Newsblog Trumps Steuerreform beschert Rolls Royce historischen Verkaufsrekord

Rolls Royce hat 2018 so viele Autos verkauft, wie nie zuvor in seiner 115-jährigen Geschichte. Vorstandschef Torsten Ötvös dankt dafür ausdrücklich Donald Trump und seiner Steuerreform.

Mit


Michael Kröger
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Michael Kröger beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Rolls-Royce -Chef Torsten Müller-Ötvös führt den Verkaufsrekord im vergangenen Jahr auf die Steuerreform von US-Präsident Donald Trump zurück. Von den deutlichen Steuersenkungen hätten Unternehmen und Reiche profitiert, erklärte er der "Financial Times". Der britische Luxusauto-Hersteller hatte 2018 so viele Autos verkauft , wie nie zuvor in seiner 115-jährigen Geschichte - genau 4107 Stück. Die USA gehören dabei zu den wichtigsten Märkten. Die Steuerreform Trumps hat der US-Wirtschaft im vergangenen Jahr einen kleinen Boom beschert. Allerdings wird erwartet, dass dadurch der Schuldenberg in den kommenden zehn Jahren um zusätzlich 2,7 Billionen Dollar anwächst. (Werksfoto) 1/11/19 8:12 AM Und damit endet der "Morgen" für diese Woche wieder. SPIEGEL ONLINE wird Sie aber weiterhin über alle wichtigen Ereignisse rund um den Globus informieren - mit Berichten, Hintergründen und Reportagen . Heute beendet Bundeskanzlerin Angela Merkel ihren Besuch in Griechenland . Unser Korrespondent Giorgos Christides zieht eine Bilanz. Auch das Wetterchaos in den Alpen wird uns weiterhin beschäftigen. Heute können die Rettungskräfte die kurze Schneefallpause nutzen, um die dicksten Scheewehen wegzuräumen. Und natürlich: Die Handball-WM . Heute erklärt Bundestraimer Prokop , wie er das Spiel gegen Brasilien gewinnen will. Ich verabschiede mich und wünsche Ihnen einen erfolgreichen Tag und ein erholsames Wochenende. Bis Montag. 1/11/19 7:58 AM Kurz vor Schluss noch einige Informationen zum Wetter . Die Meteorologen geben erst einmal Entwarnung für den Alpenraum: Die Schneefälle lassen nach und es lässt sich sogar hin und wieder die Sonne blicken. Allerdings nur vorübergehend , denn es nähert bereits ein neues Regengebiet von Norden her. Schon am Abend könnte es also wieder vereinzelt schneien . Die Temperaturen liegen zwischen -4 Grad in Fischen im Allgäu, +3 Grad in der Niederlausitz und der westlichen Pfalz und +9 Grad im Emsland. (Foto: dpa) 1/11/19 7:52 AM Die Weltmeere heizen sich offenbar immer schneller auf. Das geht aus einem Bericht der Chinesischen Akademie der Wissenschaften in der Fachzeitschrift "Science" hervor. Die neuesten Erkenntnisse widerlegen demnach vorige Berichte, wonach die Erderwärmung in den vergangenen Jahren ausgesetzt habe. "Die Erwärmung der Ozeane ist ein sehr wichtiger Indikator des Klimawandels und wir haben solide Beweise, dass sie sich schneller erwärmen als wir dachten", sagte Mitverfasser Zeke Hausfather von der Universität Kalifornien, Der Bericht stützt sich auf vier Studien, die zwischen 2014 und 2017 veröffentlicht wurden. Ein wichtiger Faktor für die darin enthaltenen genaueren Zahlen ist eine Flotte von 4000 im Meer treibenden Messstationen, die Argo genannt wird. Die Roboter schwimmen durch die Ozeane und tauchen alle paar Tage in eine Tiefe von 2000 Metern, um Daten wie Temperatur und pH-Wert zu messen. 1/11/19 7:46 AM In Myanmar hat ein Gericht die Berufung der beiden inhaftierten Reuters-Journalisten gegen ihre Gefängnisstrafe abgewiesen . Wa Lone und Kyaw Soe Oo waren Anfang September zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Nach Auffassung des Gerichts haben sie gegen ein Gesetz zur Verletzung von Staatsgeheimnissen verstoßen. Gegen das Urteil legten die Anwälte der Reporter Anfang November Berufung ein. Das im September gefällte Urteil hatte international Zweifel an den Fortschritten des Landes hin zu Demokratie und Rechtstaatlichkeit genährt. Die Journalisten hatten sich mit dem gewaltsamen Vorgehen gegen die muslimische Minderheit der Rohingya in Myanmar beschäftigt und bei ihrer Festnahme für einen Artikel über die Ermordung von zehn Männern und Jungen recherchiert, die dieser Volksgruppe angehörten. Ihrer eigenen Darstellung zufolge war ihnen eine Falle gestellt worden. 1/11/19 7:20 AM China und die USA wollen die Verhandlungen über ihren Handelsstreit Ende Januar auf einer höheren Ebene fortsetzen. Der chinesische Chefunterhändler und Vizepremier Liu He plane nach aktuellem Stand am 30. und 31. Januar eine Reise nach Washington, berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Dabei solle es zu Gesprächen mit US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer und dem US-Finanzminister Steven Mnuchin kommen. Anfang dieser Woche war eine US-Delegation in Peking, um über die Lösung des Handelsstreits zu verhandeln. Dabei hatte es zwar erste Fortschritte gegeben, aber es wurde auch klar, dass es noch große Differenzen zu überwinden gibt. 1/11/19 7:17 AM Die niederländische Polizei hat bei einer Drogenrazzia in der Garage der Eltern des ehemaligen Turn-Weltmeisters Yuri van Gelder 2,4 Kilo getrocknetes Marihuana gefunden. Die Drogen waren fachmännisch gelagert. Außerdem fand die Polizei in dem Haus in Waalwijk eine stillgelegte Hanfplantage. Der Fund übersteigt erheblich die in den Niederlanden erlaubte Menge. Die Polizei erklärte, dass ausschließlich gegen die Eltern und nicht gegen van Gelder ermittelt werde. Der in Den Bosch lebende Ringe-Spezialist erklärte gegenüber niederländischen Medien vollkommen überrascht zu sein. Er wisse nichts über Drogenaktivitäten seiner Eltern. Der "Lord of the Rings", 2005 Weltmeister und Sportler des Jahres, war 2009 bei den niederländischen Meisterschaften positiv auf Kokain getestet und für ein Jahr gesperrt worden. Bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro wurde van Gelder wegen Alkoholkonsums aus der niederländischen Mannschaft ausgeschlossen und musste abreisen. Seitdem trainiert der heute 35-Jährige allein mit dem Ziel Olympiateilnahme 2020. 1/11/19 7:07 AM Ein Gericht in Texas hat ein Ehepaar für schuldig befunden, ein Mädchen aus Guinea entführt und 16 Jahre lang wie eine Sklavin behandelt zu haben. Mohamed Toure - dem Sohn des ehemaligen Präsidenten von Guinea - und seiner Frau drohen jetzt bis zu 20 Jahren Gefängnis . Ihr Opfer war fünf Jahre alt, als die beiden es im Jahr 2000 aus ihrem Heimatdorf holten. 2016 konnte die junge Frau fliehen. 1/11/19 7:00 AM Wegen der starken Schneefälle gilt seit gestern am späten Abend auch im südbayerischen Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen der Katastrophenfall . Große Probleme gebe es mit Zufahrtsstraßen und Schneelasten auf den Dächern. Bad Tölz-Wolfratshausen ist nach den Kreisen Miesbach, Berchtesgadener Land und Traunstein der vierte Landkreis in Bayern, in dem der Katastrophenfall ausgerufen wurde. "Die Katastrophenschutzbehörde koordiniert nun die Einsätze der Rettungs- und Einsatzkräfte sowie weiterer Dienststellen und kann gegebenenfalls auch noch einmal zusätzliche Hilfe zum Beispiel von Seiten der Bundeswehr anfordern", sagte Landrat Josef Niedermaier. Auf der A8 im Landkreis Rosenheim haben in der Nacht zahlreiche Menschen über mehrere Stunden hinweg bei starkem Schneefall in ihren Fahrzeugen ausharren müssen. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Bernau am Chiemsee und Frasdorf in Richtung München kam der Verkehr wegen Schneeglätte und querstehender Lastwagen komplett zum Erliegen. Erst in den frühen Morgenstunden konnten Pkw und Lkw nach und nach wieder anfahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Da der Schneefall nachgelassen habe, gebe es aktuell keine Probleme mehr. "Im Moment sieht man sogar wieder den Asphalt", sagte ein Sprecher. (Fotos: dpa) 1/11/19 6:54 AM Bundesarbeits- und Sozialminister Hubertus Heil will die "Unglückszahl" 13 für das neue geplante Sozialgesetzbuch überspringen . Das Soziale Entschädigungsrecht werde in einem eigenen Gesetz geregelt, das "Sozialgesetzbuch Vierzehntes Buch SGB XIV" heißen solle, sagte eine Ministeriumssprecherin der "Augsburger Allgemeinen". In der Chronologie müsste es sich eigentlich um das SGB XIII handeln. Während des Arbeitsprozesses habe es allerdings "mehrere Argumente, auch von Seiten der Betroffenenverbände" gegeben, "die sorgsam abgewogen wurden", erklärte die Sprecherin. 1/11/19 6:52 AM Der Klügere ist im Vorteil - das gilt zumindest bei Wellensittichen. Die Weibchen lassen sogar einen alten Partner sitzen, wenn sie einen schlaueren bekommen können, berichten chinesische und niederländische Wissenschaftler im Fachmagazin "Science". Ihre Experimente legten nahe, dass auf diese Weise die Evolution geistiger Fähigkeiten vorangebracht werde. Das Team um Jiani Chen von der Chinesischen Akademie der Wissenschaften hatte in neun Gruppen jeweils ein Weibchen und zwei Männchen zusammengebracht. Sie beobachteten dann, mit welchem das Weibchen mehr Zeit verbringt - das war der bevorzugte Partner. Anschließend trainierten die Forscher das verschmähte Männchen darauf, Futterboxen mit seinem Schnabel zu öffnen. Nun folgte der eigentliche Test: Die Forscher brachten das Dreierteam wieder zusammen und beobachteten, ob die neu erworbene Fähigkeit das Männchen in den Augen des Weibchens in neuem Licht erscheinen lässt. Die Antwort war eindeutig: Nachdem das Männchen seine neuen Fähigkeiten gezeigt und der Nebenbuhler darin versagt hatte, wechselten die Wellensittich-Damen ihren Partner . 1/11/19 6:36 AM US-Präsident Donald Trump hat bei seinem Besuch an der Grenze zu Mexiko erneut mit der Verhängung eines "Nationalen Notstands" gedroht. Es entspreche dem "gesunden Menschenverstand", eine Mauer zu errichten, sagte Trump gestern vor Journalisten in der Grenzregion im Rio Grande Valley im Bundesstaat Texas. Der Präsident könnte sich im Falle einer Notstandserklärung auf ein Gesetz berufen, das es dem Verteidigungsminister ermöglicht, die Errichtung "militärischer Bauprojekte" anzuweisen . Eine andere Passage erlaubt es dem Pentagonchef, zivile Projekte der Armee zu stoppen und stattdessen Soldaten an anderen Bauvorhaben zu beteiligen, "die essenziell sind für die nationale Verteidigung". 1/11/19 6:31 AM 1/11/19 6:30 AM Ein Wasserrohrbruch im Ruhrgebiet hat mehr als 200.000 Menschen vorübergehend von der Wasserversorgung abgeschnitten. In Mülheim an der Ruhr war gestern Abend eine Fernwasserleitung geborsten , wie die Feuerwehr in der Nacht mitteilte. Im gesamten Stadtgebiet Oberhausen und im Mülheimer Stadtteil Styrum habe die Wasserversorgung für etwa eine Stunde unterbrochen werden müssen. Aufgrund des hohen Wasserdrucks hatte sich die Straßendecke auf einer größeren Fläche angehoben. Die Wassermassen verteilten Schotter, Kies und Sand mehrere Hundert Meter die Straße entlang. In vier Wohnhäusern liefen Keller teils bis zur Decke voll. Die Feuerwehr war mit großem Aufgebot vor Ort. Der Einsatz dauerte in der Nacht an. (Foto: dpa) 1/11/19 6:23 AM Die Autoindustrie hat sich eine heftige Ohrfeige von Peter Altmaier abgeholt. Der sonst eher selten zu drastischen Formulierungen greifende Bundeswirtschaftsminister warf der Branche "schwere Versäumnisse" vor, vor allem, was die Zukunftstechnologien betrifft. Das Know-how und die Fertigung für Batterien lägen derzeit fast ausschließlich in Asien, sagte Altmaier dem "Handelsblatt". "Wenn sich das nicht ändert, sind deutsche und europäische Hersteller abhängig von asiatischen Lieferanten ". Das wirke sich schon jetzt auf die Preise aus. Altmaier warnte auch vor der Konkurrenz aus den USA . Internetkonzerne wie Google bewegten beim Thema autonomes Fahren enorm viel mehr. "Wer aber hier die Technologieführerschaft erringt, wird auch die Wertschöpfung haben", bekräftigte Altmaier. 1/11/19 6:15 AM Die SPD-Pläne für eine Kindergrundsicherung stoßen beim Koalitionspartner CSU auf Widerstand . Die Vorschläge seien kein schlüssiges Konzept , um Kinderarmut wirksam zu bekämpfen, sagte der familienpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Stephan Stracke, der "Augsburger Allgemeinen". Armut von Kindern beruhe immer auf der schlechten finanziellen Situation der Eltern. "Daher muss es unser Ziel sein, die Ursachen der Armut der gesamten Familie zu bekämpfen und aktiv und nachhaltig die Eltern zu unterstützen, damit sie und ihre Kinder nicht mehr auf Transferleistungen angewiesen sind", betonte Stracke. Der CDU-Arbeitnehmerflügel zeigt sich dagegen offen für die SPD-Überlegungen. 1/11/19 6:12 AM Mehrere Aktionäre haben einen Prozess gegen den Verwaltungsrat des Google -Mutterkonzerns Alphabet angestrengt. Sie werfen dem Online-Riesen eine "Kultur der Verheimlichung" vor, wie aus der gestern bei einem Gericht im kalifornischen San Mateo eingereichten Klageschrift hervorgeht. Stellungnahmen von Alphabet oder Google gab es zunächst nicht. Im Oktober hatte ein Bericht der "New York Times" den Konzern erschüttert, laut dem Google schützend die Hand über Führungskräfte hielt, denen sexuelle Belästigung oder Nötigung vorgeworfen wurde. Die nun eingereichte Klage beschuldigt den Verwaltungsrat , 2014 und 2016 eine direkte Rolle bei diesen Vertuschungen gespielt zu haben. Zudem sei eine Panne beim gefloppten Online-Netzwerk Google Plus verschwiegen worden, durch die ein Nutzerdatenleck entstand. 1/11/19 5:56 AM Nach dem Kantersieg im Auftaktspiel gegen Korea richtet Handball-Bundestrainer Christian Prokop den Blick nach vorne . "Natürlich wissen alle, dass das der Start war und dass wir dieses Spiel ganz schnell hinter uns lassen müssen", sagte der 40-Jährige in der Berliner Mercedes-Benz Arena. Viel Zeit zur Aufarbeitung bleibt ihm ohnehin nicht. Schon Morgen (18.15 Uhr/Liveticker bei SPIEGEL ONLINE) warte mit Brasilien "ein ganz anderes Kaliber" , erklärte Prokop. Erst in diesem Spiel wird sich zeigen, wie stabil die deutsche Mannschaft zu Beginn des Turniers bereits ist. Manches war schon gegen Korea gut, anderes noch verbesserungswürdig. (Foto: Reuters) 1/11/19 5:48 AM In einer bewegenden Pressekonferenz hat der frühere Weltranglisten-Erste Andy Murray das Ende seiner Tennis-Karriere angekündigt. Er ertrage die ständigen Schmerzen an der rechten Hüfte nicht mehr und werde spätestens im Sommer in Wimbledon, vielleicht aber auch schon nach den Australian Open aufhören, sagte der 31-jährige Schotte in Melbourne, wo am kommenden Montag das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison beginnt. Während des Pressetermins rang Murray von Anfang an um Fassung. "Nicht toll", sagte er auf die erste Frage, wie es ihm gehe. Dann konnte er nicht mehr weiter, verließ kurz den Raum und sprach danach mit belegter Stimme. Mehrfach senkte Murray den Kopf, so dass der Schirm seines Basecaps das Gesicht verdeckte, während er sich Tränen aus den Augen wischte. (Foto: Daniel Pockett/EPA-EFE/Rex) 1/11/19 5:42 AM 1/11/19 5:32 AM AfD-Chef Jörg Meuthen begrüßt die Absicht der Ermittler, die Videoaufnahmen vom Angriff auf den Bremer AfD-Vorsitzenden Frank Magnitz zu veröffentlichen . Eine öffentliche Anschauung des vorhandenen Bildmaterials könne "jeder Spekulation die Grundlage entziehen", sagte Meuthen der "Welt". Der AfD-Landesparteichef und Bundestagsabgeordnete Magnitz war der Polizei zufolge am Montagabend in Bremen von hinten von einem Mann angesprungen worden. Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Rechtspopulisten blieben bei ihrer Darstellung, dass Magnitz mit einem Gegenstand wie einem Kantholz geschlagen worden sei, obwohl das laut Staatsanwaltschaft durch die Videoaufnahmen widerlegt ist. 1/11/19 5:27 AM Gut eine Woche nach der Havarie des Frachters "MSC Zoe" in der Nordsee beginnt die Bergung der zahlreichen am Meeresgrund verstreuten Behälter . Ein erstes niederländisches Bergungsschiff werde heute an der Emsmündung nahe der deutschen Grenze eintreffen und dort zunächst zwei Container bergen, sagte ein Sprecher des niederländischen Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft. Das Containerschiff hatte auf dem Weg nach Bremerhaven in der Nacht zum 2. Januar nach neuesten Angaben 291 Container verloren , darunter zwei mit gefährlichen Stoffen. Rund 20 waren an den Stränden angespült worden. (Foto: Remko de Waal/EPA-EFE/Rex) 1/11/19 5:21 AM Etwa jeder zweite Asylbewerber aus der Türkei hat zuletzt Schutz in Deutschland erhalten. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Frage der Linken im Bundestag hervor. "Die Türkei ist kein sicheres Herkunftsland . Für andersdenkende türkische Staatsangehörige verschlimmert sich die Lage immer mehr", beklagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Sevim Dagdelen. "Die Bundesregierung handelt schlicht skrupellos, wenn sie das Erdogan-Regime mit Wirtschaftshilfen und Waffenlieferungen unterstützt". Im September hatten mehr als 40 Prozent der türkischen Antragsteller Schutz in Deutschland erhalten, in den beiden Folgemonaten war es dann rund jeder Zweite. Dabei geht es um die so genannte bereinigte Schutzquote, bei der Ablehnungen aus formellen Gründen ausgeklammert bleiben - etwa weil ein anderes EU-Land zuständig ist. 1/11/19 5:17 AM Rund 370 Bahnreisende haben gestern mehrere Stunden in einem ICE zwischen Hamburg und Berlin festgesessen . Wie Polizei und Deutsche Bahn am frühen Abend berichteten, war es auf freier Strecke bei Karstädt in Brandenburg zu einem Personenunfall gekommen. Während der Ermittlungen wurde der Streckenabschnitt gesperrt und der Fernverkehr auf der vielbefahrenen Strecke umgeleitet. Der Regionalverkehr wurde auf Busse verlagert. Die Fahrgäste des gestoppten Zuges konnten vier Stunden später in einen anderen ICE umsteigen und ihre Reise fortsetzen. 1/11/19 5:14 AM Die erste Meldung kommt aus den USA. Dort hat sich die Forschungsorganisation International Counsil on Clean Transportation - besser bekannt unter dem Kürzel ICCT - wieder einmal dem Verbrauch von Autos angenommen. Ergebnis der Untersuchungen: Die Katalog-Angaben sind immer noch krasse Schönfärberei . Demnach lag 2017 der reale Kraftstoffverbrauch neuer Pkw um durchschnittlich 39 Prozent höher als der von den Fahrzeugherstellern genannte Testverbrauch. Immerhin: Die Abweichung ist nicht mehr ganz so groß, wie 2016. Das ICCT, das bei der Aufdeckung des Diesel-Skandals eine Schlüsselrolle gespielt hat, hatte 2012 mit einer jährlichen Untersuchung des Kraftstoffverbrauchs begonnen, seitdem war die Kluft Jahr für Jahr größer geworden. Trotz des Rückgangs ist der Unterschied zwischen offiziellem und tatsächlichem Verbrauch laut ICCT noch vier Mal so groß wie 2001 . (Foto: dpa) 1/11/19 5:07 AM Guten Morgen verehrte Leserinnen und Leser , ich begrüße Sie zum "Morgen" auf SPIEGEL ONLINE . Vom Winter, wie er den Alpenrand und das Erzgebirge beherrscht, ist in den nördlicheren Regionen wenig zu spüren. Nicht einmal der Schneefall, den die Meteorologen für das Wochenende für Berlin vorhergesagt haben, ist noch in Sicht. Dafür Regen bei sechs Grad. doch dazu später mehr. Jetzt erst einmal zu den Nachrichten aus aller Welt. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.