Horst Seehofer, Angela Merkel

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages auf einen Blick, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Die Getriebenen: Merkel, Seehofer und der Streit in der Union

"Seehofer kündigt Unionsbündnis mit CDU auf" - kurz löste diese Nachricht Aufregung aus am Freitagvormittag. Schnell ist klar: Es ist eine Falschmeldung, ein Coup des Satiremagazins "Titanic".

Doch was jetzt noch Satire ist, könnte in der kommenden Woche Realität sein: Innenminister Horst Seehofer (CSU) treibt die Kanzlerin vor sich her, er hat ihr bis Montag quasi eine Frist gesetzt, um in der Asylpolitik auf CSU-Kurs einzuschwenken. Die Szenarien zur Regierungskrise.

Wie gefährlich kann der Konflikt für Angela Merkel werden? In den europäischen Medien ist das umstritten. "Man sollte die große Überlebenskünstlerin der deutschen Politik noch nicht abschreiben", steht im britischen "Economist". Die Presseschau.

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer
DPA

Bundeskanzlerin Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer

Die CDU macht das zunehmend nervös - Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer ruft in einem Brief zur Unterstützung der Kanzlerin auf. Die Einzelheiten.

Doch auch der Innenminister selbst ist ein Getriebener: "Seehofer wird getrieben von Söder", sagt mein Kollege Ralf Neukirch in seiner Videoanalyse. Im Herbst sind Landtagswahlen in Bayern, dafür scheint die CSU zu allem entschlossen.

RÜCKSPIEGEL

"Eine bundesweite CSU ist keine Ideallösung."

(Franz Josef Strauß 1976 im SPIEGEL-Gespräch über den Streit innerhalb der Union und die Bedingungen für die Fortführung der Fraktionsgemeinschaft)

 SPIEGEL Daily Newsletter bestellen

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

WM-Ticker

  • Was heute wichtig war: In Gruppe A hat Ägypten zum Auftakt die Überraschung knapp verpasst. Uruguay siegte 1:0 - dank eines späten Treffers (90. Minute) von Innenverteidiger José Giménez. Ägyptens Top-Star Mohamed Salah verbrachte die ganze Partie auf der Bank. Er hatte sich im Champions-League-Finale an der Schulter verletzt. Zum Spielbericht.
Torschütze Giménez (Trikotnummer zwei) bejubelt seinen Treffer
REUTERS

Torschütze Giménez (Trikotnummer zwei) bejubelt seinen Treffer

  • Was am Abend wichtig wird: In Gruppe B treffen um 17 Uhr die Außenseiter Marokko und Iran aufeinander. Um 20 Uhr kommt es zum ersten Spitzenspiel des Turniers: Europameister Portugal spielt gegen Titelkandidat Spanien - mit dem neuen Trainer Fernando Hierro. Beide Spiele im Liveticker bei SPIEGEL ONLINE.

DIE ZAHL DES TAGES

6

(150 Jahre - mehr als sechs Generationen - könnte es laut OECD in Deutschland dauern, bis die Nachkommen einer einkommensschwachen Familie das Durchschnittseinkommen erreichen.)

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Vorsicht vor dem Zinsgaukler der Bundesbank: Die Deutschen tun gerne so, als bekämen Sparer tolle Zinsen, wenn nur kein Italiener Chef der Europäischen Zentralbank wäre - sondern lieber der Herr Weidmann von der Bundesbank. "Was für ein Blödsinn", findet Kolumnist Thomas Fricke.

Was muss ich tun, um einen Diplomatenpass zu bekommen? fragt sich Harald Schmidt. Und orientiert sich an Boris Becker, dem neuen Sonderattaché der Zentralafrikanischen Republik. Hier ist sein Video.

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Roboter als Altenpfleger - hier ist es bereits Realität: Sie spielen mit Dementen und heben Senioren aus dem Bett: Was passiert, wenn Roboter immer mehr Aufgaben in der Pflege übernehmen? Eine Reportage aus einem der fortschrittlichsten Altersheime der Welt.

Wie Roland Koch den Bilfinger-Konzern an den Rand des Ruins brachte: Vertrauliche Berichte entlarven den früheren hessischen Ministerpräsidenten als Versager in der Rolle des Vorstandschefs beim Bilfinger-Konzern. Zur Story.

Der hessische Ex-Ministerpräsident Roland Koch (CDU) im Jahr 2009
picture alliance / dpa

Der hessische Ex-Ministerpräsident Roland Koch (CDU) im Jahr 2009

MEIN ABEND

Die Empfehlungen für Ihr Wochenende

Was Sie sehen sollten: Hunderte Kinder wurden in England von Straßengangs systematisch missbraucht. Die TV-Serie "Three Girls" zeigt das Unfassbare - auf zurückhaltende und emotionale Weise, schreibt mein Kollege Oliver Kaever.

Was Sie lesen sollten: Einer der bekanntesten Autoren Deutschlands ist gestorben: Dieter Wellershoff. Berühmt wurde er durch Romane wie "Einladung an Alle" und "Der Liebeswunsch". In seinen Gedichten näherte er sich "den großen Fragen mit schwebender Leichtigkeit", schreibt Christoph Schröder.

UND WIE WIRD DAS WETTER?

Die Vorhersage mit Jörg Kachelmann

An die Schafskälte glauben nur Schafe: Meteorologe Kachelmann räumt mit Mythen auf. Schafskälte: Gibt's nicht mehr. Mittagshitze: Gab's noch nie. Und wie wird's am Wochenende? Hier geht es zum Video.

Wie gefällt Ihnen das SPIEGEL-Daily-Update? Sagen Sie uns hier Ihre Meinung.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Maria Stöhr vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.