfiehlt: 52 Destinationen werden als sehenswert aufgelistet, darunter haben es auch zwei deutsche Städte geschafft. Welche das sind und welche anderen Orte sich lohnen , haben Ihnen die KollegInnen schon mal aufgeschrieben. (Foto: AP) 1/10/19 6:16 AM Einen kleinen WLAN-Knopf an die Waschmaschine kleben und Waschmittel fortan per Knopfdruck fix nachfordern - das haben Sie auch? Für die, die es nicht kennen und ihre Besorgungen noch im Supermarkt erledigen: Solche Bestellknöpfe bietet der Onlinehändler Amazon an. Sie funktionieren zum Beispiel auch für Zahnpasta, Katzenfutter und Kaffee. Ob Amazon das aber weiterhin tun darf, soll jetzt das Oberlandesgericht (OLG) München entscheiden. Die Verhandlung beginnt heute . Den Prozess in erster Instanz hat Amazon bereits verloren - das Landgericht München gab der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen mit ihrer Klage recht . Denn die Sache hat einen Haken: Auf den Bestellknöpfen sind nur die Markenlogos der Hersteller abgebildet, jedoch keine Angaben zu Preis oder Inhalt . Auch fehlt der Hinweis, dass jeder Knopfdruck eine zahlungspflichtige Bestellung bedeutet. Das Landgericht sah darin einen Verstoß gegen die gesetzlichen Vorgaben bei Internetverkäufen und verurteilte Amazon zur Unterlassung. (Foto: dpa) 1/10/19 6:08 AM Das sollten Sie sich schon mal in Ihrem Kalender markieren: Genau 50 Jahre nach dem legendären Woodstock-Festival , bei dem Stars wie Jimi Hendrix und Janis Joplin auftraten, plant einer der Original-Organisatoren eine Neuauflage: Vom 16. bis 18. August wolle er in dem Ort Watkins Glen im Norden des Bundesstaates New York, etwa 200 Kilometer von dem Original-Schauplatz entfernt, ein Woodstock-Festival veranstalten. Das sagte Michael Lang gestern der "New York Times". Weitere Details, etwa zu auftretenden Bands, verriet er noch nicht. Zum Original-Woodstock-Festival waren zwischen dem 15. und 18. August 1969 etwa 400.000 Menschen nach Bethel gekommen. Ob es dieses Mal ebenso viele werden? (Foto: PR News Foto/Morrison Hotel Gallery) 1/10/19 5:59 AM Hoffentlich geht es Ihnen heute nicht auch so, liebe Leserinnen und Leser. 1/10/19 5:57 AM Für Bundeskanzlerin Angela Merkel geht es heute nach Griechenland . Dort soll sie am frühen Abend mit Ministerpräsident Alexis Tsipras zusammenkommen - wenn das Flugzeug mitmacht und Merkel nicht so lange auf das Abfliegen warten muss wie Entwicklungsminister Müller in den vergangenen Tagen. Wegen einer Flugzeugpanne musste der länger in Afrika bleiben. Auf Merkels Agenda dürften die Griechenlandkrise und die Flüchtlingssituation stehen. Auch ein Ende des Namensstreits zwischen Griechenland und Mazedonien soll angesprochen werden: Es gebe eine historische Chance, den Streit beizulegen, sagte Merkel gestern. Zuletzt war Merkel 2014 zu Besuch in Griechenland - noch vor der Regierungsübernahme des Linkspolitikers Alexis Tsipras. Bei einem vorherigen Besuch im Jahr 2012 wurde ihr Aufenthalt von massiven Protesten begleitet; die Kritik galt der harten Haltung der Bundesregierung hinsichtlich der Sparpolitik Griechenlands. (Foto: dpa) 1/10/19 5:48 AM Mit knapp 2,5 Promille ist ein betrunkener ICE-Lokführer am Dienstagabend an Wittenberg vorbeigerauscht. Der Zugchef habe dann Bundespolizisten angesprochen, die in dem ICE saßen - und in Bitterfeld sei der Lokführer wenig später herausgeholt worden, sagte ein Sprecher der Bundespolizei Pirna. Der Vorfall ereignete sich im ICE 993 von Hamburg nach Leipzig. Die genauen Umstände würden derzeit gründlich untersucht. (Foto: dpa) 1/10/19 5:44 AM Würden Sie mit Ihrem Ex-Mann oder Ihrer Ex-Frau in die Flitterwochen fahren? Genau. US-Schauspielerin Gwyneth Paltrow (46) hat das jetzt dennoch getan: In den Urlaub nach ihrer zweiten Heirat ist auch Ex-Mann und Coldplay-Sänger Chris Martin mitgekommen. Über ihre "sehr modernen Flitterwochen" auf den Malediven ließ sich Paltrow gestern in einer US-Talkshow aus. "Über Weihnachten hatten wir große Familienflitterwochen", erzählte der Hollywoodstar strahlend. Ihr neuer Mann Brad Falchuk und dessen Kinder seien ebenso dabei gewesen wie ihre eigenen Kinder, ihr Ex und enge Freunde. (Foto: dpa) 1/10/19 5:37 AM Liebe Leserinnen und Leser, sollten Sie heute fliegen wollen, sollten Sie sich gut informieren, ob ihr Flieger starten kann. Sie werden es sicher bereits gelesen haben: Heute soll das Sicherheitspersonal an drei Flughäfen in Deutschland streiken . Der Warnstreik am Airport Köln/Bonn habe zwar erst um Mitternacht begonnen, aber bereits zu einem Chaos an den Kontrolltoren geführt, durch die Lastwagen Fracht auf das Flughafengelände bringen, sagte ein Verdi-Sprecher. Es habe Rückstaus bis zur Autobahn gegeben. Machen Sie sich also auf etwas gefasst, sollten sie von dort oder von Düsseldorf oder Stuttgart abfliegen wollen. Verdi fordert für die Kontrolleure von Passagieren, Fracht, Waren und Flughafen-Beschäftigten eine bundesweit einheitliche Bezahlung von 20 Euro pro Stunde . Das wäre ein Plus im teilweise hohen zweistelligen Prozentbereich - derzeit ist die Bezahlung je nach Region und Tätigkeit unterschiedlich. 1/10/19 5:17 AM Guten Morgen , liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie ganz herzlich hier zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . In den kommenden Stunden werde ich Sie gern mit Nachrichten aus aller Welt in den Tag begleiten - wenn Sie überhaupt so richtig in Ihren Alltag starten können. Denn einige Gemeinden Bayerns und Österreichs sind weiterhin wegen starker Schneefälle unerreichbar. Passen Sie also gut auf sich auf! Show more Tickaroo Liveblog Software


insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ovi100 10.01.2019
1. bei allen Verstaendnis fuer Verdi
Beschaeftigte. Es scheint, dass die Gewerkschaft völlig utopische Forderungen, die in dem Bereich gehen bei denen sogar studierte verdienen. Es ist ein klarer Missbrauch der strategischen Position in einem wichtigen Bereich, der dringend reformiert werden sollte. Es darf nicht sein, dass wichtige Bereiche des Verkehrs an dem Rand des Zusammenbruchs gebracht werden!
alterLeser 10.01.2019
2. Ganz eindeutig
Das ist ganz eindeutig die Folge des von Mensch gemachten Klimawandels. Man frage doch nur die Herren Prof. Dr. Hans Joachim Schellnhuber oder Prof. Dr. Mojib Latif. Die können uns die Gründe ganz genau erklären, irgendetwas von transatlantischer Oszillation oder von einem CO2-Budget.
fatherted98 10.01.2019
3. jaja....
...der Klimawandel. Jetzt ist natürlich alles Wetter. Im Sommer war die Hitze der Klimawandel.....aber es findet sich sicher ein schlauer Klimaforscher der auch diesen Schneefall dem Klimawandel zuschreibt....bin gespannt.
TheFunk 10.01.2019
4. Entwicklungsminister/ Afrika
Ich glaube der muß nicht ungeplant länger dort bleiben - der ist wegen eines defekten Flugzeugs gar nicht erst dort hin gekommen.
fotopa 10.01.2019
5. ...geht doch
Besoffene Lokführer bei der Bahn und flugamputierte Minister sorgen für willkommene Abwechslung in der sonst trostlosen Nachrichtenlandschaft.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.