Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages auf einen Blick, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Daumen runter: Warum die Facebook-Aktie eingebrochen ist

Bisher schien es so, als könnte nichts und niemand den Aufstieg von Facebook stoppen - kein Datenschutzskandal und erst recht kein Konkurrent. Auch die erfolgreichen Dienste Instagram und WhatsApp gehören längst zum Unternehmen von Mark Zuckerberg.

Facebook-Schriftzug
REUTERS

Facebook-Schriftzug

Nun hat das weltweit größte Onlinenetzwerk seine Quartalszahlen veröffentlicht - kurz darauf stürzte die Aktie ab, um circa 24 Prozent. Bis zu 151 Milliarden Dollar verlor das Unternehmen zwischenzeitlich an Wert. Zwar war der Umsatz im Jahresvergleich wieder mal deutlich gestiegen, doch Facebook hatte die Prognosen bei Umsatz und Nutzerzahlen verfehlt.

Erstmals war die Zahl der täglich aktiven Nutzer in Europa sogar gesunken. Das hänge auch mit der neu eingeführten Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zusammen, hieß es. Um auch künftig hochprofitabel zu bleiben, muss Facebook seine Probleme angehen. Das Thema Datensicherheit ist nur eines davon. Auch die Grenzen des Wachstums und der veränderte Werbemarkt gehören dazu, analysiert mein Kollege Stefan Schultz.

DIE ZAHL DES TAGES

00000

(Venezuelas Regierung will fünf Nullen aus der Landeswährung streichen. Der Grund: Die Inflation in dem südamerikanischen Land könnte schon bald auf eine Million Prozent ansteigen.)

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro
REUTERS

Venezuelas Präsident Nicolas Maduro

 SPIEGEL Daily Newsletter bestellen

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

  • Vorerst wird es keine US-Strafzölle auf Autos aus der EU geben. Während der vereinbarten Handelsgespräche mit der EU wollen die USA von den angedrohten Zöllen absehen. Das hat US-Finanzminister Steven Mnuchin bestätigt.
  • In der Türkei ist ein Deutscher festgenommen worden. Dem Mann wird anscheinend Terrorpropaganda vorgeworfen. Er habe bei Facebook Werbung für die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK gemacht, berichtet die Zeitung "Cumhurriyet".
  • Der Leitzins bleibt auf dem Rekordtief von null Prozent: Die Europäische Zentralbank lässt sich mit der Zinswende noch mindestens ein Jahr Zeit. Die Details.
  • Deutschlands höchster Richter hat die CSU-Sprache in der Asyldebatte als inakzeptabel bezeichnet. In der "Süddeutschen Zeitung" kritisierte Andreas Voßkuhle, Präsident des Bundesverfassungsgerichts, unter anderem die Begriffe "Herrschaft des Unrechts" und "Anti-Abschiebeindustrie".
  • Reinhard Grindel hat den Rassismus-Vorwurf zurückgewiesen - aber Fehler eingestanden. Einen Rücktritt schloss der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) aus. Grindel stand im Zentrum der Kritik von Ex-Nationalspieler Mesut Özil. Auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich jetzt dazu geäußert.

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

  • Was folgt daraus? Mit seiner Erklärung zum Fall Özil hat sich der DFB-Präsident eine Pause verschafft. Jetzt muss sich Grindel an seinen Worten messen lassen - und zeigen, ob der Verband seinen Einsatz gegen Rassismus ernst meint. Ein Kommentar von Peter Ahrens.
  • Bewusst platziert: Bei Jürgen Klopp drückt die ARD in Sachen Werbung ein Auge zu, bei "Brigitte" sitzen Redaktion und Verlag in einem Raum. Im Journalismus schleicht sich etwas ein. Die Medienkolumne von Ulrike Simon.
  • Wenn die Anmache zu heiß wird: Sie wollen die neue Frau in Ihrem Leben beeindrucken? Unser Kolumnist Harald Schmidt gibt einen unwiderstehlichen Tipp. Zum Video.

DIE PERSON DES TAGES

Mick Jagger

(Der Sänger der Rolling Stones tobt noch immer wie ein Mittzwanziger über die Bühnen. Allerdings feiert er heute bereits seinen 75. Geburtstag. Ein Rückblick.)

Mick Jagger
DPA

Mick Jagger

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Warum immer mehr deutsche Frauen spanische Geburtskliniken aufsuchen: Viele Paare mit unerfülltem Kinderwunsch wollen sich nicht mit ihrem Schicksal abfinden - und suchen Hilfe in Spanien. Was machen die Kliniken dort anders? Von Helene Zuber.

Ein Überwachungsstaat, wie ihn die Welt noch nicht gesehen hat: Im Westen Chinas kontrolliert Peking die Minderheit der Uiguren mit modernsten Methoden. In Umerziehungslagern sind Zehntausende verschwunden. Eine Reise in eine gespenstische Region. Von Bernhard Zand.

MEIN ABEND

Die Empfehlung für Ihren Feierabend

Was Sie sehen sollten: "Ant-Man and the Wasp" liefert Superheldenkino mit Marvels wohl niedlichstem Avenger - der Film ist eine hübsche Spielerei.

Szene aus "Ant-Man and the Wasp"
Disney

Szene aus "Ant-Man and the Wasp"

Was Sie lesen sollten: Lisa Halliday demontiert mit "Asymmetrie" die Liebe und ein literarisches Genre. Der subtile Roman stellt die existenziellen Fragen unserer Zeit.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Ihr Lenne Kaffka vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.