Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Aus für den Airbus A380: Seine Fans schwärmen von ihm - er sei so leise, er habe so viel Platz, so große Fenster. Gemeint ist der A380. Doch trotzdem stellt Airbus die Produktion des Riesenjets ein (hier ein Erklärvideo meines Kollegen Marco Evers). Nachdem die arabische Fluggesellschaft Emirates ihre Bestellung reduziert habe, gebe es keine Grundlage mehr für eine Fortsetzung, teilte das Unternehmen in Toulouse mit. Die letzte Auslieferung für den A380 sei für 2021 geplant.

Teile des größten Passagierjets der Welt werden an Standorten in Deutschland gefertigt - darunter Hamburg, Bremen, Stade und Augsburg. Wegen der Auftragsflaute beim A380 stehen bundesweit bereits Tausende Jobs auf der Kippe.

Was ist schiefgelaufen? Viele Airlines scheuen sich wegen des großen Kerosinverbrauchs, den A380 mit seinen vier Triebwerken zu bestellen. Aber auch das Verhalten der Kunden hat sich verändert. Statt zum Beispiel in London oder Frankfurt in Sammeltransporter wie den A380 umzusteigen, bevorzugen sie es, direkt ans Ziel zu fliegen. Darauf hat sich inzwischen auch Airbus mit seinem zweistrahligen 787-Konkurrenzmodell A350 eingestellt, schreibt meine Kollegin Dinah Deckstein.

 SPIEGEL Daily

Abonnieren Sie den Newsletter direkt und kostenlos hier:

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

  • Das nächste Brexit-Votum: Nach der Niederlage für Theresa May mit ihrem Brexit-Abkommen im Januar entscheidet das Unterhaus erneut über das weitere Vorgehen. Wo es hakt und was der Premierministerin droht, erklärt mein Kollege Max Holscher.
  • Megadeals mit Immobilien: Investoren kaufen Hunderttausende Wohnungen. Mit sogenannten Share Deals sparen sie Steuern und unterlaufen die Rechte der Kommunen. So funktioniert der Trick.
  • Konjunkturerholung: Die deutsche Wirtschaft ist knapp an einer Rezession vorbeigeschrammt. Das Bruttoinlandsprodukt konnte sich im vierten Quartal 2018 wieder leicht stabilisieren.
  • Duterte will die Philippinen umbenennen: Geht es nach dem Präsidenten, soll der Pazifikstaat von nun an "Maharlika" heißen.
Staatschef Duterte
DPA

Staatschef Duterte

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Schöner sprechen mit der ARD: Die ARD hat eine vertrauliche Expertise in Auftrag gegeben, wie sie das Image verbessern kann. Ein Vorschlag an die Mitarbeiter: weniger über Fakten und Daten sprechen, lieber mehr auf "moralische Argumente" setzen. Lesen Sie hier die Kolumne von Jan Fleischhauer.

Erst die Biene, jetzt der Airbus: Schlechte Zeiten für alles, was brummt und fliegt. Was ist der Grund? Hier geht's zur Videokolumne von Harald Schmidt.

DER SPIEGEL

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Nestlé will an Vittels Grundwasser: Was macht die Firma Nestlé mit einer Stadt, die von ihr abhängig ist? Im französischen Thermalbad Vittel wird das Grundwasser knapp, doch der Konzern streitet für seine Förderrechte - und macht Druck.

Vittel-Abfüllanlage
Maurice Weiss/ DER SPIEGEL

Vittel-Abfüllanlage

Warum wichtig sein immer wichtiger wird: Mein Auto, mein Haus, mein Boot: Statussymbole spielen auch in der modernen Gesellschaft eine enorme Rolle. Untersuchungen zeigen, dass ihre Vielfalt zunimmt - längst sind nicht mehr nur materielle Güter gefragt. Was zählt also?

Getty Images

DIE ZAHL DES TAGES

9

So viele Tore hat Heung-min Son in seiner Laufbahn schon gegen Borussia Dortmund geschossen - und das in nur elf Spielen. Jetzt traf der Südkoreaner (früher HSV und Leverkusen) wieder gegen den Bundesliga-Spitzenreiter. Durch das 3:0 seiner Mannschaft Tottenham Hotspur stehen die Westfalen schon vor dem Aus in der Champions League.

Heung-min Son
NEIL HALL/EPA-EFE/REX

Heung-min Son

MEIN ABEND

Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Last-minute-Valentinsgeschenk: Sind Sie heute Morgen auch überrascht worden mit einem kleinen Geschenk - und hatten selber nichts besorgt? Wo doch heute Valentinstag ist. Viele halten ihn für überflüssig, aber manche eben nicht. Also: Sie haben noch den ganzen Heimweg nach Feierabend Zeit, um sich zu revanchieren.

Blumenverkäuferin
Getty Images

Blumenverkäuferin

Oder Sie schenken einen Kinoabend und sehen sich "Sweethearts" an, die neue Actionkomödie von und mit Karoline Herfurth.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Alwin Schröder vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.