Der Tag kompakt Liebe Leserin, lieber Leser, guten Abend,

Von


hier finden Sie die wichtigsten Nachrichten des Tages, die beliebtesten Geschichten von SPIEGEL+ und Tipps für Ihren Feierabend.

DIE THEMEN DES TAGES

Wie Horst Seehofer mit seinem "Masterplan" weiter aneckt

23 Seiten, 63 Punkte und ausreichend Zündstoff: Mit seinem "Masterplan Migration" hätte Innenminister Horst Seehofer (CSU) fast die Koalition gesprengt. Am Dienstagvormittag hat er seine bisher geheimen Pläne zur Steuerung und Begrenzung von Migration in Berlin präsentiert - vier Wochen nach dem ursprünglich geplanten Termin. In dem Papier geht es um Herkunftsländer, Transitländer, die Europäische Union und Deutschland. Lesen Sie hier die wichtigsten Details.

Doch der Plan ist noch auf dem Stand vom 4. Juli - und damit veraltet. Zwischenzeitlich hatte sich die Koalition auf gemeinsame Lösungen im Asylstreit verständigt. So beinhaltet das Papier unter anderem weiter das Wort "Transitzentren" - und nicht, wie von der SPD gefordert, "Transitverfahren" oder zumindest "Transferzentren". Die besprochenen Punkte habe er nicht einfügen wollen, sagte der Innenminister, es handle sich um einen Plan seines Ministeriums, nicht der Koalition. Doch einige Punkte werden mit der SPD wohl nicht zu machen sein. Die Sozialdemokraten pochen auf die Koalitionsvereinbarung. Die Analyse von meinen Kollegen Florian Gathmann und Christian Teevs.

Auch das Uno-Flüchtlingshilswerk (UNHCR) reagierte verärgert. "Der Plan konzentriert sich nur auf Verschärfungen bei der Verwaltung und in Verfahrensfragen und vernachlässigt das Wichtigste: den Menschen", kritisierte der Vertreter des UNHCR in Deutschland, Dominik Bartsch.

Höhlentour mit Happy End: Wie alle Eingeschlossenen gerettet wurden

Gerettet! Alle zwölf Jungen und ihr Trainer konnten aus der Höhle in Thailand befreit werden. Am Dienstagnachmittag begleiteten Retter die letzten Eingeschlossenen ins Freie - die Erleichterung war groß, zumal der Einsatz äußert gefährlich und vom Wetter abhängig war. Mein Kollege Juan Moreno berichtet im Video aus Thailand.

Jungen der Fußballmannschaft noch vor der Rettung aus der Höhle
Thai Navy SEALs via Getty Images

Jungen der Fußballmannschaft noch vor der Rettung aus der Höhle

Seit dem 23. Juni saß die Jugendfußballmannschaft in der Tiefe fest. Sie hatten einen Ausflug in die Tropfsteinhöhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non an der Grenze zu Myanmar gemacht und sind von einer Sturzflut überrascht worden. Lesen Sie hier die Chronik der Rettung.

NEWS

Was Sie heute wissen müssen

  • US-Präsident Donald Trump hat den konservativen Brett Kavanaugh für den Supreme Court nominiert. Die Entscheidung könnte die USA auf Jahrzehnte prägen. Der Senat muss noch zustimmen.
  • Trump reist zum Nato-Gipfel nach Brüssel und anschließend zum Vier-Augen-Gespräch mit Wladimir Putin nach Helsinski. Trumps Absichten seien unklar, analysiert US-Korrespondent Marc Pitzke.
  • Europäische Fluggesellschaften streichen Flüge nach Iran. Hintergrund ist die Ankündigung der USA, Iran mit neuen Sanktionen zu belegen. Das führe zu wirtschaftlicher Unsicherheit.
  • Am Mittwoch wird das Münchner Oberlandesgericht das Urteil gegen Beate Zschäpe im NSU-Prozess verkünden. Viele Beteiligte des NSU-Verfahrens rechnen mit hohen Strafen, schreibt meine Kollegin Julia Jüttner.

 SPIEGEL Daily Newsletter bestellen

WM-TICKER

Was heute wichtig wird: Um 20 Uhr spielt Frankreich gegen Belgien im Halbfinale. Die ARD überträgt das Spiel, auf SPIEGEL ONLINE finden Sie den Liveticker.

Und was war noch? Die belgische Fußballnationalmannschaft war noch nie so gut wie heute. Und dass so viele Spieler einen Migrationshintergrund haben ist kein Zufall, sondern das Ergebnis eines staatlichen Versuchs.

Lukaku spricht zum Team
DPA

Lukaku spricht zum Team

DIE ZAHL DES TAGES

3,5

(In nur 3,5 Stunden ist ein russischer Weltraumfrachter über eine verkürzte Flugbahn zur Internationalen Raumstation ISS geflogen. Alexander Gerst brauchte zuletzt gut zwei Tage für die Strecke.)

Internationale Raumstation (Archiv)
NASA

Internationale Raumstation (Archiv)

MEINUNG

Die meistdiskutierten Kommentare, Interviews, Essays

Menschen in Not retten: Viele kritisieren, dass eine thailändische Fußballmannschaft Deutschland mehr interessiert als Menschen, die im Mittelmeer ertrinken. Recht haben sie. Von der Doppelmoral einiger auf alle zu schließen, ist aber falsch, findet Margarete Stokowski.

Wie es bei Dreharbeiten mit Hollywoodstars wirklich zugeht: Johnny Depp soll am Filmset ausgerastet sein. Wer die Verhältnisse kennt, weiß: Vielleicht war alles ganz anders. Die Videokolumne von Harald Schmidt.

DER SPIEGEL

STORIES

Die meistgelesenen Texte bei SPIEGEL+

Warum Deutschlands Linke einfach nicht zusammenfinden: Die Union steckt tief in der Krise - beste Bedingungen für ein Bündnis aus SPD, Grüne und Linke, oder doch nicht?

Sahra Wagenknecht und Andrea Nahles
Steffen Roth / DER SPIEGEL

Sahra Wagenknecht und Andrea Nahles

Wie Liebe gelingt: Warum finden die einen den Partner fürs Leben und die anderen nicht? Wie geht das mit der ewigen Liebe in unserer Gesellschaft? Von Maren Keller.

MEIN ABEND

Die Empfehlungen für Ihren Feierabend

Was Sie hören sollten: Die zweite Staffel des Tech-Podcasts "Netzteil" startet mit dem Thema Mähroboter. Mein Kollege Matthias Kremp hat getestet, wie man sich beim Gärtnern helfen lassen kann.

Roboter mit Rasenmäher
Getty Images

Roboter mit Rasenmäher

Was Sie lesen sollten: Rachel Cusks Bücher gleichen einer Gesprächstherapie, ihr Patient ist der Leser. In ihrem neuen Roman "Kudos" geht es um Freiheit, Gerechtigkeit und die Frage, wie Zusammenleben überhaupt gehen soll.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Feierabend.

Herzlich

Ihre Katharina Zingerle vom Daily-Team

Das Wichtigste vom Tag, das Beste für den Abend: SPIEGEL Daily - das Update als Newsletter bestellen Sie hier.

- Ihr Update für den Abend
Die wichtigsten News des Tages, die besten Stories - als kompaktes Briefing. Täglich per Push-Nachricht bekommen.
Hier einschalten.
Mehr zum Thema
Newsletter
SPIEGEL Daily


© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.