Getty Images/SPIEGEL ONLINE

Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages auf einen Blick, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Hochgeschaukelt: Was an der Debatte um den Kindergeldbetrug dran ist

Die Nachricht sorgte für Aufregung: Knapp 270.000 im Ausland lebenden Kindern zahlt der deutsche Staat Kindergeld, insgesamt 343 Millionen Euro im Jahr 2017. Man witterte Betrug: Einige Politiker der Großen Koalition preschten mit der Forderung vor, man müsse die Unterstützung an die Lebenshaltungskosten anpassen, der Duisburger Oberbürgermeister Sören Link sprach von einer Migration ins deutsche Sozialsystem.

Man wolle bundesweit nach Kindergeldbetrügern suchen, vermeldeten heute nun die Familienkassen. Sie sind für die Gewährung des Kindergeldes zuständig. Bei Kontrollen in Wuppertal und Düsseldorf seien kürzlich 40 ungerechtfertigte Anträge gefunden worden. Der Schaden: 400.000 Euro Kindergeld, zu Unrecht ausgezahlt.

Doch wie groß ist das Problem wirklich? Die Analyse zeigt: Einen flächendeckenden Betrug gibt es wohl nicht - auf lokaler Ebene scheinen sich in bestimmten Städten aber die Fälle zu häufen. Eine mögliche Erklärung: Schlepper, die Menschen aus Osteuropa in billigen, heruntergekommenen Wohnungen in Deutschland einmieten und selbst einen Teil des gezahlten Geldes kassieren.

In Brüssel winkte man übrigens bereits ab: Die EU-Kommission ist gegen eine Neuregelung von Kindergeldzahlungen ins Ausland. Das sei wegen des Diskriminierungsverbots ausgeschlossen, so eine Sprecherin.

Die Zahl des Tages

29

Boliviens Staatschef Evo Morales schätzt den Luxus - in seinem neuen Regierungssitz in La Paz muss er weder auf Sauna noch auf Whirlpool verzichten. Heute eröffnete er das "Große Haus des Volkes" mit 29 Stockwerken. Umgerechnet kostete der Bau 29,8 Millionen Euro.

Das "Große Haus des Volkes" im bolivianischen La Paz
REUTERS

Das "Große Haus des Volkes" im bolivianischen La Paz

 SPIEGEL Daily Newsletter bestellen

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

  • Der ehemalige Profisportler Jan Ullrich ist in Frankfurt festgenommen worden. Im Luxushotel Villa Kennedy soll er laut Polizei eine Escort-Dame tätlich angegriffen haben.
  • Rechtspopulisten wollen das AfD-Enthüllungsbuch stoppen. Autorin und AfD-Aussteigerin Franziska Schreiber wird für ihr Buch über die Partei nach SPIEGEL-Informationen juristisch angegriffen. Ex-CDU-Politikerin Erika Steinbach und der rechte Verleger Götz Kubitschek wollen den Verkauf unterbinden.
  • Taliban-Kämpfer haben die afghanische Stadt Gasni überfallen und damit einen strategisch wichtigen Punkt angegriffen. Sollten sie die Stadt erobern, wäre der Norden des Landes vom Süden praktisch abgeschnitten.
  • Wohnungseigentümer sollen deutlich mehr für die Hausverwaltung zahlen - diese Kosten werden sie voraussichtlich an die Mieter weitergeben. Als Grund gibt der Dachverband der Branche an, der Aufwand sei stark gestiegen.
  • Das rechte Lager der AfD, "Flügel", hat mit André Poggenburg einen seiner wichtigsten Vertreter verstoßen. Als Grund gaben sie an, Poggenburg habe mit gemäßigten Parteifreunden paktiert.

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Wie die Hitze den menschlichen Fortschritt bremst: Forscher haben herausgefunden, dass chinesische Schüler bei höheren Temperaturen schlechter in wichtigen Prüfungen abschneiden. Was das für unseren Umgang mit dem Klimawandel bedeutet.

Als Oligarch hat man es auch nicht leicht: Wie man es schafft, seine Jacht passend zum Helikopter auszuwählen, erklärt Harald Schmidt. Das Video.

Harald Schmidt
DER SPIEGEL

Harald Schmidt

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Schleuser-Express: Banden schmuggeln Migranten neuerdings mit Güterzügen von Italien nach Deutschland - eine lebensgefährliche Tour.

Schützen Smarthome-Systeme vor Einbruch? Im Interview erklärt Jonas Krumbein von der Stiftung Warentest, wie man sein Heim in der Urlaubszeit am besten sichert - und wie smarte Systeme dabei helfen können.

imago

MEIN ABEND

Die Empfehlungen für Ihr Wochenende

Was Sie sehen sollten: Dieses Wochenende regnet es Sternschnuppen - der Meteorstrom der Poseiden schickt bis zu hundert Feuerkugeln pro Stunde. Wo und wann man sie am besten beobachten kann, lesen Sie hier.

Was Sie lesen sollten: Der Debütroman "Carter" der Autorin Ally Klein ist Avantgarde - die Handlung rückt in den Hintergrund, die Sprache trumpft auf. "Risiken und Nebenwirkungen sind nicht nur zu befürchten, sondern gewollt!", schreibt mein Kollege Björn Hayer.

Autorin Ally Klein
Pezhman Zahed

Autorin Ally Klein

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.

Herzlich

Ihre Lisa Duhm vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.