Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DAS THEMA DES TAGES

Der Staat Erdogan: Wie der türkische Präsident seine Macht ausbaut

52 Prozent - absolute Mehrheit. Für Recep Tayyip Erdogan (AKP) bedeutet das Wahlergebnis vor allem eins: mehr Macht. Denn künftig ist der türkische Präsident zugleich Staats- und Regierungschef, mindestens fünf Jahre lang. Die Details.

"Erdogan hat sämtliche Mittel, legitime wie illegitime, eingesetzt, um die Wahl zu gewinnen", schreibt Türkei-Korrespondent Maximilian Popp. Und er verschweige dem Volk, unter welchen Bedingungen sein Sieg zustande gekommen ist. Zum Kommentar.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und seiner Frau Emine
REUTERS

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan und seiner Frau Emine

Für die Opposition ist das Wahlergebnis ein Rückschlag. Zwar holte der Zweitplatzierte, Muharrem Ince von der CHP, beachtliche 31 Prozent der Stimmen, doch das reichte nicht, um eine Stichwahl zu erzwingen. Dazu hätte Erdogan unter 50 Prozent bleiben müssen. Die Videoanalyse von Maximilian Popp.

Ince hat seine Niederlage eingestanden, doch es stehen Manipulationsvorwürfe im Raum. Die Oppositionsparteien könnten das Ergebnis anfechten. Dieses Szenario hält mein Kollege Hasnain Kazim für unwahrscheinlich. Vielmehr rechnet er damit, dass der Protest bald verstummt und Erdogan ungehindert herrschen kann. Zur Analyse.

Gratuliert haben Erdogan der russische Präsident Wladimir Putin, Irans Präsident Hassan Rohani und der ungarische Regierungschef Viktor Orbán.

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

DIE ZAHL DES TAGES

6

(So viele Milliarden Euro müsse die EU investieren, um die Mittelmeerroute für Flüchtlinge zu schließen, sagt der EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani.)

 SPIEGEL Daily Newsletter bestellen

WM-TICKER

  • Was man wissen sollte: In der Vorrunde absolvieren die 32 WM-Teilnehmermannschaften jeweils drei Spiele - zwei davon haben alle Teams schon gespielt. Ab heute geht es um alles - und die Fans rechnen. Wer hat unter welchen Bedingungen noch Chancen und wer ist schon sicher weiter? Für Deutschland könnte es sogar zu einer Losentscheidung kommen. Warum? Der Überblick.
  • Was am Abend wichtig wird: Die dritte Runde der Gruppenphase hat begonnen und damit der Kampf um den Einzug ins Achtelfinale. Seit 16 Uhr spielt in Gruppe A Russland gegen Uruguay und Saudi-Arabien gegen Ägypten. Um 20 Uhr geht es in Gruppe B ums Weiterkommen: Portugal trifft auf Marokko, Iran auf Spanien. Alle Spiele im Liveticker bei SPIEGEL ONLINE.
  • Was war noch? Timo Werner gehört zu den Jüngsten in der deutschen Mannschaft - und zu den Wertvollsten. Warum er der Stürmertyp ist, auf den Löw all die Jahre gewartet hat.
Der deutsche Stürmer Timo Werner
AFP

Der deutsche Stürmer Timo Werner

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Macht und Missverständnis: Die Lüge triumphiert und die Wahrheit ist auf dem Rückzug. Welchen Sinn ergibt es da noch, in einer postfaktischen Welt mit Fakten zu operieren? Die Kolumne von Jakob Augstein.

Warum wir den Kampf gegen Trolle aufnehmen müssen: Die Politik verschleppt Probleme? Populisten, Extremisten, Islamisten bestimmen die öffentliche Debatte? Alles richtig. Aber was heißt das für uns, die große Mehrheit? Ein Essay von Nils Minkmar.

Eine Milliarde für Toni: Was wäre die WM ohne die Stars aus der englischen Premier League und von Real Madrid? Die Videokolumne von Harald Schmidt.

Harald Schmidt
DER SPIEGEL

Harald Schmidt

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Flieg Heil! Die Modellbaufirma Revell verkauft die "Reichsflugscheibe Haunebu II" im Maßstab 1:72 - eine Nazi-Wunderwaffe, die es nie gegeben hat. Wer, zur Hölle, bastelt so etwas? Ein Gespräch mit dem Hersteller.

"Reichsflugscheibe Haunebu II" der Modellbaufirma Revell

"Reichsflugscheibe Haunebu II" der Modellbaufirma Revell

A himmlische Ruah: Schärfere Kontrollen an der Grenze zu Österreich sollen die Flüchtlinge stoppen, so will es die CSU in Bayern. Leichter gesagt als getan. Eine Reportage von der deutsch-österreichischen Grenze.

MEIN ABEND

Empfehlung für Ihren Feierabend

Was Sie sehen sollten: Die ARD-Doku "Die Nummer Eins - Deutschlands große Torhüter" ist ein unterhaltsamer Rückblick auf die Fußballgeschichte und wirft auch einen Blick hinter die Heldenmasken der Keeper.

Was Sie hören sollten: Die Violinistin Isabelle Faust hat sich zusammen mit einem Ensemble an das Oktett von Franz Schubert gewagt. Sie haben das Werk virtuos ausgereizt und feinsinnig aufgefaltet. "Der eher karge Klang der Instrumente arbeitete die Essenz von Schuberts Musik klar heraus", schreibt mein Kollege Werner Theurich.

Isabelle Faust
Felix Bröde

Isabelle Faust

Was Sie lesen sollten: In "Komplizen" erinnert sich die Autorin Anuschka Roshani an ihre Kindheit im Westberlin der Siebzigerjahre - der Vater erfolgreicher Chirurg, die Mutter Model. "Eine faszinierende Familiengeschichte", schreibt meine Kollegin Anke Dürr. Mehr Buchtipps für Ihren Urlaub.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Ihre Katharina Zingerle vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.