Niedersachsen: Chat mit 15-Jähriger - CDU-Politiker kündigt Rückzug an

Was hast du an? Hattest du schon mal einen Freund? Ein CDU-Abgeordneter in Niedersachsen soll bei Facebook einen unangemessenen Chat mit einer Jugendlichen geführt haben. Die Mutter alarmierte die Partei, der Politiker zieht sich aus dem Landtag zurück.

Facebook-Profil von CDU-Politiker Mindermann: "Unangemessener Chat" mit Jugendlicher Zur Großansicht
dapd

Facebook-Profil von CDU-Politiker Mindermann: "Unangemessener Chat" mit Jugendlicher

Hannover - Erneut sorgt ein Chat-Kontakt zwischen einer Jugendlichen und einem Politiker für Ärger in der CDU: Am Donnerstag wurde bekannt, dass der niedersächsische CDU-Abgeordnete Frank Mindermann einen zweifelhaften Chat-Kontakt mit einer 15-Jährigen hatte. Mindermann kündigte daraufhin seinen Rückzug aus der Landespolitik an.

Die Mutter habe sich mit dem Chat-Protokoll zwischen ihrer Tochter und dem 43-jährigen CDU-Mann an die Partei gewandt, sagte Jens Nacke, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Fraktion.

In der etwa zwei Tage dauernden Unterhaltung sei es zunächst um die Möglichkeit eines Praktikums gegangen, dann habe Mindermann allerdings auch "unangemessene persönliche Fragen" gestellt, sagte Nacke.

Erst im August hatte eine Teenager-Affäre des damaligen schleswig-holsteinischen CDU-Landeschefs Christian von Boetticher die Partei aufgescheut. Er hatte eine 16-Jährige über Facebook kennengelernt.

"Recht langer persönlicher Chat"

Auch im Fall Mindermann geht es um einen Chat bei Facebook. Die Mutter der 15-Jährigen schickte laut Fraktionsgeschäftsführer Nacke Ende November einen mehrere Seiten umfassenden Ausdruck des Chats zur Kenntnis an die CDU-Fraktion.

Laut der Nachrichtenagentur dapd soll der Politiker die Jugendliche gefragt haben, was sie anhabe oder ob sie schon mal einen Freund gehabt habe. Offiziell wurden Inhalte des Gesprächs nicht bekannt gegeben, da man sich mit der Mutter aus Rücksicht auf die 15-Jährige darauf geeinigt habe, den Schriftwechsel vertraulich zu behandeln.

Nacke sagte am Donnerstag, es habe sich um einen "recht langen persönlichen Chat" mit der 15-Jährigen gehandelt. "Aber es ist nicht wirklich dramatisch." Dadurch, dass Mindermann erklärt habe, nicht wieder anzutreten, sei die Sache erledigt.

"Vorbildfunktion nicht gerecht geworden"

Sexuell oder gar strafrechtlich relevant sei die Unterhaltung aber nicht gewesen, hieß es aus der Fraktion. "Die CDU-Landtagsfraktion ist jedoch der Auffassung, dass der Abgeordnete damit seiner Vorbildfunktion nicht gerecht geworden ist", sagte Nacke. Es habe sich nicht um ein "übliches" Gespräch zwischen einem 43-Jährigen und einer 15-Jährigen gehandelt, sagte Fraktionschef Björn Thümler. Er habe mit Mindermann ein "ausführliches Gespräch" geführt.

Vergangene Woche hatte der 43-Jährige aus Stuhr bei Bremen bereits angekündigt, aus "persönlichen Gründen" nicht mehr für die Landtagswahl 2013 zu kandidieren. Ob Mindermann nach den Vorfällen zunächst weiter Abgeordneter bleiben kann, ließ Thümler offen. "Das muss er selbst entscheiden", sagte er.

Am Donnerstag war Mindermann nicht im Landtag. Nach Angaben von Thümler habe sich der Abgeordnete wegen einer Magen-Darm-Erkrankung entschuldigt. Mindermann ist seit 2008 Mitglied des Landtags. Er ist ledig.

Im Fall Christian von Boetticher hatte der Spitzenmann der Nord-CDU seinen Landesvorsitz zur Verfügung gestellt und sich von der Spitzenkandidatur für die Landtagswahl zurückgezogen. Er gab ein längeres Verhältnis mit der Jugendlichen zu, die er im Internet kennengelernt hatte. Sie sei ihm durch "sehr intelligente" Kommentare zu seinen Äußerungen auf Facebook aufgefallen, sagte er im August. Er habe sie auf Mitte 20 geschätzt und sei "völlig überrascht" gewesen, als sie ihm ihr Alter verriet. Das Mädchen hatte dem Kölner "Express" erzählt, zu einem ersten Treffen habe sich Boetticher mit ihr für zwei Tage in einem Hotel in Düsseldorf eingemietet.

fab/dpa/dapd

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 73 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. CDU verbieten
schlummi1 08.12.2011
Zitat von sysopWas hast du an? Hattest du schon mal einen Freund? Ein CDU-Abgeordneter in Niedersachsen*soll bei Facebook einen unangemessenen Chat mit einer Jugendlichen geführt haben. Die Mutter alarmierte die Partei, der Politiker zieht sich aus dem Landtag zurück. Niedersachsen: Chat mit 15-Jähriger - CDU-Politiker kündigt Rückzug an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,802476,00.html)
Sofort ein verbotsverfahren für die CDU einleiten.
2. ...
Mistermambo 08.12.2011
Zitat von schlummi1Sofort ein verbotsverfahren für die CDU einleiten.
Die CDU und das world wide web werden wohl eh keine Freunde mehr. Vermutlich werden die CDU-Funktionäre daraus lernen und demnächst ein Verbotsverfahren zum Nachteil des Internets anschieben. Von China lernen hieße dann über das Internet zu siegen lernen.
3. C im Namen
hladik 08.12.2011
Mindermann versucht einfach, das "C" im Namen der CDU zu rechtfertigen. "C wie kinderlieb". Meissner, Mixa & Co. wird's freuen.
4. Dr.
Redigel 08.12.2011
Man sollte ein Stoppschild über diesen Mann verhängen.
5. Volksvertreter
vorschau 08.12.2011
Zitat von sysopWas hast du an? Hattest du schon mal einen Freund? Ein CDU-Abgeordneter in Niedersachsen*soll bei Facebook einen unangemessenen Chat mit einer Jugendlichen geführt haben. Die Mutter alarmierte die Partei, der Politiker zieht sich aus dem Landtag zurück. Niedersachsen: Chat mit 15-Jähriger - CDU-Politiker kündigt Rückzug an - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,802476,00.html)
Wundert sich noch jemand darüber, dass die Volksvertreter auch nicht besser sind als das Volk??
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS
alles zum Thema Niedersachsen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 73 Kommentare
Fotostrecke
Politik und Moral: Scheidungen, Affären, neue Liebe