Razzia gegen Terrorismus Islamist Vogel droht Kanzlerin Merkel

Das Innenministerium hat in drei Bundesländern Vereins- und Privaträume von Islamisten durchsuchen lassen. Die Behörden suchen nach Beweisen, um zwei Gruppen verbieten zu können. Der radikale Prediger Pierre Vogel beklagte die Ermittlungen in einem Video - und drohte der Kanzlerin.


Berlin - Der radikal-islamische Prediger Pierre Vogel hat die Hausdurchsuchungen in Räumen seines Vereins "Einladung zum Paradies" (EZP) als "Schande für die Demokratie" bezeichnet. Sein Verein wolle Menschen vom Islam überzeugen. Dies sei mit dem Grundgesetz vereinbar, sagte Vogel in einem Video, das am Dienstag auf seiner Website veröffentlicht wurde.

An Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und deutsche Verfassungsschützer richtete Vogel die Botschaft: "Wenn ihr sterbt und Ihr habt den Islam nicht angenommen, dann werdet ihr für Ewigkeit in die Hölle gehen und dort Qualen erleiden, die schlimmer sind als alle Qualen, die ihr euch überhaupt vorstellen könnt."

Die deutschen Sicherheitsbehörden hatten auf Anordnung des Innenministeriums am Dienstag 23 Privat- und Vereinsräume in Bremen, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen durchsucht. Die Ermittlungen richteten sich gegen die Vereine EZP und "Islamisches Kulturzentrum Bremen" (IKZB).

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) hatte zuletzt ein Verbot des EZP nicht ausgeschlossen. Gegen beide Vereine laufen schon länger vereinsrechtliche Ermittlungsverfahren. "Die heutigen zeitgleichen Durchsuchungen in drei Bundesländern werden zeigen, ob sich der bisherige Anfangsverdacht bestätigt", sagte ein Ministeriumssprecher.

Verfassungsschützer rechnen den auch als "Abu Hamza" auftretenden rheinländischen Konvertit Vogel und seine Anhänger dem sogenannten Salafismus zu, der als die am schnellsten wachsende radikale Strömung im Islam gilt. Terror im Namen des Islam hat Vogel stets abgelehnt. Anschläge wie den in Stockholm am vergangenen Samstag bezeichnete er als "Verzweiflungstaten, die absolut keinen Nutzen bringen".

Verfassungsschützer halten ihn wegen seiner fundamentalistischen Koran-Interpretation dennoch für einen potentiellen Wegbereiter für selbsternannte "Heilige Krieger". Teile der Salafisten bezeichnen ihn dagegen als "Feind der Mudschahidin", als "Schleimer" oder als Ungläubigen.

ler/ore/dpa/dapd



insgesamt 53 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ReneMeinhardt, 14.12.2010
1. Noch extremer gehts nicht
Zitat "Wenn ihr sterbt und Ihr habt den Islam nicht angenommen, dann werdet ihr für Ewigkeit in die Hölle gehen und dort Qualen erleiden, die schlimmer sind als alle Qualen, die ihr euch überhaupt vorstellen könnt." Dieser Muslim scheint die islamische Philosophie nicht zu kennen, laut derer gibt es nämlich nur einen der in Ewigkeit weilt, und das ist Allah selbst. Himmel und Hölle werden Ihr Ende finden. Also von daher schon blödsinnig und zweitens, der Absolutheitsanspruch ist wieder mal vollkommen falsch interpretiert.
thommas 14.12.2010
2. Antwort
Ich habe mir seine Videos angeschaut. Viel schlimmer als ein Pfarrer ist er auch nicht. Religiöse Prediger sind allgemein so.
Hilfskraft 14.12.2010
3. da haben wir´s
Zitat von sysopDas Innenministerium hat in drei Bundesländern Vereins- und Privaträume von Islamisten durchsuchen lassen. Die Behörden suchen nach Beweisen, um zwei Gruppen verbieten zu können. Der radikale Prediger Pierre Vogel beklagte die Ermittlungen in einem Video - und drohte der Kanzlerin. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,734587,00.html
da redet jemand von Demokratie und meint ganz was anderes. Dass das Merkel aufstößt, kann ich mir gut vorstellen. Sie redet selbst von Demokratie aber meint das auch so. Das Treiben dieser "Gäste" möchte man jetzt verbieten. Soll das helfen? Ist dann alles wieder gut und die Terrorgefahr beseitigt? Klar! Man kann´s dem blöden Volk ja versuchen einzureden. Und morgen kommt der Osterhase. H.
TheGrinder 14.12.2010
4. Evangelikale VS. Muslime
Zitat von ReneMeinhardtZitat "Wenn ihr sterbt und Ihr habt den Islam nicht angenommen, dann werdet ihr für Ewigkeit in die Hölle gehen und dort Qualen erleiden, die schlimmer sind als alle Qualen, die ihr euch überhaupt vorstellen könnt." Dieser Muslim scheint die islamische Philosophie nicht zu kennen, laut derer gibt es nämlich nur einen der in Ewigkeit weilt, und das ist Allah selbst. Himmel und Hölle werden Ihr Ende finden. Also von daher schon blödsinnig und zweitens, der Absolutheitsanspruch ist wieder mal vollkommen falsch interpretiert.
na dann verhält es sich ja bei ihm wie bei den allermeisten christlichen klerikern, vor allem auf seiten der katholiken, die größtenteils die letzten 400 jahre verschlafen haben!! bitte verstehen Sie mich nicht falsch, ich bin keineswegs ein fan des radikalen islam oder eines herrn vogel, jedoch bitte ich ich doch zu bedenken, dass der genannte herr niemals zu gewalttaten aufgerufen oder solche unterstützt hat. und an den verfasser dieser "meldung" gerichtet: etwas reisserischer ging es nicht?!?! entschuldigen Sie, werter verfasser, aber eine hookline wie "Wenn ihr sterbt und Ihr habt den Islam nicht angenommen, dann werdet ihr für Ewigkeit in die Hölle gehen und dort Qualen erleiden, die schlimmer sind als alle Qualen, die ihr euch überhaupt vorstellen könnt." wirkt im 21. jahrhundert doch ein wenig antiquiert.... mooooment, ausser!!!..ja, ausser, sie stammt aus der feder der katholischen kirche, richtig!! oder hat der author da etwas verwechselt?! nein, katholische kirche und traditioneller islam unterscheiden sich in ihrer glaubenslehre wirlich nur marginal, weswegen sich der hass der evangelikalen Rechten gegen den Islam eigentlich nur schwer erklären lässt. In diesem Sinne, FF
Klaraussage 14.12.2010
5. Selbstentlarvung
Zitat von thommasIch habe mir seine Videos angeschaut. Viel schlimmer als ein Pfarrer ist er auch nicht. Religiöse Prediger sind allgemein so.
Wo die hemdsärmelige Generalignoranz vermeintlich Aufgeklärter vom eigenen Mitteilungsdrang übermannt wird, kommt ein solcher Generalquatsch heraus. Vorurteil ist eben die Reduktion von Komplexität oder anders ausgedrückt: Jeder blamiert sich nach seinem eigenen Vermögen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.