Neuer Job: Rezzos schwarz-grüne Kanzleikarriere

Von

Der Abschied aus dem Parlament beschert Rezzo Schlauch eine neue Partnerschaft: Der ehemalige Grünen-Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär steigt bei einer Münchner Rechtsanwaltskanzlei ein, zu der auch ein langjähriger CSU-Politiker gehört.

Berlin - Für ihn sei das eine "schwarz-grüne Koalition im Kleinen", sagte Rezzo Schlauch im Gespräch mit SPIEGEL ONLINE. Zu der Münchner Anwaltskanzlei gehört auch Hermann Mayer, Ex-Funktionär der Jungen Union und langjähriges Vorstandsmitglied der CSU in Oberbayern. Schlauch will ab Januar für die wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Kanzlei tätig sein und sich vor allem auf Arbeitsrecht konzentrieren.

Sein Abschied von der Politik sei endgültig, sagte der Jurist. 25 Jahre lang habe er den "Karren für die Grünen in Baden-Württemberg" mitgezogen. "Jetzt sollen die Jungen ran", sagte der 58-Jährige, der von 1984 bis 1994 Abgeordneter im Stuttgarter Landtag war, zwei Jahre lang die Fraktion anführte und maßgeblichen Anteil am Erfolg der Grünen im Südwesten hatte.

Seit 1994 saß Schlauch für seine Partei im Bundestag. Für die vorgezogene Bundestagswahl im September hatte Schlauch nicht mehr kandidiert und stattdessen entschieden, wieder als Anwalt zu arbeiten. Der Weg zu Neuwahlen habe ihn deshalb "auch nicht mehr so berührt".

Zuletzt war Schlauch parlamentarischer Staatssekretär im Wirtschafts- und Arbeitsministerium und Beauftragter der Bundesregierung für den Mittelstand.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback