RAF-Terror: Rau begnadigt Adelheid Schulz

Sie galt als eine der wichtigsten Figuren in der Roten Armee Fraktion: Adelheid Schulz. Bundespräsident Johannes Rau hat die ehemalige Top-Terroristin jetzt begnadigt.

Frei: Adelheid Schulz
AP

Frei: Adelheid Schulz

Berlin - Das Präsidialamt teilte am Dienstag in Berlin mit, die Entscheidung sei nach eingehender Prüfung sowie auf der Grundlage von Stellungnahmen des Bundesjustizministeriums, des Generalbundesanwalts, des zuständigen Gerichts und der zuständigen Justizvollzugsanstalt bereits am 1. Februar gefallen.

Die heute 47-jährige Schulz war wegen mehrfachen Mordes und Mordversuches zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt worden. Mit Rücksicht auf ihren Gesundheitszustand war die Strafvollstreckung nach Verbüßung von rund 16 Jahren Haft im Oktober 1998 unterbrochen worden.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Politik
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Deutschland
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback