Newsblog Luft in 35 deutschen Städten zu schmutzig

Die Live-News

Ein Grund für die erhöhten Stickoxid-Werte: Abgase.
DPA

Ein Grund für die erhöhten Stickoxid-Werte: Abgase.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Elisa von Hof beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Die Luftverschmutzung , vor allem aus Diesel-Abgasen , bleibt in vielen deutschen Städten höher als erlaubt : In mindestens 35 Städten wurde der EU-Grenzwert für gesundheitsschädliches Stickstoffdioxid im vergangenen Jahr überschritten , wie aus einer ersten Bilanz des Umweltbundesamts (UBA) hervorgeht. Die höchste Belastung wurde nun in Stuttgart mit 71 Mikrogramm NO2 pro Kubikmeter Luft gemessen, vor München mit 66 Mikrogramm. Eingehalten wurden die EU-Grenzwerte von Regensburg, Ludwigshafen am Rhein, Solingen und Halle (Saale). Für 28 der insgesamt 65 Städte, die den Grenzwert 2017 übertrafen, sind noch nicht alle Zahlen für 2018 da . Und hier die gute Nachricht: Insgesamt hat die Luftbelastung durch Diesel-Abgase leicht abgenommen . Gab es 2017 an 45 Prozent der Messstationen zu hohe Werte, waren es 2018 noch 39 Prozent. Gründe für den Rückgang der städtischen NO2-Belastungen sind laut UBA Tempolimits und Verkehrsbeschränkungen , mehr neue Autos , Software-Updates zur besseren Abgasreinigung bei älteren Diesel, aber auch das Wetter . 1/31/19 8:05 AM Liebe Leserinnen und Leser, das war es schon wieder mit dem "Morgen" hier auf SPIEGEL ONLINE . Ich hoffe, Sie sind gut in den Tag gekommen. Auch weiterhin werden wir Sie hier natürlich gern mit Nachrichten, Hintergrundberichten und Analysen versorgen. Heute Morgen werden wir in den Bundestag zur Gedenkstunde der Opfer des Nationalsozialismus blicken, die ich Ihnen hier schon angekündigt hatte. Anlass ist der 74. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz . Außerdem können Sie sich auf eine Reportage von der US-amerikanischen Grenze freuen. Morgen wird Sie an dieser Stelle mein Kollege Michael Kröger begrüßen. Ich wünsche Ihnen einen feinen Tag , geben Sie bei diesem Wetter auf sich acht und machen Sie es gut. Bis nächste Woche! 1/31/19 7:57 AM Der deutsche Einzelhandel hat im Dezember nach ersten statistischen Auswertungen ein schwaches Weihnachtsgeschäft gemacht. Preisbereinigt blieb der Umsatz nach vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes 2,1 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats . Die Statistiker wiesen allerdings darauf hin, dass sie auf Grund größerer Nachmeldungen der Betriebe in den vergangenen Jahren ihre zunächst gemeldeten Umsatzraten deutlich nach oben korrigieren mussten. Die jetzt genannten Umsatzzahlen könnten also zu niedrig sein . (Foto: dpa) 1/31/19 7:45 AM Falls Sie sich bereits gefragt haben, wie das Wetter eigentlich in Deutschland wird, wo die USA gerade so bibbern (am Wochenende soll es im Mittleren Westen übrigens 30 Grad wärmer werden), hier die Auflösung: Im Norden kann man mit einigen Schneeschauern rechnen, auch im Westen und Südwesten mit etwas Schnee , sonst bleibt es eher trocken. Die Temperaturen bewegen sich zwischen -2 und 4 Grad . (Das Foto zeigt erste Frühlingsboten in Liverpool: dpa) 1/31/19 7:28 AM Falls Sie, liebe Leserinnen und Leser, auch den Kopf über die Brexit-Debatte schütteln und sich fragen, was die Britinnen und Briten nun eigentlich wollen. Auf Twitter lassen sich unter #brexitsongs musikalische Interpretationen finden. Die finde ich schon ziemlich gut: 1/31/19 7:25 AM Mit einer Gedenkstunde will der Bundestag um neun Uhr an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern. Anlass ist der 74. Jahrestag der Befreiung des deutschen Vernichtungslagers Auschwitz . Als Redner ist der in Prag geborene israelische Historiker und Holocaust-Überlebende Saul Friedländer geladen. Seine Eltern wurden in Auschwitz ermordet. 1/31/19 7:20 AM "Gladbeck", "Ku'damm 59" oder "Der Staatsfeind"? Und Paula Beer, Désirée Nosbusch oder Anna Schudt? Heute Abend entscheidet sich, wer den Deutschen Fernsehpreises mitnehmen darf. Bei der Verleihung in Düsseldorf gehen ProtagonistInnen und Produktionen in 23 Kategorien gegeneinander ins Rennen. Was schon bekannt ist: Den Preis für sein Lebenswerk bekommt in diesem Jahr mit Jürgen von der Lippe (70) ein alter Fahrensmann des TV-Geschäfts. Die Auszeichnung wird seit 1999 von den großen TV-Anbietern vergeben. Die Gala, moderiert von Barbara Schöneberger und Steffen Hallaschka, wird im Stream auf wdr.de zu sehen sein. Der ARD-Sender One zeigt ab 22.30 Uhr eine Aufzeichnung. (Foto: dpa) 1/31/19 7:08 AM Die Linke im Verteidigungsausschuss des Bundestags fordert wegen der Berateraffäre den Rücktritt von Ministerin Ursula von der Leyen (CDU) . Nach der Einsetzung eines Untersuchungsausschusses sagte der Linken-Obmann Alexander Neu der "Neuen Osnabrücker Zeitung": "Sollte der Ausschuss beweisen, dass die Ministerin Verstöße gegen das Vergaberecht toleriert hat, ist ihr Rücktritt zwangsläufig." Der Einsatz von Beratern hat unter Verteidigungsministerin von der Leyen einen dreistelligen Millionenbetrag gekostet. Der Untersuchungsausschuss soll Vorwürfe unkorrekter Auftragsvergabe bis hin zu Vetternwirtschaft aufklären. (Foto: dpa) 1/31/19 7:05 AM Twitter selbst hat vor 14 Stunden diesen Tweet abgesetzt. Bis jetzt wurde er über 60.000 mal geliket . Was die Nutzer und Nutzerinnen mit der Vorlage anstellen, können Sie in den Kommentaren sehen. 1/31/19 7:00 AM In Berlin wird es heute nochmal um Kohle gehen, also um das Sedimentgestein, aber eigentlich auch um Geld: Nach den Empfehlungen zum Kohleausstieg kommt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit den Regierungschefs der betroffenen Länder zusammen. Teilnehmen werden Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen/CDU), Dietmar Woidke (Brandenburg/SPD), Reiner Haseloff (Sachsen-Anhalt/CDU) und Michael Kretschmer (Sachsen/CDU). Auch der Bundestag wird am Nachmittag in einer Aktuellen Stunde über das Thema debattieren. Die Ministerpräsidenten fordern von der Regierung feste Zusagen über Finanzhilfen . Das Konzept der Kommission sieht Milliardensummen aus dem Staatshaushalt für den Strukturwandel vor. Vor allem in der Lausitz, im Mitteldeutschen sowie im Rheinischen Revier hängen noch Tausende Jobs an der Kohle. Die von der Regierung eingesetzte Kommission hat ein Konzept für den Kohleausstieg bis spätestens 2038 vorgelegt. (Foto: dpa) 1/31/19 6:52 AM Das Grünen-Spitzenduo Annalena Baerbock und Robert Habeck hat die Auszeichnung "Politiker des Jahres" des Magazins "Politik & Kommunikation" erhalten. Die Jury begründete laut Mitteilung ihre Entscheidung für Baerbock und Habeck damit, dass die Grünen unter ihrer Führung auf dem Weg zur Volkspartei seien. Das zeigten auch die Wahlen in Hessen und Bayern. (Foto: dpa) 1/31/19 6:47 AM Gestern wurden die Stücke bekannt gegeben, die in diesem Jahr auf dem Berliner Theatertreffen zu sehen sein werden - damit also die "zehn bemerkenswertesten" Inszenierungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Aus den 400 Stücken wurden gleich zwei Inszenierungen vom Staatsschauspiel Dresden ausgewählt. Vielleicht schaffen Sie es, sich noch eins der Stücke in Ihrer Nähe anzusehen? Das Kulturressort hat die komplette Auswahl aufgeschrieben. (Foto: Sandra Then/ Bernetta) 1/31/19 6:35 AM Kennen Sie schon den Instagram-Account des Künstlers Lucas Levitan ? Wenn nicht, werfen Sie mal einen Blick darauf. Bestimmt werde ich Ihnen aber auch das ein oder andere Mal ein Foto in den "Morgen" posten, Levitan sieht die verborgenen Seiten unserer Welt . 1/31/19 6:25 AM Liebe Leserinnen und Leser, hätten Sie das geahnt? Schon der Neandertaler und sein Vorfahre Homo heidelbergensis waren in der Lage, Beute auf große Distanz zu erlegen . Zu diesem Ergebnis kommen Forscher des University College London. Wie sie berichten, ließen sie trainierte Athleten Nachbauten der berühmten "Schöninger Speere" werfen, die in Niedersachsen gefunden wurden. Das Ergebnis: Die Sportler konnten Ziele bis auf eine Entfernung von 20 Metern treffen - und das mit einer Wucht, die ein Beutetier getötet hätte. Mein Kollege Jörg Römer hat darüber schon in seinem Wissens-Newsletter berichtet. 1/31/19 6:18 AM Ein Sprengstofffund im Keller eines Wohnhauses hat in Rheinland-Pfalz einen nächtlichen Großeinsatz ausgelöst: Mehr als 150 Anwohner wurden in Sicherheit gebracht , ehe der "hochgradig explosionsgefährliche " Sprengstoff aus dem Gebäude geschafft werden konnte, wie die Polizei mitteilte. Die Beamten nahmen eine Person fest , die etwas mit dem Sprengstoff zu tun haben könnte. Der genaue Hintergrund ist noch unklar, ein politisches Motiv gebe es aber nicht. (Foto: dpa) 1/31/19 6:11 AM Heute schließt sich das Transferfenster : Bis 18 Uhr können Bundesligisten noch nach neuen Spielern für den Fußballplatz suchen. Winter-Verpflichtungen gelten in der Branche jedoch oft als Wagnis , zumal Zukäufe ja nicht selten Verzweiflungstaten sind und der Markt als schwierig gilt. Aber auch im vergangenen Sommer war nicht jeder Transfer ein Volltreffer, erinnern Sie sich? Leon Goretzka (ablösefrei vom FC Schalke 04 zum FC Bayern) hat schnell bei den Münchnern Fuß gefasst und ist inzwischen Stammkraft. Auch Axel Witsel (für 20 Mio. Euro von TJ Tianhai zu Borussia Dortmund) erwies sich für den BVB als Treffer. Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez bezeichnete Witsel gar als "den besten Transfer der Welt" in der aktuellen Saison. Sebastian Rudy (für 16 Mio. Euro vom FC Bayern zum FC Schalke 04) kam bei Schalke allerdings schwer in die Gänge und erfüllte die Erwartungen nicht. Ähnlich schwer taten sich der für 10 Millionen Euro aus Frankfurt verpflichtete Omar Mascarell und Pablo Maffeo (für 9 Mio. Euro von Manchester City zum VfB Stuttgart). Der Abwehrspieler kam sogar mit der Empfehlung von Pep Guardiola, enttäuschte jedoch. (Foto: reuters) 1/31/19 6:00 AM Deutschland, Frankreich und Großbritannien wollen heute das geplante System zur Umgehung der Wirtschaftssanktionen der USA gegen den Iran starten, berichtet die Deutsche Presse-Agentur. Konkret soll angekündigt werden, dass eine Gesellschaft gegründet wurde, über die der Zahlungsverkehr bei Iran-Geschäften abgewickelt kann, wenn sich private Banken wegen drohender US-Strafen dazu nicht mehr bereit erklären. Damit wollen Deutschland, Frankreich und Großbritannien dazu beitragen, das internationale Atomabkommen mit Iran zu retten . Die Zweckgesellschaft soll nun dafür sorgen, dass europäische Unternehmen trotz der strengen US-Sanktionen Geschäfte mit Iran abwickeln können. Sie fungiert dazu als eine Art Vermittlungsstelle, in der Forderungen von europäischen und iranischen Unternehmen verrechnet werden können. So könnte zum Beispiel Iran weiter Öl oder andere Produkte nach Europa liefern. 1/31/19 5:53 AM 1/31/19 5:52 AM Auweia: Mit einem falsch geschriebenen Tattoo hat sich Popstar Ariana Grande blamiert. Die US-Sängerin wollte sich eigentlich mit japanischen Schriftzeichen den Titel ihrer Hit-Single "7 Rings" auf die Handinnenfläche tätowieren - heraus kam aber das Wort "shichirin", ein kleiner japanischer Kohlegrill . Vielleicht wäre das auch gar nicht so schlimm. Wäre die 25-Jährige keine Veganerin. (Foto: AFP) 1/31/19 5:45 AM Gestern hatte ich Ihnen hier vom neuen Bahn-Treffen berichtet, das dritte in diesem Jahr zwischen der Bahnspitze, Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Experten aus der Koalition . Aber das Ergebnis ist ernüchternd . Eigentlich sollte die Bahnspitze erläutern, wie eine schlankere Konzernstruktur aussehen könnte. Dieses Thema sei aber gar nicht erörtert worden, sagte SPD-Fraktionsvize Sören Bartol, die Zeit zu knapp gewesen. Die Entscheidungen über die künftigen Finanzierung der Bahn-Investitionen sollen jetzt innerhalb der Koalition getroffen werden. Und zudem muss der Aufsichtsrat in seiner nächsten Sitzung im März darüber befinden. Grünen-Bahnexperte Matthias Gastel nannte das Ergebnis des dritten Krisengesprächs einen Totalausfall: "Viel heiße Luft - neue Erkenntnisse gab es nicht." 1/31/19 5:36 AM Die Furcht vor dem Brexit hat in der britischen Autoindustrie Spuren hinterlassen: Die Fahrzeugproduktion auf der Insel ging im vergangenen Jahr nach Angaben des Branchenverbands um mehr als neun Prozent zurück und markierte damit das stärkste Minus seit der Rezession während der Bankenkrise 2008/2009. Die Investitionen in der Branche seien aus Furcht vor einem Austritt aus der EU um fast die Hälfte zurückgegangen, berichtet der Verband. (Symbolfoto: dpa) 1/31/19 5:33 AM Schon gestern haben wir hier im "Morgen" über die eisigen Temperaturen in den USA berichtet. Doch in der Nacht wurde es nochmal frostiger : Im Mittleren Westen sind fast minus 40 Grad Celsius gemessen worden. Mit einigen Konsequenzen: Der Nationale Wetterdienst (NWS), Ärzte und Nothelfer warnen vor "lebensbedrohlichen" Bedingungen . Mindestens drei Bundesstaaten riefen den Katastrophenfall aus. Bereits acht Menschen starben an den Folgen der Kälte. Bis gestern Abend fielen mehr als 3000 Flüge aus. Das Bahnunternehmen Amtrak sagte alle Zugverbindungen von und nach Chicago ab. USPS stellte den Zustelldienst in Iowa, Minnesota sowie in Teilen von Wisconsin und Illinois ein. In vielen Bundesstaaten bleiben Schulen und manche Universitäten geschlossen. US-Medien fanden heraus, dass es in einigen Orten der USA derzeit kälter ist als auf dem Mars . (Foto: dpa) 1/31/19 4:57 AM Guten Morgen , liebe Leserinnen und Leser! Ich begrüße Sie ganz herzlich hier zum „Morgen“ auf SPIEGEL ONLINE. In den nächsten Stunden werde ich Sie gern mit Nachrichten aus aller Welt in Ihren Tag begleiten. Show more Tickaroo Liveblog Software


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.